noblechairs collection 2016
NZXT
Topseller!

NZXT
Phantom 410 Midi-Tower - Gunmetal

  • Midi-Version des NZXT Phantom Gehäuses in neuer metallic-grauer Farbgebung mit 3 Lüftern
  • entfernbarem HDD-Käfig und USB 3.0

 

lagernd

99,90 €*
 
 
 

Artikel-Nr.: GENZ-083

EAN: 0815671010773

MPN: CA-PH410-G1

Hersteller: NZXT

 
 

Produktinformationen - Phantom 410 Midi-Tower - Gunmetal

Der Phantom Big-Tower von NZXT feiert anhaltend große Erfolge. Mit seinem unverwechselbaren Äußeren und einer langen Liste an Features öffnete er sich schnell den Weg in die Herzen aller Gehäuse-Suchenden mit Sinn für Stil und Ästhetik.

Mit dem Phantom 410 bringt NZXT nun einen Ableger im Midi-Tower-Format heraus, dem man die Familienähnlichkeit zum großen Bruder deutlich ansieht. Dieselbe Extravaganz an Front und Oberteil verwöhnt den Blick den Betrachters.

Dem Unterschied zwischen Big-Tower und Midi-Tower entsprechend, ist das Phantom 410 etwas kleiner und nimmt Platinen in den weit verbreiteten Formaten ATX, Micro-ATX und Mini-ITX in seinen schwarz lackierten Innenraum auf. Mit 21,5 cm Breite, 52 cm Höhe und 53,2 cm Tiefe ist es rund einen Zentimeter schmaler, zwei flacher sowie neun Zentimeter kürzer als das Big-Tower-Pendant.

So verbergen sich beim 410 hinter der nach links öffnenden Tür in der Front nur drei Slots für 5,25-Zoll-Laufwerke (beim Phantom sind es fünf), was vielen Nutzern völlig genügen dürfte. Außerdem können sechs Laufwerke im 2,5- oder 3,5-Zoll-Format untergebracht werden, wobei letztere werkzeuglos durch je vier Pins befestigt werden können.

Die Datenträger liegen auf einzeln ausziehbaren Schienen und werden in Richtung des rechten Seitenteils mit den Strom- und Datenkabeln verbunden - auf diese Weise erspart man sich Eingriffe in die empfindlichen Regionen um CPU-Kühler und Grafikkarte.

Ein Käfig für 4 Festplatten oder SSDs ist dabei mit einem Handgriff komplett entfernbar, wodurch die maximale Grafikkartenlänge theoretisch bis zu 40 cm betragen kann. Lässt man ihn an Ort und Stelle, sind immerhin noch Pixelbeschleuniger bis zu 30,5 cm Länge möglich.

Eine Besonderheit des Phantom 410 ist die Möglichkeit zur Befestigung eines 120er oder 140er Lüfters direkt am HDD-Käfig. Dadurch kann der Luftstrom von der Front über die Laufwerke bis zu CPU-, Chipsatz-, RAM- oder VGA-Kühler verstärkt werden. Es ist dabei möglich, den Lüfter bis zu 20° nach oben abzuwinkeln, um entsprechende Komponenten anzublasen.

Je nach Stellung des Fans wird die Freiheit zur Nutzung einer Grafikkarte auf 28 bis 23 cm eingeschränkt. Zumindest für die Kühlung der CPU ist eine solche Ausrichtung aber nicht unbedingt nötig, denn da zwischen Mainboardtray und linkem Seitenteil etwa 18,2 cm Abstand liegen, sind auch enorm große Tower-Kühler nutzbar. Durch ein Fenster in Sockel-Höhe können diese sogar jederzeit bewundert werden.

Und auch sonst dürfte bei Bedarf eine ausgezeichnete Belüftung herstellbar sein. Zwar nimmt das Phantom 410 keine 200- oder gar 230-mm-Ventilatoren auf - wie der Big-Tower von NZXT -, dafür passen aber in Front, Heck, Seitenteil, Boden und Deckel bis zu sieben Lüfter im 120- oder 140-mm-Format. Je ein 120er in Front und Heck sowie ein 140er im Deckel sind bereits vorinstalliert.

Sie können mittels einer einkanaligen Lüftersteuerung im I/O-Panel in drei Stufen geregelt werden. Vier weitere 3-Pin-Lüfter sind zusätzlich daran anschließbar, so dass mit nur einem Schritt nahezu alle Fans im Gehäuse verlangsamt oder beschleunigt werden können. Neben dem Fancontroller sind außerdem jeweils zwei USB 3.0 (interner Anschluss) sowie 2.0 und Audio In / Out vorhanden.

