noblechairs collection 2016
20 Artikel gefunden
Radeon RX 480 - Produktfilter
     
TIPP!
PowerColor Radeon RX 480 Red Devil, 8192 MB GDDR5

VR-Ready für kleinen Preis: AMD Radeon RX 480 von PowerColor mit 8 GB RAM, 1.330 MHz Boosttakt, 1.276 MHz Takt per Silent-Bios & Triple-Fan-Kühler

Zum Produkt
Auf den Wunschzettel Wunschzettel entfernen
Vergleichen
PowerColor Radeon RX 480 Red Devil, 8192 MB GDDR5
 

lagernd

279,90 €*

(7)
Gigabyte Radeon RX 480 G1 Gaming, 8192 MB GDDR5

VR-Ready für kleinen Preis: AMD Radeon RX 480 mit 8 GB RAM, 1.290 MHz, 3x DP, HDMI, 150 Watt TDP & Dual-Fan-Kühler

Zum Produkt
Auf den Wunschzettel Wunschzettel entfernen
Vergleichen
Gigabyte Radeon RX 480 G1 Gaming, 8192 MB GDDR5
 

lagernd

279,90 €*

(2)
TIPP!
SAPPHIRE Radeon RX 480 Nitro+ 8G OC, 8192 MB GDDR5

VR-Ready für kleinen Preis: AMD Radeon RX 480 von Sapphire mit 8 GB RAM, 1.208/1.342 MHz Base-/Boosttakt & Dual-Fan-Kühler

Zum Produkt
Auf den Wunschzettel Wunschzettel entfernen
Vergleichen
Sapphire Radeon RX 480 Nitro+ 8G OC, 8192 MB GDDR5
 

bestellt

289,90 €*

(4)
MSI Radeon RX 480 Gaming X 8G, 8192 MB GDDR5

VR-Ready für kleinen Preis: AMD Radeon RX 480 von MSI mit 8 GB RAM, 1.316 MHz Boosttakt und 8.100 MHz Speichertakt im OC-Mode & TwinFrozr-VI-Kühler

Zum Produkt
Auf den Wunschzettel Wunschzettel entfernen
Vergleichen
MSI Radeon RX 480 Gaming X 8G, 8192 MB GDDR5
 

lagernd

299,90 €*

(4)
XFX Radeon RX 480 OC Edition, 8192 MB GDDR5

VR-Ready für kleinen Preis: AMD Radeon RX 480 von XFX mit 8 GB RAM Werks-OC auf 1.288 MHz Boosttakt, 3x DP, HDMI, 150 Watt TDP & effizientem Kühlerdesign

Zum Produkt
Auf den Wunschzettel Wunschzettel entfernen
Vergleichen
XFX Radeon RX 480 OC Edition, 8192 MB GDDR5
 

lagernd

279,90 €*

(2)
TIPP!
ASUS Radeon RX 480 STRIX O8G Gaming, 8192 MB GDDR5

VR-Ready für kleinen Preis: AMD Radeon Grafikkarte mit 8 GB RAM, 1.310 MHz Boost-Takt im Gaming-Mode, 1.330 MHz Boosttakt im OC-Mode & STRIX Triple-Fan-Kühler

Zum Produkt
Auf den Wunschzettel Wunschzettel entfernen
Vergleichen
ASUS Radeon RX 480 STRIX O8G Gaming, 8192 MB GDDR5
 

lagernd

299,00 €*

(1)
TIPP!
XFX Radeon RX 480 GTR Black Edition, 8192 MB GDDR5

AMD Radeon RX 480 mit 8 GB RAM, max. 1.338 MHz Boost, Dual-Fan-Kühler mit Backplate

Zum Produkt
Auf den Wunschzettel Wunschzettel entfernen
Vergleichen
XFX Radeon RX 480 GTR Black Edition, 8192 MB GDDR5
 

lagernd

284,90 €*

(1)
SAPPHIRE Radeon RX 480 Nitro+ 4G, 4096 MB GDDR5

VR-Ready für kleinen Preis: AMD Radeon RX 480 von Sapphire mit 4 GB RAM, 1.208/1.306 MHz Base-/Boosttakt & Dual-Fan-Kühler

Zum Produkt
Auf den Wunschzettel Wunschzettel entfernen
Vergleichen
Sapphire Radeon RX 480 Nitro+ 4G, 4096 MB GDDR5
 

lagernd

247,90 €*

NEU
PowerColor Radeon RX 480 Red Dragon, 8192 MB GDDR5

VR-Ready für kleinen Preis: AMD Radeon RX 480 von PowerColor mit 8 GB RAM, 1.266 MHz Boosttakt & Dual-Fan-Kühler

