noblechairs collection 2016

SAPPHIRE
Radeon R9 Fury Nitro Tri-X OC, 4096 MB HBM

  • Sapphire Radeon R9 Fury mit mächtigem Nitro Tri-X-Kühler
  • 1.050 MHz GPU-Takt und 4 GB extrem schnellem HBM-RAM - 3x DP 1.2a
  • HDMI
  • DVI-D

 

archiviert

 

Artikel-Nr.: GCSP-133

EAN: 4895106277120

MPN: 11247-03-40G

Hersteller: SAPPHIRE

 
 

Produktinformationen - Radeon R9 Fury Nitro Tri-X OC, 4096 MB HBM

Die AMD Radeon-R300-Serie (Codename "Pirate Islands") tritt das Erbe der R200-Serie ("Volcanic Islands") an. Von der sparsamen, preiswerten Einsteiger-Grafikkarte bis hin zum High-End-Boliden mit acht Gigabyte Speicher hat AMD hier basierend auf der bewährten Graphics Core Next (CGN)-Architektur ein breites Portfolio auf die Beine gestellt, in dem für alle Ansprüche eine passende Karte zu finden ist.

Ein wenig außerhalb dieser nummerierten Serie steht die neue High-End-Familie von Grafikkarten, die auf den klangvollen Namen "Fury" hören - in diesem Fall das zweitschnellste Modell, die Radeon R9 Fury. Sie verfügt wie das Topmodell "Fury X" über die "Fiji"-GPU, welche mit Abstand die größte GPU der Pirate-Islands-Generation ist und auch die größte, die AMD jemals geschaffen hat. Satte 3.584 Shader-Einheiten bietet diese in diesem Fall als "Fiji Pro" - und entspricht dabei einem verdoppelten "Tonga Pro"- bzw. "Antigua" Chip, wie er auf der Radeon R9 380 zum Einsatz kommt - aber das Besondere an dieser GPU ist der verbaute "High Bandwidth Memory"-(HBM)-Grafikspeicher und die Art und Weise, wie er mit der GPU kommuniziert.

Statt wie üblich (viele) Speicherchips auf dem PCB um die GPU herum zu verteilen und mit jeweils relativ schmalbandigen Leitungen anzubinden, sind bei der Fiji-GPU vier Speicherchips mit jeweils einem Gigabyte Speicherkapazität direkt auf dem GPU-Package untergebracht, wodurch ein ultrabreites Speicherinterface mit 4.096 Bit entsteht - 1.024 Bit pro Speicherchip. Trotz einer energiesparenden Taktrate von 500 (effektiv 2.000) MHz ergibt sich damit eine Speicherbandbreite von 512 GB/s und damit deutlich mehr als bei jeder anderen Grafikkarte zuvor. Die Taktrate der GPU selbst beträgt 1.050 MHz.

Im Gegensatz zur Fury X, die nur im von AMD entwickelten Referenzdesign mit Kompaktwasserkühlung erhältlich ist, hat AMD die Fury auch für eigene Designs der Boardpartner freigegeben - eine Möglichkeit, von der umfassend Gebrauch gemacht wird und die sich in einigen sehr interessanten Karten äußert. Diese spezielle Radeon R9 Fury gehört zu Sapphires neuer "Nitro"-Serie. Diese zeichnet sich durch ihr edles schwarzes Erscheinungsbild aus und ist besonders auf lange Volllast-Phasen optimiert - und das beinhaltet unter anderem ein eigenes PCB-Design mit 6-Phasen-Stromversorgung. Um trotz der gewaltigen Leistung, die dank dieser technischen Ausstattung möglich ist, einen leisen und kühlen Betrieb zu ermöglichen, stattet Sapphire diese Variante der Radeon R9 Fury mit einem "Tri-X" getauften massiven 2,5-Slot-Kühler mit drei Lüftern aus. Die Rückseite des PCBs wird zudem von einer schwarzen Aluminium-Backplate stabilisiert und zusätzlich leicht gekühlt.

Damit ist die Karte auch unter Volllast sehr leise, umso mehr aber im Leerlauf - dank AMD ZeroCore Power und AMD PowerPlay wird hier besonders viel Strom gespart, was Sapphire mittels "Intelligent Fan Control II" dazu nutzt, im Leerlauf und bei geringer Belastung die Lüfter teilweise oder komplett abzuschalten. Auch die Bandbreite beim Austausch zwischen Grafikkarte und Mainboard bzw. CPU fällt hoch aus, denn auch die R9 Fury bringt den aktuellen Schnittstellen-Standard PCI Express 3.0 mit sich, wodurch sich - bei geeigneter restlicher Hardware - die Bandbreite gegenüber PCIe 2.0 auf 16 GB/s verdoppelt.

