noblechairs collection 2016
INNO3D
Caseking Highlight

INNO3D
GeForce GTX 1080 iChill X3, 8192 MB GDDR5X

  • Revolutionäre NVIDIA GeForce GTX 1080 Grafikkarte von INNO3D mit 1.759/1.898 MHz Base-/Boost-Takt
  • iChill X3-Kühler & 8 GB GDDR5X VRAM

 

unbekannt

649,90 €*
 
 
 

Artikel-Nr.: GCI3-085

EAN: 0835168021907

MPN: C108V3-2SDN-P6DNX

Hersteller: INNO3D

 
 

Produktinformationen - GeForce GTX 1080 iChill X3, 8192 MB GDDR5X

Die GeForce GTX 1080 High-End-Grafikkarte mit Pascal-Architektur ist ein Meilenstein in NVIDIAs Grafikkarten-Geschichte. Hergestellt im 16-nm-FinFET-Verfahren ist der GP104-Grafikchip der GTX 1080 ein großer Schritt nach vorne. Die "Pascal"-GPU-Architektur verfügt über viele Verbesserungen gegenüber dem Vorgänger "Maxwell". Bei der GTX 1080 kommt erstmals der neue GDDR5X-Video-RAM zum Einsatz. Die GTX 1080 ist das absolute Must-Have für Gamer und Enthusiasten!

Die Features der INNO3D GeForce GTX 1080 iChill X3 im Überblick

  • iChill X3-Triple-Fan-Kühler
  • Hoher Basistakt der GPU: 1.759 MHz
  • Enormer Boosttakt der GPU: 1.898 MHz
  • Sehr schneller Speichertakt: 5.200 MHz (effektiv 10.400 MHz)
  • Stromanschlüsse: 1x 8 Pin, 1x 6 Pin

INNO3D GeForce GTX 1080 mit iChill X3-Kühler

Die INNO3D GeForce GTX 1080 iChill X3 hat einen Basistakt von 1.759 MHz. Mit GPU-Boost 3.0 kann dieser bei Bedarf auf einen Boosttakt von 1.898 MHz angehoben werden. Der Speichertakt liegt bei 5.200 MHz (effektiv 10.400 MHz). Für die Kühlung der Grafikkarte kommt das iChill X3-Kühlerdesigns zum Einsatz.

Beim 2,5-Slot hohen iChill X3-Kühler wird die Wärme von der GPU über Heatpipes direkt in Alu-Lamellen überführt. Die Karte wird mit einer BIOS-Version ausgeliefert, das die Lüfter im Leerlauf und bei geringer Belastung komplett abschaltet und somit einen semi-passiven Betrieb ermöglicht. Die Stromversorgung erfolgt über je einen 8-Pin-PCIe- und 6-Pin-PCIe-Stromstecker.

GeForce GTX 1080: Maximale Gaming-Power für VR und 4K!

Die 8 GB GDDR5X-Videospeicher der GTX 1080 sind über ein 256-Bit-Speicherinterface an die GPU angebunden, wodurch eine Speicherbandbreite von 320 GB/s erreicht wird. Neben dem Videospeicher sind die 2.560 CUDA-Cores des GP104-Grafikchips für die brachiale Gaming-Power der GeForce GTX 1080 verantwortlich.

Die GTX-1080-Grafikkartenserie unterstützt DirectX 12 sowie aktuelle Gaming-Technologien, darunter NVIDIA Gameworks, Warp, Stereo-X, VR-Audio, PhysX und SMP (Simultaneous Multi-Projection). Letzteres wird in der Version 4.0 unterstützt und bietet vor allem für VR, Curved-Displays und Multi-Display-Setups große Vorteile.

Mehrere Monitore wurden von Spielen einfach nur als eine Art breiter Monitor angesehen, wodurch die GPU lediglich einen Viewport renderte und Verzerrungen entstehen konnten. Dank SMP unterstützt Pascal nun 16 simultane Viewports, die eine wesentlich realistischere Darstellung auf mehreren Monitoren, auf Curved-Displays oder im 3D-Betrieb ermöglichen.

