noblechairs

Philips
BDM4065UC, 101,60 cm (40 Zoll) 4K/UHD Widescreen - DP, HDMI

  • 4K-/UHD-Bildschirm von Philips mit 101,60 cm (40 Zoll) Diagonale
  • schlankem Design
  • guter Konnektivität & MultiView-Funktion

 

archiviert

 

Artikel-Nr.: TFPH-001

EAN: 8712581727543

MPN: BDM4065UC 

Hersteller: Philips

 
 

Produktinformationen - BDM4065UC, 101,60 cm (40 Zoll) 4K/UHD Widescreen - DP, HDMI

Mit dem BDM4065UC von Philips erscheint ein 4K-UHD-Monitor, der dem Benutzer wahnsinnig viel Raum gibt, seine virtuelle Arbeitsfläche zu erweitern. Dabei helfen nicht nur der große Bildschirm, sondern auch nützliche Funktionen wie die MultiView-Technologie. Der Monitor kommt dabei mit WLED-Hintergrundbeleuchtung und besitzt eine Diagonale von 40 Zoll bei einer Ultra-HD Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixeln.

Dabei wird ein VA-Panel verwendet, das von einem sehr dünnen Rahmen umgeben ist. Die hohe Helligkeit und die hervorragenden Kontrastwerte bieten dem Anwender klare und brillante Bilder. DisplayPort-, HDMI- und MHL-Anschlüsse gewährleisten die Kompatibilität an einer ganzen Reihe von Systemen, darunter Spielkonsolen, Smartphones und Workstations.

Die Reaktionszeit beträgt 8,5 ms (Grau-zu-Grau), wird aber dank der SmartResponse-Technologie von Philips auf 3 ms reduziert. Dabei bietet der BDM4065UC ein statisches Kontrastverhältnis von 5.000:1, während das dynamische Kontrastverhältnis sogar bei 50.000.000:1 liegt. Auch die durschschnittliche Helligkeit von 300 cd/m² sowie die Farbdarstellung von 16,7 Millionen Farben und ein Betrachtungswinkel von 176 Grad horizontal wie vertikal sorgen für ein sehr klares Bild.

Das macht den Screen zum perfekten Begleiter vor allem für grafisch aufwendige Situationen, in denen eine extrem hohe Auflösung sowie gute Bildwerte ein großer Vorteil sind. So kommen bei Filmen oder Spielen perfekte und deutlich intensivere Bilder zustande.

Die große Bildfläche des Monitors ist vor allem in Kombination mit den integrierten MultiView-Technologien sinnvoll. So unterstützt der Monitor das aktive Darstellen von zwei Bildquellen gleichzeitig (Picture-in-Picture), die über einen der zahlreichen Anschlussmöglichkeiten verbunden werden. Die Picture-by-Picture-Technologie hingegen kann sogar vier verschiedene Bildquellen darstellen, allerdings wird nur der Sound von einer Quelle wiedergegeben. In das Gehäuse des Bildschirms sind zudem auch zwei hochwertige 7-Watt-Stereolautsprecher eingebaut.

Dem Nutzer bleibt es überlassen, wie er den Monitor an die gewünschte Eingangsquelle anschließt. Ob über einen VGA-Anschluss, Mini-DisplayPort, DisplayPort oder via HDMI mit HDCP-Unterstützung, an den BDM4065UC können die unterschiedlichsten Video-Formate angeschlossen werden.

Zudem lassen sich auch Inhalte von Smartphones und Tablets über den MHL-HDMI-Port auf den Bildschirm übertragen, natürlich ist auch dieser Anschluss HDCP-fähig. Darüber hinaus besitzt der Philips BDM4065UC einen USB-Hub mit drei USB-3.0-Ports, sowie ein Kensington-Lock und ist VESA-kompatibel (200 x 200).

Technische Details:
  • Maße (mit Standfuß): 904 x 589 x 213 mm (B x H x T)
    Maße (ohne Standfuß): 904 x 512 x 88 mm (B x H x T)
    Gewicht: 9,7 kg
    Farbe: Schwarz (glänzend)
  • Display:
    Bildschirmdiagonale: 101,6 cm (40 Zoll)
    Seitenverhältnis: 16:9
    LCD-Art: VA-Panel mit WLED-Backlight
    Maximale Auflösung (non-interlaced): 3.840 x 2.160 Pixel
    Farben: max. 16,7 Mio. Farben
    Reaktionszeit: 8,5 ms (Grau-zu-Grau); Smart Response 3 ms (Grau-zu-Grau)
    Kontrastverhältnis (statisch): 5.000:1
    Kontrastverhältnis (dynamisch): 50.000.000:1
    Helligkeit: 300 cd/m²
    Betrachtungswinkel: 176° horizontal / 176° vertikal
  • Anschlüsse:
    1x Mini-DisplayPort 1.2
    1x DisplayPort 1.2
    1x HDMI 1.4 (HDCP-fähig)
    1x MHL-HDMI (HDCP-fähig)
    1x VGA (D-Sub)
    4x USB 3.0 (1x Up-Stream/ 3x Down-Stream)
    2x Audio-Buchse (In/Out)
  • Leistungsaufnahme (typisch / Stand-by): 62,17 / < 0,3 W
    Prüfzeichen: EnergyStar 6.0, EPEAT Gold, RoHS
  • Features:
    2x 7-W-Lautsprecher
    Kensington Lock
    VESA-konform (200 x 200)
    4K-/ UHD-Auflösung
    VA-Panel
 

