noblechairs collection 2016
NZXT
Topseller!

NZXT
Phantom 630 Big-Tower - Gunmetal Window

  • Gunmetal-Ausgabe des Phantom-Gehäuses 630 von NZXT mit Lüftersteuerung
  • entfernbaren HDD-Trays und Window

 

ab 24.11.2017

159,90 €*
 
 
 

Artikel-Nr.: GENZ-121

EAN: 5060301690749

MPN: CA-P630W-G1

Hersteller: NZXT

 
 

Produktinformationen - Phantom 630 Big-Tower - Gunmetal Window

Das Ur-Phantom von NZXT bekam mit dem 410er einen kleinen Bruder zur Seite gestellt. Dem noch recht frischen Phantom 820 wurde diese Ehre bislang nicht zuteil. Doch damit ist genau jetzt Schluss. Das Phantom 630 ist da und reiht sich genau zwischen den beiden genannten Versionen 410 und 820 ein. Der Full-Tower (oder Ultra-Tower, wie NZXT ihn selbst nennt) ergänzt die extrem erfolgreiche und beliebte Reihe um eine Größe, die sich perfekt für den Bau eines High-End-Systems eignet ohne dabei zu mächtig zu werden. Die klassische Grundform der Serie wird auch vom Derivat beibehalten und nur in Details ergänzt. Auch vom Phantom 630, das es mit und ohne Seitenfenster gibt, sind wieder drei Farbvarianten erhältlich: Mattschwarz, Weiß und das cleane Gunmetal.

Dieselbe, bekannte Linienführung, die sich in Asymmetrie übt, an Front und Oberteil betört die Sinne des Nutzers. Gegenüber dem Phantom 820 ist der Tower zwar ein Stück kleiner, jedoch immer noch beeindruckend und großzügig dimensioniert. Der spiegelbildliche Effekt von Front und Oberseite macht auch in Version 630 dem Namen Phantom alle Ehre. Die Vorderansicht macht die Unterteilung in zwei Abschnitte deutlich. Die keilförmig zulaufende Front weist im oberen Abschnitt eine Tür auf, hinter der vier 5,25-Zoll-Einbauplätze mit Meshblenden und ein SD-Card-Reader zu finden sind. In der unteren Hälfte ist der Phantom-Tower zum Teil in schwarzem Mesh ausgeführt, so kann der Front-Lüfter seine Arbeit effektiv verrichten und der Kontrast des Gehäuses mit dem Lüfter passt hervorragend ins Farbkonzept.

Der Deckel weist im linken, vorderen Abschnitt mehrere Verbindungsmöglichkeiten mit je zwei USB-3.0- und USB-2.0-Ports sowie den obligatorischen Audio-Anschlüssen auf. An gleicher Position, nur auf der rechten Seite befinden sich der Power- und Reset-Button und die äußerst potente Lüftersteuerung. So können die angeschlossenen Lüfter in drei Stufen geregelt werden. Die Einkanal-Steuerung kann auf maximal 30 Watt Leistung zurückgreifen. Vier 3-Pin-Lüfter sind zusätzlich daran anschließbar, so dass mit nur einem Schritt nahezu alle Fans im Gehäuse verlangsamt oder beschleunigt werden können.

Trotz der geringeren Größe im Vergleich zum 820er-Über-Tower kann das neueste Phantom mit den Formaten XL-ATX, E-ATX, ATX, Micro-ATX und Mini-ITX bestückt werden. Analog zur Außengestaltung ist auch der Innenraum vollständig in der Gehäusefarbe lackiert. Ein sehr großer Mainboardtray mit riesiger Aussparung für die Kühlermontage erleichtert die Installation der Komponenten. Dieser kann, wie erwähnt, selbst Mainboards im XL-ATX-Format beherbergen, was zugleich die mögliche Grafikkartenlänge auf satte 32,5 Zentimeter (ohne HDD-Cage 50,7 cm) erhöht. Damit sollten auch Beschleuniger der Oberklasse mit monströsen Kühllösungen kein Problem darstellen. Das Kabelmanagement ist sehr durchdacht gestaltet, bietet mehrere gummierte Öffnungen und einen großzügigen Abstand vom Mainboardtray zur Außenwand, so dass auch dickere Kabel (bspw. 24-Pin ATX) dazwischen verlegt werden können.

Die Datenträger liegen auf einzeln ausziehbaren Schienen und nochmals separat in Festplatten-Käfigen und werden in Richtung des rechten Seitenteils mit den Strom- und Datenkabeln verbunden - auf diese Weise erspart man sich Eingriffe in die empfindlichen Regionen um CPU-Kühler und Grafikkarte. Alle Käfige lassen sich entfernen und sogar variabel auf einer weiteren Schiene in der Mitte des Cases anbringen, etwa um Platz für lange Erweiterungskarten zu schaffen. An einem der Käfige ist ein weiterer Lüftereinbauplatz vorhanden, der es erlaubt verbaute Fans in ihrem Winkel anzupassen, sodass der Luftstrom gezielt auf Komponenten gerichtet werden kann. Zwei 2,5-Zoll-Laufwerke können zusätzlich an der Rückseite des Mainboardtrays angebracht werden.

