noblechairs
Oculus
Brandneu!

Oculus
Rift S Virtual Reality Headset

  • Immersives VR-System von Oculus VR
  • inkl. 2 Sensoren & 2 VR-Motion-Controller
  • mit LC-Display (2.560 x 1.440)
  • Inside-Out-Tracking mit integrierten Kameras
  • 3D-Audio mit integrierten Kopfhörern

 

im Zulauf

449,00 €*
 
 
 

Artikel-Nr.: GAVR-070

EAN: 0815820020387

MPN: 301-00178-01

Hersteller: Oculus

 
 

Produktinformationen - Rift S Virtual Reality Headset

Virtual Reality ist die Zukunft der interaktiven Unterhaltung und diese Zukunft hat im Jahre 2012 bei Oculus VR begonnen. Mit einer überraschend erfolgreichen Kickstarter-Kampagne konnte das junge Unternehmen eine Renaissance der VR-Technologie auslösen und für die Entwicklung von ersten Developer Kits 2,437 Millionen US-Dollar einsammeln. Das sind satte 974 Prozent des ursprünglich für eine erfolgreiche Finanzierung des Projekts verlangten Zielbetrags gewesen. Unterstützt von prominenten Videospielentwicklern und ordentlich Medienrummel ging die Entwicklung stetig voran, bis Oculus VR schließlich im Jahr 2014 von Facebook übernommen wurde - für insgesamt 2 Milliarden US-Dollar. Mit der Oculus Rift S wird diese Erfolgsgeschichte jetzt fortgesetzt. Die brandneue Variante kommt ohne externe Tracking-Geräte aus, was den Aufbau und die Einrichtung deutlich erleichtert. Zudem werden über das neue Inside-Out-Tracking sowohl Kopf- und Körperbewegungen als auch natürliche Handbewegungen auf sechs Bewegungsachsen (6DOF) erkannt.

Die Features der Oculus Rift S VR-Brille im Überblick:

  • Ein Fast-Switch-LC-Display mit 2.560 x 1.440 Pixeln & RGB-Stripe-Matrix
  • Besonders großes Sichtfeld von 110° für höchste Immersion
  • Hochgenaues und verzögerungsfreies Inside-Out-Head-Tracking dank fünf integrierter Kameras im Headset
  • Bewegungserfassung für drei Translationsfreiheitsgrade & drei Rotationsfreiheitsgrade
  • Ergonomisches Halo-Design & bequem per Drehrad anpassbares, elastisches Kopf- und Halteband
  • Bewegungssensibles 3D-Audiosystem mit integrierten Kopfhörern (austauschbar)
  • Integriertes Mikrofon für Spiele & Voice-Chat
  • Inklusive zwei Oculus Touch Motion-Controller

Die Features der Oculus Touch Motion-Controller im Überblick:

  • Intuitive Handsteuerung mit ergonomischem Design und durchdachter Haptik
  • Zwei Controller mit insgesamt 10x Buttons + 2x Analog-Sticks & 2x Touch-Daumenablage
  • Präzises und verzögerungsfreies Motion-Tracking dank Oculus Insight
  • Bewegungserfassung für drei Translationsfreiheitsgrade & drei Rotationsfreiheitsgrade
  • Integriertes Finger-Tracking durch das Headset

Hochentwickelte VR-Technik der neusten Generation

VR-Pionier Oculus spendiert dem Rift S ein Fast-Switch-LC-Display mit RGB-Stripe-Matrix. Statt wie bisher zwei gibt es jetzt drei Subpixel pro Bildpunkt. Gleichzeitig steigt die Auflösung von 2.160 x 1.200 auf 2.560 x 1.440 Pixel, pro Auge macht das 1.280 x 1.440. Die höhere Pixeldichte und die höhere Anzahl an Subpixeln sorgt dafür, dass im Vergleich zum Vorgänger der sogenannte Fliegengittereffekt (Screen Door Effekt, SDE) deutlich reduziert wird. Auch Godrays, unerwünschte helle Lichtstrahlen, gehören der Vergangenheit an, auch dank der neuen Fresnel-Linsen. Der Wechsel von OLED-Displays hin zu LC-Displays bringt auch ein deutlich schärferes Bild. Die Bildwiederholrate der beiden Displays liegt bei 80 Hz, weniger als beim Vorgänger, die dort 90 Hz beträgt. Das entlastet die Hardware, die Spezifikationen sind trotz der höheren Auflösung weitgehend gleichgeblieben.

