noblechairs collection 2016

NZXT
H440 Midi-Tower Special Edition - schwarz/grün

  • Schwarz-grüne Special Edt. des NZXT H440: 4 Lüfter
  • Dämmung
  • Window
  • Wakü-Support (2x 360 mm) & LED-Unterbodenbeleuchtung

 

archiviert

 

Artikel-Nr.: GENZ-117

EAN: 5060301692583

MPN: CA-H440W-TH

Hersteller: NZXT

 
 

Produktinformationen - H440 Midi-Tower Special Edition - schwarz/grün

Mattschwarz-grüne Special Edition des H440 von NZXT mit dem grün beleuchteten Logo eines beliebten Gaming-Peripherie-Herstellers auf Front und Netzteil-Verkleidung, grüner Unterboden- sowie PCI-Blenden-Beleuchtung, grün erhelltem Power-Button und sechseckigem Lochgitter-Muster - und sogar grünen anstatt blauer USB-3.0-Ports vorne oben. In Zusammenarbeit mit der Gaming-Marke entstand so eine ganz besondere Version des wunderschönen Silent-Towers H440 von NZXT.

Mit dem H440 schließt Premiumhersteller NZXT die Lücke zwischen dem kleineren H230 sowie dem größeren H630 - wo ersteres für manch gediegenes (und womöglich wassergekühltes) System zu wenig Platz bietet und letzteres zu sperrig ausfällt, springt das H440 in die Bresche und erweist sich als perfekter Kompromiss zwischen Vielseitigkeit, Feature-Fülle und Kompaktheit. Das alles zum gewohnt niedrigen NZXT-Preis und mit der bekannt hohen Qualität, welche die Macher schon oft genug bewiesen haben.

Das H440 outet sich bereits auf den ersten Blick als stolzer Vertreter der Silent-Gehäuse-Familie "H" von NZXT. Im Design besonders an den großen Big-Tower-Bruder angelehnt, weist es ebenfalls die serientypische Dämmung des rechten Seitenteils und der Frontpartie auf, wodurch hier Vibrationsübertragungen und das Austreten von Schallwellen gemindert werden. Das Silent-Konzept geht aber nur auf, weil NZXT auch eine "geschlossene" Gestaltung der Flächen berücksichtigt, insbesondere in der Frontpartie.

Das bei vielen Cases gesehene Mesh vor den drei hier platzierten und ab Werks bereits voll bestückten Lüftereinbauplätzen würde die Idee eines besonders leisen Computergehäuses zerstören. Wie aber schaffen die Designer es dann, die Lüfter "atmen" zu lassen? Ganz einfach, indem sie in die äußeren Ränder der mattschwarzen, metallbeschlagenen Kunststofffront einen nahezu durchgehenden schwarzen Lochgitterstreifen (kleine Sechsecke) integriert haben. So kann Luft angesogen werden, ohne dass viel Schall nach außen dringt.

Im Top vertraut man demselben Prinzip, wobei optionale Lüfter hier standardmäßig ausblasend vorgesehen wären. Wie vorne sind auch hier drei 120- oder zwei 140-mm-Slots vorhanden, die anstelle von Fans auch Radiatoren aufnehmen können, nämlich bis hinauf zu 280er-Dual- oder sogar 360er-Triple-Wärmetauschern (z. B. den des NZXT KRAKEN X60). Für ein Gehäuse der Kompaktklasse eine umwerfend gute Wasserkühlungsvorbereitung! Wer es bei Lüftern belassen möchte, wird sich zudem über das große 140-mm-Modell freuen, das NZXT im Heck verbaut hat.

Außerdem wurde in das H440 ein Lüfterverteiler integriert, an dem bis zu zehn 3-Pin-Lüfter angeschlossen werden können - das heißt, man kann über den Fan-Hub mehr Propeller mit Strom versorgen, als überhaupt ins Case einbaubar sind, so dass auch die Fans von Prozessorkühlern oder alternativen Grafikkarten-Heatsinks berücksichtigt sind. Apropos Grafikkarte: Auch das H440 kommt mit der praktischen zuschaltbaren LED-Beleuchtung (hier grün) an den sieben PCI-Slots, die den Wechsel von Erweiterungskarten ungemein erleichtern.

