noblechairs collection 2016
Intel
Topseller!
 
 

Intel
Core i7-6700K 4,0 GHz (Skylake) Sockel 1151 - boxed

  • Quad-Core-CPU (boxed) aus der "Skylake"-Familie von Intel mit bis zu 4,2 GHz Takt
  • freiem Multi
  • HD Graphics 530
  • 91 Watt TDP & HTT

 

lagernd

337,90 €*
 
 
 

Artikel-Nr.: HPIT-212

EAN: 5032037076685

MPN: BX80662I76700K

Hersteller: Intel

 
 

Produktinformationen - Core i7-6700K 4,0 GHz (Skylake) Sockel 1151 - boxed

Nachdem Intels "Broadwell"-CPUs aufgrund von Verzögerungen beim 14-nm-Prozess lange haben auf sich warten lassen, folgt nun pünktlich und somit nur kurze Zeit später die nächste Generation: "Skylake". Diese verfügt über eine neu entwickelte Mikroarchitektur bei gleichbleibendem (bewährtem) Herstellungsprozess und stellt damit gemäß dem eigenen "tick-tock"-Modell ein "tock" dar. Entsprechend groß sind die Veränderungen gegenüber dem Vorgänger, und einige davon stellen eine echte Revolution dar. Die wichtigste Änderung ist zweifelsohne die Unterstützung von modernem DDR4-Arbeitsspeicher, der im Vergleich mit DDR3 deutlich höhere Taktfrequenzen und einen geringen Stromverbrauch bietet - selbst gegenüber DDR3L. Trotzdem ist Skylake grundsätzlich weiterhin mit DDR3L kompatibel, was aber hauptsächlich in Notebooks und Mini-PCs eine Rolle spielt. Der Wechsel auf eine neue Speichertechnologie bedingt auch einen Wechsel des Sockels, sodass die CPU nun den LGA 1151 verwendet.

Auch die Leistung pro Takt (IPC) wurde wie bei jeder Generation der letzten Jahre erneut leicht angehoben, und auch der Takt selbst ist bei vielen Modellen erneut gestiegen - diese CPU mit vier Rechenkernen taktet regulär mit 4,0 GHz, mittels Turbo Boost 2.0 jedoch bei Belastung einzelner Kerne sogar mit bis zu 4,2 GHz. Dank freiem Multiplikator ist es bei dieser CPU aber ohne Weiteres möglich, darüber hinaus zu übertakten, aus diesem Grund liegt auch die Thermal Design Power (TDP) bei 91 Watt. Als Core i7 verfügt dieser Quad-Core-Prozessor über Intels Hyper-Threading Technology und kann somit nicht nur vier, sondern gleich acht Threads gleichzeitig ausführen. Die integrierte Grafikeinheit namens Intel HD Graphics 530 (Ausbaustufe GT2) bietet mit ihren 24 Execution Units 20 Prozent mehr Ausführungseinheiten als die bei Desktop-CPUs der Haswell-Generation eingesetzte HD 4600 - und somit mehr als genug Grafikpower für Intel Quick Sync, GPU-Computing und selbstverständlich auch das eine oder andere Spiel zwischendurch. Des Weiteren unterstützt die Grafikeinheit DirectX 12 mit dem Feature-Level 12_0, OpenGL 4.4 und OpenCL 2.0, ebenso auch die Wiedergabe von 4K/UHD-Auflösungen bei 60 Hz über Displayport - ein entsprechendes Mainboard vorausgesetzt.

