noblechairs collection 2016
Gainward
Topseller!

Gainward
GeForce GTX 1080 Phoenix GLH, 8192 MB GDDR5X

  • Goes Like Hell: NVIDIA GeForce GTX 1080 Grafikkarte von Gainward mit 1.746/1.885 MHz Base-/Boost-Takt
  • 2-Fan-Phoenix-Kühler & 8 GB GDDR5X VRAM

 

lagernd

599,90 €*
 
 
 

Artikel-Nr.: GCGW-107

EAN: 4260183363668

MPN: 426018336-3668

Hersteller: Gainward

 
 

Produktinformationen - GeForce GTX 1080 Phoenix GLH, 8192 MB GDDR5X

Die GeForce GTX 1080 High-End-Grafikkarte mit Pascal-Architektur ist ein Meilenstein in NVIDIAs Grafikkarten-Geschichte. Hergestellt im 16-nm-FinFET-Verfahren ist der GP104-Grafikchip der GTX 1080 ein großer Schritt nach vorne. Die "Pascal"-GPU-Architektur verfügt über viele Verbesserungen gegenüber dem Vorgänger "Maxwell". Bei der GTX 1080 kommt erstmals der neue GDDR5X-Video-RAM zum Einsatz. Die GTX 1080 ist das absolute Must-Have für Gamer und Enthusiasten!

Die Features der Gainward GeForce GTX 1080 Phoenix GLH im Überblick

  • 2-Fan-Phoenix-Kühlerdesign
  • Hoher Basistakt der GPU: 1.746 MHz
  • Enormer Boosttakt der GPU: 1.885 MHz
  • Sehr schneller Speichertakt: 5.250 MHz (effektiv 10.500 MHz)
  • Stromanschlüsse: 1x 8 Pin, 1x 6-Pin

GTX 1080 von Gainward mit Phoenix-Kühler und LED-Beleuchtung

Die Gainward GeForce GTX 1080 Phoenix GLH (Goes Like Hell) hat einen Basistakt von 1.746 MHz. Mit GPU-Boost 3.0 kann dieser bei Bedarf auf einen Boosttakt von 1.885 MHz angehoben werden. Der Speichertakt liegt bei 5.250 MHz (effektiv 10.500 MHz). Für die Kühlung der Grafikkarte kommt das 2-Fan-Phoenix-Kühlerdesign zum Einsatz.

Damit NVIDIAs GPU Boost 3.0 möglichst gut greifen kann, ist es wichtig, dass die Elektronik der Karte so kühl wie möglich bleibt. Deshalb setzt Gainward hier auf das eigene "Phoenix"-Kühlerdesign mit mehreren Heatpipes, einem großflächigen Aluminium-Radiator und zwei großen Axiallüftern, die dafür sorgen, dass immer genügend frische Luft vorhanden ist, um GPU, Spannungswandler, RAM und Co. zu kühlen. Unterhalb von 60 Grad GPU-Temperatur bleiben sie sogar ganz stehen ("0 db Tech"), so dass die Karte im Idle passiv und somit vollkommen lautlos gekühlt wird.

Neu am Phoenix-Kühlerdesign ist die integrierte LED-Beleuchtung. Die schwarz-rot-goldene Kühlerabdeckung verfügt nun über eine LED-Beleuchtung, deren Farben sich im Einklang mit der Auslastung der Grafikkarte verändern.

GeForce GTX 1080: Maximale Gaming-Power für VR und 4K!

Die 8 GB GDDR5X-Videospeicher der GTX 1080 sind über ein 256-Bit-Speicherinterface an die GPU angebunden, wodurch eine Speicherbandbreite von 320 GB/s erreicht wird. Neben dem Videospeicher sind die 2.560 CUDA-Cores des GP104-Grafikchips für die brachiale Gaming-Power der GeForce GTX 1080 verantwortlich.

Die GTX-1080-Grafikkartenserie unterstützt DirectX 12 sowie aktuelle Gaming-Technologien, darunter NVIDIA Gameworks, Warp, Stereo-X, VR-Audio, PhysX und SMP (Simultaneous Multi-Projection). Letzteres wird in der Version 4.0 unterstützt und bietet vor allem für VR, Curved-Displays und Multi-Display-Setups große Vorteile.

Mehrere Monitore wurden von Spielen einfach nur als eine Art breiter Monitor angesehen, wodurch die GPU lediglich einen Viewport renderte und Verzerrungen entstehen konnten. Dank SMP unterstützt Pascal nun 16 simultane Viewports, die eine wesentlich realistischere Darstellung auf mehreren Monitoren, auf Curved-Displays oder im 3D-Betrieb ermöglichen.

Besonders VR profitiert von der neuen Technik, denn es können gleich zwei Viewports in einem Durchgang gerendert werden. Durch das Nutzen mehrerer Viewports kommt das gerenderte Bild zudem mit einer niedrigeren Anzahl berechneter Pixel aus, wodurch sich die Leistung im VR-Betrieb enorm verbessert.