Drei Dinge macht NZXT beim H440 allerdings einmal ganz anders als bei dessen Vorgängern. So gibt es etwa keinerlei externe 5,25-Zoll-Schächte für optische Laufwerke mehr, denn immer mehr PC-Nutzer können mittlerweile auf den Einsatz von optischen Datenträgern wie DVDs gänzlich verzichten. Im Gegenzug erscheint das Frontpanel-Design geschlossener und der ganze Raum im vordersten Drittel des Midi-Towers steht für interne Laufwerke zur Verfügung. Auch hier probiert NZXT mal etwas Neues aus.

Im H440 finden sich keine "HDD-Käfige" im engeren Sinne, bei denen pro Cage mehrere Drives eingeschoben werden, sondern mehrere eigene Einschübe für jeweils eine 3,5-Zoll-Festplatte (bzw. wahlweise 2,5 Zoll). Was ist hier der Vorteil? Man kann jeden Einschub individuell entfernen, um beispielsweise auf bestimmter Höhe einer überlangen Grafikkarte (bis 40,6 cm!) Platz zu schaffen, und man muss dabei nicht mit einem Streich auf gleich mehrere Festplatten oder SSDs verzichten.

Die dritte Neuerung betrifft das rechteckige Seitenfenster im linken Panel, ein Novum in der Reihe der NZXT-Silent-Gehäuse. Das Großartige daran ist, dass NZXT ein Case geschaffen hat, das im Inneren unglaublich clean gehalten werden kann. So spart das Window einerseits den vorderen Laufwerksbereich komplett aus, wodurch die Daten- und Stromkabel der Speichermedien gar nicht erst in Erscheinung treten. Zum anderen liegt das zu verbauende Netzteil unten hinter einem Shroud verborgen, der fensterseitig mit dem grün beleuchteten Marken-Logo des Peripherie-Herstellers - einer dreiköpfigen Schlange - glänzt.

Die PSU ist dadurch nicht bloß unsichtbar, sondern auch wärmetechnisch vom restlichen Innenraum weitgehend abgeschirmt. Somit heizen sich CPU, VGA, RAM auf der einen Seite und Netzteil auf der anderen Seite nicht unnötig gegenseitig auf. Alle Kabel werden vom Shroud hinter dem Mainboard-Tray weitergeführt, wofür zwischen 15,6 und 26,4 mm zur Verfügung stehen. Dank zahlreicher, teilweise gummierter Öffnungen werden sämtliche Komponenten ideal erreicht und die sichtbaren Kabelwege bleiben maximal kurz. Je zwei USB-3.0- und -2.0-Ports komplettieren die üppigen Features des NZXT H440.

Technische Details:

  • Maße: 220 x 510 x 476 mm (B x H x T)
  • Material: Stahl (Body), Kunststoff (Front, Deckel)
  • Gewicht: ca. 9,8 kg
  • Farbe: Mattschwarz, Grün
  • Formfaktor: ATX, Micro-ATX, Mini-ITX
  • Fan-Hub: 10x 3-Pin-Lüfter
  • Lüfter insgesamt möglich:
    2x 140 / 3x 120 mm (Vorderseite)
    1x 140/120 mm (Rückseite)
    2x 140 / 3x 120 mm (Deckel)
  • Davon vorinstalliert:
    3x 120 mm (Vorderseite; FN V2)
    1x 140 mm (Rückseite; FN V2)
  • Radiator-Mountings (teilweiser Verzicht auf Laufwerk- und/oder Lüfter-Slots):
    1x max. 280/360 mm (Vorderseite)
    1x max. 140 mm (Rückseite)
    1x max. 280/360 mm (Deckel)
  • Filter: Vorderseite, Netzteil
  • Laufwerksschächte:
    6x 3,5 Zoll (intern; werkzeuglos)
    7x 2,5 Zoll (intern; 5x statt 3,5 Zoll)
  • Netzteil: 1x Standard ATX (optional)
  • Erweiterungsslots: 7
  • I/O-Panel:
    2x USB 3.0 (interne Anbindung)
    2x USB 2.0 (interne Anbindung)
    2x je Audio In/Out
  • Maximale Grafikkartenlänge: 294 mm (ohne jeglichen Verzicht)
  • Maximale Grafikkartenlänge: 406 mm (ohne HDD-Käfige)
  • Maximale CPU-Kühler-Höhe: 180 mm
 

Weiterführende Links zu "H440 Midi-Tower Special Edition - schwarz/grün"

 
NZXT
 

Videos

 

