Prolimatech
Topseller!

Prolimatech
MK-26 VGA Kühler

Universeller High-End-VGA-Kühler von Prolimatech für 2x 140/120-mm-Lüfter: MK-26 mit 6x 6-mm-Heatpipes & Vernickelung

 

lagernd

59,90 €*
 
 
 

Artikel-Nr.: ZURA-211

EAN: 4711552411027

MPN: MK-26

Hersteller: Prolimatech

 
 

Produktinformationen

"MK-26 VGA Kühler"

Prolimatech ist für seine außerordentlich gute Verarbeitung bekannt. Nichts ist so wertig, nichts so edel, nichts so formschön wie die Kühler, die Prolimatech für den Prozessorbereich anfertigt. Heatsinks vom Schlage eines Genesis, Armageddons oder des Klassikers Megahalems versetzen ihre Besitzer bei jedem Blick ins Gehäuse aufs Neue in Verzückung.

Doch auch im Bereich der Grafikkarten-Kühler konnte Prolimatech Anfang 2010 vollends mit dem MK-13 überzeugen, der besonders Mittelklasse- und High-End-Karten wirkungsvoll auf niedriger Temperatur hielt. Sein Nachfolger steht nun in Form des MK-26 in den Startlöchern - und wieder bekommen Kunden all das, womit sie beim Namen Prolimatech rechnen dürfen: maximale Performance und höchste Qualität.

Der MK-26 fällt auf, will auch auffallen. Man sieht diesem glänzenden Monster aus Kühlrippen und Heatpipes auf den ersten Blick an, dass es sich nicht mit schnödem Mittelmaß und miesem Durchschnitt zufriedengibt, sondern ganz nach oben in den VGA-Cooling-Olymp aufzusteigen gedenkt. Dazu haben die Konstrukteure einen Kühler entwickelt, der optisch an den überragenden und vielfach prämierten Genesis aus gleichem Hause erinnert.

Beim MK-26 sind die sechs kupfernen und vernickelten Heatpipes allerdings anders gebogen, verlaufen somit längs des Grafikkarten-PCBs und bilden die Träger für zwei Radiatorplatten aus ebenfalls vernickelten Aluminium-Lamellen. Die größere der beiden ist etwa 11 cm lang sowie 14,5 cm breit und eins zu eins dem Genesis entlehnt. Die kleinere Fläche ist mit nicht ganz 5 cm weniger als halb so lang und überdeckt den vorderen Bereich des PCBs zwischen GPU und Slotblende.

Die sechs Millimeter starken Heatpipes münden in einer Bodenplatte, welche dank flexibler Halteelemente für unterschiedliche Lochabstände auf so gut wie jede moderne GPU passt - egal ob von NVIDIAs GeForce GTX 670 und 680* (Kepler) oder AMDs Radeon HD 7950 und 7970 (Tahiti). Für letztere beiden wird eine spezielle Kupfer-Basisplatte mitgeliefert, um den rautenförmigen Grafikchip zwischen der PCB-Abdeckplatte zu erreichen und perfekt abzudecken. Auch die aktuelle GeForce-GTX-700- und Radeon-R-Serie* wird unterstützt.

Ebenso flexibel zeigt sich das "Omni-Mount" getaufte Montagesystem auf der Rückseite, wo zwei unterschiedliche Abstandsrahmen aus Gummi mitgeliefert werden, die zwischen Backplate und PCB kommen, um das Material zu schonen und Kurzschlüsse zu verhindern. Es handelt sich dabei um Rechtecke mit unterschiedlichen Aussparungen in der Mitte. Je nachdem, an welcher Position um die GPU herum kleine Bauteile (ICs) angebracht sind, entscheidet sich der Nutzer für die eine oder andere Variante, um nicht unnötig Druck auf diese auszuüben.

Somit ist der Prolimatech MK-26 auf nahezu jedem (High-End-)Pixelboliden einsetzbar* und sorgt mit einer maximalen Wärme-Abfuhrleistung von 320 Watt für niedrige Temperaturen. Die konkrete Leistung hängt von den eingesetzten Lüftern ab, für welche sich der Kunde frei entscheiden kann. Zwei Fans mit 140 oder 120 mm Rahmenbreite lassen sich mittels vier Klammern anbringen. Somit kann jeder Nutzer sich für seine(n) Lieblingslüfter entscheiden bzw. diese(n) nach notwendiger Förderleistung oder statischem Druck auswählen.