Auf der Feature-Ebene bietet die R9 Fury all' das, was auch die Radeon-R300-Serie auszeichnet - DirectX 12, AMDs eigene Mantle-API, DisplayPort, FreeSync und Ultra-HD-/4K-Auflösungen sind für die Karte selbstverständlich keine Fremdwörter. Darüber hinaus ist die Karte dank CrossFireX und EyeFinity sehr flexibel, was die Unterstützung von Multi-GPU-Setups und mehreren Bildschirmen angeht. Diese können über über einen DVI-, HDMI- sowie drei DisplayPort-Anschlüsse angesteuert werden. Die Stromversorgung erfolgt über zwei 8-Pin-PCIe-Anschlüsse, für den Betrieb wird ein Netzteil mit mindestens 750 Watt Leistung empfohlen. Um das volle Potenzial der Karte auch zukünftig auszuschöpfen, sollten in regelmäßigen Abständen neue Treiber von AMD oder Sapphire heruntergeladen und installiert werden.

Grafikkarten-Umtausch ohne Wartezeit bei Caseking!

Während des Gewährleistungszeitraumes von 2 Jahren ab Warenerhalt werden bei Caseking von Endkunden berechtigt reklamierte Grafikkarten - also solche mit einem von uns bestätigten Defekt - aller unten genannten Marken direkt gegen Neuware ausgetauscht (sofern lagernd). Eine Einsendung der fehlerhaften Ware an den Hersteller und damit verbundene längere Wartezeiten entfallen somit komplett! Sollte die auszutauschende Grafikkarte nicht mehr lagernd oder lieferbar sein, so wird von uns eine Gutschrift ausgestellt. Anschließend kann damit eine alternative Grafikkarte aus unserem Sortiment frei gewählt werden. Dabei anfallende Aufpreise können einfach nachgezahlt werden und eventuell entstehende Restbeträge werden von uns zurückerstattet.

Wie gehe ich bei einem Defekt meiner Grafikkarte vor? -> Grafikkarten-Soforttausch bei Defekt (hier klicken)

Marken: ASUS, Club 3D, EVGA, Gigabyte, Inno3D, Palit, PNY, Powercolor, Sapphire, VTX3D, XFX, ZOTAC & King Mod

Gratis-Spiele zu AMD Radeon Gaming-Grafikkarten:

Zu jeder bei Caseking gekauften Spiele-Grafikkarte versenden wir 1-2 Werktage nach Warenerhalt die dazugehörigen Gutscheincodes der jeweils aktuellen Game-Bundles per E-Mail. Bei nicht qualifizierten Produkten wird kein Gutscheincode versendet. Nur Endkunden erhalten kostenlose Beigaben. Alle Promotion-Aktionen sind limitiert und nur gültig, solange der Vorrat reicht oder bis das Angebot beendet wird. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Nachfolgend sind alle momentan aktiven Gutscheinaktionen von AMD aufgeführt:

Technische Details:
  • Maße: 307 × 45 × 125 mm (B × H × T)
    Bauhöhe: 2,5-Slot
  • GPU: AMD Radeon R9 Fury ("Fiji Pro")
    Fertigung: 28 nm
    GPU-Takt: 1.050 MHz (max. Boost)
    Shader-Einheiten: 3.584
  • Speicher-Größe: 4.096 MB
    Speicher-Takt: 500 (2.000) MHz
    Typ: High Bandwidth Memory (HBM)
    Speicheranbindung: 4.096 Bit
  • Steckplatz: PCIe x16 (PCIe / PCIe 2.x / PCIe 3.0)
  • Anschlüsse:
    3× DisplayPort 1.2a
    1× HDMI
    1× DVI-D (Dual Link)
  • Typischer Stromverbrauch unter Last: 275 Watt
  • Stromversorgung: 2× 8-Pin PCIe
    Empfohlene Netzteil-Leistung: min. 750 Watt
  • Features: DirectX 12, OpenGL 4.5, OpenCL 2.1, Mantle, Eyefinity 2.0, CrossFireX, HD3D, TrueAudio, FreeSync, DualBios
 