Es fallen also so manche Kabelstränge im Phantom 410 an, erst recht wenn auch noch Netzteil- und Datenkabel hinzukommen. Glücklicherweise ist hinter dem Tray genügend Raum, um sie zu verstauen. Dorthin gelangen sie durch mehrere kleinere und drei größere Öffnungen, die mit einem Gummischutz versehen sind, um die Kabel zu schonen. Eine große Aussparung ermöglicht den schnellen Wechsel von CPU-Kühlern mit Backplate.

Selbst auf eine Wasserkühlung muss ein Käufer des Midi-Phantoms nicht verzichten. Schließlich ist oben unterm Deckel Platz für einen 240er-Radiator und neben den sieben Erweiterungsslots im Heck befinden sich zwei Durchführungen für WaKü-Schläuche. Das Phantom 410 mag also kompakter sein als der große Bruder, muss sich aber alles in allem keineswegs hinter diesem verstecken.

Hinweis: Die Beleuchtung auf den Fotos wurde mithilfe optionaler Kathoden verstärkt.

Technische Details:
  • Maße: 215 x 520 x 532 mm (B x H x T)
  • Material: Stahl, Kunststoff
  • Gewicht: 8,72 kg
  • Farbe: Grau, metallic
  • Formfaktor: ATX, Micro-ATX, Mini-ITX
  • Lüfter insgesamt möglich:
    2x 120 mm (Front)
    1x 120 mm (Heck)
    1x 120 / 140 mm (HDD-Käfig)
    1x 120 / 140 mm (linkes Seitenteil)
    2x 120 / 140 mm (Deckel)
    1x 120 mm (Boden)
  • Davon vorinstalliert:
    1x 120 mm (Front)
    1x 120 mm (Heck)
    1x 140 mm (Deckel, white LED)
  • Lüftersteuerung: 1 Kanal, 7 Lüfter, 3 Stufen
  • Filter: Netzteil
  • Laufwerksschächte:
    3x 5,25 Zoll (extern, werkzeuglos)
    6x 3,5 Zoll / 2,5 Zoll (intern, 3,5 Zoll werkzeuglos)
  • Netzteil: 1x Standard ATX (optional)
  • Erweiterungsslots: 7
  • I/O Panel:
    2x USB 3.0
    2x USB 2.0
    1x je Audio In / Out
  • Maximale Grafikkartenlänge: 305 mm (mit Käfig ohne Lüfter)
  • Features:
    2x USB 3.0 im I/O-Panel
    Fan-Controller für 7 Lüfter
    3x Lüfter vorinstalliert
    HDD-Käfig herausnehmbar
    Werkzeuglose Montage
    Kabelmanagement
    Staubfilter
 

Weiterführende Links zu "Phantom 410 Midi-Tower - Gunmetal"

 
NZXT
 

Videos

 

Video Thumbnail
Video Thumbnail

Technische Details

Gehäuse Typ Midi-Tower
Formfaktor ATX, Micro-ATX, Mini-ITX
Seitenteil Fenster+Mesh
Farbe Gunmetal
Hauptfarbe Gunmetal
Akzentfarbe Schwarz
Dämmung nein
Breite (exakt) 215
Höhe (exakt) 520
Tiefe (exakt) 532
Breite 200 - 300 mm
Höhe 500 - 600 mm
Tiefe 500 - 600 mm
Material Kunststoff, Stahl
Gewicht (exakt) 8.72
Gewicht 8 - 10 kg
USB 4x
USB 3.0 2x
Audio-Ausgang 1x
Audio-Eingang 1x
intern 2,5 Zoll 6x
intern 3,5 Zoll 6x
extern 5,25 Zoll 3x
PCI Slots 7x
Mainboardschlitten nein
Fernbedienung nein
Kabelmanagement Gehäuse ja
Front LCD/TFT Display nein
Filter ja
Netzteil nein
Netzteil Format ATX
Netzteil Position Hinten Unten
Lüfter vorinstalliert 2x 120mm, 1x 140mm
Lüfter 120mm 8
Lüfter 140mm 4
Lüfterfarbe Schwarz, Weiß
Lüftersteuerung ja
Cardreader nein
Frontklappe ja
Hot-Swap nein
Position I/O Deckel
HDD Entkopplung ja
Radiator Mounting 1x Dual (240mm)
Beleuchtung nein
Schlauchdurchführung ja
Serie Phantom
Transport System nein

Kundenbewertungen für "NZXT Phantom 410 Midi-Tower - Gunmetal"

Durchschnittliche Kundenbewertung:
Star Rating
(aus 1 Kundenbewertungen)
 
Ela
Dieses Gehäuse ist wirklich sehr schick und ich bin mit meinem Kauf sehr zufrieden. Die...
Keine Beschränkungen (1)
0% (0)
100% (1)
0% (0)
0% (0)
0% (0)
 
Ela

Dieses Gehäuse ist wirklich sehr schick...

