noblechairs
2 Artikel gefunden
Radeon RX 580 - Produktfilter
Alle Artikel Neuheiten Angebote Topseller Highlights
     
Gigabyte Radeon RX 580 Gaming 4G, 4096 MB GDDR5

Polaris Refresh: AMD Radeon RX 580 Grafikkarte, 1.355 MHz max. Boost-Takt, WINDFORCE Dual-Fan-Kühler, RGB-LED-Beleuchtung & Backplate, 4 GB GDDR5 Videospeicher

Zum Produkt
Auf den Wunschzettel Wunschzettel entfernen
Vergleichen
Gigabyte Radeon RX 580 Gaming 4G, 4096 MB GDDR5
 

lagernd

179,00 €*

-3%
ASUS Radeon RX 580 Dual O4G, 4096 MB GDDR5

Polaris Refresh: AMD Radeon RX 580 Grafikkarte, max. 1.380 MHz Boost-Takt, Asus Dual-Fan-Kühler, 4 GB GDDR5 Videospeicher

Zum Produkt
Auf den Wunschzettel Wunschzettel entfernen
Vergleichen
ASUS Radeon RX 580 Dual O4G, 4096 MB GDDR5
 

lagernd

244,90 €* 239,90 €*

     
  Letzte Bewertungen
Sapphire Pulse Radeon RX 580 8G, 8192 MB... Sapphire Pulse Radeon RX 580 8G, 8192 MB GDDR5
Ichi vergibt am 08.08.2019 For this kind of money dont look further!Excelent graphics card,under full load around 70©.Smooth gameplay. Thnx for the Haribo :-) weiterlesen
Sapphire Pulse Radeon RX 580 8G, 8192 MB... Sapphire Pulse Radeon RX 580 8G, 8192 MB GDDR5
Giresini vergibt am 26.02.2019 Chauffe énormément et la chaleur remonte sur le processeur, obligé de changé le Refroidissement processeur, peut être même envisagé de passer la carte en Watercooling. Graphique en full... weiterlesen

AMD Radeon RX 580 Grafikkarten

Die AMD Radeon RX 580 Grafikkarte ist mit dem Polaris-20-Grafikchip bestückt und wird im optimierten 14-nm-FinFET-LPP-Verfahren hergestellt. Das neue Herstellungsverfahren ermöglicht höhere Taktraten im Vergleich zum direkten Vorgänger, der Radeon RX 480 mit Polaris-10-Grafikchip. Die Graphics-Core-Next-Architektur der vierten Generation (GCN 4.0) des Grafikchips (GPU) wurde von der Radeon RX-400-Serie übernommen, sodass die Radeon RX 580 sehr energieeffizient arbeitet und moderne Features bietet.

Die Radeon RX 580 verfügt über 8 GB VRAM, die mit 4.000 MHz (effektiv 8.000 MHz) Speichertakt arbeiten. Der Video-RAM der Radeon RX 580 ist über ein 256-Bit-Speicherinterface an die GPU angebunden. 36 Compute Units (CUs) mit insgesamt 2.304 Shadereinheiten verleihen der AMD Radeon RX 580 eine sehr gute Performance, sodass die RX 580 für das Zocken in der Virtual Reality geeignet ist.

Die Features der Radeon RX 580 8 GB Grafikkarte (Referenzdesign)

  • AMD VR-Ready: bereit für die Virtual Reality
  • Kühlerdesign mit Radial-Lüfter: effektiv & leise
  • 8 GB GDDR5 Grafikspeicher
  • 36 CUs mit 2.304 Shadereinheiten
  • 1.340 MHz GPU-Boosttakt (OC-Varianten bis 1.450 MHz Boost!)
  • 4.000 MHz (effektiv 8.000 MHz) Speichertakt
  • TDP von nur 185 Watt
  • 1x 8-Pin PCIe (Standard) bzw. 1x 8-Pin + 1x 6-Pin (OC-Karten)

Die AMD Radeon RX 580

Mit der verbesserten Graphics Core Next-Architektur (GCN 4.0) der vierten Generation führt AMDs Polaris-GPU diverse neue Features ein. Neben einem Command-Prozessor, einem Geometrie-Prozessor, neuem Multimedia-Kern sowie einem verbesserten Memory-Controller ist eine optimierte Display-Engine Bestandteil der neuen GCN-Generation der Polaris-GPU. Zu den weiteren unterstützten Technologien gehören Async Compute, Vulkan, DirectX 12 und AMDs FreeSync 2-Technologie.

