noblechairs
PHANTEKS
Topseller!

PHANTEKS
Eclipse P600S Silent Midi-Tower, Tempered Glass - anthrazit

  • Edler Midi-Tower P600S Silent
  • Seitentür aus Tempered Glass
  • optimiert für Luftkühlung
  • mit Schalldämmung
  • bis zu 435 mm lange Grafikkarten
  • großer Wakü-Support & drei vorinstallierte Fans

 

lagernd

159,90 €*
 
 
 

Artikel-Nr.: GEPH-101

EAN: 0886523301516

MPN: PH-EC600PSTG_AG01

Hersteller: PHANTEKS

 
 

Produktinformationen - Eclipse P600S Silent Midi-Tower, Tempered Glass - anthrazit

Das innovative Design des Eclipse P600S von Phanteks spricht hauptsächlich PC-Enthusiasten an, die schickes Aussehen mit gelungener Technik bevorzugen. Von dem Evolv X der gleichen Firma, erbt das Eclipse P600S die Möglichkeit, neben dem E-ATX-Mainboard ein zweites Mini-ITX zu verbauen und so den Rechner in ein duales System zu verwandeln, etwa mit einem dedizierten Streaming-System oder einem Server. Neben einer Schalldämmung bietet das Eclipse P600S eine Seitentür aus Temperglas und glänzt mit allerlei Features wie einer Vorderseite, die für einem optimierten Airflow nach vorne gekippt werden kann. Wie üblich ist auch diese Gehäuse von Phanteks äußerst hochwertig verarbeitet.

Die Features des Phanteks Eclipse P600S im Überblick:

  • Hervorragend verarbeiteter Midi-Tower für Mainboards bis E-ATX
  • Erlaubt den Einbau Dualer Systeme mithilfe eines optionalen Brackets
  • Seitentür aus Temperglas für einen schnellen Zugriff
  • Integriertes Dämmmaterial, entfernbar für einen verbesserten Airflow
  • 3x 140-mm-Lüfter vorinstalliert, insgesamt 6x 140 mm und 7x 120 mm Lüfter möglich
  • Radiatoren bis 420 mm möglich
  • Grafikkarten bis 435 mm, vertikaler Einbau möglich, CPU-Kühler bis 190 mm
  • 4x 3,5- und 3x 2,5-Zoll-Slots, bis zu 10x 3,5-Slots möglich
  • I/O-Panel mit 1x USB-3.1-Typ-C- und 2x USB-3.0-Typ-A

Das Eclipse P600S von Phanteks glänzt in Form und Funktion

Zunächst fällt das Äußere des Eclipse P600S von Phanteks ins Auge. Das riesige Seitenteil aus getöntem Temperglas ist an Scharnieren befestigt und lässt sich seitlich aufklappen. Gleiches gilt für das rechte Seitenteil aus Stahl. Der innere Bereich der Frontseite lässt sich leicht entfernen, ebenso wie ein Teil des Deckels. Beide Elemente sind mit Dämmmaterial versehen. Dahinter befindet sich ein aus Kunstfaser bestehendes feinmaschiges Netz, das einerseits als Blickfang, anderseits als zusätzliche Schallisolierung dient, wenn die Abdeckungen wegbleiben, um den Airflow zu verbessern. An der Vorderseite ist das Netz magnetisch befestigt. Dahinter befindet sich noch ein Staubfilter.

Satte sieben 120 Millimeter große Lüfter lassen sich in dem Phanteks Eclipse P600S unterbringen, drei an der Vorderseite, drei im Deckel und einer an der Rückseite. Alternativ lassen sich sechs 140 Millimeter Fans verbauen, am Deckel ist es einer weniger als von den 120er-Varianten. Drei 140er-Lüfter liefert Phanteks gleich mit, zwei sind vorderseitig verbaut, ein weiterer ist hinten befestigt. An der Rückseite des Mainboard-Trays gibt es einen Lüfter-Hub, der über drei 3-Pin- und fünf 4-Pin-Anschlüsse verfügt. Selbstverständlich lässt sich an der Vorderseite stattdessen ein bis zu 420 Millimeter langer und an der Oberseite ein bis zu 360 Millimeter langer Radiator anbringen.

