noblechairs collection 2016
Corsair
Topseller!

Corsair
Carbide Air 540 ATX Cube - schwarz

  • Einzigartig designter Cube von Corsair mit Dual-Chamber-Design für Mini-ITX- bis E-ATX-Boards: max. 6 Lüfter oder 2 Radiatoren

 

bestellt

149,90 €*
 
 
 

Artikel-Nr.: GECS-022

EAN: 0843591039765

MPN: CC-9011030-WW

Hersteller: Corsair

 
 

Produktinformationen - Carbide Air 540 ATX Cube - schwarz

Die Gehäuse von Corsair glänzten von Anfang an mit der Verbindung von dreierlei Aspekten: ganz eigener Ästhetik, höchster Praktikabilität und einem guten Preis. Diese Symbiose zieht sich hier durch alle Case-Serien wie ein roter Faden, von Obsidian über Graphite und Vengeance bis Carbide. Letztgenannte Reihe ergänzt Corsair nun um den Carbide Air 540 High Airflow ATX Cube.

Mit dem Case bricht Corsair erneut mit überkommenen Konventionen und führt die Würfelform bei Gehäusen in den Bereich potenter ATX- und E-ATX-Mainboards, während Cubes bislang nahezu ausschließlich im Kompaktbereich für Micro-ATX- und Mini-ITX-Platinen verbreitet waren. Wo gewöhnliche Tower höher und tiefer ausfallen, geht das Carbide 540 mit über 33 cm eher in die Breite.

Das macht das Gehäuse einerseits kompakter, bietet aber vor allem auch alternative Möglichkeiten bei der Raumaufteilung. So setzt Corsair beim Carbide 540 auf das Dual-Chamber-Design, bei welchem die linke Kammer allein Mainboard, Erweiterungskarten, zwei Festplatten und ggf. Radiatoren vorbehalten bleibt, während das rechte Abteil zusätzliche vier SSDs, zwei optische Laufwerke und das Netzteil (bis 200 mm Länge!) aufnimmt.

Der Vorteil liegt in einem nahezu ungehinderten Airflow im linken Bereich, wo die Luft von der geschmackvoll gestalteten Mesh-Front bis zum Hecklüfter und durch den Deckel durchströmen kann und dabei Mainboard (Mini-ITX bis E-ATX), CPU-Kühler (bis 17 cm), Grafikkarte(n) usw. optimal kühlt. Den Namenszusatz "High Airflow" hat das Case also mehr als verdient. Um Staub trotzdem draußenzuhalten, ist vorne ein Staubfilter magnetisch befestigt.

Dahinter hat Corsair ab Werk zwei AF140L-Lüfter in 140 mm montiert, die durch einen weiteren Fan desselben Typs an der Rückseite ergänzt werden. Zusätzliche 120er- oder 140er-Exemplare sind im Deckel möglich. Auch für Wakü-Freunde ist der ATX-Cube extrem attraktiv, vorne lässt sich nämlich ein Dual- oder Tripleradiator von bis zu 360 mm einsetzen und oben kann optional ein weiterer 280er oder 240er dazukommen.

Wie auch immer man aber der Hauptkammer Leben einhaucht, auf alle Fälle ist für eine tolle Präsentation gesorgt, immerhin ist ins linke Sidepanel ein extragroßes, leicht getöntes Window eingelassen. Das Seitenteil lässt sich übrigens werkzeuglos abnehmen, was ebenso für die Laufwerke, die acht PCI-Blenden und die meisten anderen Bestandteile gilt.

Die zwei 3,5-Zoll-Drives im linken Boden sind dazu sogar per Hot-Swapping angebunden und können entsprechend einfach und on-the-fly durch andere HDDs gewechselt werden. Idealerweise verlegt man alle Kabel und ggf. Wasserkühlungsschläuche durch die gummierten Öffnungen im Mainboard-Tray, der zugleich beide Case-Bereiche voneinander trennt. In der rechten, verschlossenen Hälfte kommen ohnehin die kabelintensiveren Komponenten unter.

Neben zwei hochkant zu platzierenden 5,25-Zoll-Laufwerken und bis zu vier 2,5-Zoll-Datenträgern auch das Netzteil, das so viel Freiraum wie in kaum einem anderen Gehäuse genießt, denn im Corsair Carbide Air 540 darf es sich bis zu 20 cm weit erstrecken. Hochkant liegend zieht es sich mit dem Lüfter nach außen Frischluft durch einen Lochgitter-Abschnitt im Seitenteil.

Der restliche rechte Bereich ist äußerlich clean gestaltet, mattschwarze Stahlflächen bilden einen Kontrast zur vertikalen Linienführung des linken Mesh-Bereichs. In der zweigeteilten, aber ansprechend aufgeräumten Frontpartie runden zwei USB-3.0-Anschlüsse neben Audio-Buchsen und Power- sowie Resettaster Corsairs ATX-Würfel Carbide Air 540 ab.

Technische Details:
  • Maße: 332 x 458 x 415 mm (B x H x T)
  • Gewicht: 7,2 kg
  • Material: Stahl, Kunststoff
  • Farbe: Schwarz
  • Formfaktor: E-ATX, ATX, Micro-ATX, Mini-ITX
  • Lüfter insgesamt möglich:
    2x 140 / 3x 120 mm (Vorderseite)
    1x 140/120 mm (Rückseite)
    2x 140/120 mm (Deckel)
  • Davon vorinstalliert:
    2x 140 mm (Vorderseite; Corsair AF140L)
    1x 140 mm (Rückseite; Corsair AF140L)
  • Radiator-Mountings:
    1x max. 360/280/240/140/120 mm (Vorderseite)
    1x max. 280/240/140/120 mm (Deckel)
  • Filter: Vorderseite (werkzeuglos entnehmbar)
  • Laufwerksschächte:
    2x 5,25 Zoll (extern, werkzeuglos)
    2x 3,5/2,5 Zoll (intern, werkzeuglos, Hot-Swapping)
    4x 2,5 Zoll (intern, werkzeuglos)
  • Netzteil: Standard ATX (optional)
  • Erweiterungsslots: 8
  • I/O-Panel:
    2x USB 3.0 (interne Anbindung)
    1x je Audio In/Out
  • Maximale Grafikkartenlänge: 320 mm
  • Maximale CPU-Kühler-Höhe: 170 mm
  • Maximale Netzteil-Länge: 200 mm
 