Video Thumbnail
Video Thumbnail
Video Thumbnail

Technische Details

Gehäuse-Typ Midi-Tower
Formfaktor ATX, Micro-ATX, Mini-ITX
Seitenteil mit Fenster
Farbe Grün, Schwarz
Hauptfarbe Schwarz
Akzentfarbe Grün
Dämmung ja
Breite (exakt) 220
Höhe (exakt) 510
Tiefe (exakt) 476
Breite 200 - 300 mm
Höhe 500 - 600 mm
Tiefe 400 - 500 mm
Material Kunststoff, Stahl
Gewicht (exakt) 9.8
Gewicht 8 - 10 kg
USB 4x
USB 3.0 2x
Audio-Ausgang 1x
Audio-Eingang 1x
intern 2,5 Zoll 7x
intern 3,5 Zoll 6x
PCI Slots 7x
Mainboardschlitten nein
Wasserkühlung nein
Fernbedienung nein
Kabelmanagement Gehäuse ja
Front LCD/TFT Display nein
Filter ja
Netzteil nein
Netzteil Format ATX
Netzteil Position Hinten Unten
Lüfter vorinstalliert 1x 140mm, 3x 120mm
Lüfter 120mm 7
Lüfter 140mm 5
Lüfterfarbe Schwarz
Lüftersteuerung nein
Cardreader nein
Frontklappe nein
Hot-Swap nein
Position I/O Deckel
HDD-Entkopplung ja
Radiator-Mounting 1x Single (140mm), 2x Dual (280mm), 2x Triple (360mm)
Beleuchtung ja
Schlauchdurchführung ja
Serie H440
Transport-System nein

Kundenbewertungen für "NZXT H440 Midi-Tower Special Edition - schwarz/grün"

Durchschnittliche Kundenbewertung:
Star Rating
(aus 1 Kundenbewertungen)
 
Leon
--- Das Fazit steht, für alle die keine Lust auf einen kleinen Roman haben ganz zu...
Keine Beschränkungen (1)
100% (1)
0% (0)
0% (0)
0% (0)
0% (0)
 
Leon

Mit einem grünen Setup herrlich zu kombinieren!

--- Das Fazit steht, für alle die keine Lust auf einen kleinen Roman haben ganz zu unters;) ---


Ich versuche mal meine Erfahrungen mit dem Case zu beschreiben, die ich seit einem knappen Jahr gesammelt habe:

Erstmal zum Versand:
Der Verand verlief wunderbar reibungslos und das gute Stück kam 2 Tage später in einer fast schon übertrieben guten Verpackung an, nicht erwähnenswert, dass nichts kapput o.Ä. war.

Zum Auspacken:
Nach dem das Case aus dem Karton befreit wurde, kamen die Schaumfüllungen als nächstes raus. Das Sidepanel (allerdings nur das Fenster) war von Außen und Innen (!) mit einer Schutzfolie geklebt, sowie das Razerlogo in der Front und das "Netzteil-Sichtschutz-Panel".

Nach dem Auspacken habe ich natürlich gleich die Hardware "reingeworfen", was sich auch als wunderbar einfach herausstellte. Die Motherboard (MoBo) Standoffs waren netterweise schon vorinstalliert, sodass ich nur das IO-Shield einklippsen musste, bevor ich das MoBo ansich festschrauben konnte. Die Befestigung von meiner AiO-WaKü war eben so einfach, da das Case einen fast schon zu großen Ausschnitt in der MoBo-Rückwand hat. Der Radiatoreinbau (280mm) inklusive Lüfter war zwar etwas knifflig alleine, aufgrund der nicht allzu großen Überhöhung des MoBos, aber bei weiten nicht unmöglich. (Hierzu sein noch gesagt, dass es beim wiederholten Mal des Aus- und Einbaus immer schneller ging, da ich wusste, wierum und wohin man den Rad drehen und halten musste)
Zum Grafikkarteneinbau ist allerdings zu sagen, dass die Thumbscrews zwar wunderschön in dem Schwarz aussehen, nur waren die Schrauben der Graka-Blenden so festgezogen, dass man doch einen Schraubendreher brauchte.
Beim ersten Ausbau der Festplatten-Schalen muss man darauf achten, dass man die Thumbscrews (die hier witzigerweise nicht wirklich festangezogen waren) nicht zu schnell rausdreht! Meine Wenigkeit tat genau dieses voller Aufregung und hatte die Quittung inform von abgeplatzen Lack um die dahinterliegenden Löchern.