Idealerweise liefert Prolimatech auch gleich ein Adapter- bzw. Verteilerkabel mit, wodurch zwei PWM-Lüfter zugleich vom PWM-Grafikkartenanschluss geregelt werden können. Ebenso ist natürlich auch der direkte Anschluss an ein Netzteil oder aber das Mainboard bzw. eine manuelle Lüftersteuerung möglich. Prolimatech empfiehlt pauschal Rotoren mit einer maximalen Förderleistung von um die 150 m³/h, wobei diese Empfehlung den Härtefall eines extremen "Gehäuse-Erhitzers" im absoluten Lastzustand im Auge hat.

Keineswegs müssen die Fans dauerhaft bei voller Umdrehung laufen, schließlich hat schon der Genesis gezeigt, dass auch bei niedrigen Drehzahlen sehr gute Temperaturwerte erreichbar sind, was unter anderem auf den großzügigen Lamellenabstand von fast 2 mm zurückzuführen ist. Hierdurch ergibt sich auch das erstaunlich niedrige Gesamtgewicht trotz der gleichzeitig riesigen Wärmeabgabefläche: nur 590 Gramm bringt der MK-26 ohne Lüfter auf die Waage.

Da es die Dimensionen des High-End-Kühlers in sich haben, sollten vor dem Kauf die Platzverhältnisse im Gehäuse überprüft werden. Weil der MK-26 aber auf jedem Grafikkartentyp etwas anders sitzt - je nach Position der GPU -, geben wir unter den technischen Details unten an, wie viel Raum mit welcher Karte zwischen Mainboard und Seitenteil im Gehäuse vorhanden sein muss. Die Auflistung wird vom Caseking King Mod Service nach und nach erweitert, so dass Sie nicht die Katze im Sack kaufen müssen.

Neben diesem gleichermaßen optisch wie technisch beeindruckenden Stück Hardware für Silent- und Overclocking-Freunde legt Prolimatech außerdem in jeden Karton eine Reihe unterschiedlicher Speicher- und Spannungswandlerkühler. Zu guter Letzt spendiert der Hersteller noch eine 2-Gramm-Tube seiner neuen Enthusiasten-Wärmeleitpaste PK-3. Nano-Partikel verschließen dabei mikroskopisch kleine Lücken und verhindern störende Lufteinschlüsse.

Hinweise: Zur Installation des MK-26 muss der Originalkühler demontiert werden, womit der Verlust der Herstellergarantie des Grafikkartenherstellers einhergeht. Der Umbau erfolgt auf eigene Gefahr. Reste von Wärmeleitpaste und -Pads müssen vor der Installation sehr sorgfältig entfernt werden, da andernfalls beispielsweise die Passivkühlkörper bei Erwärmung abfallen könnten.

* Es werden nur NVIDIA GeForce GTX 680 und 670 unterstützt, bei denen die PCIe-Stromanschlüsse nicht turmartig übereinanderliegen. Bitte prüfen Sie dies deshalb vor dem Kauf! Für die "Turm"-Versionen ist kostengünstig ein zusätzliches Mounting-Kit (ZURA-223 im Caseking-Sortiment) erhältlich.

Ferner werden nur NVIDIA GeForce GTX 670 und 660 Ti mit dem langen PCB der GTX 680 unterstützt. Für die Versionen mit dem eigenen, kurzen Layout ist kostengünstig ein alternativer, flacherer Spannungswandler-Kühlkörper (ZURA-221 im Caseking-Sortiment) erhältlich.