Weiterführende Links zu "Carbide Air 540 ATX Cube - schwarz"

 
Corsair
 

Videos

 

Video Thumbnail
Video Thumbnail
Video Thumbnail

Technische Details

Gehäuse Typ Cube Gehäuse
Formfaktor ATX, Micro-ATX, Mini-ITX, E-ATX
Seitenteil mit Fenster
Farbe Schwarz
Hauptfarbe Schwarz
Akzentfarbe Schwarz
Dämmung nein
Breite (exakt) 332
Höhe (exakt) 458
Tiefe (exakt) 415
Breite 300 - 400 mm
Höhe 400 - 500 mm
Tiefe 400 - 500 mm
Material Kunststoff, Stahl
Gewicht (exakt) 7.2
Gewicht 6 - 8 kg
USB 2x
USB 3.0 2x
Audio-Ausgang 1x
Audio-Eingang 1x
intern 2,5 Zoll 6x
intern 3,5 Zoll 2x
extern 5,25 Zoll 2x
PCI Slots 8x
Mainboardschlitten nein
Fernbedienung nein
Kabelmanagement Gehäuse ja
Front LCD/TFT Display nein
Filter ja
Netzteil nein
Netzteil Format ATX
Netzteil Position Hinten Seitlich
Lüfter vorinstalliert 3x 140mm
Lüfter 120mm 6
Lüfter 140mm 5
Lüfterfarbe Schwarz, Weiß
Lüftersteuerung nein
Cardreader nein
Frontklappe nein
Hot-Swap ja
Position I/O Front
HDD Entkopplung nein
Radiator Mounting 2x Single (120mm), 2x Single (140mm), 2x Dual (240mm), 2x Dual (280mm), 1x Triple (360mm)
Beleuchtung nein
Schlauchdurchführung nein
Serie Carbide
Transport System nein

Kundenbewertungen für "Corsair Carbide Air 540 ATX Cube - schwarz"

Durchschnittliche Kundenbewertung:
Star Rating
(aus 28 Kundenbewertungen)
 
Daniel
Das Gehäuse ist echt super. Mehr kann man da fast nicht sagen. Man merkt bei jedem...
Peter
Ein wirklich tolles Gehäuse. Einzig die Daumenschrauben für die Seiten- und oberen...
Christian
Moin erstmal, Zu dem Gehäuse kann man nicht viel sagen. Ich finde es einfach Mega !...
Keine Beschränkungen (28)
68% (19)
32% (9)
0% (0)
0% (0)
0% (0)
 
Daniel

Sehr gut!

Das Gehäuse ist echt super. Mehr kann man da fast nicht sagen. Man merkt bei jedem Arbeitsschritt wie hochwertig das Gehäuse ist. Die Luftzirkulation wird optimal gewährleistet und durch die Größe und die zwei Kammern kann man selbst bei einer großen Menge an zu verbauender Hardware einen aufgeräumten PC zusammenstellen.
Das Gehäuse ist etwas anfällig für Fingerabdrücke, die sich aber auch leicht wieder entfernen lassen.
Ich bin sehr froh, dieses Gehäuse gewählt zu haben.

 
Peter

Toll mit kleinen Schwächen

Ein wirklich tolles Gehäuse.
Einzig die Daumenschrauben für die Seiten- und oberen abnehmbaren Verkleidungen lassen sich alle nur schräg eindrehen. Da hätte ich eine bessere Verarbeitung erwartet. Das sieht dann nicht so schön aus.

 
Christian

Top Gehäuse für einen Top Preis!

Moin erstmal,
Zu dem Gehäuse kann man nicht viel sagen.
Ich finde es einfach Mega ! Die standart Lüfter habe ich leider nicht betrieben und kann dazu nichts sagen. Aber von der Verarbeitung und dem Look ist es auf jeden Fall den Preis Wert.
Ich habe mir Rote LED Lüfter besorgt und es harmoniert einfach mit diesem Case.

Kann ich nur weiter empfehlen! Einmal Cube immer Cube würd ich sagen !

 
undertaker_01@live.be

corsair carbide air 540

Hervorragende Gehäuse

 
Hoagie

Genial

Habe mir das Gehäuse aufgrund der Möglichkeit zur Befestigung von Radiatoren gekauft.
Ein Black Ice SR-1 360 passt nur in die Front, wenn die Anschlüsse unten sind. Dann allerdings kann man den rechten 3,5" Schacht nicht mehr benutzen und muss das Blech sogar umbiegen. Außerdem kann man nach der Montage eines 360er Radiators im Deckel keine zwei 140er Lüfter unterbringen. Zwei 120er passten.
Die vorinstallierten 140er Lüfter von Corsair sind alles andere als silent, weshalb ich diese direkt auszutauschen empfehle.
Letztendlich hat alles super gepasst und das Gehäuse ist sehr praktisch und siehst schick aus.

 
Turbine2520

Qualität gut, aber nur bedingt Durchdacht!

Also, ich hab das Carbide Air 540 schon seit fast 2 Jahren im Gebrauch. Zu den Lüftern kann ich nichts sagen, da diese bei mir direkt durch Corsair SP120er ersetzt wurden (6Stück).
Ich habe bei mir verbaut:

- Asus Maximus V Formula
- Intel Core I5 3570K @ 4,7GHz
-. 2x GTX 770 (Asus)
- BitFenix Fury 750G
- Samsung 840 Pro (256GB)
- WD Green (3 TB)
- G.Skill Ripjaws X Series (8GB)

So, genug von der "Aufzähl-Wut".
Erstmal zur Verarbeitung!
Ich habe das Gehäuse im Dezember 2013 gekauft. Ich habe es schon diverse Male komplett auseinander genommen, bedingt dadurch, dass Ich 2 Katzen hatte und der Rechner im selben Zimmer steht, in welchen ich mich auch zur Nacht bette.
Ich kann die Verarbeitungsqualität (fast!) nur loben.

Der Vorhandene Staubfilter tut seinen Dienst natürlich auch sehr gut, wenn auch gleich die relativ starken Magneten zur Folge haben, dass man ihn nicht unbedingt gut entfernen kann. Die Äußeren Verkleidungen sind durch 2 Daumenschrauben an der Rückseite recht simpel zu entfernen.