-〉 Bis hierhin, abgesehen von den festen Schrauben und dem abgeplatzen Lack habe ich absolut nichts zu meckern!

Zu den Schalen für die beiden SSDs kann ich nur sagen, sie hervorragend gefertigt worden sind. (Ich möchte kein Beispiel von anderen Firmen anführen)
Das Cablemanagement ist (wie könnte es anders sein) super einfach, da sich so ziemlich überall in der Rückseite kleine Ösen finden lassen, mit deren Hilfe man seine Kabel ganz simpel zusammenführen kann und mit Kabelbinder fest und dauerhaft am Platz halten kann. Den Abstand von der Rückseite des Trays bis zum Sidepanel würde ich als absolut ausreichend beschreiben und sollte auch ausreichen, solange man nicht unbedingt alle Kabel übereinander stapelt:)
Zum Thema Panels noch kurz:
Alle Panels (beide Seiten, Oben, Vorne) sind mit einem ca 6mm dicken (und schweren) lärmdämmerndem Material beklebt, die auch wirklich etwas bringen!


Ich gebe noch kurz meine Meinung zu den vorinstallieren Lüftern ab, und dann soll es auch gut sein ;)

Also: Der Lüfterhub (welcher im Übrigen recht solide gefertigt ist) gibt allen die volle Spannung, somit machen die Lüfter recht viel Durchsatz, sind aber dementsprechend laut.

Fazit:
Für mich als Grün-liebender Typ ist diese Gehäuse auch für den Preispunkt eine wahre Bereicherung neben meinem Schreibtisch. Der Einbau von Hardware, Radiator und Lüfter sind total einfach, das allgemeine Platzangebot ist reichhaltig und der Airflow ist nicht allzu schlecht trotz der recht kleinen Luftöffnungen vorne und oben. Die Verarbeitung lässt keine Wünsche offen und die LEDs am IO-Shield sind genial, wenn man im Dunklen einen rückseitigen Port sucht!

 
 
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Awards

  • Tweaks - NZXT H440 - an intriguing test of the housing Midi tower

    NZXT H440 is a housing premium, which is characterized by a captivating appearance, excellent craftsmanship and thoughtful design. A large number of black color very nicely combined with a small dose of bright red. This combination of colors combined with a simple design looks great. Sheets, which made ??the cover is hard as stone, does not bend even under very high pressure.

    zum Review
  • PCGameware - NZXT H440 Razer Edition Case

    The NZXT H440 Razer Edition (CA-H440W-TH) arrived at pcG within a rather stylish and lovely looking box that certainly made a welcome change from the usual brown cardboard that we’ve become over familiar with. Whilst predominately glossy black in colour, the huge image of the case inside adorning the front and the neon green accents made us well aware that this particular model of the NZXT H440 was the Razer Special Edition.

    zum Review
  • Bit-Tech - NZXT H440 Special Edition

    The extra premium you pay for bolstered aesthetics we'd argue are worth it. The case looks fantastic although you obviously need to own a Razer peripheral or two for it not to look out of place. You can of course save yourself £35 or so and opt for the standard case, which offers a very similar set of features, then add your own lighting but the premium paint finish, tinted window and illuminated PSU cover especially do look good.

    zum Review
  • Technic 3D -NZXT H440 Special Edition

    Positiv aufgefallen sind uns während des Tests folgende Aspekte: Das gesamte Gehäuse wirkt stabil und hochwertig. Die Pulverung ist absolut tadellos aufgetragen worden. Des Weiteren wurde besonders der Innenraum mit viel Liebe gestaltet.

    zum Review
  • XtremeHardware - NZXT H440 Special Edition

    In our opinion, the Special Edition version enhances even more the quality and design of this case. Moreover bulkhead windowed smoky makes the visual impact at the highest level. We loved the full customization to make the case "For Gamers, by Gamers".

    zum Review
  • XtremeHardware - NZXT H440 Special Edition

    In our opinion, the Special Edition version enhances even more the quality and design of this case. Moreover bulkhead windowed smoky makes the visual impact at the highest level. We loved the full customization to make the case "For Gamers, by Gamers".

    zum Review
  • Zeden - NZXT H440

    Overall I have to say it turned me NZXT H440 housing both its acoustic and heat performance, as its design with clean lines.

    zum Review
  • Tweak.dk - NZXT H440 - Special Edition

    It is stylish, trendy and unique. H440 has a rather unusual design, but it appears also extremely stylish, and it will have any true Razerfan to be weak at the knees.

