noblechairs
RAIJINTEK
Topseller!

RAIJINTEK
Ophion EVO Mini-ITX-Gehäuse, Tempered Glass - schwarz

  • Kompaktes Gaming-Gehäuse aus hochwertigem Aluminium in Schwarz
  • zwei Seitenteile aus Hartglas
  • für Mini-ITX-Mainboards (Intel & AMD)
  • für ATX- und SFX-PSUs
  • Platz für 240-mm-Radiator
  • Dual-Slot-Grafikkarte bis 33 cm
  • integriertes Riser-Modul mit PCIe 3.0

 

ab 15.01.2020

129,90 €*
 
 
 

Artikel-Nr.: GERT-060

EAN: 4715109922295

MPN: 0R20B00098

Hersteller: RAIJINTEK

 
 

Produktinformationen - Ophion EVO Mini-ITX-Gehäuse, Tempered Glass - schwarz

Raijintek bringt mit dem Ophion EVO ein äußerst stylisches und hochwertiges SFF-Gehäuse (Small Form Factor) für Mini-ITX-Mainboards, dessen Außenhülle komplett aus Aluminium gefertigt ist. Dieses äußerst kompakte Gaming-Gehäuse sieht dank gebürstetem Aluminium und einem Seitenteil aus Temperglas nicht nur besonders edel aus, sondern lässt sich auf Grund seines geringen Gewichts auch ganz leicht transportieren. Hinter seinem schicken Äußeren lässt sich hochwertige Hardware verbauen, denn Platz ist genügend da. In diesem Gehäuse lässt sich sogar ein 240er Radiator am Deckel verbauen.

Das Raijintek Ophion EVO Mini-ITX-Gehäuse im Überblick:

  • Extrem kompakte Maße (17,4 x 29 x 37,5 cm) mit 20,1 Litern Volumen
  • Außenhülle aus hochwertigem Aluminium mit strichgeschliffener Oberfläche
  • Zwei Seitenteile aus 3 Millimeter starkem Temperglas
  • Raum für einen 240er-Radiator am Deckel
  • Unterstützt Dual-Slot Gaming-Grafikkarten mit bis zu 33 cm Länge
  • Inklusive Riser-Modul mit voller PCI-Express-3.0-x16-Geschwindigkeit
  • Nimmt Motherboards im Mini-ITX-Format auf (alle Sockel von AMD & Intel)
  • Platz für kräftige ATX-Netzteile & vier 2,5-Zoll-Datenträger

Perfekte Raumnutzung durch ein konsequent durchdachtes Konzept

Mit extrem kompakten Abmessungen von nur 174 mal 290 mal 375 Millimetern (B x H x T) wirkt das Ophion EVO von Raijintek zwar zierlich, innen lässt sich allerdings jede Menge kräftiger Hardware verbauen. Dass trotz dieses Größenformats ein kompletter Gaming-PC darin verbaut werden kann, wird durch ein durchdachtes Konzept und einen Kniff erreicht: Die Grafikkarte wird parallel hinter dem Mini-ITX-Mainboard in einer separaten Kammer untergebracht und insgesamt wird beinahe jeder Quadratzentimeter im stählernen Inneren des Raijintek Ophion EVO sinnvoll ausgenutzt, während in gewöhnlichen Tower-Gehäusen meist unnötig viel Freiraum herrscht. Kleiner kann ein Gaming-PC kaum gebaut werden!

So groß wie eine Spielekonsole, aber massiv mehr Leistung

Äußerlich beeindruckt der innovative Winzling durch sein asketisches Design einhergehend mit einer makellosen Verarbeitung des anodisierten Aluminiums in Schwarz. Das Metall mit 2 Millimetern Stärke und dem schicken Hairline-Finish offenbaren einen unverwechselbaren Look. Komplementiert wird das stabile Metall durch die beiden Seitenteile aus 3 Millimeter starkem Temperglas, die dem Raijintek Ophion EVO nicht nur ein außergewöhnliches Aussehen verleihen, sondern auch einen ungehinderten Blick auf das Innere und die darin verbaute Hardware erlauben.

An der schlichten Vorderseite des Ophion EVO befinden sich neben dem Power-Button mit dem Raijintek-Logo lediglich zwei unbegleitete USB-Ports mit internem Mainboard-Anschluss. Neben dem USB-3.0-Port vom Typ A hat Raijintek auch gleich einen modernen USB-3.0-Anschluss vom Typ C.

