noblechairs
MSI
Topseller!

MSI
MPG X570 Gaming Pro Carbon WiFi, AMD X570 Mainboard - Sockel AM4

  • ATX-Mainboard mit AMD X570-Chipsatz
  • RGB-LED-Beleuchtung & RGB-Header
  • RAM bis 128 GB und 4.400 MHz im OC
  • 2x M.2 mit PCIe 4.0 x4 / 6x SATA 6G
  • 2x PCIe 4.0 x16
  • PCIe 4.0 nur mit Ryzen-3000-CPU

 

lagernd

299,90 €*
 
 
 

Artikel-Nr.: MBMC-350

EAN: 4719072652470

MPN: 7B93-001R

Hersteller: MSI

 
 

Produktinformationen - MPG X570 Gaming Pro Carbon WiFi, AMD X570 Mainboard - Sockel AM4

Der AMD X570 High-End-Chipsatz unterstützt AMDs Ryzen-3000-Prozessoren (Codename: Matisse) und deren vollständiges Feature-Set, allem voran den PCI-Express-Standard in der Version 4.0 (PCIe 4.0). PCIe 4.0 ist dabei abwärtskompatibel und kann mit allen Erweiterungskarten vorheriger Generationen verwendet werden. Pro PCIe-4.0-Lane ist eine im Vergleich mit PCIe 3.0 doppelt so hohe Datentransferrate möglich, sodass eine über vier PCIe-4.0-Lanes angebundene NVMe-SSD eine theoretische Lese-/Schreibgeschwindigkeit von bis zu 7,8 GB/s erreichen kann. Jedes Mainboard mit dem X570-Chipsatz eignet sich darüber hinaus auch für alle anderen AMD-CPU-Serien für den Sockel AM4.

Achtung: Die folgenden Spezifikationen bezüglich der PCIe-Lanes, Anbindung der M.2-Steckplätze und Anbindung der PCIe-Slots beziehen sich auf die Kombination von X570-Chipsatz mit einer Ryzen-CPU der dritten Generation (Ryzen 3000 / Zen 2 / Matisse)!

Die Features des MSI MPG X570 Gaming Pro Carbon Wifi Mainboards auf einen Blick:

  • Umfangreiche RGB-LED-Beleuchtung an der Abdeckung des I/O-Panels und an der rechten Unterseite
  • Insgesamt 4 RGB-LED-Header zum Anschließen von z. B. RGB-Strips
  • Maximal 128 GB DDR4-Speicher bis 3.200 MHz (4.400 MHz im OC)
  • Zwei M.2-Slots mit PCIe-4.0-x4-Anbindung über den Chipsatz
  • 1x PCIe 4.0 x16-Slot für High-End-Grafikkarten
  • USB am I/O-Panel: 2x USB 2.0 / 3x USB 3.1 Typ A / 1x USB 3.1 Typ C / 2x USB 3.0 Typ A
  • Interne USB-Anschlüsse: 4x USB 2.0 / 4x USB 3.0
  • Insgesamt 6x 4-Pin-PWM-Header für Lüfter und Pumpen

Das MSI MPG X570 Gaming Pro Carbon Wifi im Detail:

Das MSI MPG X570 Gaming Pro Carbon Wifi X570-Mainboard im ATX-Format verfügt über eine umfangreiche RGB-LED-Beleuchtung an der rechten Unterseite des Mainboards nahe der RAM-Slots und an der Abdeckung des I/O-Panels. Die Beleuchtung kann über die Dragon Center-Software des Herstellers gesteuert werden. Weitere RGB-LED-Komponenten können über ein 4-Pin-RGB-Header (12V) sowie zwei digital adressierbare 3-Pin-RGB-Header (5V) und einen 3-Pin-JCORSAIR-Header angeschlossen und gesteuert werden, sofern sie mit der RGB-Software des Mainboards kompatibel sind.

Für Grafikkarten steht ein PCIe-4.0-Slot im x16-Format zur Verfügung, der direkt über insgesamt 16 PCIe-4.0-Lanes an den Ryzen-3000-Prozessor angebunden ist. Ein weiterer PCIe-x16-Slot ist über 4 Lanes an den Chipsatz angebunden (PCIe 4.0 bei Ryzen 3000; PCIe 3.0 bei allen Vorgängergenerationen). Für Steck- und Erweiterungskarten stehen zusätzlich zwei PCIe-x1-Slots zur Verfügung.

Schnellere Anschlüsse dank PCI-Express 4.0

Die Ryzen-3000-CPUs stellen vier PCIe-4.0-Lanes zur direkten Anbindung von NVMe-SSDs bereit. Bei diesem X570-Mainboard werden diese vier Lanes für die Anbindung eines einzelnen M.2-Slots für NVMe-SSDs genutzt. Über den X570-Chipsatz werden neben einem weiteren M.2-Steckplatz mit x4-Anbindung auch sechs SATA-6G-Anschlüsse bereitgestellt.