Neben der gestiegenen CPU-Leistung, der deutlich aufgebohrten Grafikeinheit und der DDR4-Unterstützung bieten auch die neuen Chipsätze der Serie 100 ("Sunrise Point"), die die neuen Prozessoren begleiten, einige deutliche Verbesserungen. Statt bisher acht PCI-Express-2.0-Lanes bietet beispielsweise der Z170-Chipsatz als Topmodell nun satte 20 Lanes, die mit PCIe 3.0 auch noch rund doppelt so schnell sind. Wichtig ist das unter anderem für die Ausstattung mit M.2-Slots, die nun - abhängig vom Mainboard - bis zu drei Slots mit jeweils vier PCIe-3.0-Leitungen umfassen kann, wo es bisher nur einen Slot gab, der in den meisten Fällen auch nur mit zwei Datenleitungen angeschlossen war. Dies ermöglicht mit einer Bandbreite von rund 4 GB/s pro Slot die Verwendung von mehreren extrem schnellen M.2-SSDs und ermöglicht die Umgehung des langsameren SATA-6Gb-Standards, den es weiterhin bis zu sechs Mal gibt. Auch bei USB 3.0 hat sich einiges getan, von den maximal 14 USB-Ports unterstützen nun maximal 10 den schnellen 3.0-Standard und nicht mehr nur maximal 6.

Es handelt sich hier um eine Boxed-Version des Prozessors ohne CPU-Kühler!

Technische Details:
  • Typ: Intel Core i7-6700K ("Skylake")
    Fertigung: 14 nm
  • Kerne: 4 / 8 (physisch / virtuell)
  • Takt: 4,0 GHz
    Turbo-Takt (max.): 4,2 GHz
  • Level-3-Cache: 8 MB
  • Speicher-Controller: intern
    Speicher-Kanäle: 2
    Speicher-Standard: DDR4 / DDR3L (Mainboard-abhängig)
  • Integrierte Grafikeinheit: Intel HD Graphics 530 (24 Eus, max. 1.150 MHz)
  • TDP: 91 Watt
  • Sockel-Kompatibilität: LGA 1151
  • Besonderheiten:
    freier Multiplikator (optimal für OC)
    4 Kerne + SMT (Hyper-Threading: virtuelle Kernverdopplung)
    8 Megabyte L3-Cache
    Dual-Channel-Interface
    Unterstützung für DDR4-2.133
    Turbo Boost 2.0
    Integrierte Grafikeinheit Intel HD Graphics 530 (mit DX12-Support)
    AVX2-Befehlssatzerweiterung (Advanced Vector Extensions)
    AES-Verschlüsselung (Advanced Encryption Standards)
 

Weiterführende Links zu "Core i7-6700K 4,0 GHz (Skylake) Sockel 1151 - boxed"

 
Intel
 

Videos

 

Video Thumbnail

Kundenbewertungen für "Intel Core i7-6700K 4,0 GHz (Skylake) Sockel 1151 - boxed"

Durchschnittliche Kundenbewertung:
Star Rating
(aus 21 Kundenbewertungen)
 
Sandy sengewald
Nach einem 3770 k ein riesen Leistungssprung. Top CPU läuft mit asus maximus hero bei...
MC
brutales kleines ding! super leistung! betreibe die cpu mit einem asus z170 gaming pro...
Nils S.
Für den Einsteigerbereich in High-End momentan erste Wahl!
Bewertungen der letzten 6 Wochen (4)
Keine Beschränkungen (21)
67% (14)
14% (3)
14% (3)
5% (1)
0% (0)
100% (4)
0% (0)
0% (0)
0% (0)
0% (0)
 
Sandy sengewald

Top Leistung

Nach einem 3770 k ein riesen Leistungssprung. Top CPU läuft mit asus maximus hero bei 4200 und turbo 4500 MHz stabil.

 
MC

WOOOOOOOM!!!

brutales kleines ding! super leistung! betreibe die cpu mit einem asus z170 gaming pro aura board. schöne fusion... zum

 
Nils S.

Top

Für den Einsteigerbereich in High-End momentan erste Wahl!

 
Horst S.

Top!

Wer hier schreib das sich dieser Prozessor kaum übertakten lässt hat vermutlich keine Ahnung. Ging auf meinem Asus Maximus VII Hero problemlos auf 4,5GHz bei 1,248V. Ich bin zufrieden. Sicherlich geht da noch ein wenig, aber derzeit für 24/7 und zum Zocken völlig ausreichend. Wer es noch nicht mitbekommen hat, es wird nur die CPU geliefert. Ein Kühler ist nicht mehr im Lieferumfang enthalten!

 
piCtrues

Nice!

