noblechairs
Magewell
Brandneu!

Magewell
Pro Capture HDMI 4K - PCIe Capture Card

  • Professionelle Capture-Card für PCIe
  • mit HDMI-Eingang
  • Magewell Video Engine
  • Aufzeichnung in 4.096 x 2.160 Pixeln
  • max. Bildwiederholrate von 144 FPS
  • für Windows / Linux / Mac

 

lagernd

559,90 €*
 
 
 

Artikel-Nr.: TVMW-005

EAN: 6936572400457

MPN: 11120

Hersteller: Magewell

 
 

Produktinformationen - Pro Capture HDMI 4K - PCIe Capture Card

Die Magewell Pro Capture HDMI 4K ist eine professionelle PCIe-Capture-Card. Eingangsauflösungen mit bis zu 4.096 x 2.160 Pixeln und Bildwiederholraten bis max. 144 FPS werden intern verarbeitet. Die Magewell Video Engine unterstützt diverse Funktionen wie 10-Bit-Videoverarbeitung, Zuschnitt, Farbkorrektur, Hardware-Timestamps und viele weitere. Zudem ist der synchrone Betrieb mehrerer dieser Karten möglich.

Die Features der Magewell Pro Capture HDMI 4K im Überblick:

  • Professionelle PCIe-Capture-Card mit HDMI-Eingang
  • Aufnahme in 4.096 x 2.160 und max. 144 FPS (bei niedrigeren Auflösungen)
  • Leistungsstarke Magewell Video Engine
  • Diverse Videoschnitt- und Konversionsfunktionen
  • 10-Bit-Videoverarbeitung
  • Hardwarebasierte Timestamps im Takt von 100 ns
  • Unterstützung von Windows, Linux und Mac
  • Universelle Treiber, Firmware zum Updaten
  • Inklusive Capture-Express-Software

Magewell Pro Capture HDMI 4K: 4K-PCIe-Capture-Card mit HDMI-Loop-Through

Die Magewell Pro Capture HDMI 4K ist eine Capture-Card für den PCI-Express-Slot. Ein Eingangssignal wird über HDMI an die Karte angeschlossen und intern verarbeitet. Die Magewell Video Engine verarbeitet die Signale eigenständig und beansprucht dabei nicht die CPU des Host-PCs. Zur Verfügung stehen Funktionen wie die Konversion (Up und Down) von Auflösung und Bildwiederholrate, De-Interlacing, Farbkorrektur, Farbraumkonversion und ein On-Screen-Display (OSD).

Die maximale Eingangs- und Aufnahmeauflösung beträgt dabei 4.096 x 2.160 Pixel bei max. 144 FPS. Dabei kann die tatsächliche Bildwiederholrate durch die PCIe-Bandbreite und Auflösung limitiert werden. Über eine Anpassung der Treiber lassen sich auch nicht-standardisierte Auflösungen und Bildwiederholraten verarbeiten.

Einsatz mehrerer Karten, Hardware-Timestamps und Support

Der Einsatz mehrerer Magewell Pro Capture HDMI 4K ist explizit vorgesehen. Auf der Platine ist ein drehbarer Switch installiert. Dieser kann in 16 verschiedene Positionen gestellt werden (0 bis F) und determiniert dann die Kartennummer. Diese wird dann im System angezeigt; etwa 01: Pro Capture HDMI 4K, wenn der Switch auf 1 gestellt ist. Angeschlossene Audio- und Videogeräte werden in der Software mit der Kartennummer gekennzeichnet, sodass stets der Überblick behalten wird.

Ein hochauflösender hardwarebasierter Takt mit 100 ns setzt Timestamps in Audio- und Video-Frames. Damit wird eine exakte Datierung der Aufnahmen gewährleistet. Der Takt lässt sich via SDK (Software Development Kit) über mehrere verbaute Karten hinweg synchronisieren. Die Capture-Card unterstützt diverse Windows- und Linux-Betriebssysteme sowie zahlreiche APIs und Zusatzsoftware. Eine detaillierte Auflistung ist den technischen Details zu entnehmen.