Am I/O-Panel bietet das MSI MPG X570 Gaming Pro Carbon Wifi vier USB-3.1-Anschlüsse, einmal mit Typ C und dreimal mit Typ-A-Buchse. USB 3.1 bzw. USB 3.1 Gen 2 erreicht maximale Geschwindigkeiten von 10 Gbit/s je Port und USB-Ports mit diesem Standard unterstützen in der Regel die Schnellladefunktion von Smartphones und Tablets, während der neuartige USB-Typ-C-Port besonders dünn ist und beidseitig eingesteckt werden kann. Hinzu kommt ein HDMI-1.4-Anschluss für AMD-CPUs mit integrierter Vega-Grafik.

Weiterhin bietet dieses X570-Mainboard Features wie ein WLAN/BT-Modul (Intel Wi-Fi 6 AX200) mit 802.11ax samt MU-MIMO mit maximal 2,4 Gbps und Bluetooth 5.0 als vorinstallierter M.2-E-Key. Hinzu kommen ein 1-GB-Lan-Port (Intel I211AT), On-Board-Sound (Realtek ALC1220 Audio Codec), ein verstärkter PCIe-Slot sowie zahlreiche interne Header. Mit an Bo(a)rd sind eine optimierte Spannungsversorgung, ein CMOS-Jumper, ein BIOS-Flashback-Button sowie eine Unterstützung für RAM-Kits bis zu 128 GB.

Technische Details:

  • Format
    ATX (304 x 243 mm)
  • Chipsatz
    AMD X570
  • Sockel:
    AM4 (für Pinnacle Ridge / Summit Ridge / Bristol Ridge / Raven Ridge / Matisse / Picasso)
  • RAM:
    4x DDR4 (max. 3.200 MHz, 4.400 MHz im OC)
    Dual-Channel
    max. 128 GB
  • Slots (mit einer Ryzen-CPU der 3000-Serie):
    1x PCIe 4.0 x16
    1x PCIe 4.0 x16 (elektrisch x4)
    Multi-GPU-Konfigurationen: 2-way AMD CrossFire
    2x PCIe 3.0 x1
  • Interne Anschlüsse:
    6x SATA 6G (RAID 0, 1, 10)
    1x M.2 (M-Key, PCIe 4.0 x4 mit max. 64 Gbit/s und SATA 6G, horizontal, Größen 2242 bis 22110)
    1x M.2 (M-Key, PCIe 4.0 x4 mit max. 64 Gbit/s, horizontal, Größen 2242 bis 2280)
    4x USB 3.0 (zwei Header)
    4x USB 2.0 (zwei Header)
    2x System-Panel-Header
    1x Front-Panel-Audio-Connector
    1x Clear-CMOS-Jumper
    4x EZ-Debug-LEDs
    1x Chassis-Intrusion-Connector
    1x TPM-Connector
  • Lüfter- und RGB-Header:
    1x CPU-Lüfter
    4x System-Lüfter
    1x Wasserpumpe
    1x 4-Pin RGB-Header (12V)
    2x 3-Pin RGB-Header (digital, 5V)
    1x 3-Pin JCORSAIR-Header
  • Externe Anschlüsse:
    1x USB 3.1 (Typ C, max. 10 Gbit/s)
    3x USB 3.1 (Typ A, max. 10 Gbit/s)
    2x USB 3.0 (Typ A, max. 5 Gbit/s)
    2x USB 2.0
    1x HDMI
    1x Gigabit LAN (Intel I211AT)
    5x Audio (ALC1220, 7.1 Sound)
    1x Optical S/PDIF Out
    1x PS/2-Buchse
    1x BIOS-Flash-Button
    2x WLAN-Antenne
  • Stromversorgung:
    1x 24-Pin ATX12V
    1x 8-Pin ATX12V
    1x 4-Pin ATX12V
  • Lieferumfang:
    1x MSI MPG X570 Gaming Pro Carbon Wifi
    1x WLAN-Antenne
    2x SATA-Datenkabel
    1x 3-Pin-RGB-Verlängerungskabel
    1x 3-Pin-CORSAIR-RGB-Verlängerungskabel
    1x 4-Pin-RGB-Y-Kabel
    1x Handbuch
    1x Treiber-DVD
 

Weiterführende Links zu "MPG X570 Gaming Pro Carbon WiFi, AMD X570 Mainboard - Sockel AM4"