Ich find' das Produkt sehr gut, auch wenn es teuer ist lohnt es sich alle male. :)

 
Maximilian Rolf

Ehh, ganz schön zerknüllt.

Das Produkt ist super, das will ich hier auch nicht beanstanden, es ist eine sehr leistungsfähige CPU und gerade für mehr Professionelle Anwendungen als zu Gaming Freuden ist er weit besser als mein Alter AMD FX8120. Außer vlt. im Blender Internal Renderer (Wo ich zwar noch einen Leistungsschub hatte) konnte ich mich an extrem performanten Leistungen erfreuen, vor allem beim Konvertieren von Videos ist die performance durch die decke gegangen bis zu 5 mal so schnell wie mein Alter. Bei Spielen habe ich wenig an Performance unterschieden bemerkt, das meiste war durch mein neues Board eher als durch meine neue CPU. Jeder der behauptet man müsste eine 300€ i7 zum zocken haben labbert Bullshit! Ein Fetter AMD FX reicht aus. Andererseits wenn jemand nur zocken will und das nur gut und flüssig aber noch günstig würde er sich eine Konsole hohlen. Also okay. Die neuen DDR4 Ramriegel die man natürlich bei dieser CPU hat machen derzeit wenig utnerschiede vorallem durch ihre trägen Antwortzeiten.

Weswegen also die drei Punkte abzug? Meine Verpackung vom i7 wurde zerknittert!. Das mag noch akzeptabel zu sein schließlich ist die Pappe sehr dünn aber nein meine Rechnung war auch Zerknittert! Wie macht man das? Wie zerknittert man die Rechnung beim verpacken dermaßen außer man kümmert sich einen scheiß darum!. Eine absolut Zerknitterte Rechnung ist ein Nogo außer das ding wäre mit Repack Klebeband umwickelt dann wüßte ich das da mal weider ein fettes Paket drauf war. Solche schen lassen sich net vermeiden beim Versandt. Das scheint manchen albern aber wen kümmert es ist meine Bewertung oder?

 
Howard

5sterne

Top Produkt und 10 Punkte für caseking schnelle lieferung

 
Marko

Starker Prozessor

Super Prozessor, sehr leistungsstark, aber leider ein wenig überteuert. Der Original-Kühler, der eigentlich in der Variante "Boxed" mitgeliefert werden sollte, war nicht dabei. Da ich sowieso einen anderen CPU-Kühler verwende, war dies für mich nicht relevant. Dies dient lediglich als INFO für die nächsten Käufer, die den original-Lüfter einsetzen möchten und für Caseking, die die Produktbeschreibung anpassen sollten.

 
Sven

sehr zufrieden

Ich bin sehr zufrieden mit meinem i7 6700k, macht genau das wofür er gegekauft wurde, nämlich dem Rest ordentlich Beine, betrieben auf einem ASUS Maximus VIII Hero, hat alles super geklappt, direkt erkannt und läuft super. Danke für die scfhnelle Lieferung.

 
marco otto

schnelle lieferung

der i7 ist zwar einwenig teuer dafür aber auch ein echt gutes produkt bin von der leistung sehr zufrieden kann ihn nur empfelen

 
M. Durst

Top CPU

Wie von Intel gewohnt, erhält mein eine klasse CPU. Leider lag der Vorweihnachtspreis um rund 50 € höher als jetzt. Der Umstieg von Haswell oder Haswell-Refresh lohnt sich nicht wirklich, aber ich war eben wie immer einfach neugierig. Übertaktungspotential ist durchaus vorhanden. Wünschenswert wäre, dass der Hersteller angesichts des höheren Preises der K-Serie künftig bauseits gleich Flüssigmetall-Wärmeleitpaste verwendet. Wenn die CPU auch teuer war - ich bereue nichts.