Weiterführende Links zu "Radeon R9 Fury Nitro Tri-X OC, 4096 MB HBM"

 
SAPPHIRE
 

Videos

 

Video Thumbnail
Video Thumbnail

Technische Details

Virtual Reality Caseking Empfehlung, Radeon VR Ready Premium
Einsatzzweck / Typ AMD Radeon R9 Gaming
VRAM Größe & Typ 4096 MB HBM
Feature AMD FreeSync
Display-Anschluss Display Port (3x), DVI-D, HDMI
benötigte Slots / Größe 2 Slots
Stromversorgung 2x 8-Pin PCIe

Kundenbewertungen für "Sapphire Radeon R9 Fury Nitro Tri-X OC, 4096 MB HBM"

Durchschnittliche Kundenbewertung:
Star Rating
(aus 22 Kundenbewertungen)
 
Ken
Ich habe die Grafikkarte nun seit ca. 2 Monaten und bin mehr als zurfieden. Sehr...
Nando
Works so smooth on 2K. Currently running it for BF1 with a Benq 2K on 70-120FPS on...
PAIX
Habe die Karte nun seit ca. 2 Wochen und bin zutiefst beeindruckt. Meine davorige war...
Bewertungen der letzten 6 Wochen (2)
Keine Beschränkungen (22)
91% (20)
9% (2)
0% (0)
0% (0)
0% (0)
100% (2)
0% (0)
0% (0)
0% (0)
0% (0)
 
Ken

Top Grafikkarte!

Ich habe die Grafikkarte nun seit ca. 2 Monaten und bin mehr als zurfieden.

Sehr schnelle Grafikkarte mit sehr guter Kühllösung.

Für den Preis von knapp über 300€ ein wirklich sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis.

Folgende Punkte sollten jedoch vor dem Kauf beachtet werden:
=〉 Karte braucht ca. 300W, dementsprechendes Netzteil (ich habe 700W) erforderlich
=〉 Karte sehr groß- vorher abmessen, ob die Karte überhaupt im Gehäuße Platz hat!!

Einen Punkt musste ich jedoch abziehen, MEINER Meinung nach fiepen die Lüfter leicht - also sie sind hörbar und sind für mich wirklich nur "leicht störend". Aber das ist Kritik auf hohen Niveau, für mich aber ein kleines Manko :-)

 
Nando

Blazing fast

Works so smooth on 2K. Currently running it for BF1 with a Benq 2K on 70-120FPS on high.

Most games run perfect and absolutely no coilwhine!
My first AMD and it's awesome.


fast shipping ;)

 
PAIX

Spitzenklasse

Habe die Karte nun seit ca. 2 Wochen und bin zutiefst beeindruckt. Meine davorige war die GeForce GTX 560 Ti - also eine der nicht so aktuellen Sorte. Was mich bei ihr immer gestört hat, war das unerträglich laute Rauschen, was sie von sich gegeben hat. Zudem war sie auch nicht besonders leistungsfähig. Nun habe ich mich entschlossen auf die R9 Fury umzusteigen. Das Rauschen, sofern eines vorhanden ist, ist sogar bei Last so unglaublich leise. Ganz zu schweigen von der Leistungsfähigkeit. Ich habe sie mir jedoch nur besorgt, da ihr Preis gesenkt war, denn über 600€ sind es für die Karte nicht wert. Trotz allem ein großartiges Produkt und so lange es preislich gesenkt ist, empfehlenswert! 10/10

 
SpitFireXB360

Super Karte für wenig Geld

Die Karte ist für 300€ der Wahnsinn, auch wenn sie etwas mehr Strom zieht.

Konnte mich erst nicht zwischen dieser, einer rx480 und einer gtx1070 entscheiden, aber der Preis ist einfach unschlagbar, auch wenn ich erst Bedenken hatte, weil einige von Spulenfiepen berichtet hatten.

Die Karte ist extrem leise unter Last, hat kein Spulenfiepen und macht jedes Spiel locker mit.

Bereue den Kauf keine Sekunde.

 
Andreas B.

Sehr gutes Preisleistungsverhältnis

Das Paket kam innerhalb von 2 Werktagen bei mir an.

Die Karte ist mit ihren drei Lüftern natürlich ein großes und lautes Monster, aber die 310€ ist sie allemal wert!

Sie arbeitet perfekt mit meinem 4K Freesync Monitor zusammen.

Wer Platz hat, wem es nicht auf die Lautstärke ankommt und wer ein ausgewogenes Preisleistungsverhältnis sucht, sollte zuschlagen!