 
MSI
 

Technische Details

Formfaktor Mainboard ATX
CPU Sockel AM4
Chipsatz Mainboard AMD X570
Speicherslots 4x
Speichertyp DDR4
max. Arbeitsspeicher 128 GB
PCIe (4.0) x16 (mechanisch) 2x
PCIe (3.0) x1 2x
Lüfteranschlüsse (4-Pin PWM) 6x
LED Anschlüsse ja, RGB (4-Pin 5050 12VGRB), Digital RGB (3-Pin 5VDG) 2x, Digital RGB CORSAIR (3-Pin 5VDG)
SATA 6G intern 6x
M.2 (PCIe 4.0 x4) 1x
M.2 (PCIe 4.0 x4 / SATA 6G) 1x
USB 3.1 extern (Typ A) 1x
USB 3.1 extern (Typ C) 3x
USB 3.0 extern (Typ A) 2x
USB 3.0 intern 4x
Display Anschluss HDMI
RJ-45 (LAN) Ports 1x (insgesamt), 1x 1 Gbit/s
Wireless LAN & Bluetooth ja
Beleuchtung ja
Beleuchtungsfarbe RGB
LED Kompatibilität MSI Mystic Light Sync

Kundenbewertungen für "MSI MPG X570 Gaming Pro Carbon WiFi, AMD X570 Mainboard - Sockel AM4"

Durchschnittliche Kundenbewertung:
Star Rating
(aus 2 Kundenbewertungen)
 
Tobias Felix
Ich habe mir dieses Board zusammen mit dem Ryzen 3700X gekauft. Direkt beim Auspacken...
lotushaza
Ausstattung: WIFI 6, 2 gekühlte M2 Slots, 4 RAM Ports sowie USB 3.2 mit 10GB...
Bewertungen der letzten 6 Wochen (2)
Keine Beschränkungen (2)
100% (2)
0% (0)
0% (0)
0% (0)
0% (0)
100% (2)
0% (0)
0% (0)
0% (0)
0% (0)
 
Tobias Felix

Tolles Board mit vielen Anschlüssen und gutem Layout!

Ich habe mir dieses Board zusammen mit dem Ryzen 3700X gekauft.
Direkt beim Auspacken merkte man: wow, ist das Teil schwer. Hier hat man wohl tatsächlich relativ gute Qualität fürs Geld - für fast 300€ kann man das zwar auch erwarten, aber dass es wirklich so schwer und wertig ist, hatte ich zunächst nicht gedacht.
Die Verpackung "glänzt" mit dem üblichen Kram, also noch einige SATA-Kabel, eine (für mich nutzlose) Treiber-CD, ein MSI-Sticker für das Case und noch etwas Papierkram, sogar eine Schnellstart-Anleitung zum Verbau des AMD-Lüfters war mit dabei. Da es mein erstes AMD-System ist, fand ich die super und hab sie direkt genutzt, um meine CPU und den Lüfter einzubauen.
Nach anfänglichen Schwierigkeiten mit einem nicht startenden PC ging es dann irgendwann doch und ich kam ins BIOS.


Hier wurde ich, wie bei MSI üblich, durch ein zunächst etwas unübersichtliches, nachdem ich auf Advanced geschalten hatte, allerdings sehr anwenderfreundliches BIOS empfangen.
Man kann sich hierbei durch das BIOS klicken und verschiedene Sachen auswählen - ich mag das gerne, wenn man sich nicht mit den Pfeiltasten durch das BIOS wursteln muss.
Zudem bietet das Mainboard viele Funktionen, man kann jede noch so erdenkliche Spannung und Takt anpassen, zudem kann man für jeden angesteuerten Lüfter eine eigene Lüfterkurve erstellen und dementsprechend das System sehr leise halten.

Da viele sich ja bei X570 über den Chipsatz-Lüfter aufregen: ich persönlich höre das Ding gar nicht aus meinem Thermaltake F51 heraus. Teilweise läuft es auch überhaupt nicht, wie ich heute schon festgestellt habe.
Die Platzierung ist im Gegensatz zu anderen Herstellern (*hust* AsRock *hust*) ziemlich gut, wenn man eine große Grafikkarte hat (ich hab eine Vega 64 von Sapphire) wird das gute Stück dennoch nicht verdeckt, sondern kann, wenn nötig, direkt Luft ziehen, ohne die Abwärme der Grafikkarte in den Chipsatz zu saugen.

Beim Booten zeigte es mir dann doch sogar noch an, dass meine RAM-Sticks nicht im idealen Platz verbaut wurden, sogar mit Bild wurde hier angezeigt, in welchen Slots diese verbaut werden sollten, um höhere Leistung zu erzielen - super!

Ansonsten kann man über das Board kein Stück meckern.
Man hat eine gefühlt unendliche Auswahl an Anschlüssen, also dürfte jeder noch so Speicher-süchtige sich an zwei M.2-Slots sowie genügend Slots für SATA-Speichermöglichkeiten erfreuen können.
Erfreulich ist hierbei übrigens, dass 4 dieser SATA-Slots wieder 90° gewinkelt auf dem Board angebracht sind - das finde ich unglaublich praktisch, so hat man direkt weniger Kabelsalat.