Zum Produkt
Auf den Wunschzettel Wunschzettel entfernen
Vergleichen
PowerColor Radeon RX 480 Red Dragon, 8192 MB GDDR5
 

lagernd

269,90 €*

-7%
SAPPHIRE Radeon RX 480 Nitro+ 8G, 8192 MB GDDR5

VR-Ready für kleinen Preis: AMD Radeon RX 480 von Sapphire mit 8 GB RAM, 1.208/1.306 MHz Base-/Boosttakt & Dual-Fan-Kühler

Zum Produkt
Auf den Wunschzettel Wunschzettel entfernen
Vergleichen
Sapphire Radeon RX 480 Nitro+ 8G, 8192 MB GDDR5
 

lagernd

309,00 €* 289,90 €*

XFX Radeon RX 480 RS, 8196 MB GDDR5

AMD Radeon RX 480 mit 8 GB RAM, max. 1.288 MHz Boost, Dual-Fan-Kühler mit Backplate

Zum Produkt
Auf den Wunschzettel Wunschzettel entfernen
Vergleichen
XFX Radeon RX 480 RS, 8196 MB GDDR5
 

lagernd

274,90 €*

NEU
PowerColor Radeon RX 480 Red Dragon, 4096 MB GDDR5

VR-Ready für kleinen Preis: AMD Radeon RX 480 von PowerColor mit 4 GB RAM, 1.266 MHz Boosttakt & Dual-Fan-Kühler

Zum Produkt
Auf den Wunschzettel Wunschzettel entfernen
Vergleichen
PowerColor Radeon RX 480 Red Dragon, 4096 MB GDDR5
 

lagernd

229,90 €*

ASUS Radeon RX 480 Dual O4G, 4096 MB GDDR5

VR-Ready zum kleinen Preis: AMD Radeon Grafikkarte mit 4 GB RAM, 1.266 MHz Boost-Takt im Gaming-Mode, 1.286 MHz Boosttakt im OC-Mode, ASUS Dual-Fan-Kühlerdesign

Zum Produkt
Auf den Wunschzettel Wunschzettel entfernen
Vergleichen
ASUS Radeon RX 480 Dual O4G, 4096 MB GDDR5
 

lagernd

239,00 €*

XFX Radeon RX 480 GTR DD Edition, 8192 MB GDDR5

AMD Radeon RX 480 mit 8 GB RAM, max. 1.288 MHz Boost, Dual-Fan-Kühler mit Backplate

Zum Produkt
Auf den Wunschzettel Wunschzettel entfernen
Vergleichen
XFX Radeon RX 480 GTR DD Edition, 8192 MB GDDR5
 

lagernd

294,90 €*

(1)
King Kits Nitro Force, Sapphire Radeon RX 480 Nitro+ 8G OC + C80 Gaming Stuhl

Sehr schnelle Sapphire Radeon RX 480 Nitro+ 8G OC mit 8 GB GDDR5 VRAM & gratis Nitro Concepts C80 Gaming-Stuhl nach Wahl in Wunschfarbe inklusive

Zum Produkt
Auf den Wunschzettel Wunschzettel entfernen
Vergleichen
Nitro Force, Sapphire Radeon RX 480 Nitro+ 8G OC + C80 Gaming Stuhl
 

individuell

484,80 €* 429,90 €*

NEU
Gigabyte Radeon RX 480 WindForce 8G, 8192 MB GDDR5

VR-Ready für kleinen Preis, AMD Radeon RX 480, 1.266 MHz & 8 GB RAM, 3x DP / 1x HDMI / 1x DVI-DL, WindForce-2X-Kühlerdesign, RGB-LED-Beleuchtung, 150 Watt TDP

Zum Produkt
Auf den Wunschzettel Wunschzettel entfernen
Vergleichen
Gigabyte Radeon RX 480 WindForce 8G, 8192 MB GDDR5
 

ab 05.12.2016

294,90 €*

XFX Radeon RX 480 RS, 4096 MB GDDR5

AMD Radeon RX 480 mit 4 GB RAM, max. 1.266 MHz Boost, Dual-Fan-Kühler mit Backplate