 
Rafal

Good choice

- best price
- design
- 4GB HBM
- very quiet
- OC
- good temps
- best performance at 1440p

 
Udo

Gute Graka für den Preis

Da meine Sapphire 7950 Boost nicht mehr ausreichte, habe ich bei diesem Preis zugeschlagen. Die Karte passt noch gerade in mein Antec P100-Gehäuse ohne den Laufwerkskäfig auszubauen. Sie ist schnell und völlig leise, zumindest bei NFS Most wanted mit höchsten Details und 60 FPS. Mit meinem Be Quiet Straight Power 10 700 W Netzteil gibt es auch keine Probleme. Ich habe die Karte als Zwischenlösung genommen, bis die neuen Radeons Anfang 2017 auf den Markt kommen. Da ich mit meinem Monitor an Free Sync gebunden bin.
i7 5820K, ASUS X99-A/USB 3.1, 16GB DDR4-3000, Samsung 850 EVO 500GB, LG 29UM67-P.

 
Jaro

Top Preis-Leistungs Verhältnis

- Beste Performance im 300€ bereich
- HBM Vram
- Sehr leise
- Kühl
- Übertaktungspotenzial
- Verarbeitung

 
Alex T.

Super preis/leistung

Ich Spiele auf ein 4k Monitor und ich hab mich entschieden fur den R9 fury statt rx 480. Beiden haben fast den gleichen Preis, aber Fury ist deutlich schneller.
Die einzige minus könnte den limitierten Vram sein, aber zu mindestens im Return of The tomb raider es läuft ohne Problem bei ultra high Texturen, obwohl es gibt eine Warnung dass man braucht mehr als 4gb vram.
Die Karte ist wirklich leise und kühl, unter 70 Grad im Spiele.
Meine System: I5 2500k @ 4,8ghz, 8gb 2133mhz RAM, Asus p8p67 pro rev 3.1, 750w be quiet power zone netzteil.
OC : 1125 MHz Core, 575 MHz HBM auf Stock.

Als Bonus kriegt mann eine kleine Packung Haribo dabei, mit die Bestellung.

 
Bogdan B

Great card, too bad about coil whine

Would have given it a perfect 10 if not for the loud coil whine. Other than that the card is great:
- 63.5% asic quality
- underclocks to -72mV at 1050mV
- overclocks to 1100 at stock voltage (could be more but I didn't try)
- 4938 graphics score in timespy @ 1100 Mhz, 4745@1050 Mhz
- extremely quiet in idle, quiet at full load
- temps are around 60 with a custom fan curve (could be lower if you allow fans to spin faster/louder)
- runs everything at 1440p at high/ultra
- this gpu is huge, make sure it fits your case
- for some reason gpu scaling didn't work for me in Windows 10

 
thorfisch

ein Schnäppchen

Super GPU...
bis 2k Auflösung Skyrim und Shadow of Mordor mit höchsten Einstellungen spielbar, ohne das die Lüfter einen Mucks von sich geben. Allerdings braucht die Karte richtig viel Saft. Das alte 635Watt Topnetzteil hat den Furmarktest nicht bestanden. Habe jetzt ein 1100Watt Netzteil, dass keine Probleme mehr hat. Trotzdem eine absolute Spitzengrafikkarte an der ich sicherlich noch ein paar Jahre Freude haben werde.

 
Boaststar

Preiswert!

Im Vergleich zu meiner R9-290OC, einer zuvor getesteten GTX970OC und einer R9-390OC vom Kumpel:
+ unter Volllast nur ~ 62° (R9-290/390 +12°) (GTX970 + 5°)
+ wirklich leise (R9-290 gefühlt Faktor 5) (R9-390/GTX970 auch noch OK)
+ unter 1440x3440/@75Hz /Freesync mit Abstand schneller als die o.g. AMD Vertreter (390〉290)
- 4GB reichen nicht um z.B. Blops III mit vollen Details zu spielen ( zumindest lässt es sich im Spiel nicht einstellen) Das ging mit der R9-390, nur gingen die FPS dann für Freesync zu weit in den Keller.
- Mein 600W Netzteil (Silverstone) scheint an seine Grenzen zu kommen - der Lüfter läuft erstmalig auf Anschlag.
Fazit: Für 350€ bekommt man zur Zeit (08/2016) nichts besseres.