Ähnlich spartanisch fällt auch das clevere Kühlkonzept aus. Der Airflow erfolgt von unten nach oben. Am Boden sorgt ein optionaler 120-mm-Lüfter für die Frischluftzufuhr, die am Deckel durch zwei weitere optionale 120-mm-Lüfter wieder nach außen befördert wird. Der damit entstehende Luftzug kühlt sowohl die Hauptkammer mit Mainboard und Prozessor als auch die hintere Kammer, in der die Grafikkarte untergebracht ist. Rückseite und Deckel aus Aluminium sind mit großzügigen Lüftlöchern versehen, während die Seitenteile aus Temperglas mit Abstandshalter durch Rändelschrauben am Gehäuse befestigt werden, und so ebenfalls zur Zufuhr von kühler Luft beitragen. Das Ophion EVO hat sogar genügend Platz für einen 240-mm-Radiator, der am Deckel statt der beiden 120-mm-Lüfter angebracht werden kann.

Unterstützt vollwertige High-End-Grafikkarten dank Riser-Modul

Im Inneren kann auf der rechten Seite ein Motherboard im Mini-ITX-Format untergebracht werden, auf dem eine CPU mit einem maximal 90 Millimeter hohen Prozessorkühler auf Temperatur gehalten werden kann. Flache Top-Blower-Kühler sind aufgrund der immer geringer werdenden TDP moderner Prozessoren zur Kühlung völlig ausreichend. Alternativ kann natürlich eine AiO verwendet werden. Über einen Riser-Adapter (von engl. "to rise" - aufsteigen) wird der PCI-Express-x16-Steckplatz des Mainboards auf die linke Gehäuseseite umgeleitet, in der bis zu 330 Millimeter lange und 55 Millimeter hohe Gaming-Pixelbeschleuniger verbaut werden können und mit vollen 16 Lanes über PCI Express angebunden wird.

Die Stromversorgung des Mini-Gaming-Systems gewährleistet ein Netzteil im herkömmlichen ATX-Standard mit einer Tiefe bis 160 Millimeter, das vor dem Mainboard befestigt wird. Der Kabelbaum ragt dann nach oben ins Gehäuse. Eine Verlängerung für das Netzkabel führt an den entsprechenden Stecker an der Rückseite des Gehäuses. Selbstverständlich lassen sich stattdessen auch die kompakteren SFX- oder SFS-Netzteile nutzen.

Direkt hinter der vorderen Abdeckung finden zwei 2,5-Zoll-Datenträger Platz. Verzichtet man auf einen Lüfter am Boden, passt dort wahlweise zwei 2,5-Zoll-Laufwerke oder sogar ein 3,5-Zoll-Datenträger hin. Am Deckel und am Boden sind jeweils magnetische Staubfilter angebracht.

Technische Details:

  • Maße: 174 x 290 x 375 mm (B x H x T)
  • Material: Aluminium (anodisiert, gebürstet), Stahl, Temperglas
  • Materialstärke: 2 mm (Aluminium), 0,5 mm (Stahl), 3 mm (Temperglas)
  • Gewicht: 3,5 kg
  • Volumen: 20,1 l
  • Farbe: Schwarz
  • Formfaktor: Mini-ITX
  • Lüfter insgesamt möglich:
    2x 120mm (Deckel)
    1x 120mm (Boden)
  • Radiatoren insgesamt möglich:
    240 mm (Deckel)
  • Laufwerksschächte: max. 4x 2,5 Zoll / 1x 3,5 Zoll (unter Verzicht auf einen Lüfter)
  • Netzteil: ATX, SFX (optional)
  • Erweiterungsslots: 2 (Dual-Slot)
  • I/O-Panel:
    1x USB 3.0 Typ C (interne Anbindung)
    1x USB 3.0 Typ A (interne Anbindung)
  • Besonderheit: PCIe-3.0-x16-Riser-Modul für GPU-Montage

Hardware-Kompatibilität:
  • Maximale CPU-Kühler-Höhe: 90 mm
  • Maximale Grafikkartenlänge: 330 mm
  • Maximale Grafikkartenhöhe: 55 mm (Dual-Slot)
  • Maximale Netzteil-Länge: 160 mm

Hinweis: Eventuell vorhandene PCIe-Stromanschlüsse an der Rück- oder Oberseite der Grafikkarte müssen ebenfalls berücksichtigt werden!
 