Der Augenabstand des Nutzers (Interpupillary Distance) zu den Linsen wird jetzt digital angepasst. Der optimale Augenabstand eines Nutzers beträgt 61.5 bis 65.5 Millimeter, zuvor waren es 56 bis 75 Millimeter. Der Abstand der Linsen zu den Augen selbst (Dioptrien-Anpassung) lässt sich noch ein wenig über das Headset im Halo-Design selbst anpassen, ein Drehrad an der Rückseite macht das besonders leicht. Neben den visuellen Finessen sorgt das 3D-Audiosystem mit HRTF-Technik (Head-Related Transfer Function) und im Headset integrierte Mini-Lautsprecher dank bewegungsabhängigem Echtzeit-Raumklang auch für aurale Immersion auf höchstem Niveau. Seitlich ist ein 3,5-Millimeter-Klinken-Stecker angebracht, sodass alternativ auch eigene Kopfhörer oder Headsets mit Sound direkt vom PC genutzt werden können. Die Oculus Rift S wird über ein fünf Meter langes Kabel an einen freien DisplayPort-1.2-Anschluss einer Grafikkarte und an einem USB-3.0-Port des Rechners angeschlossen.

Systemvoraussetzungen der Oculus Rift S

Minimale Hardwarevoraussetzungen
  • Prozessor (CPU): Intel Core i3-6100 / AMD Ryzen 3 1200, FX4350 oder höher
  • Grafikkarte (GPU): NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti / AMD Raden RX 470 oder höher
  • Alternative Grafikkarte (GPU): NVIDIA GeForce GTX 960 / AMD Raden R9 290 oder höher
  • Arbeitsspeicher (RAM): mind. 8 GB RAM
  • Videoausgang: DisplayPort-1.2-Videoausgang an der Grafikkarte
  • USB-Anschlüsse nötig: 1x USB 3.0 (für Headset)
  • Betriebssystem: Windows 10 oder höher


Empfohlene Mindestvoraussetzungen
  • Prozessor (CPU): Intel Core i5-4590 / AMD Ryzen 1500X oder besser
  • Grafikkarte (GPU): NVIDIA GeForce GTX 1060 / AMD Radeon RX 480 oder höher
  • Alternative Grafikkarte (GPU): NVIDIA GeForce GTX 970 / AMD Radeon R9 290 oder höher
  • Arbeitsspeicher (RAM): mind. 8 GB RAM
  • Videoausgang: DisplayPort-1.2-Videoausgang an der Grafikkarte
  • USB-Anschlüsse nötig: 1x USB 3.0 (für Headset)
  • Betriebssystem: Windows 10

Achtung: Zum Betrieb der Oculus Rift S VR-Brille über den DisplayPort-1.2-Videoeingang ist ein zusätzlicher (!) freier DisplayPort-1.2-Videoausgang an der verwendeten Grafikkarte oder ein entsprechender Adapter notwendig, falls der primäre DisplayPort-Videoausgang bereits durch einen angeschlossenen Bildschirm belegt ist. Die Oculus Rift kann nicht über eine DisplayPort-Buchse eines ggf. vorhandenen Onboard-Grafikchips auf der Rückseite des Mainboards angeschlossen werden. Ein Adapter für einen Mini-DisplayPort-Videoeingang liegt bei.

Hochentwickeltes Tracking-System

Zur Bewegungs- und Positionserfassung des Kopfes verwendet die Oculus Rift S jetzt ein Inside-Out-Tracking-System. Damit wird ein externer IR-LED-Sensor wie beim Vorgängers nicht mehr nötig. Stattdessen sind an der Außenseite des Headsets insgesamt fünf Kameras verbaut. Sie registrieren die Position des Nutzers in dem zuvor per Software festgelegten Spielebereich, die Bewegung des Headsets, aber auch die Bewegungen der beiden Controller zur Steuerung. Zudem gibt ein Warnsystem, wenn der Spieler sich außerhalb des Spielfeldes bewegt. Per Knopfdruck lässt sich Passthrough+ aktivieren, um über die Kameras einen Blick in die echte Welt zu verschaffen, das ein Bild, ähnlich des von Nachsichtgeräten liefert. Die Genauigkeit des Inside-Out-Tracking-Systems liegt weiterhin bei unter einem Millimeter bei sehr niedrigen Latenzen bzw. Verzögerungen unterhalb der Wahrnehmungsschwelle der meisten Menschen.