Viel Platz für Festplatten und ein zweites System

Vom Evolv X hat das Eclipse P600S auch die Möglichkeit geerbt, zahlreiche Laufwerke darin unterzubringen. Mit den mitgelieferten Halterungen lassen sich unter der Netzteilabdeckung vier 3,5-Zoll-HDDs verbauen. Weitere sechs können auf der Vorderseite des Mainboard-Tray neben der Hauptplatine untergebracht werden. Die dazugehörigen Brackets (GEPH-093) gibt es von Phanteks als Zubehör. An der Rückseite des Mainboard-Trays gibt es noch Slots für drei 2,5-Zoll-Laufwerke.

Ein weiteres Highlight des Phanteks Eclipse P600S ist die Möglichkeit, eine zusätzliche Mini-ITX-Platine in dem Gehäuse unterzubringen. Dazu wird ein optional erhältliches Bracket von Phanteks benötigt, dass es mit (GEPH-099) oder ohne (GEPH-092) Riser-Kabel gibt. Damit lässt sich in dem geräumigen Gehäuse ein zweites System einbauen, das beispielsweise als dediziertes Streaming-System oder als zusätzlicher Server für virtuelle Maschinen verwendet werden kann. Um das zweite System mit Strom zu versorgen, bietet sich ein Netzteil aus Phanteks Revolt-X-Serie (NEPH-001, NEPH-002) an, das genau dafür ausgelegt ist.

Drei vertikale Slots für Grafikkarten

In dem Phanteks Eclipse P600S lässt die Grafikkarte vertikal einbauen. Dafür gibt es sogar drei Slots. Ein entsprechendes x16-Riser-Kabel liegt dem Gehäuse nicht bei, gibt es aber ebenfalls von Phanteks im passenden Winkel (GEPH-097, GEPH-098), da eine vertikal verbaute Grafikkarte fast direkt auf der Netzteilabdeckung aufliegt. Dazu gibt eine Aussparung für die PCI-Anschlüsse, die mit einer verschiebbaren Abdeckung versehen ist. Wenn vorne keine HDD-Brackets verbaut sind, dann darf die Grafikkarte bis zu 435 Millimeter lang sein. Insgesamt macht das Phanteks Eclipse P600S ordentlich was her, ist mit seiner Bauweise und Ausstattung sowohl als Workstation geeignet als auch für Modder interessant.

Technische Details:

  • Maße: 240 x 520 x 510 mm (B x H x T)
  • Gewicht: ca. 13,5 kg
  • Material: Stahl, Tempered Glass (Seite)
  • Farbe: Anthrazit
  • Formfaktor: E-ATX (bis 280 mm Breite), ATX, Micro-ATX, Mini-ITX
  • Lüfter insgesamt möglich:
    3x 140/120 mm (Vorderseite)
    2x 140 / 3x 120 mm (Deckel)
    1x 140/120 mm (Rückseite)
  • Davon vorinstalliert:
    2x 140 mm (Vorderseite)
    1x 140 mm (Rückseite)
  • Radiator-Mountings (teilweiser Verzicht auf HDD- und/oder Lüfter-Slots):
    1x max. 420/360 mm (Vorderseite)
    1x max. 140/120 mm (Rückseite)
    1x max. 280/360 mm (Deckel)
  • Filter: Vorderseite, Netzteil (entnehmbar)
  • Laufwerksschächte:
    4x 3,5 Zoll (intern; entkoppelt; + 6x optional per zusätzlich erhältlichem HDD-Bracket)
    3x 2,5 Zoll (intern)
  • Netzteil: 1x Standard ATX (optional)
    1x Standard SFX (optional)
  • Erweiterungsslots: 7+3
  • I/O-Panel:
    1x USB 3.1 Typ C
    2x USB 3.0
    Je 1x Audio In/Out
  • Maximale Grafikkartenlänge: 435
  • Maximale CPU-Kühler-Höhe: 190 mm
  • Maximale Tiefe Frontradiator + Lüfter: 95 mm
  • Maximale Tiefe Topradiator + Lüfter: 65 mm
  • Lieferumfang:
    3x 140 mm Lüfter (Vorinstalliert)
    1x Lüfterhub (Vorinstalliert, 3x 3-Pin, 5x 4-Pin)
    4x Festplattenhalterung, stapelbar
    1x vertikale Grafikkartenhalterung
    1x Schrauben-Box
 