Zum Produkt
Auf den Wunschzettel Wunschzettel entfernen
Vergleichen
XFX Radeon RX 480 RS, 4096 MB GDDR5
 

lagernd

241,90 €*

Gigabyte Radeon RX 480 G1 Gaming, 4096 MB GDDR5

VR-Ready für kleinen Preis: AMD Radeon RX 480 mit 4 GB RAM, 1.290 MHz, 3x DP, HDMI, 150 Watt TDP & Dual-Fan-Kühler

Zum Produkt
Auf den Wunschzettel Wunschzettel entfernen
Vergleichen
Gigabyte Radeon RX 480 G1 Gaming, 4096 MB GDDR5
 

lagernd

229,90 €*

MSI Radeon RX 480 Gaming X 4G, 4096 MB GDDR5

VR-Ready für kleinen Preis: AMD Radeon RX 480 von MSI mit 4 GB RAM, 1.313 MHz Boosttakt und 7.100 MHz Speichertakt im OC-Mode & TwinFrozr-VI-Kühler

Zum Produkt
Auf den Wunschzettel Wunschzettel entfernen
Vergleichen
MSI Radeon RX 480 Gaming X 4G, 4096 MB GDDR5
 

lagernd

271,90 €*

NEU
Gigabyte Radeon RX 480 WindForce 4G, 4096 MB GDDR5

VR-Ready für kleinen Preis, AMD Radeon RX 480, 1.266 MHz Boost-Takt & 4 GB RAM, 3x DP / 1x HDMI / 1x DVI-DL, WindForce-2X-Kühlerdesign, RGB-LED-Beleuchtung, 150 Watt TDP

Zum Produkt
Auf den Wunschzettel Wunschzettel entfernen
Vergleichen
Gigabyte Radeon RX 480 WindForce 4G, 4096 MB GDDR5
 

lagernd

249,90 €*

     
 
  Letzte Bewertungen
MSI Radeon RX 480 Gaming X 8G, 8192 MB GDDR5 MSI Radeon RX 480 Gaming X 8G, 8192 MB GDDR5
kenny wend vergibt am 17.11.2016 hallo, ich habe mir diese RX 480 in meinen "Wohnzimmer PC" genagelt da ich auch gern mal gemütlich auf der couch mit Controller spiele aber nicht auf schöne Bilder verzichten will. P... weiterlesen
Gigabyte Radeon RX 480 G1 Gaming, 8192 MB... Gigabyte Radeon RX 480 G1 Gaming, 8192 MB GDDR5
Benjamin Meingast vergibt am 12.11.2016 Moin, hatte mir die G1 Gaming am Halloween-Special geholt. Musste leider doch noch ein Sidegrade machen weil meine alte R9 290 langsam unerträglich laut wurde. Zur Karte: Im Windows Be... weiterlesen

AMD Radeon RX 480 Grafikkarten

Vive la révolution! Sie ist da! Die AMD Radeon-RX-400-Serie soll eine Art AMD-Revolution herbeiführen und die Radeon RX 480 Grafikkarte steht hierbei an der Spitze. Eines der Ziele ist es, die virtuelle Realität (VR) einer möglichst großen Anzahl an Spielern zu ermöglichen. Und genau dies gelingt der Radeon RX 480, denn die Radeon RX 480 erfüllt die Anforderungen der gängigsten VR-Brillen und ist im Vergleich zu anderen VR-Grafikkarten sehr günstig.

Die Graphics-Core-Next-Architektur der vierten Generation (GCN 1.3) des Grafikchips (GPU) und das 14-nm-FinFET-Herstellungsverfahren sind die Grundpfeiler für den Erfolg der Radeon RX 480 Grafikkarte. Die Radeon RX 480 verfügt über 8 GB VRAM, die mit 4.000 MHz (effektiv 8.000 MHz) Speichertakt arbeiten. Der Video-RAM der Radeon RX 480 ist über ein 256-Bit-Speicherinterface an die GPU angebunden. Die Radeon RX 480 ist mit 36 Compute Units (CUs) ausgestattet, die über insgesamt 2.304 Shadereinheiten verfügen.