Weiterführende Links zu "BDM4065UC, 101,60 cm (40 Zoll) 4K/UHD Widescreen - DP, HDMI"

 
Philips
 

Videos

 

Video Thumbnail

Technische Details

Bildschirmdiagonale 101,60 cm (40 Zoll)
Auflösung UHD (3840 × 2160 Pixel)
Bildwiederholrate 60 Hz
Reaktionszeit 9 ms (Grau-zu-Grau)
Display Panel VA
Display Anschluss VGA (D-Sub), HDMI, HDMI (2x), Display Port, mini Display Port
Höheneinstellung nein
Pivot nein
Lautsprecher ja
Energieeffizienzklasse B

Kundenbewertungen für "Philips BDM4065UC, 101,60 cm (40 Zoll) 4K/UHD Widescreen - DP, HDMI"

Durchschnittliche Kundenbewertung:
Star Rating
(aus 1 Kundenbewertungen)
 
Keine Beschränkungen (1)
0% (0)
0% (0)
100% (1)
0% (0)
0% (0)
 
HisN

Ein 4K-Monitor, der KEIN TN-Panel hat...

Ein 4K-Monitor, der KEIN TN-Panel hat zu einem guten Preis. Ein 4K-Monitor bei dem man nicht die Schaltflächen oder Schriften skalieren (bzw. mit den Fehlern der unsäglichen Windows-Skalierung leben) muss.
Das hat Philips mit dem BDM4065UC hinbekommen.

Klar ... der Monitor ist eigentlich eine Glotze, an die zwei DP-Eingänge gepflanzt wurden. Aber wen interessiert die Herkunft wenn es funktioniert. Und es funktioniert. Sehr gut sogar.

Aber ich fange erst mal mit den Negativ-Punkten an.
Offensichtlich: Der Fuß. Was hat sich Philips dabei gedacht? Das mag bei einer Glotze funktionieren, aber bei einem Monitor? Keine Ergonomie. GAR KEINE. Nicht neigbar, nicht schwenkbar, nicht in der Höhe verstellbar, und dann auch noch gute 10cm hoch? Geht gar nicht. Braucht man gar nicht erst anschrauben, es sei denn man ist mindestens 2m groß. Ansonsten muss man nämlich hochschauen zur oberen Monitorkante. Also: Fuß mit Vesa-Halterung oder Wandhalterung gleich mitbestellen.
Nicht so offensichtlich: Die Helligkeit fällt zu allen vier Ecken ein wenig ab. Unten deutlicher als oben. Hält sich aber im Rahmen.
Bei einem Schwarzbild kann man etwas Clowding beobachten (Wolkige Helligkeit durch das Edge-Backlight), aber sobald etwas dargestellt wird, ist es nicht mehr zu sehen.
Die mitgelieferten Kabel sind zwar zahlreich, aber eigentlich auch unnütz, den selbst das DP-Kabel ist billigst (und wie sonst, als mit DP will man 60hz@4K befeuern, HDMI ist Wohnzimmer-Qualität und gehört nicht an einen Monitor) und viel viel zu kurz.
Ein Glück gibt es Lindy. Teuer, aber auch bei 3m kein Problem mit 4K@60hz.
Und das Display spiegelt ein bisschen. D.h. man sieht sich selbst wenn der Monitor schwarz zeigt. Hab ich aber auch schon schlimmer bei anderen Monitoren gesehen.
Alle Anschlüsse (bis auf den Strom und USB) befinden sich auf der linken Seitenwand? Bitte, gehts noch? Nun gut, sie sind jetzt relativ vernünftig erreichbar, aber wie versteckt man ein Kabel das links aus dem Fernseher führt? Die Anschlüsse bitte beim nächsten Model nach hinten in die Mitte bitte.

