noblechairs collection 2016
Lian Li
Topseller!

Lian Li
PC-D8000A HPTX Big-Tower - silber

  • Silberner Koloss von einem Gehäuse: Über-Full-Tower von Lian Li mit Baukasten-System
  • Platz für HPTX-Platinen und Rollen

 

lagernd

399,90 €*
 
 
 

Artikel-Nr.: GELI-563

EAN: 4718466005250

MPN: PC-D8000A

Hersteller: Lian Li

 
 

Produktinformationen - PC-D8000A HPTX Big-Tower - silber

Mit dem D8000 schafft es Lian Li wieder einmal alle zu überraschen. Zwar hat der Premium-Hersteller schon einige Cubes oder Würfel-ähnliche Gehäuse präsentiert, allerdings keines in dieser Größenklasse. Überhaupt wird es auf dem Markt kaum ein Case geben, dass dem PC-D8000 bezüglich Abmessungen und Erweiterungsmöglichkeiten das Wasser reichen kann. Dank der gewohnt hochwertigen Fertigung aus Aluminium hält sich das Gewicht des Boliden in Grenzen und aufgrund der mitgelieferten Rollen kann es kinderleicht bewegt werden.

Das PC-D8000 in eine Kategorie zu stecken fällt also schon einmal schwer. Das Format des Gehäuses ist einzigartig und so wirkt es fast wie zwei große Tower in einem verschmolzen. Vorgesehen ist jedoch nur der Einbau eines Systems, in maximaler Auslastung im HPTX-Format. Die Zielgruppe des Alu-Riesen ist daher auch eher beschränkt, und zwar auf auf Nutzer, die eine sehr große Anzahl von Festplatten (bis zu 20) etwa für einen Home-Server benötigen oder auch für Liebhaber ungewöhnlicher Projekte und gigantischer WaKü-Aufbauten.

Grundsätzlich ist das PC-D8000 als Baukasten-System konstruiert. So lässt er sich durch viele Zusatzmodule, Steck-Optionen und Schraub-Lösungen individualisieren und ausbauen. Im Auslieferungszustand allerdings können bereits 20 3,5-Zoll-Einschübe bestückt werden. Durch Module lassen sich diese auch mit Hot-Swap-Unterstützung versehen. Bezüglich der Kühlung ist der Nutzer auch darauf angewiesen sich selbst mit entsprechnden Lüftern auszustatten, das D8000 kommt ohne mitgelieferte Ventilatoren. Die optionalen Lüfter-Einbauplätze sind allerdings reichlich vorhanden und eine Kunststoffbox prall gefüllt mit Montagematerial liegt ebenso bei.

Frontal betrachtet präsentiert sich die gesamte Wucht des Full-Towers, gibt aber auch Auskunft über die mögliche Anzahl an externen Laufwerken. Ganze fünf 5,25-Zoll-Schächte sind vorhanden und warten auf Einbau von Komponenten. Im sechsten dieser Slots ist das I/O-Panel untergebracht. Es bietet vier schnelle USB 3.0-Ports und Power- sowie Reset-Button. In der oberen rechten Ecke der Front gibt es noch zwei dezent untergebrachte Status-LEDs. Die gesamte, restliche Fläche der Front ist plan und weist keine weiteren Aussparungen auf. Lediglich ein kleines Lian Li Logo am unteren Ende zeigt an, womit man es hier zu tun hat.

Die Front lässt sich sehr leicht entfernen und ermöglicht den Zugriff auf einen Kernpart des D8000, nämlich die Festplatten-Steckplätze. Diese verteilen sich auf zwei Schächte mit jeweils 10 Montageplätzen. Dabei werden vier breite Gummiringe mit Schrauben an den Massenspeichern befestigt. Dann wird der Verbund in die jeweiligen Führungsschienen des Laufwerkskäfigs geschoben, wo er anschließend mit einer beweglichen Strebe gesichert wird. Dadurch wird gleichzeitig eine Entkopplung sichergestellt. An jeden der Schächte können drei 120-mm-Lüfter montiert werden, die dann Frischluft durch die Meshparts an den Seitenteilen ansaugen.

Im Deckel sind zwei Aussparungen eingelassen, in die die separat erhältlichen D8000-1 Module eingesetzt werden können und dann die Möglichkeit zum Einbau von insgesamt vier 120-mm-Lüfter oder zwei Dual-240er-Radiatoren bieten. Wie erwähnt lässt sich das D8000 auf vier bewegliche Rollen setzen, die arretiert und angebremst werden können. Das bringt ein hohes Maß an Flexibilität mit sich. Obwohl nur der Einbau von einem Mainboard angedacht ist, sind zwei Netzteil-Einbauplätze vorhanden. Ideal als Ausfallsicherung für den Gebrauch als Server.