Weiterführende Links zu "Ophion EVO Mini-ITX-Gehäuse, Tempered Glass - schwarz"

 
RAIJINTEK
 

Videos

 

Video Thumbnail

Technische Details

Gehäuse Typ Mini Gehäuse
Formfaktor Mini-ITX
Farbe Schwarz
Hauptfarbe Schwarz
Breite (exakt) 174
Höhe (exakt) 290
Tiefe (exakt) 375
Breite 100 - 200 mm
Höhe 200 - 300 mm
Tiefe 300 - 400 mm
Gewicht (exakt) 20,1
Gewicht 20 - 21,9 kg
Material Aluminium, Stahl, Tempered Glass / Hartglas
max. CPU Kühler Höhe (exakt) 90 mm
max. Grafikkarten Länge (exakt) 330 mm
max. Netzteil Länge (exakt) 160 mm
max. CPU Kühler Höhe 80 - 119 mm
max. Grafikkarten Länge 300 - 399 mm
max. Netzteil Länge 140 - 199 mm
Seitenteil mit Fenster
Frontklappe nein
Position I/O Front
USB 3.0 2x
Cardreader nein
Lüftersteuerung nein
LCD/TFT Display nein
intern 2,5 Zoll 4x
intern 3,5 Zoll 1x
Hot-Swap nein
PCI Slots 2x
HDD Entkopplung nein
Mainboardschlitten nein
Kabelmanagement Gehäuse ja
Netzteil Format ATX, SFX
Netzteil Position Vorne
Lüfter vorinstalliert nein
Lüfter 120mm 3
Radiator Mounting 1x Dual (240mm)
Filter ja
Dämmung ja
Beleuchtung nein
Fernbedienung nein
Schlauchdurchführung nein
Inhalt in L 20,22
Transport System nein

Kundenbewertungen für "Raijintek Ophion EVO Mini-ITX-Gehäuse, Tempered Glass - schwarz"

Durchschnittliche Kundenbewertung:
Star Rating
(aus 4 Kundenbewertungen)
 
Kai
Hi, im großen und ganzen ein super Gehäuse. Mir fehlten leider zwei vormontierte...
Michi
Ich wollte schon immer mal ein super kleinen PC mit Super Potenter Hardware haben....
Token
Die Verarbeitung und Optik ist echt top. Hab mich ausnahmsweise nicht geschnitten....
Bewertungen der letzten 6 Wochen (1)
Keine Beschränkungen (4)
25% (1)
75% (3)
0% (0)
0% (0)
0% (0)
100% (1)
0% (0)
0% (0)
0% (0)
0% (0)
 
Kai

Achtung vor ATX-Netzteilen

Hi,
im großen und ganzen ein super Gehäuse. Mir fehlten leider zwei vormontierte Schrauben (muss schon in der Fertigung falsch gelaufen sein). Caseking hat aber innerhalb kürzester Zeit geantwortet und ich erwarte die Schrauben in den nächsten Werktagen.

!!AUCHTUNG!! Ich kann mich dem Beitrag von "Token" nur anschließen! Das ATX-Netzteil lässt sich zwar montieren, ich empfehle jedoch jedem ein SFX-Netzteil. Erstrecht, wer eine WaKü plant. Das ATX-Netzteil lässt keinen Spielraum für Kabelmanagement.

 
Michi

Licht und Schatten

Ich wollte schon immer mal ein super kleinen PC mit Super Potenter Hardware haben. Deshalb das Ophion Evo.
Ich habe ein 9900K und eine Custom 280er Wakü rein gebaut/geprügelt. Das Gehäuse was ich bekommen habe hat eine Aussparung im Trennblech in der Mitte oben da wo das Netzteil sitzt, was sehr nützlich war/ist.
Ich habe mit Mühe und Not oben am 280er Radiator 2 140mm Lüfter Montiert, und unten ein 140mm Lüfter. die Pumpe hinten außen neben der I/O Blende. Die Grafikkarte musste ich 1,5cm tiefer setzen, auch sonst musste viel probiert und angepasst werden das es klappt.
Das Ergebnis ist jetzt sau Geil aber es war ein hartes Wochenende das um zu setzen

 
Token

Verbesserungspotential

Die Verarbeitung und Optik ist echt top. Hab mich ausnahmsweise nicht geschnitten. 10/10

ABER:
Netzteil: Nimmt besser ein modulares SFX-Netzteil mit Blende.
240AiO: Meine Corsair H100i v2 passt nicht rein, der Grund ist folgender: Die Metallwand in der Mitte verhindert den Einbau. Ein Schlauch würde abgeknickt werden, deshalb die innere Wand ausbauen und einen Teil wegschneiden.
Und das Extenderkabel könnte ein paar Zentimeter länger sein, oder die Grafikkarte tiefer sitzen.