Damit hört es dann allerdings auch schon auf.
Kein Banding, kein Backlight-Bleeding.
Ich hab auch keine Pixel-Fehler oder Subpixel-Fehler an meinem Model.
Der Inputlag ist akzeptabel mit rund 20ms.
Der Schwarzwert ist gigantisch.
Der Kontrast gut.
Die Overdrive-Funktion braucht man als Casual-Gamer nicht (produziert sowieso nur Artefakte) und der Monitor ist mit 8.5ms für einen Farbwechsel auch so schnell genug.
Die 40" sind für mich genau richtig. Ich komme von einem 30" Dell mit 2560x1600er Auflösung. Nach 8 Jahren endlich ein würdiger Nachfolger. Wie schon erwähnt ... keine Skalierung der Fonts oder Icons (z.b. in der Adobe-Software) von Windows-Seite aus nötig. (Das war für mich das ausschlaggebende Kaufkriterium).
Für "normalsichtige" aus einem Meter sehr gut ablesbar. Für andere eventuell ein Grund über eine neue Brille nachzudenken :-) Deckt also Sehschwächen auf.
Das VA-Panel hat nicht, die in dieser bei 4K üblichen Preisklasse, TN-Panel-Schwächen. Ist zwar langsamer, dafür ist schwarz ein schwarz und die Farben haben keinen Graustich.
Die Blickwinkelstabilität ist gut (was auch wichtig ist, weil man zu den Seiten hin schon schräg auf den Monitor schaut).
Allerdings zieht das fette Schwarz ein wenig nach. D.h. wer häufig mit weißer Schrift auf schwarzem Grund arbeitet wird Augenkrebs bekommen.
In Games (Worst Case z.b. Borderlands mit dem Cell-Shader wo jedes Objekt eine schwarze Kante hat) habe ich schon deutlich schlechtere VA-Panels gesehen. Hier zieht am Philips praktisch nix nach. Sehr angenehm.
Ein weiterer Vorteil der hohen Auflösung: Man braucht praktisch keine Anti-Aliasing-Filter mehr. Es reicht ein leichtes FXAA um das Bild in Games zu beruhigen. Selbst die Aliasing-Schlacht GTA4, die z.b. in 2560x1600 zu leichtem Brechreiz führt ist auf dem 40"-Panel mit 4K problemlos zu ertragen, bzw. wird schon fast gar nicht mehr als Aliasing wahrgenommen, einfach dadurch dass die Stromleitungen jetzt nicht mehr 1-Pixel-Linien sind, und die Ampel-Masten mehr Pixel pro Bogen aufgelöst werden.

Unkalibriert ist der Monitor allerdings viel zu hell und etwas zu grün. Ich habe erst Befürchtungen gehabt, dass ich die Dimmung der 240hz-PWM-Backlight-Leds auf 50% als Flimmern sehen werde. Aber das trifft glücklicherweise bei mir nicht zu. 56% Helligkeit entsprechen etwa 140cd .. eigentlich immer noch zu hell^^. Und falls ein Designer das ließt: Der Monitor hat keine quadratischen Pixel (ist dem TV-Panel geschuldet), d.h. ein Kreis wird nicht Kreisrund sein. Eventuell darüber nachdenken ob das wichtig für euch ist.

Nebenbei ist der Philips absolut lautlos. Kein Summen im Betrieb und auch nicht beim Reduzieren der Helligkeit.
Das OSD ist aufgeräumt und mit dem Joystick, der hinten rechts sitzt und sehr gut zu erreichen ist, bequem bedienbar.
Ein USB-Hub ist auf der Rückseite vorhanden.
Von mir: Kaufempfehlung für den UVP.

 
 
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 
Lagerstandsanzeige

lagernd

Der Artikel befindet sich in unserem Lager und kann sofort ausgeliefert werden. Die Versandvorbereitung (Kommissionierung) dauert in der Regel 0-2 Werktage. Die Versandgeschwindigkeit richtet sich nach der gewählten Versandmethode bzw. dem Transportdienstleister.

im Zulauf

Der Artikel sollte voraussichtlich im Laufe des Tages oder des folgenden Werktages wieder verfügbar sein und gilt anschließend als lagernd.

ab XX.XX

Der Artikel ist voraussichtlich ab einem bestimmten Datum lieferbar. Es handelt sich hierbei lediglich um eine Prognose. Verschiebungen des Anlieferungsdatums können leider nicht völlig ausgeschlossen werden.

bestellt

Wir haben das Produkt bestellt, aber bisher keinen bestätigten Anlieferungstermin für diesen Artikel vom Hersteller oder Lieferanten erhalten. Eine Lieferzeitprognose kann für diesen Artikel nicht abgegeben werden.

individuell

Das System oder Bundle wird erst nach der Bestellung und vollständigen Bezahlung von uns individuell zusammengebaut. Bitte beachten Sie unbedingt den Lagerstatus der einzelnen Komponenten sowie weitere Hinweise in der Produktbeschreibung.

unbekannt

Wir haben das Produkt bestellt, aber bisher keinen bestätigten Anlieferungstermin für diesen Artikel vom Hersteller oder Lieferanten erhalten. Eine Lieferzeitprognose kann für diesen Artikel nicht abgegeben werden.
Tauche in das Universum von John Wick ein

Erlebe das neue VR Spiel ab sofort in unserem Showroom.

Be John Wick
Caseking bei Facebook Caseking bei Twitter Caseking bei Instagram Caseking Blog Caseking Info Center Caseking Jobs Caseking TV