Das volle VR-Erlebnis: Oculus Rift S VR-Headset mit Bewegungssteuerung

Dank der Oculus Touch-Eingabegeräte ist mit der Oculus Rift S VR-Brille nicht nur Motion-Tracking des Kopfes, sondern auch der Hände und damit deren Abbildung sowie interaktive Verwendung im virtuellen Raum möglich. Die ergonomisch geformten Controller - einer für die rechte und einer für die linke Hand - werden jeweils von einem kreisrundem Sensor-Ring umschlossen, in denen sich unsichtbar eingebettete IR-Dioden befinden. Je nach Spiel oder Anwendung fungieren die Controller als Pinsel, Schusswaffe, Werkzeug oder virtuelle Hände und können intuitiv zur Handsteuerung genutzt werden. Angetrieben werden die beiden Controller mit jeweils einer AA-Batterie, die dem Paket beiliegen

Natürliche Gesten- und Bewegungserfassung & Force-Feedback

Die Tastenbelegung der Controller ähnelt der des Xbox One Gamepads, jedoch aufgeteilt auf zwei Hände. An jedem Controller befindet sich ein Abzugsknopf für den Zeige- oder Mittelfinger, ein Griff-Knopf (den man drückt, indem man die Hand zur Faust ballt), ein Analog-Stick, zwei Aktionsknöpfe und ein kleiner Menü-Button. Außerdem befindet sich neben den Analog-Sticks jeweils eine kapazitive Daumenablage mit leicht ertastbarer gummierter Oberfläche. Sowohl die Daumenablagen als auch die Buttons können außerdem registrieren, ob sie vom Nutzer einfach nur berührt werden, auch ohne Tastendruck. Kombiniert mit einer einfachen Gestenerkennung lassen sich so in einem bestimmten Rahmen einzelne Hand- und unabhängige Fingerbewegungen simulieren. Zu guter Letzt verfügen die Controller über Force-Feedback-Motoren für Vibrationen, beispielsweise bei Kollisionen mit Objekten in der virtuellen Welt.

Technische Details (Oculus Rift S HMD):

  • Gewicht: 536 g (HMD), ca. 160 g (Controller)
  • Display:
    Typ: 1x LCD
    Auflösung je Display: 2.560 x 1.440 Pixel
    Bildwiederholfrequenz: 80 Hz
    Sichtfeld: TBA
    Linsenabstand: 61.5 bis 65.5 mm (einstellbar per Software)
  • Bewegungserfassung:
    Gyroskop, Beschleunigungssensor, Magnetometer (intern)
    5x Kameras (extern)
  • USB-Anschlüsse nötig (insgesamt):
    1x USB 3.0 (für Headset)
    1x Video-Eingang (DisplayPort 1.2)
  • Lieferumfang:
    1x Oculus Rift S VR-Brille
    2x Oculus Touch Motion-Controller (inklusive je 1x AA-Batterie)
    1x Kabel 5 m
    1x Mini-DisplayPort auf DisplayPort-Adapter
 

Weiterführende Links zu "Rift S Virtual Reality Headset"

 
Oculus
 

Kundenbewertungen für "Oculus Rift S Virtual Reality Headset"

Leider wurden noch keine Bewertungen abgegeben.

Das ist Deine Chance.

Seien Sie der Erste, der das Produkt bewertet.

 
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 
Lagerstandsanzeige

lagernd

Der Artikel befindet sich in unserem Lager und kann sofort ausgeliefert werden. Die Versandvorbereitung (Kommissionierung) dauert in der Regel 0-2 Werktage. Die Versandgeschwindigkeit richtet sich nach der gewählten Versandmethode bzw. dem Transportdienstleister.

im Zulauf

Der Artikel sollte voraussichtlich im Laufe des Tages oder des folgenden Werktages wieder verfügbar sein und gilt anschließend als lagernd.

ab XX.XX

Der Artikel ist voraussichtlich ab einem bestimmten Datum lieferbar. Es handelt sich hierbei lediglich um eine Prognose. Verschiebungen des Anlieferungsdatums können leider nicht völlig ausgeschlossen werden.

bestellt

Wir haben das Produkt bestellt, aber bisher keinen bestätigten Anlieferungstermin für diesen Artikel vom Hersteller oder Lieferanten erhalten. Eine Lieferzeitprognose kann für diesen Artikel nicht abgegeben werden.

individuell

Das System oder Bundle wird erst nach der Bestellung und vollständigen Bezahlung von uns individuell zusammengebaut. Bitte beachten Sie unbedingt den Lagerstatus der einzelnen Komponenten sowie weitere Hinweise in der Produktbeschreibung.

unbekannt

Wir haben das Produkt bestellt, aber bisher keinen bestätigten Anlieferungstermin für diesen Artikel vom Hersteller oder Lieferanten erhalten. Eine Lieferzeitprognose kann für diesen Artikel nicht abgegeben werden.
Tauche in das Universum von John Wick ein

Erlebe das neue VR Spiel ab sofort in unserem Showroom.

Be John Wick
Caseking bei Facebook Caseking bei Twitter Caseking bei Instagram Caseking Blog Caseking Info Center Caseking Jobs Caseking TV