Die Radeon RX 580 ist mit einer TDP von 185 Watt sehr energieeffizient. Ermöglicht wird dies durch das neue 14-nm-FinFET-Herstellungsverfahren sowie große Sprünge bei den Steuerungs-, Stromspar- und Taktratentechnologien. Die 14-nm-Technologie ermöglicht es, mehr Transistoren auf einer kleineren Fläche unterzubringen, während gleichzeitig der Energiebedarf sinkt.

Über drei Display-Port-1.4-Anschlüsse und einen HDMI-Anschluss können Monitore an die Radeon RX 580 Grafikkarte (Referenzdesign) angeschlossen werden. Durch die EyeFinity-Technologie können bis zu vier Bildschirme in einem Multi-Display-Setup angeschlossen werden. Der HDMI-Anschluss im Standard 2.0b überträgt 4K/UHD-Auflösung bei 60 Hertz und verfügt über HDCP 2.2 zum Senden und Empfangen von verschlüsselten Signalen, während der DisplayPort 1.4-Aschluss sogar bis zu 8K mit 60 Hz übertragen kann.


Die Radeon RX 580 übertakten: AMD WattMan

Das einst mit der Radeon RX 480 ins Leben gerufene Übertakter-Tool WattMan ist in den Treiber integriert und ersetzt die alte "Overdrive"-Funktion. WattMan ermöglicht ein schnelles und einfaches Übertakten der Radeon RX 580 und ist in fünf Abschnitte (Übertakten der GPU, übertakten des Speichers, Temperatur- & Power-Limit, Lüfterprofil und überwachungsfunktionen) unterteilt. WattMan ist auch für Neulinge in der OC-Szene schnell verständlich. Aber Vorsicht: Wer seine RX 580 übertaktet, verliert die Garantie!

Das übertakten der Radeon RX 580 via WattMan kann über ein Anpassen der Taktfrequenzen und Power-States erfolgen. Die Taktfrequenzen des Grafikchips können über einen Schieberegler in der Software um plus/minus 30 Prozent geändert werden. Alternativ kann man die Frequenzen im manuellen Übertaktungsmodus per Fix-Wert festlegen. Bis zu sieben Maximalfrequenzen können den entsprechenden Power-States zugeordnet werden.

Neben den Maximalfrequenzen können den einzelnen Power-States verschiedene Spannungen zugewiesen werden. Durch die Kombinationen der Anpassungen von Maximalfrequenz und Spannung lässt sich die Radeon RX 580 gut übertakten, während auch die einzelnen Spannungen reduziert werden können, um so entweder bei gleichbleibender Leistungsaufnahme die Geschwindigkeit zu erhöhen, bis das Power-Target eingreift, oder um bei derselben Geschwindigkeit die Leistungsaufnahme verringern.

Der Speichertakt der Radeon RX 580 kann erhöht werden, indem im WattMan-Tool der entsprechende Wert der Taktrate angepasst wird. Der Standard-Takt von 4.000 MHz (effektiv 8.000 MHz) kann über das Tool auf maximal 4.500 MHz (effektiv 9.000 MHz) erhöht werden.

Die Überwachungsfunktion des WattMan-Tools zum Übertakten der RX 580 ruft alle drei Sekunden Daten ab und kann diese bis zu 20 Minuten lang in einem Protokoll speichern. Die abgerufenen Daten sind die GPU-Auslastung, der Takt der GPU, die GPU-Temperatur sowie der Speichertakt.

Über die Lüftersteuerung können in WattMan die minimale Lüfterdrehzahl und die Ziel-Lüfterdrehzahl des Radiallüfters der Radeon RX 580 festgelegt werden. Der Regler "minimale Lüfterdrehzahl" legt die minimale Lüfterdrehzahl fest, während die Ziel-Lüfterdrehzahl der maximale Wert ist, der erreicht werden soll, wenn die Zieltemperatur erreicht worden ist.