Trotz der extrem hohen Rechenleistung und des Speicherausbaus mit 8 GB GDDR5X arbeitet die GeForce GTX 1080 mit einer TDP von nur 180 Watt, was im Vergleich zum direkten Vorgänger GTX 980 lediglich 15 Watt mehr sind - bei deutlich höherer Geschwindigkeit. Dank gilt der überarbeiteten Stromversorgung des PCBs der GTX 1080, denn durch die neue Fünf-Phasen-Versorgung (im Referenzlayout) der GPU und der vielfältigen Optimierungen am PCB steigt die Energieeffizienz gegenüber der GTX 980 um satte sechs Prozent.

Die GeForce GTX 1080 verfügt über modernste Anschlüsse. Für eine Bildübertragung von 4K-/Ultra-HD-Auflösungen bei 60 Hertz stehen insgesamt drei DisplayPort-1.4- und ein HDMI-2.0b-Anschluss bereit, wobei Letzterer über HDCP 2.2 verfügt und somit verschlüsselte Signale senden und empfangen kann (4K-Blu-Rays / 4K-Streams). Alternativ besitzt die GTX 1080 einen DVI-D (Dual-Link) Ausgang.

Um das volle Potenzial der Karte auch zukünftig auszuschöpfen, sollten in regelmäßigen Abständen neue Treiber von NVIDIA oder Gainward heruntergeladen und installiert werden.

Gratis-Spiele zu NVIDIA GeForce GTX Gaming-Grafikkarten:

Zu jeder bei Caseking gekauften Spiele-Grafikkarte versenden wir 1-2 Werktage nach Warenerhalt die dazugehörigen Gutscheincodes der jeweils aktuellen Game-Bundles per E-Mail. Bei nicht qualifizierten Produkten wird kein Gutscheincode versendet. Nur Endkunden erhalten kostenlose Beigaben. Alle Promotion-Aktionen sind limitiert und nur gültig, solange der Vorrat reicht oder bis das Angebot beendet wird. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Nachfolgend sind alle momentan aktiven Gutscheinaktionen von NVIDIA aufgeführt:

Technische Details:
  • Maße: 285 x 133 mm (B x T)
    Bauhöhe: 2,5-Slot
  • GPU: NVIDIA GeForce GTX 1080
    Chip: GP104
    Fertigung: 16 nm
    GPU-Takt: 1.746 MHz
    Boost Clock: 1.885 MHz
    Shader-Einheiten (CUDA-Cores): 2560
  • Speicher-Größe: 8.192 MB
    Speicher-Takt: 5.250 (10.500) MHz
    Typ: GDDR5X
    Speicheranbindung: 256 Bit
    Speicherbandbreite: 320 GB/s
  • Steckplatz: PCIe x16 (PCIe/PCIe 2.x/PCIe 3.0)
  • Anschlüsse:
    3x DisplayPort 1.4
    1x HDMI 2.0b
    1x DVI-D (Dual-Link)
  • Stromversorgung: 1x 8-Pin-PCIe, 1x 6-Pin-PCIe
    Empfohlene Netzteil-Leistung: min. 500 Watt
  • Features: DirectX 12, OpenGL 4.5, VR Ready, SLI Ready, NVIDIA Ansel, G-Sync, Gamestream, GPU Boost 3.0, HDCP 2.2, NVIDIA Surround, 3D Vision, Tessellation, PhysX, CUDA, NVENC, Adaptive Vertical Sync, VXGI, Super Resolution, 4K Ultra HD Support, SMP, NVIDIA ShadowPlay, 2-Fan-Phoenix-Kühlerdesign, Backplate, LED-Beleuchtung
 

Weiterführende Links zu "GeForce GTX 1080 Phoenix GLH, 8192 MB GDDR5X"

 
Gainward
 

Videos

 

Video Thumbnail
Video Thumbnail
Video Thumbnail

Technische Details

Einsatzzweck / Typ NVIDIA GeForce GTX Gaming
Virtual Reality Caseking Empfehlung, GeForce GTX VR Ready
VRAM Größe & Typ 8192 MB GDDR5X
Feature Nvidia G-Sync
Display Anschluss DVI-D, HDMI, Display Port, Display Port (2x), Display Port (3x)
benötigte Slots / Größe 2,5 Slots
Stromversorgung 1x 6-Pin + 1x 8 Pin PCIe
Grafikchip GeForce GTX 1080

Kundenbewertungen für "Gainward GeForce GTX 1080 Phoenix GLH, 8192 MB GDDR5X"

Durchschnittliche Kundenbewertung:
Star Rating
(aus 4 Kundenbewertungen)
 
Christoph
Die Karten ist der Wahnsinn!! Sie boostet von werk aus mit 2050mhz stabil bei...
Mofarocker33
Bin sehr zufrieden mit der Leistung, ich kam aber auch von eine GTX780 GLH. Ich finde...
Marco Bäßler
Meine Karte läuft ab Werk bei mir mit stabilem Bust von 1999MHz, Üblicherweise startet...
Keine Beschränkungen (4)
100% (4)
0% (0)
0% (0)
0% (0)
0% (0)
 
Christoph

Absolut Super!!!

