gamescom live stream
5 Artikel gefunden
GeForce GTX 1070 - Produktfilter
Alle Artikel Neuheiten Angebote Topseller Highlights
     
-28%
EVGA GeForce GTX 1070 SC Gaming ACX 3.0, 8192 MB GDDR5

NVIDIA GeForce GTX 1070 Grafikkarte von EVGA mit 1.594/1.784 MHz Base-/Boost-Takt, ACX 3.0 Kühler, LED-Beleuchtung & 8 GB GDDR5 VRAM

Zum Produkt
Auf den Wunschzettel Wunschzettel entfernen
Vergleichen
EVGA GeForce GTX 1070 SC Gaming ACX 3.0, 8192 MB GDDR5
 

bestellt

589,00 €* 429,00 €*

(10)
Gigabyte GeForce GTX 1070 Mini ITX OC, 8192 MB GDDR5

NVIDIA GeForce GTX 1070 Grafikkarte von Gigabyte mit 1.556/1.746 MHz Base-/Boost-Takt, semi-passivem Single-Fan-Kühler & 8 GB GDDR5 VRAM

Zum Produkt
Auf den Wunschzettel Wunschzettel entfernen
Vergleichen
Gigabyte GeForce GTX 1070 Mini ITX OC, 8192 MB GDDR5
 

lagernd

444,90 €*

(2)
-29%
EVGA GeForce GTX 1070 FTW2 Gaming iCX, 8192 MB GDDR5

NVIDIA GeForce GTX 1070 Grafikkarte von EVGA, 1.607/1.797 MHz Base-/Boost-Takt, 8 GB GDDR5 VRAM, Dual-Lüfter-Design mit iCX-Technologie, RGB-LED-Beleuchtung

Zum Produkt
Auf den Wunschzettel Wunschzettel entfernen
Vergleichen
EVGA GeForce GTX 1070 FTW2 Gaming iCX, 8192 MB GDDR5
 

bestellt

649,90 €* 464,90 €*

(4)
EVGA GeForce GTX 1070 SC 2 Gaming iCX, 8192 MB GDDR5

NVIDIA GeForce GTX 1070 Grafikkarte von EVGA, 1.594/1.784 MHz Base-/Boost-Takt, 8 GB GDDR5 VRAM, Dual-Lüfter-Design mit iCX-Technologie, weiße LED-Beleuchtung + Indikator-LEDs

Zum Produkt
Auf den Wunschzettel Wunschzettel entfernen
Vergleichen
EVGA GeForce GTX 1070 SC 2 Gaming iCX, 8192 MB GDDR5
 

bestellt

469,90 €*

ZOTAC NVIDIA P104-100 Mining-Grafikkarte, 4096 MB GDDR5X (Micron)

Mining-Grafikkarte von ZOTAC, mit 1.607/1.733 MHz Base-/Boost-Takt, 4 GB GDDR5X VRAM, Dual-Fan-Kühlerdesign, ohne Video-Ausgänge

Zum Produkt
Auf den Wunschzettel Wunschzettel entfernen
Vergleichen
ZOTAC NVIDIA P104-100 Mining-Grafikkarte, 4096 MB GDDR5X (Micron)
 

lagernd

579,00 €*

     
  Letzte Bewertungen
EVGA GeForce GTX 1070 FTW2 Gaming iCX,... EVGA GeForce GTX 1070 FTW2 Gaming iCX, 8192 MB GDDR5
Useless vergibt am 16.01.2018 Großartige Grafkikkarte und astreine, schnelle Lieferung von Käsekönig :D weiterlesen
Gigabyte GeForce GTX 1070 Mini ITX OC,... Gigabyte GeForce GTX 1070 Mini ITX OC, 8192 MB GDDR5
Micha vergibt am 27.06.2017 Ich habe mir die Gigabyte GeForce GTX 1070 Mini ITX OC für einen LAN-PC geholt, den ich zu Hause auch als Multimedia System einsetze. Die Karte ist schön klein und passt super in mein Sil... weiterlesen

NVIDIA GeForce GTX 1070

Als am 7. Mai 2016 unter dem Slogan "10: Gaming Perfected" die neuen GeForce-GTX-Pascal-Grafikkarten für den Desktop-PC vorgestellt wurden lag der Focus primär auf dem Flaggschiff der Pascal-Grafikkarten-Serie. Dies änderte sich schnell! Hergestellt im 16-nm-FinFET-Verfahren und mit brandneuer GPU-Architektur Pascal ist die GTX 1070 NVIDIAs neue Grafikkarte aus dem Performance-Segment. Erste Benchmarks bescheinigen der GTX 1070 eine Leistung, welche die der GeForce GTX Titan X stellenweise übertrifft!