Das Front-IO ist sehr Hochwertig, der Power/Reset Taster fühlen sich auch nach diversen "Misshandlungen", welche durch einige Windows-Crash-Manöver, Übertaktungs-Versuchen u.ä. zustande gekommen sind. Die Anschlüsse sind, was mich erfreut, durch 2 Daumenschrauben entfernbar. (Sofern man natürlich zuerst die Verkleidungen entfernt.)

So, jetzt zu dem erste "wirklichen" negativen Punkt.
Die 5,25" Schächte sind auch sehr angenehm zu entfernen und auch wieder zu montieren (Daumenschrauben). Jedoch ist die Schnell-Montage, welche in diesem Fall durch Spann-Verschlüsse geregelt sind beinahe "wabbelig". Hat man z.B. ein Laufwerk verbaut, wackelt dieses beim betätigen des Knopfes und bei der Nutzung eines solchen Laufwerkes werden die ohne hin schon recht lauten Vibrationen der Mediums noch deutlich Wahrnehmbarer! Das Zweite Problem, dass ich mit diesem Bauteil habe ist, dass es die beiden oberen Durchführungen Komplett blockiert und die beiden mittleren jeweils zur Hälfte! Meiner Meinung nach, hat sich der Designer dort stark verplant! Ich bin der festen Überzeugung, dass ich nicht die Einzige Person bin, welche verzweifelt versucht hat den 24 PIN-ATX-Stecker dort hindurch zu quetschen! Ich verstehe nicht, warum man die 5,25" Schächte nicht einfach Horizontal verbaut hat. Ich als Kunde hätte "die paar Zentimeter" gerne in Kauf genommen, wenn dadurch "nur" 2 Durchführungen blockiert worden wäre.

So, erstmal genug der "Hetzerei", gehen wir mal wieder über zu den guten Seiten dieses Juwels! Die Netzteil Montage ist hier meiner Meinung nach gut gelöst, nicht perfekt, da mir ein Staubfilter fehlt!

Jetzt muss ich leider noch ein paar Negative Punkte anbringen. Die Schächte für 2,5" Laufwerke werden dem restlichen Gehäuse leider nicht gerecht! Ich hatte meine SSD dort drinnen Verbaut. Nach ca 1 Jahr hörte ich es auf einmal "Knacken", einen Monat später, klapperte es auf einmal........ Ich machte das Gehäuse auf und die SSD lag mitten in den Kabeln.
Ich habe mir beholfen, indem ich die SSD sauber auf mein Netzteil verklebt habe.

Die 3,5" Laufwerk-Schächte sind dafür umso Stabiler. Lediglich die Hot Swap Anschlüsse haben sich nach knapp 1,5 Jahren verabschiedet. (Einmal angeschlossen, kein dauerndes wechseln!) Ich muss jedoch erwähnen, dass man auf einen Schacht verzichten muss(!), wenn man eine Wasserkühlung verbaut. Der fordere Schacht, blockiert die Anschlüsse meines 360er Radiators(Leider!).

Positiv zu erwähnen ist das massive Platzangebot in der Höhe (von den Grafikkarten her gesehen). Mein System ist durch eine Custom-Wasserkühlung beschlagnahmt. Das hat zur Folge, dass die Fittings recht hoch über den Grafikkarten her raus stechen. Aber in diesem Fall kann man das Denken einfach mal sein lassen, man hat so viel Platz, dass man einfach machen kann, ohne sich einschränken zu müssen!

Kurz zusammengefasst:

Verarbeitung (abgesehen von den Laufwerksschächten) Top!
Platzangebot, sehr Gut!
Design, einfach schlicht, Super!
Funktionalität wird manchmal für das Design “Geopfert“.

Alles in allem, auf jeden Fall einen Kauf wert! 

 
xsabrinax33

Ja was soll man sagen ... !!!...

Ja was soll man sagen ...

!!! SPITZENPRODUKT !!!

Ich war ja skeptisch, weil ich so sachen gelesen habe wie:

-Lüfter zu laut
-Frontpanel kabel zu Kurz
etc.

Aber...
Mit nem MSI Gaming 5, lassen sich die standart Lüfter regeln, bei 50% sind sie überhaupt nicht zu hören. (100% sind es nicht die leisesten, aber auch nicht die lautesten)

Frontpanel kabel sind auch für nen standart ATX mainboard viiiiiel zu lang ( keine ahnung ob der mensch der meinte sie seien zu kürz nen mini ITX oder so hat)

Naja,
Gehäuse ist super ! Würde ich immer wieder kaufen !
Optisch wirklich nicht zu toppen! (Hatte vorher nen NZXT Phantom 410)
Das Matte schwarz ist wirklich ein richtiger Hingucker und auch der Platz im innenraum ist der Wahnsinn !

Versand natuerlich auch wieder klasse. Gestern (27.1.15 bestellt 28.1.15 da)
Was mir dieses mal gefehlt hat ist die kleine Tüte Haribo :D

Immer wieder gern!

 
koki

Tolles Gehäuse für saubere und...

Tolles Gehäuse für saubere und einfaches Kabelmanagement. Was mir bitter aufgestoßen ist bei diesem Preis sind die Gehäuselüfter, selbst runtergeregelt geben sie Geräusche von sich die simple 6€ Silent Lüfter (Enermax Silence) nicht machen, von daher nur 4 Sterne.

 
BoogiemanXXL

Das Corsair Carbide Air 540 ist meiner...

Das Corsair Carbide Air 540 ist meiner Meinung nach das beste Gehäuse auf dem Markt... wenn man sich über einige Dinge klar ist und einige Dinge zutreffen.

Das Gehäuse ist eine tolle Wahl wenn man:
- Platz für ein breiteres Gehäuse hat
- kein sehr hohes Gehäuse verwenden kann
- eine ausergewöhnliche Wasser- oder Luftkühlung verwenden will
- vor hat sein Gehäuse stark zu modifizieren

Man muss allerdings bedenken, dass:
- man nur zwei Laufwerksschächte hat und diese vertikal sind
- nur Platz für zwei 3,5 Zoll Festplatten sind
- nur die Vorderseite einen Staubfilter besitzt
- das Seitenfenster schnell verkratzt

Ich betreibe das Gehäuse mit einem 360mm Radiator in der Front, einem 240mm Radiator an der Oberseite und einem 120mm Radiator hinten. Für Wasserkühlungen ist also mehr Platz als in den meisten Gehäusen. Durch die Aufteilung in zwei verschiedene Kammern können Schläuche, Pume und das Reservoir bequem versteckt werden und Kabel sind praktisch unsichtbar. Das Gehäuse ist weitestgehend aus Metall und lässt sich gut bearbeiten (habe neue Kabelführungen gebohrt etc.).