Die Zieltemperatur wird im Temperaturabschnitt von WattMan eingestellt und ist die Temperatur, die durchgängig gehalten werden soll. Die Zieltemperatur und die Ziel-Lüfterdrehzahl sind somit quasi aneinander gekoppelt. Die maximale Temperatur ist die Temperatur, nach deren erreichen die GPU der RX 580 automatisch heruntertaktet.


Radeon RX 580 FAQ: Häufige Fragen zur neuen Grafikkarte von AMD

  • Ist die Radeon RX 580 VR-Ready?
    - Die Radeon RX 580 ist komplett VR-tauglich.
  • Welchen Grafikchip hat die Radeon RX 580?
    - Die Radeon RX 580 hat die Polaris-20-GPU
  • Wie viel RAM hat die Radeon RX 580 Grafikkarte?
    - Die Radeon RX 580 Grafikkarte hat 8 GB GDDR5 RAM.
  • Welche Taktraten hat die Radeon RX 580 Grafikkarte?
    - Die RX 580 (Referenzdesign) hat einen maximalen Boosttakt von 1.340 MHz, OC-Modelle mitunter deutlich mehr (bis 1.450 MHz)
  • Was für ein Speicherinterface hat die Radeon RX 580?
    - Die AMD Radeon RX 580 Grafikkarte hat ein 256-Bit Speicherinterface.
  • Welche Videoausgänge hat die Radeon RX 580 Grafikkarte?
    - Die RX 580 hat DisplayPort 1.4- und HDMI 2.0b-Videoausgänge.
  • Wie viel Strom verbraucht die RX 580 von AMD?
    - Die Radeon RX 580 Grafikkarte hat eine TDP von 185 Watt und benötigt einen zusätzlichen 8-Pin-PCIe-Stromstecker vom Netzteil, einige OC-Modelle zusätzlich noch einen 6-Pin-PCIe-Stromstecker.
 Zuletzt angesehen
    Lagerstandsanzeige

    lagernd

    Der Artikel befindet sich in unserem Lager und kann sofort ausgeliefert werden. Die Versandvorbereitung (Kommissionierung) dauert in der Regel 0-2 Werktage. Achtung: Während der Angebotswochen Ende November und Anfang Dezember sowie in der Vorweihnachtszeit kann es zu 2-3 Tagen Verzögerung kommen. Die Versandgeschwindigkeit richtet sich nach der gewählten Versandmethode bzw. dem Transportdienstleister.

    im Zulauf

    Der Artikel sollte voraussichtlich im Laufe des Tages oder des folgenden Werktages wieder verfügbar sein und gilt anschließend als lagernd.

    ab XX.XX

    Der Artikel ist voraussichtlich ab einem bestimmten Datum lieferbar. Es handelt sich hierbei lediglich um eine Prognose. Verschiebungen des Anlieferungsdatums können leider nicht völlig ausgeschlossen werden.

    bestellt

    Wir haben das Produkt bestellt, aber bisher keinen bestätigten Anlieferungstermin für diesen Artikel vom Hersteller oder Lieferanten erhalten. Eine Lieferzeitprognose kann für diesen Artikel nicht abgegeben werden.

    individuell

    Das System oder Bundle wird erst nach der Bestellung und vollständigen Bezahlung von uns individuell zusammengebaut. Bitte beachten Sie unbedingt den Lagerstatus der einzelnen Komponenten sowie weitere Hinweise in der Produktbeschreibung.

    unbekannt

    Wir haben das Produkt bestellt, aber bisher keinen bestätigten Anlieferungstermin für diesen Artikel vom Hersteller oder Lieferanten erhalten. Eine Lieferzeitprognose kann für diesen Artikel nicht abgegeben werden.
    Tauche in das Universum von John Wick ein

    Erlebe das neue VR Spiel ab sofort in unserem Showroom.

    Be John Wick
    Caseking bei Facebook Caseking bei Twitter Caseking bei Instagram Caseking Blog Caseking Info Center Caseking Jobs Caseking TV