Weiterführende Links zu "Eclipse P600S Silent Midi-Tower, Tempered Glass - anthrazit"

 
PHANTEKS
 

Videos

 

Video Thumbnail

Technische Details

Gehäuse Typ Midi-Tower, Gedämmte Gehäuse, Dual-System-Gehäuse
max. Mainboardformfaktor E-ATX
kompatible Mainboardformate E-ATX, ATX, Micro-ATX, Mini-ITX
Farbe Anthrazit
Hauptfarbe Anthrazit
Akzentfarbe Schwarz
Breite (exakt) 250
Höhe (exakt) 520
Tiefe (exakt) 510
Breite 200 - 300 mm
Höhe 500 - 600 mm
Tiefe 500 - 600 mm
Gewicht (exakt) 13,5
Gewicht 12 - 13,9 kg
Material Kunststoff, Stahl, Tempered Glass / Hartglas
max. CPU Kühler Höhe (exakt) 190 mm
max. Grafikkarten Länge (exakt) 435 mm
max. CPU Kühler Höhe 180 - 200 mm
max. Grafikkarten Länge 400 - 500 mm
Seitenteil mit Fenster
Frontklappe nein
Position I/O Front
USB 3.0 2x
USB 3.1 (Typ C) 1x
Audio-Ausgang 1x
Audio-Eingang 1x
Cardreader nein
Lüfter- / RGB-Steuerung nein
LCD/TFT Display nein
intern 2,5 Zoll 3x
intern 3,5 Zoll 4x
Hot-Swap nein
PCI-Slots 7, 7 + 3
Mainboardschlitten nein
Kabelmanagement Gehäuse ja
Netzteil Format ATX
Netzteil Position hinten unten
Lüfter vorinstalliert 3x 140 mm
Lüfter 120 mm 7
Lüfter 140 mm 6
Lüfterfarbe Schwarz
Radiator Mounting 1x Single (140 mm), 1x Triple (360 mm), 1x Triple (420 mm)
Filter ja
Dämmung ja
Beleuchtung nein
Fernbedienung nein
Schlauchdurchführung nein
Serie Eclipse
Transport System nein

Kundenbewertungen für "Eclipse P600S Silent Midi-Tower, Tempered Glass - anthrazit"

Durchschnittliche Kundenbewertung:
Star Rating
(aus 3 Kundenbewertungen)
 
Simon
Habe das P600S als Ersatz für ein 30€ teureres Fractal Design Vector RS gekauft, da der...
Holger
Hab mein corsair r400 in Rente geschickt, da ich mein System später mit wakü ausstatten...
5FingerLogan
Hab mir das P600s für meine Costum WaKü geholt, Design spitze, möglichkeiten fast...
Keine Beschränkungen (3)
67% (2)
33% (1)
0% (0)
0% (0)
0% (0)
 
Simon

Unfassbar preiswert!

Habe das P600S als Ersatz für ein 30€ teureres Fractal Design Vector RS gekauft, da der Airflow mehr als beschränkt war. Das Fractal Design ist meiner Meinung nach deutlich schlechter durchdacht und qualitativ dem Phanteks unterlegen. Die magnetischen Abdeckungen an Ober- und Vorderseite am P600S sind ein Traum. Wer's ultra leise will, baut sie dran, wer maximalen Airflow will, lässt sie weg und genießt eine immer noch grandiose Optik. Wie ich finde sogar schöner als mit. Die Verarbeitung des P600S ist an allen Ecken und Enden überzeugend. Die Pulverbeschichtung mag keine fettigen Finger, aber wer will die schon. Bei mir sind sechs Alpenföhn Wing Boost 3 ARGB 140 mm Lüfter verbaut, die bei bis zu 1500 U/min ordentlich Durchzug generieren. Drei in der Front, zwei am 280 mm Radiator oben und einer hinten. Trotzdem hält das "S" für "Silent" im Namen des Gehäuses auch ohne Magnetabdeckungen was es verspricht. Das Kabelmanagement ist gut durchdacht und vereinfacht das Leben sehr. Auch für große Netzteile, bei mir ein EVGA Supernova 1000 P2, ist genügend Platz. Erwähnenswert ist auch die außerordentlich gute Verpackung und natürlich der reibungslose Versand durch Caseking. Kurzum eine klare Kaufempfehlung, vor allem für ein Gehäuse unter 150€ unfassbar preiswert!