    zum Review
  • Ocaholic - NZXT H440

    Mit dem H440 hat NZXT ein optisch äusserst ansprechendes Gehäuse geschaffen. Das Design ist mehr als nur attraktiv ausgefallen und auch die vielen Möglichkeiten hinsichtlich Kühlung vermögen zu überzeugen. Die Verarbeitungsqualität dieses Gehäuses ist schlicht perfekt.

    zum Review
  • Thinkcomputers - NZXT H440 Razer Edition Case

    – Stealth like color, Tinting and sound proofing
    – Theme was done right, not over done like others, but looks professional. – 360 Radiator ready at the top of the case – Steel construction for strength. – Quazi-Tool-less design – Printed circuit boards though-out the case

    zum Review
  • Elchapuzasinformatico - NZXT H440 Special Edition Razer

    Modding enthusiasts will be thrilled with this model, as well as lovers of silence and products of high quality and well finished.

    zum Review
  • Legitreviews - NZXT H440 Razer Edition

    The NZXT H440 is an incredible mid-tower case, with lots of cooling options and a spacious interior for a mid-tower case. Razer’s enhancements to the H440 make this case stand out from other options on the market.

    zum Review
  • Hardwareoverclock - NZXT H440

    Schon beim ersten Anblick des H440 haben wir gewusst, dass es für uns das ideale Gehäuse ist. Wir sind aber auch spezielle Kunden, die eben auch spezielle Bedürfnisse haben. Für uns ist der Tower wie geschaffen, ideale Modding Voraussetzungen, kein 5.25" Schacht, viel Platz für Radiatoren, keine sichtbaren Kabel. Absolut perfekt!

    zum Review
  • Legionhardware - NZXT H440 Mid-Tower Chassis

    The H440 is a seriously nice case to work with and allows inexperienced builders to come away with something that looks almost pre-built by a professional gaming system company.

    zum Review
  • Play3r - NZXT H440

    Overall the NZXT H440 is a case that does it all. It offers good performance, and great design and plenty of options for novices, enthusiasts and professionals alike. It will be almost impossible to find a case that offers as much as the H440 does and especially for the price.

    zum Review
  • PCFoster - NZXT H440

    NZXT H440 is close to the ideal case. It was made of very good quality materials. Includes find four high quality fans 140 mm. Besides, do not run out of space on the radiator the size of 280 or 360 mm. For the whole is very nice illuminated at night creates a stunning effect.

    zum Review
  • Elektroniktest.dk - NZXT H440

    As a result of that you can not achieve the desired effect of the radiators but have mounted in the cabinet. Besides that, it's a beautiful cabinet which is undoubtedly great to work with, and then it just looks super good with light in the logo and the back, so you can find the plug to be connected.

    zum Review
  • Back2Gaming - NZXT H440

    The NZXT H440 is a versatile chassis that perfectly serves as a canvas for a very clean build with zero modification needed.

    zum Review
  • Tweak.dk - NZXT H440

    There is no doubt that H440 did a really positive impression on me, and I was glad that it was past our test bench here at Tweak.dk. It is sjælent we share so many points out and then with the "Editors Choice" award thrown in to spice it up a bit.

    zum Review
  • Cowcotland.com - NZXT H440

    The finish is excellent, the chassis interesting, fully filtered and isolated, with good cable management and a power supply of beauty cache. It has good ventilation, big OC capabilities and the noise level is almost zero at 5 volts, thanks to fans and insulation.

    zum Review
  • Technic 3D - NZXT H440

    Alles in allem ist das H440 eine konsequente Fortsetzung des H630 in einem kleineren Maßstab. Die Optik ist wieder einmal überzeugend und die Features können sich sehen lassen. Wer auf fest eingebaute 5,25-Zoll-Laufwerke verzichten kann und auf der Suche nach einem minimalistischen Gehäuse mit einem guten Featureset ist, kann bedenkenlos zugreifen.

    zum Review
  • TechPowerUp - NZXT H440

    Let me rattle them down for added effect: metal hard-drive trays, dust filters, sound dampening everywhere, cool lighting, loads of fans, dedicated PSU cover, metal panels, loads of space for large hardware components, and a good price.