Wie beim großen Bruder basiert die GTX 1070 auf dem GP104-Grafikchip. Architekturverbesserungen und das neue FinFET-Herstellungsverfahren der GTX 1070 Grafikkarte machen die GTX 1070 extrem effizient. Laut NVIDIA liegt die Leistung der GTX 1070 auf dem Niveau der GeForce GTX 980 Ti aus der Maxwell-Serie. Durch eine Erweiterung von "VR Works" eignet sich die GTX 1070 für das Zocken in der Virtual Reality (VR)!

Die Leistungsdaten der NVIDIA GeForce GTX 1070 Grafikkarte (Referenzmodell):

  • Rechenleistung: 6,5 TFLOPS
  • Basistakt der GPU: 1.506 MHz
  • Boosttakt der GPU: 1.683 Mhz
  • Grafikspeicher: 8 GB GDDR5
  • Speichertakt: 4.000 MHz (effektiv 8.000 MHz)
  • Speicherinterface: 256 Bit
  • Speicherbandbreite: 256 GB/s
  • CUDA-Cores (Shader): 1.920
  • TDP: 150 Watt
  • Stromanschluss: 1x 8 Pin
  • Videoausgänge: DP 1.3, HDMI 2.0, DVI-D

GeForce GTX 1070: Mittelklasse-Grafikkarte mit 8 GB RAM & 6,5 TFLOPS

Die GTX 1070 aus dem Mittelklasse-Segment der Pascal-GPU-Serie hat phänomenale 8 GB Video-RAM, deutlich mehr als die Spitzenmodelle der Maxwell-Serie (ausgenommen die GTX Titan X). Der VRAM ist über ein 256-Bit-Speicherinterface an den Grafikprozessor (GPU) angebunden und mit 4.000 MHz (effektiv 8.000 MHz) getaktet.

Der Baseclock der GeForce GTX 1070 Founders Edition liegt bei 1506 MHz. Mit Hilfe von GPU-Boost 3.0 kann der relativ hohe Grundtakt auf einen Boostclock von 1.683 MHz angehoben werden. NVIDIA gibt die Rechenleistung der GTX 1070 mit 6,5 TFLOPS an. Die Rechenleistung der GeForce GTX 970 liegt im Vergleich dazu bei 3,9 TFLOPS und die GeForce GTX Titan X bei 6,6 TFLOPS.

Trotz der enormen Performance-Steigerung der GTX 1070 zum Vorgängermodell ist die TDP der GTX 1070 mit 150 Watt sehr gering. Das Referenzdesign benötigt einen zusätzlichen 8-Pin-PCIe-Stromstecker, um die GeForce-GTX-1070-Grafikkarte mit der notwendigen Power zu versorgen.

Die GTX 1070 im Benchmark

Erste Benchmarks der GeForce GTX 1070 belegen die enorme Rechenleistung der NVIDIA Grafikkarte. Ende Mai 2016 erschienen auf pcgameshardware.de erste Test-Ergebnisse der GTX 1070 für verschiedene Games mit folgenden Ergebnissen:

  • The Witcher 3: Hier erreicht die GTX 1070 bei 1.920 x 1.080 Pixeln (Full-HD) durchschnittlich 60, 2 FPS. Die GTX Titan X erreicht 54,8 FPS, während die GTX 970 34,9 Frames per Second schafft.
  • GTA 5: Mit durchschnittlichen 70,8 FPS kann sich die GTX 1070 bei Full-HD-Auflösung gegen die GTX 970 (74,8 FPS) und die GTX Titan X (63,9 FPS) durchsetzen.
  • Far Cry 4: Die durchschnittlichen Frames bei einer Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln (WQHD) betragen bei der GTX 970 43,7 FPS. Die GTX Titan X erreicht 66,1 FPS und muss sich so ebenfalls der GTX 1070 mit 70,6 FPS geschlagen geben.
  • Metro Last Night Redux: Bei einer Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixeln (Ultra-High-Definition) erreicht die GTX Titan X durchschnittlich14,6 FPS. Die GTX 1070 schafft immerhin 15,2 FPS im Schnitt, während die GTX 1080 15,7 FPS bewerkstelligt

Die Technik der GTX 1070

Die NVIDIA GeForce GTX 1070 Grafikkarte profitiert von den vielen Verbesserungen der Pascal-Architektur gegenüber den Maxwell-GPUs. Die GTX 1070 hat durch Simultaneous Multi-Projection (SMP) in der Version 4.0 16 simultane Viewports. SMP 4.0 ermöglicht es der GTX 1070, Geometrie-Leistung beim Rendern einzusparen, da aus einer einzigen Berechnung der Geometrie mehrere Perspektiven (Viewports) abgeleitet werden können.