Nachdem ich alles verkabelt und angesteckt hatte und die Startschwierigkeiten sowie das BIOS überwunden hatte, hatte ich in Windows noch einige Updates zu installieren, zusätzlich musste man das Windows noch neu aktivieren (weil Mainboard-Wechsel) und dann lief auch schon alles.
Direkt den Intel-LAN-Treiber installiert und erstmal gestaunt, wie viel besser (ja, tatsächlich!) das gegenüber meinem alten Realtek-Lan auf dem Z170 Gaming M3 lief - deutlich stabiler, die Download-Rate war sogar noch einen Ticken besser und der Ping auch.
Zudem findet man am rückseitigen IO-Shield (welches übrigens schon eingebaut ist!) noch viele weitere Anschlüsse, u.a. auch einen USB-C-Anschluss. Brauche ich persönlich (noch) nicht, ist aber nice to have.

Zudem kann man noch per Antenne WLAN beziehen, außerdem hat das gute Stück direkt Bluetooth an Board.

Alles in Allem für mich ein wirklich gelungenes Board und bisher jeden Cent wert. Ich bin gespannt, was noch alles so kommt, wenn es weitere BIOS-Updates geben wird.

 
lotushaza

Gut Ausgestattet + Gratis AIO = definitiv ein Kauf Tipp!

Ausstattung:
WIFI 6, 2 gekühlte M2 Slots, 4 RAM Ports sowie USB 3.2 mit 10GB Geschwindigkeit sind die großen Stärken. Ein weiterer Pluspunkt ist die höhere Phasenanzahl im Vergleich zum
MSI MPG X570 Gaming Edge WIFI. Das MSI Carbon hat 7 Phasen im Vergleich zu 6 des MSI Gaming Edge.

Ich erwähne diese beiden Boards, weil beide für die aktuelle MSI Aktion mit GRATIS AIO Wasserkühlung verfügbar sind.

GRATIS AIO - Cooler Master MasterLiquid ML240L RGB
Dies ist der nächste große Vorteil des Mainboards. Ich habe lange überlegt ein X470 Mainboard zu nehmen, weil ich PCI-E 4.0 nicht brauche und der Zugewinn an Performance nur in Benchmarks zur Geltung kommt. Die Gratis Wasserkühlung relativiert den höheren Preis im Vergleich zu X470 Plattform vollständig. Preis bei Amazon am 20.07.2019 für die Cooler Master AIO: € 64,43

Perspektive:
Für die Zukunft ist die X570 Plattform definitiv die bessere Wahl im Vergleich zur X470.

Fazit:
Gut Ausgestattet + Gratis AIO = definitiv ein Kauf Tipp!

 
 
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 
Lagerstandsanzeige

lagernd

Der Artikel befindet sich in unserem Lager und kann sofort ausgeliefert werden. Die Versandvorbereitung (Kommissionierung) dauert in der Regel 0-2 Werktage. Die Versandgeschwindigkeit richtet sich nach der gewählten Versandmethode bzw. dem Transportdienstleister.

im Zulauf

Der Artikel sollte voraussichtlich im Laufe des Tages oder des folgenden Werktages wieder verfügbar sein und gilt anschließend als lagernd.

ab XX.XX

Der Artikel ist voraussichtlich ab einem bestimmten Datum lieferbar. Es handelt sich hierbei lediglich um eine Prognose. Verschiebungen des Anlieferungsdatums können leider nicht völlig ausgeschlossen werden.

bestellt

Wir haben das Produkt bestellt, aber bisher keinen bestätigten Anlieferungstermin für diesen Artikel vom Hersteller oder Lieferanten erhalten. Eine Lieferzeitprognose kann für diesen Artikel nicht abgegeben werden.

individuell

Das System oder Bundle wird erst nach der Bestellung und vollständigen Bezahlung von uns individuell zusammengebaut. Bitte beachten Sie unbedingt den Lagerstatus der einzelnen Komponenten sowie weitere Hinweise in der Produktbeschreibung.

unbekannt

Wir haben das Produkt bestellt, aber bisher keinen bestätigten Anlieferungstermin für diesen Artikel vom Hersteller oder Lieferanten erhalten. Eine Lieferzeitprognose kann für diesen Artikel nicht abgegeben werden.
Tauche in das Universum von John Wick ein

Erlebe das neue VR Spiel ab sofort in unserem Showroom.

Be John Wick
Caseking bei Facebook Caseking bei Twitter Caseking bei Instagram Caseking Blog Caseking Info Center Caseking Jobs Caseking TV