Für ein außergewöhnliches Gehäuse mit leichten Abzügen in der B-Note ist meiner Meinung nach das Corsair Carbide Air 540 eine Klasse für sich.

 
Waldecker

Viel Platz und gute Belüftung. Top!...

Viel Platz und gute Belüftung. Top!

Minus: senkrechte Laufwerksschächte für Optische Laufwerke(DVD & Bluray)....weil die DVD´s bei normalen PC-LWs herausfallen, müssen extra LW´s verbaut werden bei denen man die DVD auf der Spindel festklippt. Für mich ein ganz großes Manko!

 
Jengsa

Das beste Gehäuse das ich mir...

Das beste Gehäuse das ich mir vorstellen kann.
Man hat unglaublich viel Platz und alles sieht sehr aufgeräumt aus.
Durch das riesige Window sieht man quasi nur was sich auf dem Mainboard befindet, alles andere, einschl. Kabel, verbirgt sich auf der rechten Seite. Designtechnisch eine Granate!

Es ist sehr gut verarbeitet und es kommen an vielen Stellen Thumbscrews zum Einsatz, sodass man Seitenteile und Deckel/ Front mit wenigen Handgriffen abnehmen kann.

Den einzigen Kritikpunkt, den man hier finden könnte, wäre, dass nur zwei 3,5" und zwei 5,25" Schächte zur Verfügung stehen. Festplatten- und Laufwerksschächte verfügen dafür über einen simplen Mechanismus, mit dem entsprechende Geräte ohne Schrauben und ohne Werkzeug verbaut werden können. 5,25" Laufwerke o.ä. müssen allerdings vertikal verbaut werden.

Ansonsten unbedingte Kaufempfehlung.

 
BHens

Habe mir diesen Cube vor ein paar...

Habe mir diesen Cube vor ein paar Monaten gekauft. Bin immer noch sehr begeistert von der Verarbeitung und vom Platz. Es passt dort einfach alles hinein was man will. Vor allem hat man genug Platz für die Kabel. Betreibe ihn mit einer Enermax Wasserkühlung und 6 120er Lüfter. Habe ihn noch ein paar Bequiet Dämmmatten spendiert. Der Lack ist sehr gut und splittert an keiner Stelle ab. Scharfe Kanten? Fehlanzeige. Absolute Kaufempfehlung von mir.

 
PhotonicPlays

Vorteile: Viel Platz, auch für...

Vorteile:
Viel Platz, auch für Wasserkühlung
Schönes Sichtfenster

Nachteile:
Frontpanel Anschlusskabel sind viel zu kurz

Es stört das man sich nicht aussuchen kann in welche Richtung Laufwerke ausgerichtet werden (Rechts/ Links) Da es bei einer Lüftersteuerung nervt, dass man seinen Kopf extrem drehen muss um die Temperaturen zu lesen

Fazit: Gelungenes Gehäuse mit kleinen Mängeln die man aber mit ein bisschen Technischem Geschick schnell ausbessern kann ..

 
ProGamer3

Einleitung Corsair ist vor allem in...

Einleitung

Corsair ist vor allem in Sachen Arbeitsspeicher sehr bekannt und gilt als ein fester Bestandteil in diesem Business. Durch die Obsidian-Reihe drang Corsair erstmals in das Segment der Gehäuse vor und machte sich mittlerweile unter anderem auch mit der Graphite-, Vengeance und Carbide-Serie einen festen und beliebten Namen.
Mit dem Carbide 540 Air wurde ein weiteres innovatives Gehäuse entwickelt, dass eine etwas ungewöhnliche, einzigartige Form annimmt. Schon längst ist die eigentlich für den Budget-Markt gedachte Carbide-Serie im mittleren Preissegment angekommen, was sich bereits durch einen Preis von 129,90€ (UVP) zeigen lässt. Der Namenszusatz "Air" verdeutlicht, dass das 540 einen speziellen Aufbau besitzt, bei dem die Hardware den vollen Genuss frischer Luft ausschöpfen kann.
Das Äußere verrät bereits einen zweigeteilten Aufbau, bei dem die Hardware auf der linken Seite und das Netzteil, die Laufwerke und sonstiges im rechten Platz finden. Die drei bereits eingebauten 140mm-Lüfter von Corsair sorgen dabei für Frischluft und sollen das 540 zu einem wahren Kühlexperten machen. Die Zwischenwand ist zusätzlich mit gummierten Durchgängen für Kabel ausgestattet, die mit dem Raum auf der rechten Seite ein großzügiges Kabelmanagement erlauben.
Wenn es um die Hardwarekompatibilität des Air 540 geht, gibt es kaum Grenzen. Das Gehäuse kann es mit Mainboards bis hin zum E-ATX-Format und Multi-GPUs aufnehmen. Ebenfalls können zwei große Radiatoren in der Front und im Deckel verbaut werden.
Das Konzept, die Hardware zu trennen, ist noch eine relativ neue Idee, deswegen bin ich umso gespannter, wie das 540 im Test abschneidet und sich im Temperaturtest gegen zwei Midi-Tower schlägt.

Daten und Lieferumfang

Das Air 540 kam in einem "ganz normalen" Paket, dass mit Abbildungen des Gehäuses und Spezifikationen bedruckt ist. Das Case an sich wird in einem schwarzen Beutel ausgeliefert, um eventuelle Schädigungen wie Kratzer o. Ä. zu verhindern. Neben dem Gehäuse legte Corsair nicht viel dazu, so kommt neben fünf Kabelbindern und den obligatorischen schwarzen Schrauben noch eine mehrsprachige Gebrauchsanweisung mit, die alles Wichtige erklärt und Tipps beispielsweise beim Einbau von Laufwerken usw. gibt.

Das Äußere

Wenn man das Air 540 auf den ersten Blick betrachtet, würde man es als einen kleinen Kühlschrank vermuten, dass genug Platz für Dosenbier hätte. Jedoch beherbergt der Kleine keine Dosen sondern moderne Technik und Hardware. Der Cube ist schwarz lackiert und besteht zum größten Teil aus Stahl - die Verkleidung ist aus Plastik, das sich recht weich anfühlt und dem Gehäuse somit etwas Edles verleiht. Bereits von außen ist zu erkennen, dass das Gehäuse anders als ein gewöhnlicher Midi-Tower ist. Es ist nicht so hoch, nicht so lang, dafür aber breiter und zeigt schon durch die Mesh-Front und die Ausrichtung der Laufwerks-Schächte die Trennung im Inneren.