SMP ist für die Darstellung der Virtual Reality (VR) wichtig und durch SMP-Feature Lens-Matched-Shading (LMS) wird die Bildberechnung optimiert. Wegen der gebogenen Linsen in VR-Brillen, die zwischen Auge und Display liegen, muss das Bild entsprechend angepasst werden. LMS spart Rechenleistung ein, in dem Bildinhalte die durch die Linsen ausgeblendet sind nicht berechnet werden.

Die GTX 1070 unterstützt Asynchronous Timewarp und die Interleaved Reprojection-Technik. Diese beiden Verfahren werden von VR-Brillen wie der HTC Vive und Oculus Rift genutzt und sollen ein Absinken der Framerate unter 90 Hertz verhindern. Um diese beiden Verfahren priorisieren zu können, unterstützt die GTX 1070 Asynchronous Compute.

Asynchronous Compute ist das simultane Ausführen von Compute- und Rendering-Befehlen. Vor allem in Verbindung mit APIs wie DirectX 12 und Vulkan ermöglicht Asynchronous Compute eine effizientere und somit schnellere Kommunikation zwischen Prozessor (CPU) und Grafikchip (GPU). Die GTX 1070 ist durch die Pascal-Architektur in der Lage, Berechnungen zu unterbrechen und zwischenzuspeichern ("Pre Emption").

Neben neuen Features für ein besseres Erleben der Virtual Reality bietet die Pascal-Architektur der GTX 1070 Grafikkarte auch für Monitore neue Funktionen. Simultaneous Multi-Projection (SMP) und die Unterstützung von 16 Viewports verbessern die Performance der GTX 1070, wenn Curved-Displays und/oder Multi-Screen-Setups für die Bilddarstellung genutzt werden.

Neben G-Sync unterstützt die GTX 1070 Fast Sync als neues Vsync-Feature. Fast Sync deckt extrem hohe Frameraten ab und ergänzt G-Sync. Fast Sync kommt zum Einsatz, wenn höhere als vom Bildschirm unterstützte Frameraten verwendet werden. G-Sync kommt zum Einsatz, wenn die eingestellte Framerate geringer ist als die des Monitors.

Die GTX 1070 hat HDMI-2.0-, DisplayPort-1.3- und DVI-DL-Videoausgänge. Die hohe Signalübertragungsrate von HDMI 2.0 ermöglicht es der GTX 1070, 4K/Ultra-HD-Auflösungen mit 60 Hz an einen kompatiblen Monitor zu übertragen.

NVIDIA GeForce GTX 1070 Founders Edition

Die NVIDIA GeForce GTX 1070 Founders Edition ist das Referenzdesign der GTX 1070. Optisch ähnelt das Kühlerdesign der GTX 1070 Founders Edition dem der GTX 1080 Founders Edition. Unter der Haube ist die Vapor Chamber allerdings einer kupfernen Baseplate gewichen, die via drei Heatpipes mit einem Block aus Aluminiumlamellen verbunden ist. Für Luftzirkulation sorgt ein Radiallüfter im hinteren Bereich.

Caseking King Mod: GeForce GTX 1070 mit Wasserkühlung

Grafikkarten können durch Wasserkühler mit geringer Geräuschentwicklung gekühlt und besser übertaktet werden. Deshalb bietet das King Mod-Team von Caseking exklusiv GeForce GTX 1070 Grafikkarten mit vormontiertem Wasserkühler an. Die hochwertigen Wasserkühler von EKWB oder aqua computer für die GTX 1070 können in verschiedenen Varianten gewählt werden und teilweise kann eine optionale Backplate hinzugefügt werden.