Die Karten ist der Wahnsinn!!
Sie boostet von werk aus mit 2050mhz stabil bei Temperaturen von maximal 70 grad!!! Optisch ist sie eine der schönsten Karten die es gibt. Nur leider ist sie sehr schwer und wenn man sie nicht stabilisiert oder aufhängt dan hengt sie etwas nach unten :/
Aber trotzdem absolute kaufempfelung

 
Mofarocker33

1080 - no Questions

Bin sehr zufrieden mit der Leistung, ich kam aber auch von eine GTX780 GLH. Ich finde die Karte angenehm leise, alle Spiele laufen flüssig, auch Doom4 in Ultra Settings. Bin mit der Qualität der Herstellers schon länger sehr zufrieden und kann nur sagen, lohnt sich! (Ich habe nichts Übertraktet an der Karte und es auch nicht vor)

 
Marco Bäßler

Sehr gute Karte

Meine Karte läuft ab Werk bei mir mit stabilem Bust von 1999MHz, Üblicherweise startet sie etwas höher und setzt sich dann auf diesen Wert fest. Laut Spec müßte sie nur 1885MHz, das hat Gainward also sehr gut hinbekommen.
Das Design ist nicht aufdringlich.
Die LED kann man auf eine feste Farbe stellen.
Lüfter sind sehr leise.
Software ist funktionell, aber hier würde ich mir wünschen das die Diagramme von alleine aufgehen, wie beim Afterburnertool von MSI.

Alles in allem bin ich sehr zufrieden und würde mir die Karte wieder kaufen.

 
Kansas

Top Karte!

Eine sehr schnelle Iteration der 1080.
Meine läuft mit vollem PT und Voltage zunächst auf 2050 MHz und dann langsam runter auf 1987-2000MHz nach einer Stunde Volllast. Die Karte wird im automatischem Lüfterbetrieb nicht heißer als 75°C und ist dabei nur dezent hörbar.
Wer auf Geräusche nicht viel wert legt dreht die Lüfte weiter auf und drückt die Temps auf unter 65°C.

Bis jetzt bin ich vollends zufrieden.
1 Punkt Abzug, da eine übertaktete 980ti, in meinem Falle die eVGA 980ti SC+ gerade mal ~9% langsamer ist, je nach Spiel mehr etwas mehr oder weniger, und bereits für 480€ zu haben.
Der Preis von 750€ ist da dann doch noch etwas zu hoch.

 
 
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Awards

  • Gainward GeForce GTX 1080 Phoenix GLH, 8192 MB GDDR5X - PC Games Hardware (08/2016) - Gainward GeForce GTX 1080 Phoenix GLH

    PC Games Hardware (08/2016) - Gainward GeForce GTX 1080 Phoenix GLH

    + Sehr leise & sehr schnell

    + Dual-BIOS

  • TweakPC - Gainward GeForce GTX 1080 Phoenix GLH

    Insgesamt überzeugt die Gainward GeForce GTX 1080 Phoenix GLH in erster Linie durch ihre extreme gute Performance bei wirklich absolut leisem Betrieb und dazu extrem hohen Kühlreserven. Diese Karte wird definitiv so schnell nicht überhitzen, so dass hohe Taktraten auch konstant anliegen. Wer genau diesen Punkte auf seiner Wunschliste stehen hat, der kann mit der neuen Gainward Karte eigentlich nichts falsch machen, wenn er eine 2,5 Slot breite Karte nutzen kann.

    zum Review
  • TweakPC - Gainward GeForce GTX 1080 Phoenix GLH

    Insgesamt überzeugt die Gainward GeForce GTX 1080 Phoenix GLH in erster Linie durch ihre extreme gute Performance bei wirklich absolut leisem Betrieb und dazu extrem hohen Kühlreserven. Diese Karte wird definitiv so schnell nicht überhitzen, so dass hohe Taktraten auch konstant anliegen. Wer genau diesen Punkte auf seiner Wunschliste stehen hat, der kann mit der neuen Gainward Karte eigentlich nichts falsch machen, wenn er eine 2,5 Slot breite Karte nutzen kann.

    zum Review
 
 
Lagerstandsanzeige

lagernd

Der Artikel befindet sich in unserem Lager und kann sofort ausgeliefert werden

im Zulauf

Der Artikel sollte im Laufe des Tages wieder verfügbar sein.

ab XX.XX

Der Artikel ist ab einem bestimmten Datum lieferbar.

bestellt

Zurzeit haben wir noch keinen bestätigten Liefertermin für diesen bestellten Artikel.

individuell

Das System wird individuell nach Ihrer Zusammenstellung gebaut, bitte beachten Sie den Lagerstatus der einzelnen Komponenten.

unbekannt

Der Liefertermin für diesen Artikel ist beim Hersteller leider unbekannt.
Tauche in das Universum von John Wick ein

Erlebe das neue VR Spiel ab sofort in unserem Showroom.

Be John Wick
Caseking bei Google Plus Caseking bei Facebook Caseking bei Twitter Caseking bei Instagram Caseking Blog Caseking Info Center Caseking Jobs Caseking TV