Das linke Sidepanel ist mit einem großzügigen Window ausgestattet und bietet somit beispielsweise die Möglichkeit, die Hardware im Inneren mit LEDs oder Kaltlichkathoden in Szene zu setzen. Der Deckel und die Front sind mit Lufteinlässen in Form von Meshgitter und Kunststoff-Stripes bestückt, damit Innen keine Hitze entsteht. Das I/O-Panel auf der Front ist standardmäßig mit einem ON/OFF- und Reset-Button sowie Audio-Anschlüssen ausgestattet. Die zwei USB-3.0-Ports sorgen für genügend Geschwindigkeit.
Das rechte Sidepanel ist nur mit einem Lufteinlass für das Netzteil ausgestattet und zeigt ansonsten keine weiteren Merkmale auf.

Wenn man die Mesh-Abdeckung auf dem Deckel entfernen möchte, muss man erst zwei Schrauben auf der Rückseite entfernen. Anschließend kann auch das Frontgitter herausgezogen werden, hinter dem ein magnetisch angebrachter Staubfilter steckt.
Oben können entweder zwei 120mm oder 140mm Lüfter angebracht werden - laut Corsair hat hier ein Radiator mit einer Maße von 240mm oder 280mm keine Probleme. In der Front kann der Nutzer gleich drei 120mm Lüfter auf einmal anbringen, oder sich mit zwei 140mm Lüftern vergnügen - hier hat sogar ein 360mm wie auch ein 280mm Radiator genügend Platz.

Erst wenn man sich der Rückseite zuwendet wird so richtig ersichtlich, dass das Air 540 eine Zweiteilung besitzt. So wird das Mainboard ganz normal am Tray befestigt und die Erweiterungskarten an den Slots, das Netzteil hingegen wird hochkant positioniert. Zusätzlich zu den Lüftern in der Front ist im Heck ein weiterer 140mm Fan von Corsairs AF140-Serie verbaut, um die Wärme aus dem System zu verbannen. Optional kann hier aber auch ein 120mm Lüfter verbaut werden. Die Sidepanel lassen sich werkzeuglos abnehmen und wieder anbringen - ermöglicht durch Thumbscrews die auch im Gehäuse einen Platz finden.

In Hinsicht auf die verarbeitet Qualität des Gehäuses gibt es keine Mängel zu melden - das Case ist ordentlich gearbeitet worden, Übergänge sind nicht unregelmäßig und auch die Lackierung der Stahlelemente ist sauber ausgeführt worden.

Das Innere

Der Innenraum ist strukturiert aufgebaut und ebenfalls schwarz lackiert. Durch was Weglassen der übrigen Komponenten wie Netzteil, Laufwerke etc. ist der linke Teil des Air 540 rein für die Kühlung optimiert. Die frische Luft wird direkt zur Hardware transportiert, erwärmte dann auch sofort abgeführt. Zum besseren Kabelmanagement integriert Corsair 8 gummierte und eine nicht-gummierte Kabeldurchführung.
Zusätzlich gibt es eine Aussparung im Mainboard-Tray, um beispielsweise den CPU-Kühler ausbauen zu können, ohne direkt das ganze Mainboard entfernen zu müssen.
Am Boden der linken Seite sind 2 HotSwap-Drives eingebaut, die sich sowohl für Festplatten als auch SSDs eignen. Damit das Ganze funktioniert, muss man diese Funktion im BIOS des Mainboards aktivieren.

In der zweiten und rechten Kammer verbirgt sich in der unteren rechten Ecke ein Platz für das Netzteil, das in diesem Fall wie die Laufwerke hochkant eingebaut wird. Durch die Aussparungen im Sidepanel bekommt dieses dann Frischluft, nur leider ohne Staubfilter - hier ist also Vorsicht geboten, was den Staub angeht!
Darüber befindet sich ein ausbaubarer Festplattenkäfig für bis zu vier 2,5"-HDDs/SSDs. Die werden einfach hereingeschoben und sind durch ein Einrasten gesichert. Auf der Rückseite des Mainboard-Trays befinden sich kleine Ösen, an denen man z.B. Kabelbinder zum Kabelmanagement befestigen kann. Laufwerke wie CD/DVD-Brenner werden wie gesagt oben links in einer hochkanten Position verbaut, dazu müssen sie von außen bis zum Einrasten eingeschoben werden.

Fazit

Es ist relativ schwierig ein Gehäuse wie das Carbide Air 540 zu bewerten, da das Aufteilen der Komponenten in zwei Räume und die somit entstehende "Kühl-Kammer" nicht mit anderen Gehäusen zu vergleichen ist. Aber eins ist sicher, das Air 540 ist momentan ein sehr einzigartiges Gehäuse mit einem durchdachten Konzept und einem schlichten und edlen Auftreten - das Plastik macht einen sehr hochwertigen Eindruck und der Stahl weist keine scharfen Kanten auf. Insgesamt ist das Air 540 gut verarbeitet, was man zu einem Preis von über 120€ schon erwarten kann. Durch die Kompaktheit sollte man außerdem keine Probleme mehr mit zu kurzen Netzteilkabeln haben - das Air 540 ist quasi perfekt für ordentliches Management. Meiner Meinung nach ging der Einbau der Hardware so schnell, wie bei keinem anderen Case davor. Das "Air" im Namen steht für eine sehr gute Kühlleistung - Die Temperaturen schneiden auch gut ab, jedoch könnten die Ergebnisse etwas besser sein als man erwartet.
Ein Nachteil ist vielleicht die vertikale Anordnung der Laufwerke, da die CD/DVD mal ganz schnell aus der Führung rausfallen kann und beschädigt werden, wenn sie herunterfällt. Ein weiteres Manko sind die Lüfter, da sie vor allem bei hoher Drehzahl doch relativ laut sind (die (LED-)Stockfans meines Carbide 300R waren sogar leiser!) und die graue Farbe nicht Jedermanns Sache ist. Mich persönlich haben auch die Hot-Swap-Drives unterhalb der Komponenten etwas gestört, aber das ist natürlich auch eine Geschmackssache. Dennoch funktionierten diese bei mir nicht im Anlauf, man muss dazu erst einmal im BIOS ein Häkchen suchen, dass das Ganze dann aktiviert. Außerdem waren die Schrauben bei den Erweiterungsslots einerseits zu fest, um sie mit der Hand aufzudrehen, andererseits konnte man Sie mit dem Schraubenzieher nur verkantet auf/einschrauben, da ein Teil des Stahls der Rückseite relativ weit ins linke Seitenteil reinging.
Der Preis von ca. 120€ ist gerechtfertigt, dafür bietet das Carbide Air 540 aber auch ein paar nette Gimmicks und eine gute Qualität!