Die Magewell Pro Capture HDMI 4K nimmt mit besonders niedriger Latenz von nur 60 ms auf. Über die SDK lässt sich der Low-Latency-Mode aktivieren, welcher die Latenz auf 64 Scan-Linien reduziert. Die umfangreiche Aufnahmesoftware Capture Express wird ebenfalls unterstützt. Bei Bedarf lässt sich die Firmware manuell aktualisieren. Im Lieferumfang ist ein Low-Profile-PCI-Bracket enthalten. Dadurch lässt sich der Formfaktor nochmals reduzieren und erlaubt die platzsparende Installation in engen Umgebungen.

Technische Details:

  • Maße (ohne PCI-Bracket): 92,76 x 68,88 mm (L x B)
  • Formfaktor: Low-Profile-PCIe-x4-Add-on-Card
  • Farbe: Grün (PCB), Schwarz (Kühlkörper), Silber (PCI-Bracket)
  • Schnittstelle: PCIe 2.0 x4
  • Eingang: 1x HDMI 1.4 (Typ A)
  • Max. Eingangsauflösung: bis zu 4.096 x 2.160 Pixel
  • Systemvoraussetzungen:
    Unterstützte Betriebssysteme:
    Windows:
    -Windows 7/8/8.1/10, Server 2008/2008 R2/2012/2016 (x86 und x64)
    Linux (unterstützt x86, x64 und ARM-Architektur):
    -Ubuntu 12.04/14.04/16.04/17.04/17.10/18.04 (x86 und x64)
    -CentOS 6.5/7 (x86 und x64)
    -Red Hat 6.5 und höher (x86 und x64)
    -Fedora 25/26/27 (x86 und x64)
    Andere Linux OS mit Kernel-Version 2.6.35 und höher
    Mac:
    -OS X 10.9/10.10/10.11
    -macOS 10.12 und höher