Die Features der Radeon RX 480 8 GB Grafikkarte (Referenzdesign)

  • Kühlerdesign mit Radial-Lüfter: effektiv & leise
  • 8 GB GDDR5 Grafikspeicher
  • AMD VR-Ready: bereit für die Virtual Reality
  • 36 CUs mit 2.304 Shadereinheiten
  • 1.266 MHz GPU-Boosttakt
  • 4.000 MHz (effektiv 8.000 MHz) Speichertakt
  • TDP von nur 150 Watt

AMD Radeon RX 480: neue GCN-Generation & 14-nm-FinFET

Mit der verbesserten Graphics Core Next-Architektur (GCN 1.3) der vierten Generation führt AMDs Polaris-GPU diverse neue Features ein. Neben einem Command-Prozessor, einem Geometrie-Prozessor, neuem Multimedia-Kern sowie einem verbesserten Memory-Controller ist eine optimierte Display-Engine Bestandteil der neuen GCN-Generation der Polaris-GPU. Zu den weiteren unterstützten Technologien gehören Async Compute, Vulkan, DirectX 12 und AMDs FreeSync-Technologie.

Die Radeon RX 480 ist mit einer TDP von 150 Watt sehr energieeffizient. Ermöglicht wird dies durch das neue 14-nm-FinFET-Herstellungsverfahren sowie große Sprünge bei den Steuerungs-, Stromspar- und Taktratentechnologien. Die 14-nm-Technologie ermöglicht es, mehr Transistoren auf einer kleineren Fläche unterzubringen, während gleichzeitig der Energiebedarf sinkt.

Es sind zwei Varianten der Radeon RX 480 verfügbar: eine RX 480 mit 4 GB und eine RX 480 8-GB-Version. Beide Varianten unterscheiden sich nur durch die Größe des verbauten RAMs. Zum Release der Radeon RX 480 war zunächst nur die Version mit 8 GB VRAM verfügbar.

Über drei Display-Port-Anschlüsse und einen HDMI-Anschluss können Monitore an die Radeon RX 480 Grafikkarte angeschlossen werden. Durch die EyeFinity-Technologie können bis zu vier Bildschirme in einem Multi-Display-Setup angeschlossen werden. Der HDMI-Anschluss im Standard 2.0b überträgt 4K/UHD-Auflösung bei 60 Hertz und verfügt über HDCP 2.2 zum Senden und Empfangen von verschlüsselten Signalen.

Radeon RX 480 Benchmarks

Die sehr umfangreichen Benchmarks zur Radeon RX 480 (externer Link) bei Computerbase vermitteln einen guten Eindruck über das Potential der ersten Polaris-Grafikkarte. Die AMD Radeon RX 480 ist in Full-HD-Auflösung (1.920 × 1.080 Pixel) bis zu 29 Prozent schneller im Performancerating als eine Radeon R9 380X, während eine maximal übertaktete Radeon RX 480 eine R9 390 um knapp zwei Prozent schlagen kann. Für die Ermittlung der Werte wurden die synthetischen Benchmarkwerte der Radeon RX 480 in 3DMark als Basiswert (100 Prozent) genommen.

Eine praxisnähere Methode zum Vergleich von Grafikkarten ist das Gegenüberstellen von erreichten Werten in Spielen. Hierfür werden die erreichten Bilder pro Sekunde von Grafikkarten in Spielszenen miteinander verglichen. Der Vorteil des FPS-Vergleichs liegt darin, dass man die ermittelten Werte mit seiner aktuellen Grafikkarte vergleichen kann.

Hier eine Übersicht der erreichten Bilder pro Sekunde (FPS) bei Full-HD-Auflösung in einigen Spielen:

  • Anno 2205:
    Radeon RX 480: 32,6 FPS
    Radeon R9 390X: 32,8 FPS
    Radeon R9 380: 21,2 FPS
  • Ashes of the Singularity:
    Radeon RX 480: 33,2 FPS
    Radeon R9 390X: 36,3 FPS
    Radeon R9 380: 22,4 FPS
  • Fallout 4:
    Radeon RX 480: 59,7 FPS
    Radeon R9 390X: 63,53 FPS
    Radeon R9 380: 40,8 FPS
  • GTA V:
    Radeon RX 480: 59,4 FPS
    Radeon R9 390X: 56,9 FPS
    Radeon R9 380: 39,9 FPS
  • World of Tanks:
    Radeon RX 480: 90,2 FPS
    Radeon R9 390X: 92,4 FPS
    Radeon R9 380: 56,9 FPS
  • World of Warcraft:
    Radeon RX 480: 109,4 FPS
    Radeon R9 390X: 116 FPS
    Radeon R9 380: 75,1 FPS

Die Radeon RX 480 Benchmark-Ergebnisse bescheinigen der Grafikkarte sehr gute Ergebnisse im Vergleich zum direkten Vorgängermodell in Form der Radeon R9 380. Bei weniger anspruchsvollen Spielen wie "World of Tanks", "World of Warcraft" und "Counter-Strike: Global Offensive" liegen die Bilder pro Sekunde im 100-FPS-Bereich, sodass Monitore mit AMDs FreeSync-Technologie für eine optimale Performance empfehlenswert sind.