    zum Review
  • Gamezoom - NZXT H440 Midi-Tower

    Der NZXT H440 Midi Tower besitzt Mut. Er traut sich ohne Einbaumöglichkeit für 5,25“ Laufwerke auf den Markt. Dies mag zwar zukunftsorientierend sein, aber ob dies die bereite Masse ebenso annimmt bleibt abzuwarten. Technisch gibt sich das hübsche Case ansonsten keine Blöße.

    zum Review
  • Overclockingstation - NZXT H440

    Angesichts der sehr guten Verarbeitung und der einzigartigen Einbaumöglichkeiten für Wasserkühlungen in diesem Midi-Tower ist der Preis jedoch durchaus zu rechtfertigen.

    zum Review
  • Legitreviews - NZXT H440 Mid-Tower Case

    The NZXT H440 is a compact mid-tower case with a ton of cooling potential, only a few flaws, and is built better than many cases on the market today.

    zum Review
  • HiTechLegion - NZXT H440 Mid-Tower Case

    The H440 is the perfect middle ground for experienced builders looking to create unreasonable power houses, or for entry level beginners who want a beautiful case that they can start in and add to as their needs and means grow.

    zum Review
  • Overclocking-PC - NZXT H440

    NZXT stand out with H440. C 'is a success and all configurations will feel comfortable. Its main advantage is cooling. This case offers original 4 fans FN V2 . Knowing that we can add on top, 3 120mm fans or two 140mm fans type FN V2. Questions watercooling possibilities are quite numerous, not less than 3 radiators can be fitted! Installation and cable-management are more thoughtful, just a lack of space at the feed passes partitions cache.

    zum Review
  • Hardware360 - NZXT H440 Mid-Tower Case

    Along with the improved internals the H440 is also has an extremely sleek external design – one that I can either see people loving or hating. The case features a nice curved exterior along with a black and white color scheme that adds to the aesthetics.

    zum Review
  • Benchmarkreviews - NZXT H440 Mid-Tower Computer Case

    The performance of this case right now is in a class by itself. If you want an exceptionally neat, easy-to-build rig, this is your case.

    zum Review
  • Modding.fr - NZXT H440

    In short, as you can see, we really love this NZXT H440 and about 130 € you acquire a case combining design and technology, but happiness!

    zum Review
  • Toms Hardware - NZXT H440

    NZXTs H440 ist die derzeit vermutlich kompromissloseste Umsetzung eines auf Optik hin ausgelegten Gehäuses - und das meint sowohl die eigenen, eleganten Formen mit dezenten Beleuchtungselementen von zum Teil ganz praktischem Wert als auch die Möglichkeit, die verbaute Hardware phänomenal in Szene zu setzen.

    zum Review
  • TweakTown - NZXT H440 Mid-Tower Chassis

    The H440 is the new mid-tower beast at the top of the pile! NZXT delivers a chassis that is both revolutionaly and aesthetically appealing. The bas has just been raised;well played, NZXT!

    zum Review
  • Overclock3d - NZXT H440

    All in all NZXT have come a long way recently and all of us here think the H440 is one of if not the best enthusiast case they have produced yet. With so many enthusiast based design touches plus awesome water cooling support in such a small and well priced package is amazing an undoubtedly worthy of the OC3D Gold award.

    zum Review
  • eTeknix - NZXT H440

    There is no other way of putting it, this is one of the best look and coolest chassis on the market today and it’s a great new entry to the already feature packed NZXT range

    zum Review
 
 
Lagerstandsanzeige

lagernd

Der Artikel befindet sich in unserem Lager und kann sofort ausgeliefert werden

im Zulauf

Der Artikel sollte im Laufe des Tages wieder verfügbar sein.

ab XX.XX

Der Artikel ist ab einem bestimmten Datum lieferbar.

bestellt

Zurzeit haben wir noch keinen bestätigten Liefertermin für diesen bestellten Artikel.

individuell

Das System wird individuell nach Ihrer Zusammenstellung gebaut, bitte beachten Sie den Lagerstatus der einzelnen Komponenten.

unbekannt

Der Liefertermin für diesen Artikel ist beim Hersteller leider unbekannt.
Virtual Reality live in Berlin!

Erlebe die virtuelle Realität im Caseking Showroom in Berlin-Charlottenburg.

Wir bieten Dir die beste VR Hardware und VR Systeme!

Mehr erfahren
Caseking bei Google Plus Caseking bei Facebook Caseking bei Twitter Caseking Blog Caseking Info Center Caseking Jobs Caseking TV