 
OlliBo

Blitz Lieferung Top Produkt- aber zu teuer

Lob an Case-King für die Blitz Lieferung...

Top CPU aber leider zu teuer.....- aber so ist es halt mit Angebot und Nachfrage....

 
DannyL

Äußerst nette und übertaktungsfreudige CPU

Hallo,

ich habe den Intel Core i7 6700K für einen Lesertest (MSI und Corsair waren die Sponsoren) auserkoren, das Mainboard war zu dem Bestellzeitpunkt noch unbekannt.

Hier möchte ich Caseking selbst lobend erwähnen, die die CPU prompt nach Bestellung zur Packstation geliefert haben, auch wenn ich zu dem Zeitpunkt im Urlaub in Salzburg unterwegs war. Ein paar Tage später war klar, dass der i7 6700K auf einem MSI Z170A XPower Gaming Titanium Edition Platz finden darf – ein reines OC-Paradies.

Der Lieferumfang ist für die aktuelle Boxed-Variante übersichtlich gehalten, aber komplett. Die Siegel waren alle in Ordnung. Einen Kühler liefert Intel bei den Unlocked-CPUs nicht mehr mit. Dies ist meiner Meinung nach auch nicht mehr nötig.
Der Einbau der CPU ging recht fix. Man sollte immer aufpassen, damit im Mainboard-Sockel keine Pins verbogen werden und die Ausrichtung mit der Kerbe der CPU übereinstimmt.

Als Kühler kam eine Corsair H110i GT zum Einsatz, eine 280er All-in-One-Wasserkühlung. Anfangs wurde ich von den niedrigen Temperaturen überrascht - besser als mit der bisherig genutzten Kombi i7 4770K+H100i und richtig leise im Vergleich. Als RAM kam ein 16 GB-Kit (Vengeance LPX 2666 MHz) von Corsair zum Einsatz. Nachdem das Ganze in ein passendes Gehäuse gesetzt war, lief der PC schon.

In Benchmarks zeigte die CPU, dass sie ein gutes Stück schneller ist als meine "Alte": PCMark 8 +14,0% (mit der iGPU) bzw. 11,7 % (mit nVidia-GPU), Cinebench R15 +24,3%. Mit einem Prime-Lauf (Small FFTs) konnte der Skylake seine Stärken richtig ausspielen, der Strom-Verbrauch war um satte 11% niedriger.

Beim Übertakten zeigte der Skylake mit dem MSI Z170A XPower Gaming Titanium Edition dem Haswell auf dem MSI Z87 MPower Max wo der Hase hängt. 4,69 GHz mit der MSI-eigenen Game-Boost-Funktion (=Stufe 6, 1,377V laut CPU-Z unter Prime95) waren problemlos möglich. Beim Haswell war knapp über dem Standard-Takt schon Schluss, da im Prime-Durchlauf, die 90°C-Marke durchbrochen wurde, während der i7 6700K gerade mal 80°C hatte. Bei Standard-Takt war die Differenz gute 20°C zwischen den CPUs unter Last.

Wer mit der Leistung des Intel i7 6700K etwas anfangen kann, sollte unbedingt zuschlagen. Übertakter werden hier auf jeden Fall glücklich werden, gerade mit dem freien BCLK. Mit Feintuning könnte man noch mehr heraus holen. Ich bin jedenfalls sehr zufrieden mit der CPU und bereue den Kauf nicht.

Zur Punkt-Bewertung möchte ich noch eines los werden, die 10 Punkte wären allemal drin. Aber einen muss ich aktuell für den Preis (Kaufzeitpunkt 01.10.2015: 409,90, Zeitpunkt der Bewertung 04.11.2015: 449,90) abziehen. Der geht aber zulasten von Intel, die mit der Produktion und/oder Lieferung nicht hinterher kommen.

 
Hallali

Schlechter als 4770, 4790 und 5820

Teurer als ein i7-5820K und gerade einmal in Spielen gleich auf mit dem i7-5820K. In Anwenungen (Zip, H264, Photoshop, 3Dmax usw.) ist er zum Teil 40% langsamer.