In der Front des Gehäuses ist bereits ein 200-mm-Lüfter eingebaut, der sowohl die Laufwerke mit Frischluft versorgt, als auch die Basis für einen hervorragende Airflow legt. Ein Fan gleicher Größe findet sich auch im Deckel wieder, das Seitenteil verfügt hier über ein großes Window. Dazu ist ein 140er an der Rückseite installiert, der erwärmte Luft wieder aus dem Case befördert. Im Boden und am HDD-Tray lässt sich die Ausbaustufe an Belüftung zum Maximum bringen. Auch auf eine ausgewachsene Wasserkühlung muss ein Käufer des Phantom 630 nicht verzichten. Schließlich ist oben unter dem Deckel Platz für einen 360er-Radiator und im Boden kann parallel ein 240/280er eingesetzt werden.

Die Erweiterungsslots und das hintere I/O-Panel werden NZXT-typisch bei Bedarf von einer kleinen LED beleuchtet. Mit dem Phantom 630 beginnt die Zukunft jetzt.

Technische Details:
  • Maße: 245 x 627 x 600 mm (B x H x T)
  • Material: Stahl, Kunststoff
  • Gewicht: 12,3 kg
  • Farbe: Gunmetal
  • Formfaktor: XL-ATX, E-ATX, ATX, Micro-ATX, Mini-ITX
  • Lüfter insgesamt möglich:
    1x 200 mm (Front)
    2x 140 / 120 mm (Front)
    1x 140 / 120 mm (Rückseite)
    1x 140 / 120 mm (HDD-Käfig)
    2x 200 mm (Deckel)
    2x 140 mm (Deckel)
    3x 120 mm (Deckel)
    2x 140 / 120 mm (Boden)
  • Davon vorinstalliert:
    1x 200 mm (Front)
    1x 140 mm (Rückseite)
    1x 200 mm (Deckel)
  • Lüftersteuerung: 1 Kanal, 7 Lüfter, 3 Stufen
  • Filter: Netzteil
  • Laufwerksschächte:
    4x 5,25 Zoll (extern, werkzeuglos)
    8x 3,5 Zoll / 2,5 Zoll (intern, 3,5 Zoll werkzeuglos, 2x 2,5 Zoll hinter MB-Tray)
  • Netzteil: 1x Standard ATX (optional)
  • Erweiterungsslots: 9
  • I/O-Panel:
    2x USB 3.0
    2x USB 2.0
    1x je Audio In / Out
  • Maximale Grafikkartenlänge: 325 mm (mit Käfig ohne Lüfter), 507 mm (ohne Käfig)
  • Features:
    2x USB 3.0 im I/O-Panel
    Fan-Controller mit 30 Watt Leistung
    3x Lüfter vorinstalliert
    HDD-Käfige herausnehmbar
    Werkzeuglose Montage
    Kabelmanagement
    Staubfilter
 

Weiterführende Links zu "Phantom 630 Big-Tower - Gunmetal Window"

 
NZXT
 

Videos

 

Video Thumbnail
Video Thumbnail

Technische Details

Gehäuse-Typ Big-Tower
Formfaktor ATX, E-ATX, Micro-ATX, Mini-ITX, XL-ATX
Seitenteil mit Fenster
Farbe Gunmetal
Hauptfarbe Gunmetal
Akzentfarbe Schwarz
Dämmung nein
Breite (exakt) 245
Höhe (exakt) 627
Tiefe (exakt) 600
Breite 200 - 300 mm
Höhe 600 - 700 mm
Tiefe 600 - 700 mm
Material Kunststoff, Stahl
Gewicht (exakt) 12.3
Gewicht 12 - 14 kg
USB 4x
USB 3.0 2x
Audio-Ausgang 1x
Audio-Eingang 1x
intern 2,5 Zoll 8x
intern 3,5 Zoll 6x
extern 5,25 Zoll 4x
PCI Slots 9x
Mainboardschlitten nein
Wasserkühlung nein
Fernbedienung nein
Kabelmanagement Gehäuse ja
Front LCD/TFT Display nein
Filter ja
Netzteil nein
Netzteil Format ATX
Netzteil Position Hinten Unten
Lüfter vorinstalliert 1x 140mm, 2x 200mm
Lüfter 120mm 8
Lüfter 140mm 6
Lüfter 200mm 4
Lüfterfarbe Schwarz, Weiß
Lüftersteuerung ja
Cardreader ja
Frontklappe ja
Hot-Swap nein
Position I/O Deckel
HDD-Entkopplung ja
Radiator-Mounting 1x Dual (240mm), 1x Dual (280mm), 1x Triple (360mm)
Beleuchtung ja
Schlauchdurchführung nein
Serie Phantom
Transport-System nein

Kundenbewertungen für "NZXT Phantom 630 Big-Tower - Gunmetal Window"