Besonders VR profitiert von der neuen Technik, denn es können gleich zwei Viewports in einem Durchgang gerendert werden. Durch das Nutzen mehrerer Viewports kommt das gerenderte Bild zudem mit einer niedrigeren Anzahl berechneter Pixel aus, wodurch sich die Leistung im VR-Betrieb enorm verbessert.

Trotz der extrem hohen Rechenleistung und des Speicherausbaus mit 8 GB GDDR5X arbeitet die GeForce GTX 1080 mit einer TDP von nur 180 Watt, was im Vergleich zum direkten Vorgänger GTX 980 lediglich 15 Watt mehr sind - bei deutlich höherer Geschwindigkeit. Dank gilt der überarbeiteten Stromversorgung des PCBs der GTX 1080, denn durch die neue Fünf-Phasen-Versorgung (im Referenzlayout) der GPU und der vielfältigen Optimierungen am PCB steigt die Energieeffizienz gegenüber der GTX 980 um satte sechs Prozent.

Die GeForce GTX 1080 verfügt über modernste Anschlüsse. Für eine Bildübertragung von 4K-/Ultra-HD-Auflösungen bei 60 Hertz stehen insgesamt drei DisplayPort-1.4- und ein HDMI-2.0b-Anschluss bereit, wobei Letzterer über HDCP 2.2 verfügt und somit verschlüsselte Signale senden und empfangen kann (4K-Blu-Rays / 4K-Streams). Alternativ besitzt die GTX 1080 einen DVI-D (Dual-Link) Ausgang.

Um das volle Potenzial der Karte auch zukünftig auszuschöpfen, sollten in regelmäßigen Abständen neue Treiber von NVIDIA oder INNO3D heruntergeladen und installiert werden.

Grafikkarten-Umtausch ohne Wartezeit bei Caseking!

Während des Gewährleistungszeitraumes von 2 Jahren ab Warenerhalt werden bei Caseking von Endkunden berechtigt reklamierte Grafikkarten - also solche mit einem von uns bestätigten Defekt - aller unten genannten Marken direkt gegen Neuware ausgetauscht (sofern lagernd). Eine Einsendung der fehlerhaften Ware an den Hersteller und damit verbundene längere Wartezeiten entfallen somit komplett! Sollte die auszutauschende Grafikkarte nicht mehr lagernd oder lieferbar sein, so wird von uns eine Gutschrift ausgestellt. Anschließend kann damit eine alternative Grafikkarte aus unserem Sortiment frei gewählt werden. Dabei anfallende Aufpreise können einfach nachgezahlt werden und eventuell entstehende Restbeträge werden von uns zurückerstattet.

Wie gehe ich bei einem Defekt meiner Grafikkarte vor? -> Grafikkarten-Soforttausch bei Defekt (hier klicken)

Marken: ASUS, Club 3D, EVGA, Gigabyte, INNO3D, Palit, PNY, Powercolor, Sapphire, VTX3D, XFX, ZOTAC & King Mod

Gratis-Spiele zu NVIDIA GeForce GTX Gaming-Grafikkarten:

Zu jeder bei Caseking gekauften Spiele-Grafikkarte versenden wir 1-2 Werktage nach Warenerhalt die dazugehörigen Gutscheincodes der jeweils aktuellen Game-Bundles per E-Mail. Bei nicht qualifizierten Produkten wird kein Gutscheincode versendet. Nur Endkunden erhalten kostenlose Beigaben. Alle Promotion-Aktionen sind limitiert und nur gültig, solange der Vorrat reicht oder bis das Angebot beendet wird. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Nachfolgend sind alle momentan aktiven Gutscheinaktionen von NVIDIA aufgeführt:

Technische Details:
  • Maße: 302,2 x 108,7 mm (B x T)
    Bauhöhe: 2,5-Slot
  • GPU: NVIDIA GeForce GTX 1080
    Chip: GP104
    Fertigung: 16 nm
    GPU-Takt: 1.759 MHz
    Boost Clock: 1.898 Mhz
    Shader-Einheiten (CUDA-Cores): 2560
  • Speicher-Größe: 8.192 MB
    Speicher-Takt: 5.200 (10.400) MHz
    Typ: GDDR5X
    Speicheranbindung: 256 Bit
    Speicherbandbreite: 320 GB/s
  • Steckplatz: PCIe x16 (PCIe/PCIe 2.x/PCIe 3.0)
  • Anschlüsse:
    3x DisplayPort 1.4
    1x HDMI 2.0b
    1x DVI-D (Dual-Link)
  • Stromversorgung: 1x 8-Pin-PCIe, 1x 6-Pin-PCIe
    Empfohlene Netzteil-Leistung: min. 500 Watt
  • Features: DirectX 12, OpenGL 4.5, VR Ready, SLI Ready, NVIDIA Ansel, G-Sync, Gamestream, GPU Boost 3.0, HDCP 2.2, NVIDIA Surround, 3D Vision, Tessellation, PhysX, CUDA, NVENC, Adaptive Vertical Sync, VXGI, Super Resolution, 4K Ultra HD Support, SMP, NVIDIA ShadowPlay, Backplate, iChill X3-Kühler
 

Weiterführende Links zu "GeForce GTX 1080 iChill X3, 8192 MB GDDR5X"

 
INNO3D
 

Technische Details

Einsatzzweck / Typ NVIDIA GeForce GTX Gaming
Virtual Reality Caseking Empfehlung, GeForce GTX VR Ready
VRAM Größe & Typ 8192 MB GDDR5X
Feature Nvidia G-Sync
Display-Anschluss Display Port, Display Port (2x), Display Port (3x), DVI-D, HDMI
benötigte Slots / Größe 3 Slots
Stromversorgung 1x 6-Pin + 1x 8 Pin PCIe
Grafikchip GeForce GTX 1080

Kundenbewertungen für "INNO3D GeForce GTX 1080 iChill X3, 8192 MB GDDR5X"

Durchschnittliche Kundenbewertung:
Star Rating
(aus 6 Kundenbewertungen)
 
Dani M
super leise super schnell super bild im 4k bereich
Michael
Zusammen mit meinem 4k Bildschirm, eine super Leistung. Watch Dogs 2 4k Ultra 40-50...
Stephan
Upgrade von einer 2GB GTX 960 hat sich gelohnt. Macht gut Wärme, wegen des erhöhten...
Keine Beschränkungen (6)
83% (5)
17% (1)
0% (0)
0% (0)
0% (0)
 
Dani M

Alles Super

super leise
super schnell
super bild im 4k bereich

 
Michael

Gut übertaktbar

Zusammen mit meinem 4k Bildschirm, eine super Leistung.
Watch Dogs 2 4k Ultra 40-50 FPS
Übertakten lässt sie sich mit Afterburner, Speicher+300 mhz Core +80 mhz so komme ich auf 2088 mhz
und 11ghz ram.

 
Stephan

Sehr zufrieden

Upgrade von einer 2GB GTX 960 hat sich gelohnt.
Macht gut Wärme, wegen des erhöhten Powerlimits, also nicht an Gehäuselüftern sparen, bleibt aber trotzdem angenehm leise.
Leistung einer GTX 1080 ist halt brutal, aber bei 4K und vollen Details kommt auch diese Karte an ihre Grenzen.
World of Warcraft (4K, Details 10, 4/4 MSAA) fps immer über knapp 60.
Witcher3, Rottr schauen halt auch geil aus auf 4k, für hohe fps Zahlen aber entweder wieder auf 2k runter oder Details weniger einstellen.

Für 600Euro am Black Friday aber ein sehr gutes Preis/Leistungs Verhältnis und auch zukunftssfähig.

Fazit: Würde jedem der das Geld dafür hat dazu raten, solange es preislich unter 650 Euro kommt.