 
Holger

Klasse gehause

Hab mein corsair r400 in Rente geschickt, da ich mein System später mit wakü ausstatten möchte, und ich bei einigen gesehen habe das dafür viel Platz ist. Gut, mit dem kabelmanagment selber bin ich sehr zufrieden, aber ich bekomme es nie wirklich schön hin, aber auf die Rückseite schaut man ja sowieso nicht mehr hin, mit anderen Worten, es ist viel Platz für unnötige Kabel. Die drei ssd Rahmen sind gut angebracht und das man die 3,5 Zoll Käfige auch weglassen kann ist sehr hilfreich. Es haben jetzt mein i7-5820 auf einem Asus Brett, drei ssd's und zwei hdd's, eine aio wakü mit 240er radi und ne Menge Lüfter plus die drei die schon drin sind. Toll die integrierte Lüftersteuerung für doch echt viele Lüfter. Alles ist sehr gut erreichbar und man kann alles ohne Probleme einbauen. Meiner Meinung erstmal ein sehr gutes und gelungenes Gehäuse was man weiter empfehlen kann, und der Preis ist auch in Ordnung.

 
5FingerLogan

Klasse.

Hab mir das P600s für meine Costum WaKü geholt, Design spitze, möglichkeiten fast unbegrenzt. Hab in der Front einen 420er Radi und im Deckel einen 240er sitzen. da meine Pumpe+Agb quasi am 420er Hängt, blieb mir nicht genug Platz für die Grafikkarte. Kurzerhand die 3 140er Lüfter von außen montiert. Dremel sei dank hat das mit Mühe und not Funktioniert (Lüfter hatten ja genug "Fleisch" :D) Die Dämmung ist,.. nja ist halt Dämmung. geschlossen gut leise aber nicht unhörbar. Mein Crosshair 7 Hero hat auf die Netzteilabdeckung vllt noch gute 3-4mm Luft. Die Kabelausschnitte in der Abdeckung liegen (je nach Board) bis zu 2cm daneben. Beim Aorus x-470 Ultra-Gaming haben sie aber weitestgehend gepasst. Auf der Rückseite ist genug Platz um ein anständiges Kabelmanagement zu machen, mit genug möglichkeiten für Kabelbinder o.Ä. Die abdeckung für die GPU-Kabel ist nice to have, aber wenn man 2x8er Kabel hat sit die aussparung vom Verschluss zu klein um Komplett zu zu machen. Das Gehäuse ist auf jeden Fall sehr wertig, keine scharfen Kanten oder Grate. Zubehört ist auch recht umfangreich, Schraubenbox, HDD-Cages und GPU Brick. Seitenteile mit Stabschanieren halten sehr gut, die Lackierung ist etwas "Fleckenempfndlich" - bei mauffüllen des AGB's 1-2 Tropfen daneben gegangen. sieht unschön wenn man es nicht sofort sauber macht. Ansonsten sehr zufrieden, Lieferung klappte auch 1A.

 
 
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Awards

  • PHANTEKS Eclipse P600S Silent Midi-Tower, Tempered Glass - anthrazit - DDWorld - Phanteks Eclipse P600S

    DDWorld - Phanteks Eclipse P600S

    The Phanteks Eclipse P600S definitely stands out from the many, many computer cabinets on offer today, especially at affordable levels. It is a very high quality cabinet for a good price, so we are happy to recommend it.

  • PHANTEKS Eclipse P600S Silent Midi-Tower, Tempered Glass - anthrazit - DDWorld - Phanteks Eclipse P600S

    DDWorld - Phanteks Eclipse P600S

    The Phanteks Eclipse P600S definitely stands out from the many, many computer cabinets on offer today, especially at affordable levels. It is a very high quality cabinet for a good price, so we are happy to recommend it.