    Empfohlene Betriebssysteme (vom Hersteller getestet):
    Windows:
    -Windows 7 Ultimate/8.1 Enterprise/10 Enterprise, Server 2008 R2 DataCenter/2012 R2 DataCenter/2016 R2 DataCenter (x86 und x64)
    Linux:
    -Ubuntu 12.04/14.04/16.04/17.04/17.10/18.04 (x86 und x64)
    -CentOS 6.5/7.2 (x86 und x64)
    -Fedora 25/26 (x64)
    -Red Hat 6.5 (x86 und x64)
    Mac:
    -OS X 10.9.5/10.10/10.11.2/10.11.3/10.11.4
    -macOS 10.12/10.13/10.13.3/10.14.3/10.15
  • Unterstützte APIs:
    Windows:
    -DirectShow
    -DirectKS
    -Wave API / DirectSound / WASAPI
    Linux:
    -V4L2
    -ALSA
    macOS:
    -AVCaptureSession
    -AudioUnit
  • Unterstützte Software:
    VLC
    VirtualDub
    OBS
    XSplit
    vMix
    VidBlaster
    Wirecast
    Microsoft Media Encoder
    Adobe Flash Media Encoder
    Jede andere DirectShow/V4L2/AVCaptureSession Encoding/Streaming-Software
  • HDMI-spezifische Features
    -297 MHz HDMI-Receiver
    -Adaptiver HDMI-Equalizer
    -Volle Farbmetrik-Unterstützung (Colorimetry)
    Unterstützung von:
    -Anpassbarer EDID (Extended Display Identification Data)
    -8-Bit Signalen mit RGB/YUV 4:4:4 Farbunterabtastung bis max. 297 MHz Pixelrate
    -10-Bit Signalen mit YUV 4:2:2 Farbunterabtastung bis max. 297 MHz Pixelrate
    -10/12-Bit Signalen mit RGB/YUV 4:4:4 Farbunterabtastung bis max. 170 MHz Pixelrate
    -Extraktion von AVI/Audio/SPD/MS/VS/ACP/ISRC1/ISRC2/Gamut/HDR/VBI InfoFrames
    -Extraktion von Audioformat-Information und Kanalstatusdaten
    -Extraktion von Videotiming-Information
    -Extraktion von 3D-Format-Informationen
    -Extraktion von Sony/Canon DSLR-Zeitcode
    -Side-by-Side Half, Top-and-Bottom, Frame-Packing-3D-Modus
  • Unterstützte Videoaufnahmeformate:
    Max. Aufnahmeauflösung: 4.096 x 2.160 Pixel
    Max. Bildwiederholrate: 144 FPS*
    *Die tatsächliche Bildwiederholrate kann durch die PCIe-Bandbreite und Auflösung limitiert werden.
    4:2:0 8-Bit Aufnahmeformate: NV12, I420, YV12
    4:2:2 8-Bit Aufnahmeformate: YUY2, YUYV, UYVY
    4:4:4 8-Bit Aufnahmeformate: V308, IYU2, V408, BGR24, BGR32
    4:4:4 10-Bit Aufnahmeformate: V410, Y410
    Weitere Aufnahmeformate werden via Magewell Capture SDK unterstützt
  • Videoverarbeitungs-Features (Video-Processing-Features):
    -Videoverarbeitungs-Pipeline mit ca. 360 Mpixel/s Verarbeitungsbandbreite
    -Volle 10-Bit-Videoverarbeitung
    -Videozuschnitt
    -Videoskalierung
    -Video-De-Interlacing: weave, blend top and bottom field, top field only, bottom field only
    -Konversion des Seitenverhältnisses:
    Automatische oder manuelle Selektion des Seitenverhältnisses von Eingang und Aufnahme
    Drei Modi: Ignore (Anamorphic), Cropping oder Padding (Letterbox oder Pillarbox)
    - Konversion des Videofarbformats:
    Automatische oder manuelle Selektion des Eingangsfarbformats sowie der Quantisierungsreichweite
    Automatische oder manuelle Selektion des Aufnahmefarbformats sowie der Quantisierungs- und Sättigungsreichweite
    Unterstützung der Farbformate RGB, YCbCr 601, YCbCr 709, YCbCr 2020
    Unterstützung für limitierte oder volle Quantisierungsreichweite
    Unterstützung für limitierte, volle und Extended-Gamut-Sättigungsreichweite
    -Konversion der Videobildwiederholrate
    -Video-OSD-Komposition:
    Unterstützung von PNG-OSD-Bild (bis zu 4.096 x 2.160 Pixeln)
    Unterstützung von dynamischem Laden eines RGBA-OSD-Bildes via SDK
  • Multikartensupport: Ja
    Drehbarer On-Board-Switch um Kartennummer zu setzen, mit 16 Positionen von 0 bis F
    Anzeige der Kartennummer in Software (inklusive angeschlossener Audio- und Videogeräte)
  • Timestamps und A/V-Synchronisation:
    -Hardwarebasierter hochauflösender Takt von 100 ns
    -Audioframes (192 Audio-Samples) und Videoframes werden mit Hardwareclock gestempelt
    -Kartenübergreifende Synchronisierung des Hardwareclocks (via SDK)
  • Videoaufnahme SG-DMA (Scatter/Gather Direct Memory Access):
    ca. 1.200 MB/s pro Kanal DMA-Bandbreite mit PCIe-2.0-System
    ca. 800 MB/s pro Kanal DMA-Bandbreite mit PCIe-1.0-System
    Unterstützung von automatischer Erkennung von Intel-tiled-GPU-surface
    Unterstützung von DirectGMA für AMD-Videoadapter-Chipsets
    Unterstützung von GPUDirect für NVIDIA-Videoadapter-Chipsets
  • SDK: Magewell Capture SDK
  • Leistungsaufnahme:
    -Max. Strom bei 12 V: ca. 0,41 A
    -Max. Strom bei 3,3 V: ca. 0,18 A
    -Max. Leistungsaufnahme: ca. 5,44 W
  • Arbeitsumgebung:
    -Betriebstemperatur: 0 bis 40 Grad Celsius
    -Lagertemperatur: -20 bis 70 Grad Celsius
    -Relative Luftfeuchtigkeit: 5 % bis 90 % (nicht kondensierend)
  • Lieferumfang:
    1x Magewell Pro Capture HDMI 4K
    1x Low-Profile-Bracket
  • Garantie: 2 Jahre Herstellergarantie
 