An der Rückseite fällt zunächst die Vielzahl an Rändelschrauben auf. Diese sichern ein weiteres Modul, das die 11 Erweiterungskarten beherbergen kann, einen Lüftereinbauplatz für 120er Modelle sowie die Aussparung des I/O-Panels des Mainboards. Auch die Netzteil-Blenden werden so gesichert. Dazu halten sie auch die im Gehäuse befindliche Trennwand an ihrem Platz. Das gilt auch für den herausnehmbaren Mainboardschlitten. Auf der gegenüberliegenden Seite können weitere drei 120/140-mm-Fans montiert werden. Aber auch Radiatoren (sogar bis 420er-Größe) können hier verbaut werden.

Die Trennwand dient nicht nur als Lüfter-Träger, sie stützt gegebenenfalls verbaute Erweiterungskarten. Bei sehr großen und schweren Grafikkarten sehr hilfreich. Der große Mainboard-Träger kann dabei selbst sehr große Server-Platinen im E-ATX Format aufnehmen, kommt aber ebenso mit Standard-ATX und kompakten Micro-ATX zu Recht. Die Flexibilität garantiert zugleich großzügige Platzverhältnisse, wovon beispielsweise auch Grafikkarten profitieren, für die ganze 41 cm zur Verfügung stehen. Durch die Trennwand ist allerdings darauf zu achten, dass CPU-Kühler maximal 160 mm hoch sein dürfen.

Technische Details:
  • Herstellernummer: PC-D8000
  • Maße: 405 x 630 x 580 mm (B x H x T)
  • Material: Aluminium
  • Farbe: Silber
  • Gewicht: 13 kg
  • Formfaktor: HPTX, ATX, Micro-ATX (Tool-less)
  • Lüfter (optional):
    6x 120 mm (Vorderseite)
    4x 120 mm (Deckel über 2x D-8000-1 Zusatzmodul)
    3x 140 mm (Rückseite)
    3x 120/140 mm (Trennwand)
    1x 120 mm (Rückseite)
  • Laufwerksschächte:
    5x 5,25 Zoll (extern, bei geringer Tiefe der Laufwerke Doppelbestückung möglich)
    20x 2,5 Zoll (intern)
    20x 3,5 Zoll (intern, optional Hot-Swap)
  • Netzteil (optional): 2x Standard ATX (Tool-less, Filter)
  • Erweiterungsslots: 11 (Tool-less)
  • I/O Panel:
    4x USB 3.0
  • Maximale Grafikkartenlänge: 410 mm
 

Weiterführende Links zu "PC-D8000A HPTX Big-Tower - silber"

 
Lian Li
 

Videos

 

Video Thumbnail

Technische Details

Gehäuse Typ Big-Tower, Aluminium Gehäuse
Formfaktor ATX, Micro-ATX, E-ATX, HPTX
Seitenteil mit Mesh-Einsatz
Farbe Silber
Hauptfarbe Silber
Akzentfarbe Silber
Dämmung nein
Breite (exakt) 405
Höhe (exakt) 630
Tiefe (exakt) 580
Breite 400 - 500 mm
Höhe 600 - 700 mm
Tiefe 500 - 600 mm
Material Aluminium
Gewicht (exakt) 13
Gewicht 12 - 14 kg
USB 4x
USB 3.0 4x
intern 2,5 Zoll 20x
intern 3,5 Zoll 20x
extern 5,25 Zoll 5x
PCI Slots 11x
Mainboardschlitten ja
Fernbedienung nein
Kabelmanagement Gehäuse ja
Front LCD/TFT Display nein
Filter ja
Netzteil nein
Netzteil Format ATX
Netzteil Position Hinten Unten
Lüfter 120mm 14
Lüfter 140mm 6
Lüftersteuerung nein
Cardreader nein
Frontklappe nein
Hot-Swap nein
Position I/O Front
HDD Entkopplung ja
Beleuchtung nein
Schlauchdurchführung ja
Transport System nein

Kundenbewertungen für "Lian Li PC-D8000A HPTX Big-Tower - silber"

Durchschnittliche Kundenbewertung:
Star Rating
(aus 3 Kundenbewertungen)
 
evolver
Dieses riesige Monstergehäuse bietet wirklich RICHTIG viel Platz im Innenraum! man...
Ravemail
Zunächst mal einfach nur immer wieder wow. Das ist das einzige, was mir durch den Kopf...
Dick Boons
Macht richtig spass ...sehr viel platz für kabel immer wieder gerne...:-) Anleitung...
Bewertungen der letzten 6 Wochen (1)
Keine Beschränkungen (3)
100% (3)
0% (0)
0% (0)
0% (0)
0% (0)
100% (1)
0% (0)
0% (0)
0% (0)
0% (0)
 
evolver

Riesig!