  • TechTest - Phanteks Eclipse P600S Test, schlicht, schick mit gutem Airflow?

    Positiv

    + Massive und Stabile Verarbeitung
    + Mit offenen Panels sehr guter Airflow!
    + Gut gedämmt
    + Luxus Feature wie Seitenpaneele an Scharnieren oder vorinstallierte Abstandshalter
    + Lüftersteuerung/Spliter
    + Gutes Kabelmanagment
    + Viel Platz
    + Brauchbare Lüfter mitgeliefert

    zum Review
  • TweakPC - Phanteks Eclipse P600s

    Vorteile:
    + Schickes zeitloses Design
    + Wird in drei Farben angeboten
    + Gute Gehäuselüfter
    + Großzügiger Innenraum
    + Zahlreichen Verkabelungsoptionen
    + Nur geringer Einsatz von Kunststoff
    + Lüftersteuerung mit PWM-Hub
    + Guter Lieferumfang

    zum Review
  • Configomania - PHANTEKS ECLIPSE P600 TEMPERED GLASS (ANTHRACITE)

    PROS


    - Exemplary finishes, like the brand
    - Large modularity
    - Good price for a box of this quality
    - Easy to assemble
    - Cable management
    - A good price

    zum Review
  • Proclockers - Phanteks Eclipse P600S Case

    This was the third Phanteks case I have built in and like the others, the Eclipse P600S continues to bring great design coupled with excellent quality. After looking over the case and I completed my build, I could not find a single flaw with the P600S. It’s an extremely well-designed case that is extremely versatile, whether you are doing a duel system, air cooled or water cooled builds. The P600S can accommodate each perfectly.

    While doing my build, I was amazed by the amount of room it had, especially for a mid-tower. Another huge plus for me was the amount of included tie-down points and straps in the back of the case. This allowed me to keep my cable extremely clean at the back of the case and thanks to the well-placed cutouts, it was easy to create a clean build.

    zum Review
  • bit-tech - Phanteks Eclipse P600S

    In short, the Eclipse P600S is a superb PC case that manages to cater to both air- and water-cooling fans as well as high-airflow or low-noise requirements without making sacrifices in any of those areas, and we'd go as far as saying this is Phanteks' best case yet, all things considered.

    zum Review
  • Guru3D - Phanteks Eclipse P600s

    So if you’re looking for a solid and well-equipped case that’s suitable for both silent builds and high-end builds with water cooling, the Phanteks Eclipse P600S would be an attractive, but not quite affordable candidate. As you know, Phanteks produces very good chassis, and this new model is no exception to this rule. Pay no mind to the fact that it’s marketed as part of the Eclipse series. The Eclipse P600s offers almost all of the advantages of the Enthoo Evolv X and on top of it, and the pricing is more appealing.  The chassis is simply excellent, and the brand offers an interesting concept here, because you have an opportunity to opt for silence or performance depending on how you set up the vents.

    zum Review
  • Allround-PC - PHANTEKS ECLIPSE P600S

    Es kann wahlweise auf einen leisen betrieb oder einen hohen Airflow getrimmt werden, was ohne große Umbauarbeiten möglich ist. Die Laufwerksvielfalt fällt bereits im Auslieferungszustand sehr gut aus und kann auf Wunsch durch zusätzlich erhältliche Laufwerkskäfige ergänzt werden.

    Es bietet viel Platz für lange beziehungsweise hohe Komponenten und hält viele kleine nützliche Hilfen parat. Zu diesen zählen beispielsweise die verschiebbaren Kabelabdeckung, die Durchführung für die Grafikkarten-Stromkabel in der Netzteilabdeckung und die zusätzliche Halterung für die GPU. Im Gegensatz zu vielen anderen Gehäusen kann das Phantekts Eclipse P600S sogar Drei-Slot-GPUs vertikal in Szene setzen.

    zum Review
  • Cowcotland - Phanteks Eclipse P600S Case

    Plus

    + Finish
    + Chassis at the top
    + Isolation or not
    + Equipment
    + Heat-tempered glass
    + Internal organization

    zum Review
  • HardwareLuxx - Phanteks Eclipse P600s im Test: Das Hybridgehäuse

    Positive Aspekte des Phanteks Eclipse P600s:

    + drei Farbvarianten mit Glasseitenteil, alternativ günstigeres schwarzes Modell mit Stahlseitenteil
    + für sein Format hervorragende Wasserkühlungsmöglichkeiten, inkl. AGB-Montageplatz, optionaler Pumpenhalterung und Montageöffnungen für Fill und Drain Port
    + Platz für hohe Towerkühler und extrem lange Grafikkarten
    + ab Werk hohe Kühlleistung, Lüfter lassen sich weit herunterregeln und werden deutlich leiser, wahlweise mit Schallschutzabdeckungen oder Mesh nutzbar
    + PWM-Hub für die Lüftersteuerung über das Mainboard inklusive
    + modulare HDD-Käfige, zahlreiche Laufwerksplätze nutzbar (teils optionales Zubehör nötig), optional Zweitsystem möglich
    + entnehmbare Staubfilter für Front und Netzteil
    + vertikale Grafikkartenmontage möglich (mit optionalem Riserkabel)

    zum Review
  • Hardware Inside - Phanteks Eclipse P600S

    PRO
    + Cooles Design
    + Lüfter Hub
    + Stabile Materialien
    + Tolles Management der Bereiche
    + Entkoppelte HDD-Käfige
    + Funktionierendes Airflow-Design

    zum Review
 
 
Lagerstandsanzeige

lagernd

Der Artikel befindet sich in unserem Lager und kann ausgeliefert werden. Die Lieferung erfolgt innerhalb von 1-3 Werktagen. Die gewählte Versand- und Zahlungsmethode kann den Liefertermin ggf. verzögern.
Bei Versand mit Spedition erfolgt die Lieferung innerhalb von 3-8 Werktagen.
Alle Liefertermine gelten innerhalb Deutschlands und ab Zahlungseingang.

im Zulauf

Der Artikel sollte voraussichtlich im Laufe der nächsten 7 Werktage wieder verfügbar sein und gilt anschließend als lagernd.

ab XX.XX

Der Artikel ist voraussichtlich ab einem bestimmten Datum lieferbar. Es handelt sich hierbei lediglich um eine Prognose. Verschiebungen des Anlieferungsdatums können leider nicht völlig ausgeschlossen werden.

unbekannt

Dieser Artikel ist derzeit nicht bei uns vorrätig und der Artikelhersteller kann keine genaue Angabe zu einem voraussichtlichen Lieferdatum machen. Dadurch kann sich die Auslieferung an unsere Kunden um mehrere Monate verzögern. Wir können keinen Liefertermin garantieren. Sofern Liefertermine absehbar sind, werden wir unsere Kunden informieren.

individuell

Für individuell zusammengestellte PC-Systeme oder Bundles, die erst von unserer Systemintegration zusammengebaut werden, erfolgt die Lieferung, soweit alle enthaltenen Komponenten lagernd sind, innerhalb von 10-14 Werktagen. Weitere / Besondere Individualisierungen können die Lieferzeit verzögern.
Die Lieferung für Bundles ohne Individualisierungsleistungen der Systemintegration erfolgt, wenn alle enthaltenen Komponenten lagernd sind, innerhalb von 1-3 Werktagen.
Bitte beachten Sie unbedingt den Lagerstatus der einzelnen Komponenten sowie weitere Hinweise in der Produktbeschreibung.
Alle Liefertermine gelten innerhalb Deutschlands und ab Zahlungseingang.

unbekannt

Dieser Artikel ist derzeit nicht bei uns vorrätig und der Artikelhersteller kann keine genaue Angabe zu einem voraussichtlichen Lieferdatum machen. Dadurch kann sich die Auslieferung an unsere Kunden um mehrere Monate verzögern. Wir können keinen Liefertermin garantieren. Sofern Liefertermine absehbar sind, werden wir unsere Kunden informieren.
Tauche in das Universum von John Wick ein

Erlebe das neue VR Spiel ab sofort in unserem Showroom.

Be John Wick
Caseking bei Facebook Caseking bei Twitter Caseking bei Instagram Caseking Blog Caseking Info Center Caseking Jobs Caseking TV