Meiner Meinung nach ist das Carbide Air 540 ein sehr interessantes Gehäuse, das durch seine einzigartige Form und das Cube-Design besticht. Das Konzept ist sehr durchdacht und löst einige Probleme wie beispielsweise zu kurze Kabel oder einen Kabelsalat, da das normale Gehäuse kein Kabelmanagement bietet. Auch der SSD-Käfig im rechten Teil ist eine nette Idee und vereinfacht das Ganze durch einen werkzeugfreien Einbau - sowohl hierbei als auch bei den Sidepaneln, der Erweiterungsslots und der Laufwerke.

 
NiiCii

Klasse Gehäuse!!!!! Wer auf ein cleanen...

Klasse Gehäuse!!!!!
Wer auf ein cleanen look wert legt sollte sich dieses Gehäuse kaufen. Optimal für Wasserkühlung geeignet!!!
Einzig und allein die Lüfter sind nicht zu gebrauchen bei mir sind bei 2 lüftern 2 Rotorblätter abgerissen aber nachdem man diese Ersetzt hat ein super gutes Gehäuse.
100% Kaufempfehlung !!!!

 
Darkhacky

Also an der lieferung und der...

Also an der lieferung und der Verpackung kann man nicht meckern.
Das Gehäuse ist auch super einzige kritik von mir sind die
Teile in die man die 3,5 Zoll Platten befestigt um Sie in den Hot-
Swap zu schieben.Die sind komplett aus Kunststoff,beim ersten
versuch eine Platte zu wechseln ist mir schon ein Teil davon abgebrochen.Ich denke das kann Corsair noch verbessern.
Daher nur 4 Kronen

 
Livesgood

Einfach Klasse Gehäuse. 100% Klare...

Einfach Klasse Gehäuse.
100% Klare kaufempfehlung.
Werde hier nicht so viel schreiben, dies haben andere schon gegug getan. Wirklich 120% zufrieden, wer ein review hiervon sehen will(ein wirklich gutes) Guckt mal auf YT nach Linustechtips ;)
(will keine werbung machen!!!)
Nur ein Tipp: dies ist keineswegs ein Silent Gehäuse!!!
Es ist Lauter als gewöhnliche, zumindest mit den beiligenden Lüftern.
Dies kann man sicherlich durch andere Lüfter, Wakü U.s.w ändern.

 
Asmodina

Ein wunderbares Gehäuse. Die...

Ein wunderbares Gehäuse. Die mitgelieferten Lüfter lasse ich über die Boardsteuerung (MSI Z87-G45 Gaming)auf 800 U/Min laufen und sie sind flüsterleise. Entsprechend zum Board ist ein i5 4670k drauf und dessen GPU reicht völlig aus um zu spielen. Somit habe ich einen wunderbaren Anblick ins Innenleben welches ich noch mit Kathoden beleuchtet habe. Und kein Kabelgewirr ist vorhanden. Einfach Super.

 
Superschlunz

Ein sehr gutes Gehäuse. Der Einbau ging...

Ein sehr gutes Gehäuse. Der Einbau ging sehr schnell und ohne Probleme. Die Kühlleistung ist sehr gut, einzig die mitgelieferten Lüfter sind nicht zu gebrauchen da sie selbst auf 7 Volt deutlich hörbar sind. Für einen "Cube" dieser Preisklasse ist es nicht ok.

Das Zubehör fällt mager aus, ist aber meines Erachtens ausreichend.(Was braucht man mehr als Schrauben und Kabelstrapse)

Desweiteren ist das Material des Fensters ein wenig dünn geraten. Platz ist massig vorhanden und durch die 2 Kammern und die Kabeldurchführungen sieht alles ordentlich und aufgeräumt aus. Die 3.5" Halterungen hätten ihren Platz doch besser in der Netzteil-Hälfte gefunden aber mit ein wenig gebastel ist auch das kein Problem.

Alles in allem ein doch sehr gelungenes Gehäuse an dem man seine Freude hat. Klare Kaufempfehlung meinerseits.

 
woox1986

Kann nur schreiben, ein spitzen...

Kann nur schreiben, ein spitzen Gehäuse. Durch die zwei getrennten Kammern, perfekter Luftzyklus. Klasse Verarbeitung. Danke an Caseking für die ultra schnelle Lieferung. ^^

 
DirkS

Ich hab das Gehäuse jetzt ca 2 Wochen....

Ich hab das Gehäuse jetzt ca 2 Wochen. Es ist ein sehr schönes Gehäuse. Gute verarbeitung, die Oberfläche lässt sich schön anfassen. Es lässt sich leicht auseinander bauen. Nur in Sachen Wasserkühlung muss man auf passen. Ich hab mir ein 360mm Radiator von aqua computer AMS mitbestellt der nicht wirklich passt! Er ist zu hoch und wenn man ihn runter setzen will past die 2 Festplatte nicht mehr rein. Nicht so schilmm einfach neue Löcher bohren. nur die lüfer für denn Radiator wo hin? innen passt nicht wegen der Grafikkarte ( AMD HD 7950 ). Und ein zweiter Radiator von 240 passt dann auch nicht mehr rein, max ein 120. Aber wenn man nur mit luft kühlen will ist das Gehäuse eine schöne sachen.

 
MrGarrax

Ich das Gehaeuse nun ungefaer 1 Woche...