Dieses riesige Monstergehäuse bietet wirklich RICHTIG viel Platz im Innenraum! man bekommt sogar bis zu 25 Festplatten installiert, wenn man sich adapterbleche kauft (20x interne 3,5" + 5x5,25" schächte). Dieses Monster bleibt dabei erstaunlich leicht (was sich mit zunehmendem Inhalt aber sicher ändern kann)!

 
Ravemail

Platzmonster mit kleinen Fehlern

Zunächst mal einfach nur immer wieder wow. Das ist das einzige, was mir durch den Kopf gehen konnte als ich diesen Koloss aus seinem Paket geholt habe.

Außerdem dabei: Eine nicht enden wollende Flut an Schrauben in allen Formen und sogar ein kleines Sortimo-Kästchen für alles was übrig bleibt.

Durch den extrem großzügigen Umgang mit der Rescource Platz ist hier schier unbegrenztes Modding Potential vorhanden. 3 WaKü Kreisläufe in einem Tower zum Beispiel. Zig Röhren als Kabeltrassen oder ein zweites Mainboard horizantal über dem linken Netzteil, oder, oder. Mit schwebt da schon so einiges vor :D

Im ersten Step habe ich 3 (Bequiet Pure Wings 2) 120mm Lüfter vorne links eingebaut, einen 120mm CPU-AIO-Radiator (von außen, innen passt nicht!) auf den Heckslot am Mainboard Schlitten gesetzt und mein Gaming Rig in den D8000 verpflanzt. Sämtliche anderen Öffnungen (außer den PCI Blenden und einem Netzteil-Lufteinlass) wurden mit dem Kingmod Dämmset verschlossen.

Die Frontlüfter laufen unter Last mit 7V, der Hecklüfter mit 9V. Die Lautstärke ist durchaus erträglich (sagt meine Frau, also muss was dran sein).

Denkt an längere Kabel, auch für Card-Reader etc!

Die Montage von Mainboard und allem was darauf steckt ist durch den entnehmbaren Schlitten sehr angenehm.

Denkt bei allem, was ihr dem Gehäuse antut daran, dass es Aluminium ist. Der Stoff sieht zwar tierisch geil aus, rächt sich aber mit Verbiegen und Kratzern, wenn man ihn nicht ordentlich behandelt!

Der Anschluss der Kabel am (wieder eingesetzten) MB ist etwas fummelig, lässt sich aber besser erledigen, als bei Tante Gerdas zu kleinem Midi-Tower. Insbesondere, wenn man die Mittelblende vorrübergehend entnimmt.

Richtig böse wird es, bei dem Versuch die 5.25 Laufwerke mit allen 4 Schrauben zu befestigen. Wer sich die Bilder anschaut kann einschätzen, wieviel Platz zwischen den Käfigen ist. Meine Finger passen nicht weit genug dazwischen, aber mit Spitzzange und ganz vorsichtig war auch das zu lösen.

Der einzige echte Mangel sind die Lichtleiter zu den Power- und HDD-LEDs. Beim allerersten Öffnen bin ich mit der Front Platte abgerutscht und zack - ab waren sie. Die LEDS hätten m.Mng. nach in der Front-USB-Blende sitzen können.

Achja eines noch: Die beiden Lufteinlässe links und rechts vorne sind etwas höher als 360mm. Staubfilter müssen also mindestens 3cm länger sein, um alles zu bedecken.

 
Dick Boons

Wooow einfach nur geil :-)

Macht richtig spass ...sehr viel platz für kabel
immer wieder gerne...:-)
Anleitung zum zusammenbau der Teile könnte etwas besser sein....
Ansonsten ist es das beste Gehäuse auf den Markt das es gibt....
und die Rollen sind drehbar.....
Platz ohne ende :-)

 
 
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 
Lagerstandsanzeige

lagernd

Der Artikel befindet sich in unserem Lager und kann sofort ausgeliefert werden

im Zulauf

Der Artikel sollte im Laufe des Tages wieder verfügbar sein.

ab XX.XX

Der Artikel ist ab einem bestimmten Datum lieferbar.

bestellt

Zurzeit haben wir noch keinen bestätigten Liefertermin für diesen bestellten Artikel.

individuell

Das System wird individuell nach Ihrer Zusammenstellung gebaut, bitte beachten Sie den Lagerstatus der einzelnen Komponenten.

unbekannt

Der Liefertermin für diesen Artikel ist beim Hersteller leider unbekannt.
Tauche in das Universum von John Wick ein

Erlebe das neue VR Spiel ab sofort in unserem Showroom.

Be John Wick
Caseking bei Google Plus Caseking bei Facebook Caseking bei Twitter Caseking bei Instagram Caseking Blog Caseking Info Center Caseking Jobs Caseking TV