 
Hotgamer

Schlechter Nachfolger

Er soll der Nachfolger des i7 (Devils Canyon) sein, was für ein WITZ.
Wer noch einen i7-2600K oder älter hat, bei dem lohnt sich der Kauf des Skylake.
Wer aber einen i7-4790K oder i7-5820K hat der schmeißt das Geld zum Fenster heraus.
Ist so als würde man im Winter bei -15 Grad die Heizung auf volle Leistung stellen und alle Fenster aufhaben. Nutzlos


Skylake mit max. 16Lanes

Entweder 2x Graka und kein M.2 oder Express-SATA
oder
1x Graka und M.2 oder Express-SATA

 
Svedek

Sehr gut!

Zusammen mit 2x gtx 980ti unschlagbar!
Habe noch kein Spiel gefunden das ich nicht mit 144p, max. einstellungen und über 60 fps spielen kann.

 
Yannik Schienke

Klasse CPU zu einem momentan zu hohen Preis

Ich hatte eigentlich vor mir ein System auf Basis des 4790k zu bauen, aber da ich die Chance hatte etwas günstiger an einen 6700k zu kommen habe ich mich für diesen Entschieden.

Soweit bin ich mit dem CPU sehr zufrieden. Die Kritik meiner Vorgänger hier kann ich nicht bestätigen. Übertakten auf 4,4ghz war kein Problem. Höher habe ich noch nicht ausprobiert.

Die Onboard Grafik reicht für ältere Spiele, und überbrückt so die Zeit bis ich die Kohle für eine ordentliche GraKa zusammen habe. Bisher hatte ich keine Probleme.

Unterm Strich bietet der 5820k im vergleich eine bessere Leistung bei Multicore Anwendungen, vor allem da man diesen auch hervorragend übertakten kann. Die zusätlichen 2 Kerne schlagen sich momentan bei Spielen zwar kaum nieder, aber wer weiß was in der Zukunft noch kommt.

Im Moment schwanken die Preise noch Stark. Für den jetzigen Preis von 399€ würde ich auf jeden Fall die Hasewell-E Modelle vorziehen.

8/10 Klasse Cpu aber der 5820k bietet Momentan das bessere Preis/Leistungs Verhältnis.

 
Bernhard Zimmer

Top Cpu besser wie der 4790K

Der Beste CPU den Intel gebaut hat ;) alle spiele laufen 1a besser wie beim 4790K Top CPU

Habe dazu das Board Asus z170 Pro Gaming Bios Vision 703 ist drauf plus 16 GB Corsair 2666 ;) lauft 1 a

 
Jürgen

I7 6700k

Eigentlich eine sehr gute Cpu, aber in Verbindung mit einem Asus Maxims Hero VIII und DDR4 2666MHZ von GSkill lassen sich Spiele wie BIOSHOCK ; Bioshok2, und diverse ältere Spiele wie Silent Hunter IV ,Suddenstrike3, eigentlich alle die auf Securom oder ähnlichem basieren nicht mehr installieren, wahrscheinlich aufgrund der CPU-ID.
5 Steren ausschliesslich für die extrem schnelle Lieferung von Caseking zudem vielen Dank für die beigefügten Gummibärchen die haben die eigentllich sehr einfachen Montage doch sehr vesüßt

 
chris

1a!!!

Hab den 6700k auf einem z170 maximus Hero viii von Asus mit Kingston HyperX Predator 16Gb ohne Probleme laufen. Zur zeit läuft er mit 4,6Ghz stabil, mehr hab ich noch nicht ausprobiert.

 
Dan81369

Top!