 
Kryllov

Topleistung zum Superpreis

Die Karte ist doppelt so schnell wie meine "alte" 7970er und superleise. Bei einem Preis von ca. 350,- € unbedingt zugreifen.

Kleine Nachteile der Karte, übergroß (31 cm), technische Dokumentation spärlich.

Mein Netzteil, Seasonic X650 (650W), ist vollkommen
ausreichend.





 
Hrafnagaldr

Leistungsbrocken

Top Karte und für die 349€ ein grandioses Schnäppchen, bleibt bei mehr Leistung und ähnlicher Lautstärke gut 15-20°C kühler als meine vorige MSI R9 290 Gaming 4G.
Lediglich auf ein Netzteil mit starker 12-V-Schiene(n) sollte geachtet werden.
In meinem Fall mit AMD FX-8350 genügt ein Antec Edge 550W, welches aber 540W auf 12V bereitstellen kann. Unter 500W auf der 12V Schiene wirds in Kombination mit so einer CPU wohl Probleme geben.
Außerdem sollte das Gehäuse Platz bieten, bei meinem Fractal Design Define R2 XL natürlich kein Problem, bei Midi-Towern vorher prüfen, ob die Karte passt.
Titel wie Witcher 3 oder Overwatch, welche die GPU fast max. auslasten laufen bisher auch bei sommerlichen Temperaturen fehlerfrei.
4GB Speicher machen mir auch keine Sorgen, in 2560x1440 jeweils max. Details bleiben oben genannte Titel sogar unter 2GB Speichernutzung. Für WQHD der P/L-Knaller schlechthin trotz 28nm Fertigung.

 
M. OnnA

Great GPU, Superb OC ...

Even when under Volted !
Goes Up to 1150MHz/600 on Stock Voltage !
Flashed BIOS and Unlocked to Full Fury-X !
Gaming is now smooth and I can go to Hi resolution Gaming (I was on R280X before).
Mostly Gaming with 933MHz/570 -24v and 12% POW -〉 Its enough for 90% of my games !
Strongly Recomended.

Test Sehr Gut !!

 
Krzysztof

Fast, cool and quiet with only one issue - coil whine

Overall the card is very good. Cooler is amazing, keeping the card at low temperatures with very little fan speeds. Card is also much more power efficient than AMD 300 series cards, this Fury consumes 25W less than R9 390 while being 25% more powerful. Power draw for my entire platform is around 360W including overclocked 4690K, 34" monitor and 5W speakers, so you can cut around 25W from this measurement. Card overclocks only to 1100 MHz which is not too much and give around 4% performance improvement over 1050 MHz stock. Also the card is taking undervolting very well and can do 1050 stock at much lower voltage than stock one, which lowers overall power consumption of my platform to 300W. Only one big issue is coil whine, it is everywhere, playing games causes very intensive whine, even turning fans on causes some whine, and if you keep your ears close to your case then you will hear that even watching youtube movies starts slight coil whine. But sensitivity to coil whine is different for different people, my sister and father cannot hear it at all, so it depends if you can hear this sound on not.

Overall I recommend the card.

 
Mario

Fantastic quality, poor documentation

There's not much to say regarding the card itself, it's as good as you'd expect, even a decent overclocker, especially VRAM, which I've gotten to 650 even with a 48mV undervolt...

The problem is the absolute lack of documentation regarding the headline feature, the BIOS switcher. What are the specs exactly, there's nothing even remotely explained anywhere in the box, even the official site. These are serious modifications, increased power draw and thermal limits are potentially catastrophic... Just a basic overview of the options at hand would be nice, anything not derived from various forums and hamfisted tech reviews.

 
Karol

Miesleading comment

I was wrong saying that the 520W PSU i enough - it is not. My pc is not stable if gpu is not undercklocked. So or so i still think this card for the new price is a steal ;p

 
David

Preis Leistung stimmt

Ich bin mit dieser Karte sehr glücklich. Passt wunderbar ins Gehäuse (31cm) und dank der Backplate hängt sie stabil auf dem Mainboard ohne abzuknicken. Laustärke in einem geschlossenen Gehäuse nicht weit weg vom Platz auch mega leise unter Last. Zum Bios Switch wird auch nicht viel gesagt (abgesehen von den Testberichten). Was mich allerdings sehr gewundert hat ist die Lüftersteuerung. Angeblich hängt sie permanent auf 22% obwohl sie ja mit Lüfterstilstand beworben wird. Die Lüfter bleiben aber tatsächlich sichtbar stehen, von daher muss das wohl eine Fehlerhafte Meldung sein.