 
Mxmb

Fast perfekt

Meine Bewertung bei nicht EVO ist Falsch!
Fast perfekt, von der Optik, Größe und Konzept ist es sehr nah dran! Ich werde es auf jeden Fall lange behalten.

Optik 10-Sterne, Platzausnutzung 5-Sterne.
Meine MSI GTX 1060 GAMING X passt nicht zusammen mit einer dünner AIO "Akasa R20" wenn 25mm dicke Lüfter verbaut sind. Das schlimme ist, Grafikkarte könnte tiefer sitzen. Platz wäre da.

Ich empfehle dem Hersteller eine Revision/Version 2 raus zu bringen.
1. Grafikkarte könnte 1-2cm tiefer sitzen, Platz ist vorhanden.
2. 140er Lüfter Bohrungen unten. Zumindest bei EVO
3. 280er Radiator würde oben locker passen/140er Lüfter Bohrungen.
4. Bessere WAKÜ Freundlichkeit (Kammer-Trennwand)
5. SFX Blende könnte im Lieferumfang schon dabei sein.

Meine Beweisbilder sind im Forum auf Computerbase zu finden.

 
 
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Awards

  • LanOC - Raijintek Ophion Evo

    + Good looking design
    + Two hidden 2.5" drive mounts
    + Fits full 240mm AIO
    + Full-length graphics card support!

    zum Review
  • HWP - Raijintek Ophion Evo ITX Case

    A unique look can be achieved by selecting the latest equipment from RGB LEDs. Already the glass-lid safes serve this purpose. As seen, the situation is much better with a shorter and modular PSU. If the memory and video card are also selected with RGB LEDs, we can say that there will be queues to see your case! The price is up to 120 for the normal version and 125 euros for the Evo version . ITX motherboard allows you to collect a powerful and flashy gaming PC.

    zum Review
  • Small Form Factor Network - RAIJINTEK’S OPHION EVO – TEMPERED GLASS, RGB, BUT SFF!

    Pros
    + Easy to cable manage
    + Subtle aesthetics
    + Back-to-back config enables custom expansion card loadouts
    + Cable management room in the front of the chassis
    + Included filters
    + A great stepping stone into the world of SFF for LFF folks
    + High airflow capability

    zum Review
 
 
Lagerstandsanzeige

lagernd

Der Artikel befindet sich in unserem Lager und kann sofort ausgeliefert werden. Die Versandvorbereitung (Kommissionierung) dauert in der Regel 0-2 Werktage. Die Versandgeschwindigkeit richtet sich nach der gewählten Versandmethode bzw. dem Transportdienstleister.

im Zulauf

Der Artikel sollte voraussichtlich im Laufe des Tages oder des folgenden Werktages wieder verfügbar sein und gilt anschließend als lagernd.

ab XX.XX

Der Artikel ist voraussichtlich ab einem bestimmten Datum lieferbar. Es handelt sich hierbei lediglich um eine Prognose. Verschiebungen des Anlieferungsdatums können leider nicht völlig ausgeschlossen werden.

bestellt

Wir haben das Produkt bestellt, aber bisher keinen bestätigten Anlieferungstermin für diesen Artikel vom Hersteller oder Lieferanten erhalten. Eine Lieferzeitprognose kann für diesen Artikel nicht abgegeben werden.

individuell

Das System oder Bundle wird erst nach der Bestellung und vollständigen Bezahlung von uns individuell zusammengebaut. Bitte beachten Sie unbedingt den Lagerstatus der einzelnen Komponenten sowie weitere Hinweise in der Produktbeschreibung.

unbekannt

Wir haben das Produkt bestellt, aber bisher keinen bestätigten Anlieferungstermin für diesen Artikel vom Hersteller oder Lieferanten erhalten. Eine Lieferzeitprognose kann für diesen Artikel nicht abgegeben werden.
Tauche in das Universum von John Wick ein

Erlebe das neue VR Spiel ab sofort in unserem Showroom.

Be John Wick
Caseking bei Facebook Caseking bei Twitter Caseking bei Instagram Caseking Blog Caseking Info Center Caseking Jobs Caseking TV