 
Dani

4K Grafikkarte

Ich habe der Karte einen Wasserkühler verbaut. ohne Übertaktung läuft sie mit 2065 Mhz aber nicht konstant. Sie fällt auch nach langen gamen nie unter 2037 Mhz . Sie erzielt in fast allen Test die Leistung einer doppelt so teuren Tintan X. :-)

Verbaut: von Caseking
EK-FC1080 GTX - Nickel (kurze Version)
EK-FC1080 GTX Backplate - nickel

Zur Leistung im neusten Deus EX spiele ich in 4K mit 30 -40 FPS flüssig. Die Eistellung habe ich alle auf Anschlag ausser MSAA habe ich ausgeschaltet.

 
michlt

Coole Kühlertechnik ;)

Boostet wenn notwendig tatsächlich auf über 2000MHz o.O dann ist aber der Lüfter deutlich (wenn auch nicht störend) zu hören.
Spiele z.B. Fallout4, NFS(2016), Division in 1080p(FullHD) auf Max Details(ohne Mod) absolut flüssig.
Im Idle mit 2x 1080p Monitore, schalten die Lüfter komplett ab und der Chip läuft auf 36°C bei 20°C Raumtemp, einfach nice.(Wird bei mir allerdings auch so gut mit Frischluft versorgt, voll bestücktes Gehäuse: Thermaltake Guardian+)
Umsteigen von alten Grakas lohnt auf jeden Fall! Dank niedrigerem Stromverbrauch bei mehr Leistung, kann man theoretisch sogar auf ein kleineres Netzteil runter wechseln. Mit der Karte reizt es mich jetzt einen 4K Monitor zu kaufen. XD

 
Franz

Schnell aber kein Wunder

positiv:
- Die Karte ist performant. Besser als die Founders Edition. 3D-mark firestrike ultra scores 5311 (5260 - 5541)
- Die Karte ist schnell. Frequenz unter Last durchgehend über 2000
-4k geht. Fps mit Skyrim zunächst 60, Witcher 3 um die 30.
- die Kart ist leise. Im Office-betrieb nicht zu hören, unter Volllast nur ein leichtes Brummen.
negativ:
- Bei mir nicht semipassiv Mit 3 Monitoren steigt die Temperatur auch unter Windows / Office so lange, bis der Lüfter anspringt. Zu hören ist allerdings nichts.
- Overclocking bringt kaum etwas. Das mitgelieferte Programm bremst eher aus (vermutlich durch Fehlbedienung), mit Afterburner lässt sich ein bisschen was herauskitzeln (Powerlimit 114%, Frequenz +50), aber der Effekt gegenüber den Schwankungen der Basis-Performance zu vernachläsigen
- Die 4k-Spielbarkeit ist grenzwertig.Nachdem ich Skyrim wie im "Realvision ENB" gemodded habe, läuft es mit 4k um die 20-30 fps (gerade noch spielbar)
Fazit: Gegenüber einer 670 merke ich kaum einen Unterschied - nur dass ich jetzt 4k statt full hd spiele

 
 
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Awards

 
 
Lagerstandsanzeige

lagernd

Der Artikel befindet sich in unserem Lager und kann sofort ausgeliefert werden

im Zulauf

Der Artikel sollte im Laufe des Tages wieder verfügbar sein.

ab XX.XX

Der Artikel ist ab einem bestimmten Datum lieferbar.

bestellt

Zurzeit haben wir noch keinen bestätigten Liefertermin für diesen bestellten Artikel.

individuell

Das System wird individuell nach Ihrer Zusammenstellung gebaut, bitte beachten Sie den Lagerstatus der einzelnen Komponenten.

unbekannt

Der Liefertermin für diesen Artikel ist beim Hersteller leider unbekannt.
Tauche in das Universum von John Wick ein

Erlebe das neue VR Spiel ab sofort in unserem Showroom.

Be John Wick
Caseking bei Google Plus Caseking bei Facebook Caseking bei Twitter Caseking bei Instagram Caseking Blog Caseking Info Center Caseking Jobs Caseking TV