Habe die CPU zusammen mit dem Z170-A von ASUS sowie 16GB 2400 RAM erhalten. Zum Einbau lässt sich nicht allzu viel sagen, standardmäßig unkompliziert. Positiv überrascht war ich aber, dass ich das Betriebssystem (Windows 10) nicht neu aufsetzen musste (Von Z77 mit 2500k umgestiegen, dementsprechende Vorkehrungen wurden natürlich getroffen).
Nun aber gleich mal zum wichtigsten Teil, die Leistung und das Übertakten:
Nach knapp 3 Minuten standen schon 4,6GHz bei 1,242V in CPU-Z. Später erreichte ich dann ohne große Probleme 4,8GHz bei 1,296V. An den BCLK habe ich mich aber noch nicht gewagt. Die Rechenleistung ist für Gamer mehr als ausreichend.

Fazit: Leistungsfähig, leider etwas teuer (ein 2011-v3 Build kostet auch nicht recht viel mehr), aber dafür sehr übertaktungsfreudig.

9 von 10 Punkten dafür, dass Caseking in letzter Zeit nur eine Packung Gummibärchen mitliefert :P
Trotzdem danke dafür ;)

 
 
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Awards

  • Cowcotland - Intel Core i7-6700K

    Needless to reconsider the performance of the processor, which are simply excellent and always above those of 4790K. When compared against the 4770K, the Gap is even more impressive. In short, it is understood, the 6700K is once again a real little bomb, as many of the K processors from Intel.

    zum Review
  • Bjorn3D - Intel Core I7 6700K

    Should you make the leap to the Intel Core i7 6700K? That depends if you are running the 1150 socket with a nice beefy hex core you can probably wait a while. Personally we would say scrap 1150, resell the parts and jump into Skylake as fast as possible. This is the initial enthusiast offering and the design changes in Skylake will just keep coming in the next year. 

    zum Review
  • KitGuru - Intel Core i7-6700K & i5-6600K Skylake CPU

    KitGuru says: Skylake is towards 10% faster than the Haswell architecture and offers consistently positive overclocking gains. Despite tough pricing competition for the flagship i7-6700K, the overall platform and its capabilities are where Skylake shines.

    zum Review
  • Golem - CORE I7-6700K

    Allerdings ist die exzellente Leistung des Core i7-6700K nicht die einzige Stärke von Skylake: Die Effizienz ist drastisch gestiegen, die höhere Geschwindigkeit erreicht der Chip bei einem klar verringerten Energiebedarf. Am besten aber gefällt uns die Plattform mit dem Sockel 1151. Der erfordert zwar wieder neue Mainboards und meist auch DDR4-Arbeitsspeicher, der Z170-Chip aber rechtfertigt den Umstieg unserer Ansicht nach.

    zum Review
  • Hardwareluxx - Skylake: Core i7-6700K und Core i5-6600K

    • extrem stromeffizient Dank Architektur und 14-nm-Technik
    • sehr gut ausgestatteter Z170-Chipsatz
    • sehr gute Gesamtperformance
    • gute Übertaktbarkeit bei guter Kühlung
    zum Review
  • Hexus - Intel Core i7-6700K (14nm Skylake)

    +Fastest mainstream processor
    +Reasonable IPC improvement
    +Decent overclocking potential

    zum Review
 
 
Lagerstandsanzeige

lagernd

Der Artikel befindet sich in unserem Lager und kann sofort ausgeliefert werden

im Zulauf

Der Artikel sollte im Laufe des Tages wieder verfügbar sein.

ab XX.XX

Der Artikel ist ab einem bestimmten Datum lieferbar.

bestellt

Zurzeit haben wir noch keinen bestätigten Liefertermin für diesen bestellten Artikel.

individuell

Das System wird individuell nach Ihrer Zusammenstellung gebaut, bitte beachten Sie den Lagerstatus der einzelnen Komponenten.

unbekannt

Der Liefertermin für diesen Artikel ist beim Hersteller leider unbekannt.
Tauche in das Universum von John Wick ein

Erlebe das neue VR Spiel ab sofort in unserem Showroom.

Be John Wick
Caseking bei Google Plus Caseking bei Facebook Caseking bei Twitter Caseking bei Instagram Caseking Blog Caseking Info Center Caseking Jobs Caseking TV