 
Karol

Awesome

I have got it 3 days ago, but had to wait for power adaptor -i have not two of 8pin pcie connector and the graphic card does not even start without them (8+6 is unsufficient too). Yesterday i have played the tutorial of Witcher III and it works well on all high settings and fhd resolution. Yes, it is biiiig - i was laughting when i first saw it, but it is cool and quiet too. It does draw a bit of power, but i have a 520W PSU and it works, so... I recommend it to everybody. For the price of a nonreferent 1060 you got a little older, but more powerfull graphics.

 
Moeppel

Ein Klotz der klotzt

Die Karte leistet ihre Tätigkeit hervorragend, wird dabei nicht warm/heiß und noch viel weniger laut.

Durch undervolting lässt sich der Stromverbrauch auch noch in den Griff kriegen, wie Tests gezeigt haben.

Besondere Merkmale der Karte:
- Lüfter sind im Idle aus =〉 Keine Geräuschentwicklung
- 31CM - bitte im Vorfeld die Gehäusedimensionen prüfen ;)
- 2x 8 PIN Stromanschluss. Ein qualitativ hochwertiges Netzteil mit 500-550W sollte es mindestens sein
- 4096 Speicheranbindung - Speicherbandbreitenflaschenhälse sucht man hier vergeblich ;)
- Dual BIOS

Unter Anbetracht des Preispunktes von ca. ~350€ ist die Fury Nitro der RX 480 und Custom Modelle dieser vorzuziehen, vorausgesetzt man spielt auf Auflösung jenseits von FHD. FullHD Gamer sollten definitv eher zur RX 480 oder der 1060 greifen.

Ab WQHD skaliert die Fury Nitro dann um einiges besser als die Konkurrenten dieser Preisklasse.

Der 4GB VRAM ist bei meinen Anwendung kein Bottleneck, auch wenn es einige wenige Spiele auf dem Markt gibt, die diesen sprengen können. Hier muss man Abzüge in den Einstellungen hinnehmen. Im Vergleich zur RX 480 besteht hier aber kein Flaschenhals bei der Speicheranbindung wie auch den verbauten ROPs.

Jeder der einen Sprung auf die RX480 / 1060 in Erwägung zieht und vor hat demnächst ebenfalls seine Auflösung zu erneuern kann hier nicht viel falsch machen.

Alles in Allem bin ich rund um zufrieden.

 
Duke

Große Karte - Große Leisung

Die Karte ist riesig. Mit fast 31 cm Länge sprengt sie schon mal den Rahmen. Bei meinem Gehäuse musste ein Stück Blech daran glauben. Die Leistung ist super. Die Luftkühlung von Sapphire ein Traum, da technisch sehr aufwendig, Aufgrund der Größe der Backplate und des Kühlers schon allein ein gutes, passives Kühlelement, welches dann je nach Hitzeentwickling keinen, einen, zwei oder alle drei Lüfter zuschaltet. Die Drehzahl wird ebenfalls automatisch reguliert. Kein Spulenfiepen oder dergleichen hörbar. Leider gibt es keine richtige Beschreibung seitens des Herstellers, welcher von den zwei Bios-Modi wann aktiviert ist und was diese bewirken. Das musste man dann schon in den Testberichten für die Karte herauslesen. Alles in allem eine tolle Karte, wenn man den Platz dafür findet.

 
 
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Awards

 
 
Lagerstandsanzeige

lagernd

Der Artikel befindet sich in unserem Lager und kann sofort ausgeliefert werden

im Zulauf

Der Artikel sollte im Laufe des Tages wieder verfügbar sein.

ab XX.XX

Der Artikel ist ab einem bestimmten Datum lieferbar.

bestellt

Zurzeit haben wir noch keinen bestätigten Liefertermin für diesen bestellten Artikel.

individuell

Das System wird individuell nach Ihrer Zusammenstellung gebaut, bitte beachten Sie den Lagerstatus der einzelnen Komponenten.

unbekannt

Der Liefertermin für diesen Artikel ist beim Hersteller leider unbekannt.
Tauche in das Universum von John Wick ein

Erlebe das neue VR Spiel ab sofort in unserem Showroom.

Be John Wick
Caseking bei Google Plus Caseking bei Facebook Caseking bei Twitter Caseking bei Instagram Caseking Blog Caseking Info Center Caseking Jobs Caseking TV