Die Radeon RX 480 übertakten: AMD WattMan

Das zeitgleich mit der Radeon RX 480 ins Leben gerufene Übertakter-Tool WattMan ist in den Treiber integriert und ersetzt die alte "Overdrive"-Funktion. WattMan ermöglicht ein schnelles und einfaches Übertakten der Radeon RX 480 und ist in fünf Abschnitte (Übertakten der GPU, Übertakten des Speichers, Temperatur- & Power-Limit, Lüfterprofil und Überwachungsfunktionen) unterteilt. WattMan ist auch für Neulinge in der OC-Szene schnell verständlich. Aber Vorsicht: Wer seine RX 480 übertaktet, verliert die Garantie!

Das Übertakten der Radeon RX 480 via WattMan kann über ein Anpassen der Taktfrequenzen und Power-States erfolgen. Die Taktfrequenzen des Grafikchips können über einen Schieberegler in der Software um plus/minus 30 Prozent geändert werden. Alternativ kann man die Frequenzen im manuellen Übertaktungsmodus per Fix-Wert festlegen. Bis zu sieben Maximalfrequenzen können den entsprechenden Power-States zugeordnet werden.

Neben den Maximalfrequenzen können den einzelnen Power-States verschiedene Spannungen zugewiesen werden. Durch die Kombinationen der Anpassungen von Maximalfrequenz und Spannung lässt sich die Radeon RX 480 gut übertakten, während auch die einzelnen Spannungen reduziert werden können, um so entweder bei gleichbleibender Leistungsaufnahme die Geschwindigkeit zu erhöhen, bis das Power-Target eingreift, oder um bei derselben Geschwindigkeit die Leistungsaufnahme verringern.

Der Speichertakt der Radeon RX 480 kann erhöht werden, indem im WattMan-Tool der entsprechende Wert der Taktrate angepasst wird. Der Standard-Takt von 4.000 MHz (effektiv 8.000 MHz) kann über das Tool auf maximal 4.500 MHz (effektiv 9.000 MHz) erhöht werden.

Die Überwachungsfunktion des WattMan-Tools zum Übertakten der RX 480 ruft alle drei Sekunden Daten ab und kann diese bis zu 20 Minuten lang in einem Protokoll speichern. Die abgerufenen Daten sind die GPU-Auslastung, der Takt der GPU, die GPU-Temperatur sowie der Speichertakt.

Über die Lüftersteuerung können in WattMan die minimale Lüfterdrehzahl und die Ziel-Lüfterdrehzahl des Radiallüfters der Radeon RX 480 festgelegt werden. Der Regler "minimale Lüfterdrehzahl" legt die minimale Lüfterdrehzahl fest, während die Ziel-Lüfterdrehzahl der maximale Wert ist, der erreicht werden soll, wenn die Zieltemperatur erreicht worden ist.

Die Zieltemperatur wird im Temperaturabschnitt von WattMan eingestellt und ist die Temperatur, die durchgängig gehalten werden soll. Die Zieltemperatur und die Ziel-Lüfterdrehzahl sind somit quasi aneinander gekoppelt. Die maximale Temperatur ist die Temperatur, nach deren erreichen die GPU der RX 480 automatisch herunter taktet.

Roman "der8auer" Hartung (sprich: "der Bauer"), Hardware-Enthusiast und Profi-Übertakter aus Deutschland, hat sich die Radeon RX 480 und WattMan etwas genauer angeschaut und stellt beide in einem YouTube-Video kurz vor. Das Video zum Übertakten der RX 480 (externer Link) gibt eine kurze Übersicht über die Möglichkeiten, die das WattMan-Tool bietet.

#BETTERRED: Die AMD-Revolution mit Polaris

In einem Interview vor dem Radeon RX 480 Release mit dem Forbes Magazine haben der Chief Architect der Radeon Technologies Group (RTG) Raja Koduri und AMDs Global PR Director Chris Hook über die für den kommenden Polaris-Release geplante Werbekampagne gesprochen. Diese soll sich von bei Produktlaunches im PC-Hardware-Bereich bislang üblichen Marketing-Kampagnen drastisch unterscheiden.