Ich das Gehaeuse nun ungefaer 1 Woche im Einsatz.Ich hatte vorher ein Gehaeuse fuer 20 Eure also ein recht drastischer Preissprung zum jetzigen.verbaut habe ich ein Maximus V Gene und einen i5-3570K ,der befindet sich auf auslieferungs Takt.Als CPU-Kuehler kommt bei mir der Nocuta Nh-D14 zum Einatz.
Meine vorherigen idel Temps betrugen rund 38 Grad celsius,bei rund 18-20 Grad Celsius Raumtemperatur.Nach dem Umzug ins neue Ghaeuse liegen die Tempertauren nun bei ca 28 Grad Celsius im idel Zustand.
Also das Konzapt mit dem Luftzug scheint aufzugehen.Auch das Kabelmanagment kann sich durchaus sehen lassen,negativ wie schon des oeftern hier angseprochen worden ist,sind die 3,5 zoll schaechte die nur 2 mal vorkommen angesichts des Zeitalters der Vernetzung ist entwqeder ein Nas oder halt 2x3/2x4 TByt als daten grab zu nutzenzu empfehlen.Da ich aber keinen deratigen Datenwullst besitze tuts bei mir auch eine 128Gbyt SSD und dafuer ist das gehause wie geschaffen.Also wer sich an einem aufgeraeumten und vorallem SSD unterestuezenden Gehause erfreuen kann darf ruhig zugreifen,von der Verabeiteung kann ich nichts beanstanden sonst haette ich es schon getan.Von daher wuensche ich noch einen guten Tag und viel Spaß beim basteln.

 
Agedeon

Einfach genial, massenhaft Platz, gute...

Einfach genial, massenhaft Platz, gute Verarbeitung und warm wird hier Nichts.

 
tom87

Bin überhaupt nicht enttäuscht worden...

Bin überhaupt nicht enttäuscht worden von diesem Gehäuse. Man kann nicht bestreiten, dass sich Corsair Gedanken gemacht hat beim Design dieses Gehäuses. Mir gefällt es sehr gut! Es sind viele Kleinigkeiten die dieses Gehäuse ausmachen. Erstens ganz klar die Verarbeitung. Es gibt keine Stelle an dem Gehäuse wo blankes Metall herausschaut. Komplett innen Schwarz/Anthrazit lackiert. Sichere und große Standfüsse. Massig Platz für Lüfter und sauberes Kabelmanagment. Lieferumfang ist auch ok

 
BOMBASA

Echt ein super Gehäuse. Hatte vorher...

Echt ein super Gehäuse.

Hatte vorher ein Lianli Cube und immer sehr hoche Temps, egal ob Sommer oder Winter.Mein Bulldozer war unter last immer kanpp um die 60 Grad und im Sommer sogar über 70 Grad und das mit einem Noctua Kühler NH-C12P SE14 und Standard-Takt von 3,1 GHz.Das Konzept von der Aufteilung her, da braucht man wirklich nichts mehr zu sagen einfach nur TOP, selbst die Gehäuse aus der Champions League (ab 200€) können da nicht mithalten.Also ist das Gehäuse für mich wie gerufen erschienen.wie gesagt Lianli weg und Corsair rein, ist zwar ein wenig grösser aber dafür kann ich jetzt auch wieder ATX-Mainboards verwenden.Nach dem Umbau..... ich konnte es garnicht fassen.
Mein Bulli auf 4 GHz geschraubt dazu den Prolima Genesis (auch hier gekauft) drauf monktiert (übrigens passt der auch super rein) und unter last bei dem Sommer nicht über 44 Grad bekommen.
Ich bin echt gut zufrieden.Was man aber noch sagen muss ist der Punkt mit den Lüftern.Die sind von der Leistung ok ....aber nicht von dem Geräuschpegel, der ist ein wenig zu hoch.Also gleich was ordentliches mitbestellen.
CaseKing wie immer super schnell.Danke.

 
DasEdd

Hallo, ich habe mir das Air gekauft da...

Hallo,

ich habe mir das Air gekauft da es eig. für Wasserkühlung ausgelegt sein soll.

Leider wurde ich sehr schnell eines besseren belehert.

Wenn man so wie ich einen 360mm x 45mm und einen 240mm x 25mm Radiator verbauen will stößt das Gehäuse sehr schnell an seine grenzen.

Das erste Problem fing damit an, das der 360mm Radiator an der Front eig. gar nicht passt, um es passent zu machen musste ich vom rechten Festpalltenkäfig die Halterug umbiegen, damit ich die Schraubtüllen auf den Radiator montieren konnte, somit ist die Nutzung des rechten Festplattenschachtes nicht mehr möglich.

Im Deckel ging es dann weiter.

Der 240mm Radiator konnte nur in einer Richtung montiert werden, weil sonst die Verschraubungen des 240mm Radiators gegen den 360mm Radiator gestoßen wären. Dickere Radiatoren als 25mm + Lüfter können oben (wenn ein 360mm Radiator an der Front sitzt) nicht eingebaut werden. Der Hintere Lüfter der Standartmäßig im Gehäuse montiert ist drückt den Schlauch etwas zusammen, weil einfach der Platz fehlt.

Um eine Ordentliche Verlegung der Schleuche im hinteren Teil des Gehäuses zu realisieren musste ich die 2,5zoll und 5,25 soll Halterungen demontieren, weil einfach zu wenig Platz für Kabel, Pumpe und Schleuche vorhanden sind.

Trotz alle dem ist es ein sehr gutes Gehäuse, Optik, Verarbeitung und Haptik sind für diesen Preis sehr gut.

Ich werde euch noch einen Link zu hardwareluxx beifügen, dort habe ich Bilder und Text niedergeleassen um euch einen Einblick zu geben was ich alles meine.

http://www.hardwareluxx.de/community/f141/corsair-540-air-970756.html

MfG

 
DasEdd

Hier eine ausführliche Bewertung von...

Hier eine ausführliche Bewertung von mir selbst : http://www.hardwareluxx.de/community/f141/corsair-540-air-970756.html

 
Livesgood

Habe das gehäuse am 25. Bestellt, und...

Habe das gehäuse am 25. Bestellt, und am 27. war es da!
Super schnelle Lieferung, und natürlich auch gut verpackt.
Das Gehäuse ist optimal für jedliche Systeme, ob Luft-oder Wasserkühlung. Auch fantastisch ist das sehr große Sichtfenster.
Allgemein begeistert das 540 mit einem super Aussehen, und durch eine super funktionalität.
Mainbord wird in einer "seperaten" Kammer eingebaut,(auf der Seite mit dem Sichtfenster) auf der anderen Seite befinden sich Montagehalterungen für 5 SSD's, Kabelmanagementlöcher, Halterung für das Netzteil und die anschüsse für die HDD'S (Werden auf der Fensterseite eingeschoben, Kabel befinden sich auf der anderen Seite)
Es sind viele Kabelmanagementlöcher vorhanden, und ebendfalls viel platzt für große Radiatoren. (bis zu 280 MM)
Die 3 enthaltenen lüfter sind wirklich stark und trotzdem ist die Laufstärke akzeptabel.
Schaut euch wenn ihr nicht 100% sicher seit auf Youtube Unboxings davon an, ich empfehle das von Linus.
Preis-Leistungs verhältnis ist super.
Klare kaufempfehlung!!