Durchschnittliche Kundenbewertung:
Star Rating
(aus 4 Kundenbewertungen)
 
Powderking
Also Platz ist mehr als reichlich da. Kabeldurchführungen sind auch reichlich da....
Wibo
Für meinen Eigenbau mit ASUS X99a-usb3.1, Noctua NHD15, einer Gigabyte Extrem Gaming...
Immanuel Busch
Das Case ist sehr groß und relativ schwer, bietet aber viel Platz für jede Menge...
Bewertungen der letzten 6 Wochen (1)
Keine Beschränkungen (4)
100% (4)
0% (0)
0% (0)
0% (0)
0% (0)
100% (1)
0% (0)
0% (0)
0% (0)
0% (0)
 
Powderking

Sehr gutes Gehäuse mit kleinen Schwächen

Also Platz ist mehr als reichlich da. Kabeldurchführungen sind auch reichlich da.
Lüfterkonzept sehr gut. Die 3,5 Zoll Festplattenkäfige sind nicht wirklich gut . Die Schlitten sind sehr klapprig und das reinführen geht sehr hakelig. Außerdem passt die Fixierung nur auf einer Seite. Einige Blechkanten sind sehr scharf und die Seitenbleche (Türen) könnten die doppelte Blechdicke vertragen, da sie sehr wabbelig sind und deswegen auch etwas scheppern. Die Aufnahmen für das Motherboard sind was das Innengewinde angeht einfach schlecht gefertigt. Optisch ist das Case wirklich super, aber in einigen Details zu verbessern. Kaufen würde ich es aber trotzdem wieder.

 
Wibo

NZXT 630 Phantom Big-Tower Luftkühlung

Für meinen Eigenbau mit ASUS X99a-usb3.1, Noctua NHD15, einer Gigabyte Extrem Gaming GTX1080 habe ich nach einem geräumigen Case gesucht und im Phantom gefunden. Eingebaut habe ich einen zweiten 200 mm Lüfter im oberen Bereich. Die Lüftersteuerung erfolgt temperaturgesteuert über mein Mainboard und ist daher für mich nicht von Interesse. Platz ist ohne Ende da und auch Optionen für eine Wakü. Durch die guten Luftkühlungsmöglichkeiten des BIG-Towers ist diese trotz Übertaktung kaum hörbar und absolut ausreichend. Ich würde das Case jederzeit wieder kaufen.

 
Immanuel Busch

Großräumiges Case

Das Case ist sehr groß und relativ schwer, bietet aber viel Platz für jede Menge Hardware und intelligentes Kabelmanagement sowie Staubfänger. Klasse Sache.

 
DerPcFreak

NZXT Phantom 630 Big-Tower

Was soll man großartig sagen zum NZXT Phantom 630 Big-Tower. Ein super Gehäuse, das sehr viel platz und Möglichkeiten bietet, von Wasserkühlung mit 360er Radiator bis hin zu 325mm lange Grafikkarten, die man einbauen kann. Das Gehäuse ist modular und man kann somit je nach Belieben die Laufwerkschächte der HDDs/SSDs entfernen und sich damit noch mehr platz schaffen für Radiatoren, Lüfter oder Grafikarten und man ericht somit auch ein super airflow. Nett ist auch das man die SSDs verstecken kann, und zwar hinter der wand, wo das Mainbord drauf montiert wird. Verarbeitungstechnisch ist das Gehäuse astrein, keine Scharfe kanten oder Überstehende ränder die stören, auch die Front und der Deckel ist super und alles passt. Die Lüftersteuerung ist auch top, da man alles Lüfter auf einmal regeln kann, zwar nur in 3 stufen aber für mich ausreichend. Was mir aufgefallen ist, dass die HDD Entkoppelung nichts bringt, ist die HDD unter last hört man sie, ist zwar nicht sehr auffällig und störend, aber ich kann damit leben. Ich kann das Gehäuse trotzdem nur wärmstens weiter empfehlen!

 
 
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 
Lagerstandsanzeige

lagernd

Der Artikel befindet sich in unserem Lager und kann sofort ausgeliefert werden

im Zulauf

Der Artikel sollte im Laufe des Tages wieder verfügbar sein.

ab XX.XX

Der Artikel ist ab einem bestimmten Datum lieferbar.

bestellt

Zurzeit haben wir noch keinen bestätigten Liefertermin für diesen bestellten Artikel.

individuell

Das System wird individuell nach Ihrer Zusammenstellung gebaut, bitte beachten Sie den Lagerstatus der einzelnen Komponenten.

unbekannt

Der Liefertermin für diesen Artikel ist beim Hersteller leider unbekannt.
Tauche in das Universum von John Wick ein

Erlebe das neue VR Spiel ab sofort in unserem Showroom.

Be John Wick
Caseking bei Google Plus Caseking bei Facebook Caseking bei Twitter Caseking bei Instagram Caseking Blog Caseking Info Center Caseking Jobs Caseking TV