Anstelle einer herkömmlichen Präsentation der Neuvorstellung in Form einiger Fotos der neuen Radeon RX 480 Grafikkarte samt technischer Details, Benchmarks, Screenshots und Videos aus Triple-AAA-Titeln geht AMD diesmal einen etwas anderen Weg. Mit an Forderungen nach direkter demokratischer Mitbestimmung erinnernde Slogans wie "Give the people full control" will AMD die Bedürfnisse der anvisierten Käuferschicht widerspiegeln sowie dem Wunsch der PC-Hardware-Community nach unlimitierter Freiheit beim Übertakten nachkommen.

"Don't silence US - Silence the GPU" drückt AMDs Bestreben aus, leisere Grafikkarten zu bauen als die Konkurrenz und schon bisher erfolgreiche Silent-Designs zu perfektionieren, auch im Referenz-Design. Ein großes Anliegen von Raja Koduri ist der an die New Yorker Occupy Wall Street-Bewegung angelehnte Slogan "VR is not for the 1%". Damit hebt AMD die vortreffliche VR-Tauglichkeit der Polaris-Karten hervor, deren Preisgestaltung sie auch für breite Käuferschichten attraktiv macht. Derzeit (vor dem Radeon RX 480 Release) können schätzungsweise nur rund ein Prozent aller PCs die notwendige Rechenleistung für das Erleben von Virtual Reality-Anwendungen liefern, ein Umstand den AMD ändern will.

Eine weitere Losung lautet "The gaming revolution will be streamed" in Hommage an Gil Scott Herons Song "The revolution will not be televised". Der Stil der Poster erinnert an sozialistisches oder kommunistisches Propaganda-Material und soll eine "rote" Radeon-Revolution auslösen. Die Poster, die unter anderem in U-Bahnhöfen und ähnlichen öffentlichen Räumen aufgehängt werden sollen, dienen aber nicht nur dem Verkauf einer neuen Grafikkarte. AMD will das Image der Marke Radeon aufpolieren und mit alten Klischees zu AMD aufräumen. Vor allem, weil die neuen Radeon-Grafikkarten mit Polaris-GPU bei vielen PC-Usern ein Umdenken auslösen könnten.

Radeon RX 480 FAQ: Häufige Fragen zur neuen Grafikkarte von AMD

  • Ist die Radeon RX 480 VR-Ready?
    - Die Radeon RX 480 ist komplett VR-tauglich.
  • Welchen Grafikchip hat die Radeon RX 480?
    - Die Radeon RX 480 hat die Polaris-10-GPU
  • Wie viel RAM hat die Radeon RX 480 Grafikkarte?
    - Die Radeon RX 480 Grafikkarte hat 8 GB GDDR5 RAM.
  • Welche Taktraten hat die Radeon RX 480 Grafikkarte?
    - Die RX 480 (Referenzdesign) hat einen maximalen Boosttakt von 1.266 MHz.
  • Was für ein Speicherinterface hat die Radeon RX 480?
    - Die AMD Radeon RX 480 Grafikkarte hat ein 256-Bit Speicherinterface.
  • Welche Videoausgänge hat die Radeon RX 480 Grafikkarte?
    - Die RX 480 hat DisplayPort 1.3- und HDMI 2.0-Videoausgänge.
  • Wie viel Strom verbraucht die RX 480 von AMD?
    - Die Radeon RX 480 Grafikkarte hat eine TDP von 150 Watt und benötigt einen zusätzlichen 6-Pin-PCIe-Stromstecker vom Netzteil.
 Zuletzt angesehen
    Lagerstandsanzeige

    lagernd

    Der Artikel befindet sich in unserem Lager und kann sofort ausgeliefert werden

    im Zulauf

    Der Artikel sollte im Laufe des Tages wieder verfügbar sein.

    ab XX.XX

    Der Artikel ist ab einem bestimmten Datum lieferbar.

    bestellt

    Zurzeit haben wir noch keinen bestätigten Liefertermin für diesen bestellten Artikel.

    individuell

    Das System wird individuell nach Ihrer Zusammenstellung gebaut, bitte beachten Sie den Lagerstatus der einzelnen Komponenten.

    unbekannt

    Der Liefertermin für diesen Artikel ist beim Hersteller leider unbekannt.
    Virtual Reality live in Berlin!

    Erlebe die virtuelle Realität im Caseking Showroom in Berlin-Charlottenburg.

    Wir bieten Dir die beste VR Hardware und VR Systeme!

    Mehr erfahren
    Caseking bei Google Plus Caseking bei Facebook Caseking bei Twitter Caseking bei Instagram Caseking Blog Caseking Info Center Caseking Jobs Caseking TV