Dieses Gehäuse ist wirklich sehr schick und ich bin mit meinem Kauf sehr zufrieden. Die Gunmetal Farbe ist wirklich so schön wie auf dem Bild und samtig matt. 1 Stern Abzug weil es mehrere kleinere Mängel gibt ...

1.) Zwei 140mm Lüfter auf die Oberseite des Metallgehäuses zu bauen, also direkt unter die obere Plasteabdeckung, ist ein Problem. Eine der Plastiknasen des Oberteils kollidiert mit dem hinteren 140mm Lüfter, wodurch sich das Plastikoberteil nicht mehr montieren lässt. Habe diese Nase mit einer groben Metallfeile weggeraspelt. Dann passt wieder alles. Diese Nase hat keine Funktion und hätte von vornherein von NZXT weggelassen werden können.

2.) Die Fronttür schließt leider nicht leicht. Man muss schon ordentlich auf den Verschlussmechanismus an der Tür drücken, um sie wieder zu verankern.

3.) Die Gummiabdeckungen in den Kabelschächten sind nicht geklebt, sondern nur eingesteckt. Dadurch kann es vorkommen, dass man beim Verlegen der Kabel diese Gummis aus ihrer Position drückt. Diese wieder einzusetzen ist leider etwas fummelig und nervig. Am besten die Gummiabdeckung festhalten während man Kabel durchschiebt.

4.) Die Schnellspanner der 5,25 Zoll Schächte verankern das Laufwerk leider nicht wirklich fest. Hab die andere Seite zusätzlich verschraubt, um ausreichend Stabilität zu haben.

5.) Bietet an Funktionalität nicht viel mehr als ein gutes 80€ Gehäuse. Die übrigen 30€ zahlt man also vorwiegend für das Design und die integrierte Lüftersteuerung. Hab das persönlich nicht bereut, aber sollte man evtl. bei seiner Kaufentscheidung berücksichtigen.

Zusatzinfo:

Window, Maße:

obere, lange Seite: ca. 31,5 cm
untere, kurze Seite: ca. 26,5 cm
Höhe: ca. 13 cm


Maximale CPU-Kühlerhöhe:

Ich habe den ETS-T40 Black Twister von Enermax verbaut (Höhe: 16 cm). Der Kühlkörper reicht bis auf wenige Millimeter bis an das Window heran. Ich würde also in diesem Gehäuse keine CPU-Kühler verbauen, die höher als 16 cm sind.


Beleuchtung:

Ich habe dieses Gehäuse in der gedämmten Version. Zwischen Window-Unterkante und der unteren Dämmmatte des linken Seitenteils habe ich einen 30 cm langen LED Strip (Bitfenix Alchemy Connect) geklemmt (kein verkleben nötig, passt exakt rein). Habe als Farbe Orange gewählt. Sieht bei diesem Gehäuse einfach nur Hammer geil aus. Keine LED-Lüfter notwendig. Einfach nur diesen LED-Strip einklemmen und fertig. Top!

 
 
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Awards

 
 
Lagerstandsanzeige

lagernd

Der Artikel befindet sich in unserem Lager und kann sofort ausgeliefert werden

im Zulauf

Der Artikel sollte im Laufe des Tages wieder verfügbar sein.

ab XX.XX

Der Artikel ist ab einem bestimmten Datum lieferbar.

bestellt

Zurzeit haben wir noch keinen bestätigten Liefertermin für diesen bestellten Artikel.

individuell

Das System wird individuell nach Ihrer Zusammenstellung gebaut, bitte beachten Sie den Lagerstatus der einzelnen Komponenten.

unbekannt

Der Liefertermin für diesen Artikel ist beim Hersteller leider unbekannt.
Tauche in das Universum von John Wick ein

Erlebe das neue VR Spiel ab sofort in unserem Showroom.

Be John Wick
Caseking bei Google Plus Caseking bei Facebook Caseking bei Twitter Caseking bei Instagram Caseking Blog Caseking Info Center Caseking Jobs Caseking TV