Technische Details:
  • Maße: 257,1 x 47,1 x 146 mm (B x H x T)
  • Material: vernickeltes Kupfer (Bodenplatte, Heatpipes), vernickeltes Aluminium (Lamellen)
  • Gewicht (ohne Lüfter): 590 g
  • Heatpipes: 6x Ø 6 mm
  • Lüfter (optional): 2x 140/120 mm
  • Kompatibilität:
  • AMD Radeon (Referenzdesign):
    HD 3850 / 3870
    HD 4830 / 4850 / 4870 / 4890
    HD 5830 / 5850 / 5870
    HD 6790 / 6850 / 6870 / 6950 / 6970
    HD 7750 / 7770 (außer von XFX) / 7790 / 7850 / 7870 / 7950 / 7970
    R7 260(X) / R9 270(X) / 280(X) / 290(X)*
  • NVIDIA GeForce (Referenzdesign)
    7800 / 7900 GS / GT / GTX / GTX512
    8800 GS / GT / GTS (G80) / GTS (G92) / GTS512 (G92) / GTX / Ultra
    9500 / 9600 / 9800 GSO / GT / GTX / GTX+
    GT 130 (OEM)
    GTS 150 (OEM) / GTS 240 (OEM) / 250 / 450
    GTX 460 SE / 460 / 480
    GTX 550 Ti / 560 SE / 560 / 560 Ti (außer EVGA FPB und SC) / 570 (außer EVGA HD) / 580 / 650 Ti / 660 / 660 Ti / 670 / 680 (bitte beachten Sie die Anmerkungen am Ende der Artikelbeschreibung!)
    GTX 760 / 770 / 780** / 780 Ti
    GTX 970 / 980
    GTX Titan
  • Lieferumfang:
    Hohe und flache RAM-Kühler
    Spannungswandler-Kühlerblock
    2x 2 Klammern zur Befestigung von zwei Lüftern
    PWM-Verteilerkabel zum Anschluss von zwei PWM-Lüftern am VGA-Stecker
    2-g-Tube Prolimatech PK-3 Wärmeleitpaste
  • Nötiger Raum zwischen Mainboard und Case-Seitenteil je nach VGA-Typ:
    AMD Radeon HD 7970: 175 mm

  • * Unter Umständen können nicht alle RAM-Bausteine auf dem PCB der Radeon R9 290(X) mit Passivkühlkörpern versehen werden. Hier empfiehlt sich - sofern man nicht auf deren Kühlung verzichten möchte - ggf. ein zusätzliches Set an Kühlkörpern aus dem Caseking-Sortiment (etwa ZURA-202).

    ** Die VRM-Leiste zur Kühlung der Spannungswandler passt nicht auf das Referenz-Board der NVIDIA GeForce 780.
 
 
Prolimatech

Hersteller-Beschreibung

Qualität und Leistung sind die beiden zentralen Konstruktionsschwerpunkte des 2008 gegründeten Unternehmens Prolimatech. Dabei gelang dem Team ehemaliger Ingenieure des High-End-Kühler-Spezialisten Thermalright das schier Unglaubliche: Bereits das erste Produkt des Herstellers - der Megahalems - etablierte sich als leistungsstärkster CPU-Kühler am Markt und verdrängte damit alle bekannten Platzhirsche. Doch nicht nur die Leistung ist überirdisch, auch die Verarbeitungsqualität ist hervorragend. Mit der PK-1 Wärmeleitpaste gelang auch in einem zweiten Bereich sofort der Sprung von Null an die Spitze. Keine Frage - von Prolimatech ist noch Großes zu erwarten.

 

Awards

  • Overclocking-PC - Prolimatech MK-26

    Prolimatech we are accustomed to high-performance equipment. The company drives the point home with this impressive MK-26. Performance is exceptional because temperatures are close to those obtained in watercooling. The only drawback is the size of the set, in fact, the MK-26 takes three slots and thus makes hardly possible Crossfire-X / SLI.
    The installation is simple, it takes a quarter of an hour to mount all. It is possible to dress the two fans in 120 or 140mm.

    zum Review
  • Cowcotland.com - Prolimatech MK-26

    This final version of the Prolimatech MK-26 available for some months is undoubtedly one of the best air cooling solutions available on the market.

    zum Review
  • Forenreviewer elohim - Prolimatech MK-26

    Was soll man sagen? Das Ziel wurde souverän erreicht und die Leistungskrone wurde erklommen. Der MK-26 kann den ohnehin schon sehr potenten Peter nochmals übertrumpfen. So waren in meinem Test je nach Drehzahl und Lüfterkonfiguration rund zwei bis fünf Grad bessere Temperaturen möglich.

    zum Review
  • Tweaktown - Prolimatech MK-26

    If I was in the market to air cool a single GPU video card, the MK-26 is the choice of all choices to make, but if we are looking at cooling a multi-GPU setup, this four slot cooler isn't what you are looking for.