Weiterführende Links zu "Pro Capture HDMI 4K - PCIe Capture Card"

 

Kundenbewertungen für "Pro Capture HDMI 4K - PCIe Capture Card"

Leider wurden noch keine Bewertungen abgegeben.

Das ist Deine Chance.

Seien Sie der Erste, der das Produkt bewertet.

 
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 
Lagerstandsanzeige

lagernd

Der Artikel befindet sich in unserem Lager und kann ausgeliefert werden. Die Lieferung erfolgt innerhalb von 1-3 Werktagen. Die gewählte Versand- und Zahlungsmethode kann den Liefertermin ggf. verzögern.
Bei Versand mit Spedition erfolgt die Lieferung innerhalb von 3-8 Werktagen.
Alle Liefertermine gelten innerhalb Deutschlands und ab Zahlungseingang.

im Zulauf

Der Artikel sollte voraussichtlich im Laufe der nächsten 7 Werktage wieder verfügbar sein und gilt anschließend als lagernd.

ab XX.XX

Der Artikel ist voraussichtlich ab einem bestimmten Datum lieferbar. Es handelt sich hierbei lediglich um eine Prognose. Verschiebungen des Anlieferungsdatums können leider nicht völlig ausgeschlossen werden.

unbekannt

Dieser Artikel ist derzeit nicht bei uns vorrätig und der Artikelhersteller kann keine genaue Angabe zu einem voraussichtlichen Lieferdatum machen. Dadurch kann sich die Auslieferung an unsere Kunden um mehrere Monate verzögern. Wir können keinen Liefertermin garantieren. Sofern Liefertermine absehbar sind, werden wir unsere Kunden informieren.

individuell

Für individuell zusammengestellte PC-Systeme oder Bundles, die erst von unserer Systemintegration zusammengebaut werden, erfolgt die Lieferung, soweit alle enthaltenen Komponenten lagernd sind, innerhalb von 10-14 Werktagen. Weitere / Besondere Individualisierungen können die Lieferzeit verzögern.
Die Lieferung für Bundles ohne Individualisierungsleistungen der Systemintegration erfolgt, wenn alle enthaltenen Komponenten lagernd sind, innerhalb von 1-3 Werktagen.
Bitte beachten Sie unbedingt den Lagerstatus der einzelnen Komponenten sowie weitere Hinweise in der Produktbeschreibung.
Alle Liefertermine gelten innerhalb Deutschlands und ab Zahlungseingang.

unbekannt

Dieser Artikel ist derzeit nicht bei uns vorrätig und der Artikelhersteller kann keine genaue Angabe zu einem voraussichtlichen Lieferdatum machen. Dadurch kann sich die Auslieferung an unsere Kunden um mehrere Monate verzögern. Wir können keinen Liefertermin garantieren. Sofern Liefertermine absehbar sind, werden wir unsere Kunden informieren.
Tauche in das Universum von John Wick ein

Erlebe das neue VR Spiel ab sofort in unserem Showroom.

Be John Wick
Caseking bei Facebook Caseking bei Twitter Caseking bei Instagram Caseking Blog Caseking Info Center Caseking Jobs Caseking TV