 
 
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Awards

  • Thinkcomputers - Corsair Carbide Series Air 540 Case

    All of the tool-less systems on the case work great and I did not run into a single issue during installation. There are more than enough cable routing holes and room in the second chamber to route and hide your cables.

    zum Review
  • Thinkcomputers - Corsair Carbide Series Air 540 Case

    All of the tool-less systems on the case work great and I did not run into a single issue during installation. There are more than enough cable routing holes and room in the second chamber to route and hide your cables.

    zum Review
  • Overclockersclub.com - Corsair Carbide Air 540

    The Corsair Carbide Air 540 sets your idea of what a computer case should look like on edge. This is a bold step for Corsair, and they have done it with near perfect execution. The quality is top notch, which is certainly no surprise from Corsair.

    zum Review
  • PC.sk - Corsair Carbide Air 540

    After a long time we had an interesting box that my name (Air) left with nothing owed. Innovative interior design is subordinated to a single goal - efficient air cooling with great support water cooling and more fans, and also with three supplied you are assured of top-class cooling performance.

    zum Review
  • Planet3DNow - Corsair Carbide Air 540

    Das Corsair Carbide Air 540 kann man als ein Gehäuse mit hohem Spaßfaktor bezeichnen. Der Einbau ist simpel und geht leicht von der Hand. Wer bislang auf klassische Midi-Tower gesetzt hat, für den ist es durchaus einen Blick wert vorausgesetzt, die Rahmenbedingungen wie der verfügbare Platz sind vorhanden, da das Carbide Air 540 mit einer Breite von 332 mm fast doppelt so breit ist wie normale Midi-Tower.

    zum Review
  • Hexus - Corsair Carbide Series Air 540

    The Carbide Series Air 540 is exactly the sort of chassis that Corsair should be producing. It's different, interesting, and ultimately makes you want to build a new rig.

    zum Review
  • Insidehardware - Corsair Carbide Air 540

    The build quality, the design, the materials used, are once again at the top of the category, the kit is essential for some aspects but certainly does not skimp on the front cooling, including three great fan Corsair AFL140 140mm in diameter, not doing miss ultimately, nothing essential.

    zum Review
  • Cowcotland.com - Corsair Carbide Air 540

    Then we clearly liked the concept that separates the parts that other heat, ventilation and this base, it gives us a good balance and excellent performance, even if done with fairly noisy fans full load. We also liked the cable management, numerous passages and easy installation thanks to the many without screws and tool systems.

    zum Review
  • Legitreviews - Corsair Carbide Air 540 ATX Cube

    Corsair had to think outside of the box on this one, going with a non-standard style ATX computer case that had some great features. The moment the Corsair Carbide Air 540 cube case arrived on my doorstep, I was nothing short of intrigued just by the thought of dual chambers. I think Corsair nailed this case on the head and it will appeal to many enthusiasts.

    zum Review
  • ComputerBase - Corsair Carbide Air 540

    Wie bewertet man ein Gehäuse wie das Corsair Carbide Air 540? Zu aller erst könnte man die objektiven Aspekte wie etwa die Verarbeitungsqualität und die Hardwarekompatibilität betrachten: Diese fallen beim Air 540 durchweg zufriedenstellend aus und lassen kaum Raum für Kritik. Einzig die Anzahl für 3,5"-Datenträger könnte unserer Meinung nach größer ausfallen.

    zum Review
  • Ocaholic - Corsair Carbide Series Air 540

    Sollte man auf der Suche nach einem etwas anderen Gehäuse sein, das es einem erlaubt, das Innere äusserst aufgeräumt zu präsentiern und darüber hinaus mehr als ausreichend Platz für Wasserkühlungskomponenten bietet, dann ist man mit dem Air 540 von Corsair auf jeden Fall sehr gut bedient.

    zum Review
  • Anandtech - Corsair Carbide Air 540

    As it turns out, despite being a very unorthodox case design, the
    Corsair Carbide Air 540 is also ridiculously easy to build a system in.

    zum Review
  • HardOCP - Corsair Carbide Series AIR 540

    Corsair is adding a somewhat nonconformist computer case design to its product stack with the AIR 540. Its product features tout better cooling, easier adaptation of high end air and water cooling, all while being a quieter solution. The AIR 540 looks to be a simple cube shape, but inside it holds an uncommon dual chamber design.

    zum Review
  • Guru3D - Corsair Carbide Air 540

    I secretly fell a little in love with the Carbide Air 540, it's something different, something unique, something out of the ordinary. That said it won't be for everybody of course as it is a style that you need to like alright. being that the Borg cube intrigues most of us, I'd say Corsair has a winner in their hands.

    zum Review
  • Pro-Clockers - Corsair Carbide Air 540 ATX Cube Case

    Going back to the case, the Carbide Air 540 was a delight to work on. It was easy and very forgiving. If you are not going use a lot of drives, using the hot-swap bays in the main compartment will be the best choice.

    zum Review
  • TechPowerUp - Corsair Carbide Air 540

    The Carbide Air 540 ultimately has no major flaws, making it one damn cool chassis.

    zum Review
 
 
Lagerstandsanzeige

lagernd

Der Artikel befindet sich in unserem Lager und kann sofort ausgeliefert werden

im Zulauf

Der Artikel sollte im Laufe des Tages wieder verfügbar sein.

ab XX.XX

Der Artikel ist ab einem bestimmten Datum lieferbar.

bestellt

Zurzeit haben wir noch keinen bestätigten Liefertermin für diesen bestellten Artikel.

individuell

Das System wird individuell nach Ihrer Zusammenstellung gebaut, bitte beachten Sie den Lagerstatus der einzelnen Komponenten.

unbekannt

Der Liefertermin für diesen Artikel ist beim Hersteller leider unbekannt.
Tauche in das Universum von John Wick ein

Erlebe das neue VR Spiel ab sofort in unserem Showroom.

Be John Wick
Caseking bei Google Plus Caseking bei Facebook Caseking bei Twitter Caseking bei Instagram Caseking Blog Caseking Info Center Caseking Jobs Caseking TV