    zum Review
  • Hardwareluxx - Prolimatech MK-26

    Die Messergebnisse sind eindeutig. Sowohl bei der Temperatur als auch bei der Lautstärke erreicht der Prolimatech MK-26 Bestwerte. Vor allem letztgenannte sind aber auch von den jeweils verwendeten Lüftern abhängig. Hier zeigten sich die Blue Vortex 14 von ihrer besten Seite.

    zum Review
  • Radeon3D.org - Prolimatech MK-26

    Der Prolimatech MK-26 bekommt für seine hochwertige Verarbeitung und ennorme Kühlleistung den TOP-Hardware Award verliehen.

    zum Review
  • hardware-secrets.com - Prolimatech MK-26

    Because of its extremely good performance, the Prolimatech MK-26 VGA cooler receives our Golden Award.

    zum Review

Kundenbewertungen für "Prolimatech MK-26 VGA Kühler"

Durchschnittliche Kundenbewertung:
Star Rating
(aus 1 Kundenbewertungen )
 
Stephan8510
Ich habe den Kühler auf eine Geforce GTX 760 OC Windforce von Gigabyte geschraubt. Als...
Bewertungen der letzten 6 Wochen (1)
Keine Beschränkungen (1)
100% (1)
0% (0)
0% (0)
0% (0)
0% (0)
100% (1)
0% (0)
0% (0)
0% (0)
0% (0)
 
Stephan8510

Sehr guter Kühler !

Ich habe den Kühler auf eine Geforce GTX 760 OC Windforce von Gigabyte geschraubt. Als Lüfter habe ich 2 mal Alpenföhn 140mm Wing Boost 2 PWM.

Im Leerlauf habe ich 26 Grad mit Original Kühler von Gigabyte waren es 36 Grad. Unter last Komme ich nicht über 55 Grad vorher wares es 75 Grad wobei die Graka sich schon dann gebremst hat also runtertaktet hat usw . Egal wie lange ich den Stresstest jetzt laufen lasse ich komme im standart Takt der Gigabyte nicht über 55Grad.

Die Lautstärke ist der Kühler mit den Lüftern im Leerlauf nicht hörbar bzw. nicht lauter als der Rest vom Rechner. Unter voll Last ist er zwar hörbar aber es ist nur ein leichtes Luftgeräusch/Rauschen also ich empfinde es als angehm bzw. nicht so störend wie beim Original Kühler.

Die lüfterkurve werde ich noch besser einstellen per msi afterburner.

Was die Temps beim Overclocking machen hab ich noch nicht getest, aber was schon funktioniert ist Power und Temp limint auf das maximale zu stellen, im MSI afterburner ohne das sie runtertaktet oder sowas.

Der einzigste Nachteil: Das gewicht....

Also das Pcb biegt schon etwas durch im eingebauten zustand. Sieht etwas schief aus, ich habe habe eine Strebe eingebaut die eiglich als Slotlüfterhalter gedacht ist gibs auch von Alpenföhn, da liegt jetz das Gewicht drauf so das der PCi e anschluss nicht mehr so belastet wird.


Einbau: ist einfach
Und wenn man es noch nie gemacht hat, die Anleitung ist recht gut geschrieben. ich persönlich brauchte sie nur um zu wissen welche schrauben für Nvidia sind.

Man sollte nur darauf achten das der Tower breit genug ist.

 
 
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 
Lagerstandsanzeige

lagernd

Der Artikel befindet sich in unserem Lager und kann sofort ausgeliefert werden

im Zulauf

Der Artikel sollte im Laufe des Tages wieder verfügbar sein.

ab XX.XX

Der Artikel ist ab einem bestimmten Datum lieferbar.

bestellt

Zurzeit haben wir noch keinen bestätigten Liefertermin für diesen bestellten Artikel.

individuell

Das System wird individuell nach Ihrer Zusammenstellung gebaut, bitte beachten Sie den Lagerstatus der einzelnen Komponenten.

unbekannt

Der Liefertermin für diesen Artikel ist beim Hersteller leider unbekannt.
Caseking bei Google Plus Caseking bei Facebook Caseking bei Twitter Caseking Blog Caseking Info Center Caseking Jobs Caseking TV