Übersicht der GeForce GTX 1070 Partnerkarten

Hersteller GeForce GTX 1070 Basis-/Boosttakt Speichertakt Kühlerdesign
ASUS STRIX O8G Gaming 1.683/1.885 MHz 8.000 MHz Triple-Fan
EVGA SC Gaming ACX 3.0 1.594/1.784 MHz 8.008 MHz Dual-Fan
Gigabyte G1 Gaming 1.620/1.822 MHz 8.008 MHz Triple-Fan
Gigabyte OC WindForce 2X 1.582/1.771 MHz 8.008 MHz Dual-Fan
Gainward Phoenix 1.506/1.683 MHz 8.000 MHz Dual-Fan
Gainward Phoenix GS 1.632/1.835 MHz 8.000 MHz Dual-Fan
Gainward Phoenix GLH 1.670/1.873 MHz 8.500 MHz Dual-Fan
Inno3D iChill Black Edition TBD TBD TBD
Inno3D iChill X3 1.620/1.822 MHz 8.200 MHz Triple-Fan
Inno3D iChill X4 1.620/1.822 MHz 8.200 MHz Triple-Fan
Inno3D Twin X2 TBD TBD TBD
KFA2 EX OC 1.594/1.784 MHz 8.000 MHz Dual-Fan
KFA2 Hall of Fame Edition 1.620/1.822 MHz 8.000 MHz Triple-Fan
KFA2 GTX 1070 1.506/1.683 MHz 8.000 MHz Triple-Fan
MSI Gaming X 8G 1.607/1.797 MHz 8.108 MHz Dual-Fan
MSI Aero 8G OC 1.563/1.721 MHz 8.008 MHz Single-Fan
MSI Armor 8G OC 1.556/1.746 MHz 8.008 MHz Dual-Fan
MSI Sea Hawk EK X 1.607/1.797 MHz 8.108 MHz Monoblock
Palit GameRock Premium Edition 1.670/1.873 MHz 8.500 MHz Dual-Fan
Palit GameRock 1.556/1.746 MHz 8.000 MHz Dual-Fan
Palit Super JetSteam 1.632/1.835 MHz 8.000 MHz Dual-Fan
Palit JetSteam 1.506/1.683 MHz 8.000 MHz Dual-Fan
ZOTAC AMP! Extreme Edition 1.632/1.835 MHz 8.208 MHz Triple-Fan
ZOTAC AMP! Edition 1.607/1.797 MHz 8.000 MHz Dual-Fan

GeForce GTX 1070 FAQ: Häufige Fragen zur NVIDIA GeForce GTX 1070 Grafikkarte

  • Wie viel RAM hat die GeForce GTX 1070 Grafikkarte?
    - Die GeForce GTX 1070 Grafikkarte hat 8 GB GDDR5 RAM.
  • Welche Taktraten hat die GeForce GTX 1070 Grafikkarte?
    - Die GTX 1070 hat einen Grundtakt von 1.506 MHz. Der Boosttakt liegt bei 1.683 MHz.
  • Was für ein Speicherinterface hat die GeForce GTX 1070?
    - Die NVIDIA GeForce GTX 1070 Grafikkarte hat ein 256-Bit Speicherinterface.
  • Welche Videoausgänge hat die NVIDIA GeForce GTX 1070 Grafikkarte?
    - Die GTX 1070 hat DisplayPort 1.4- und HDMI 2.0-Videoausgänge. Damit können 4K/Ultra-HD-Auflösungen mit 60 Hertz übertragen werden.
  • Wie viel Strom verbraucht die GTX 1070 von NVIDIA?
    - Die GeForce GTX 1070 Grafikkarte hat eine TDP von 150 Watt und benötigt einen zusätzlichen 8-Pin-PCIe-Stromstecker vom Netzteil.
  • Ist die GTX 1070 VR-Ready?
    - Die GTX 1070 ist VR-tauglich und unterstützt viele neue VR-Works-Features.
 Zuletzt angesehen
    Lagerstandsanzeige

    lagernd

    Der Artikel befindet sich in unserem Lager und kann sofort ausgeliefert werden. Die Versandvorbereitung (Kommissionierung) dauert in der Regel 0-2 Werktage. Die Versandgeschwindigkeit richtet sich nach der gewählten Versandmethode bzw. dem Transportdienstleister.

    im Zulauf

    Der Artikel sollte voraussichtlich im Laufe des Tages oder des folgenden Werktages wieder verfügbar sein und gilt anschließend als lagernd.

    ab XX.XX

    Der Artikel ist voraussichtlich ab einem bestimmten Datum lieferbar. Es handelt sich hierbei lediglich um eine Prognose. Verschiebungen des Anlieferungsdatums können leider nicht völlig ausgeschlossen werden.

    bestellt

    Wir haben das Produkt bestellt, aber bisher keinen bestätigten Anlieferungstermin für diesen Artikel vom Hersteller oder Lieferanten erhalten. Eine Lieferzeitprognose kann für diesen Artikel nicht abgegeben werden.

    individuell

    Das System oder Bundle wird erst nach der Bestellung und vollständigen Bezahlung von uns individuell zusammengebaut. Bitte beachten Sie unbedingt den Lagerstatus der einzelnen Komponenten sowie weitere Hinweise in der Produktbeschreibung.

    unbekannt

    Wir haben das Produkt bestellt, aber bisher keinen bestätigten Anlieferungstermin für diesen Artikel vom Hersteller oder Lieferanten erhalten. Eine Lieferzeitprognose kann für diesen Artikel nicht abgegeben werden.
    Tauche in das Universum von John Wick ein

    Erlebe das neue VR Spiel ab sofort in unserem Showroom.

    Be John Wick
    Caseking bei Facebook Caseking bei Twitter Caseking bei Instagram Caseking Blog Caseking Info Center Caseking Jobs Caseking TV