noblechairs collection 2016
Silverstone
Topseller!

Silverstone
SST-RV02B-EW USB 3.0 Raven 2 Evo Midi-Tower - black

  • Stealth mit USB 3.0 - Raven 2 Tower mit sehr leistungsfähigem Airflow-Konzept (AP181 Lüfter)

 

lagernd

174,90 €*
 
 
 

Artikel-Nr.: GESV-227

EAN: 4710713968455

MPN: SST-RV02B-EW USB 3.0

Hersteller: Silverstone

 
 

Produktinformationen - SST-RV02B-EW USB 3.0 Raven 2 Evo Midi-Tower - black

Stealth Technologie hat die Kriegsführung radikal verändert. Konnten sich die Kontrahenten früher auf die Fähigkeiten des Radars verlassen und ein sich näherndes Ziel zu Luft oder Wasser frühzeitig orten, fehlt nun jegliche Vorwarnung. Stilles, unbemerktes Angreifen wird möglich. Hinter dieser Technologie steht eine ganze Bandbreite von Maßnahmen - von einem speziellen, kantigen Design für minimale Reflexionsfläche über absorbierende Oberflächenbeschichtungen bis hin zur Minimierung der Wärmeabgabe. Stealth ist damit zum Synonym für moderne High-Tech-Kriegsführung geworden.

Der Raven überträgt diese Ansätze auf den Gehäusebau - was sowohl die Optik als auch die Ausstattung betrifft. Unter einer matt-schwarzen Hülle mit kantiger Stealth-Formgebung verbaut Silverstone eines der innovativsten Raumnutzungskonzepte überhaupt.

Die Evolution schreitet jedoch auch in diesem Bereich weiter voran, was dazu führt, dass die Technologien immer weiter verfeinert und noch leistungsfähiger werden. Äußerlich unterscheidet sich die Evolution Version mit USB 3.0 nicht vom ursprünglichen Raven 2. Demgegenüber wurde der Innenaufbau überarbeitet und orientiert sich am Fortress 2. Von diesem übernimmt der Raven den seitlich gedrehten HDD-Schacht und die Hochleistungs-Lüfter AP181.

Was sich zunächst unspektakulär anhört, bedeutet in der Praxis eine deutliche Aufwertung. Der HDD-Schacht kann fünf 3,5-Zoll-Laufwerke beherbergen. Deren Installation ist darüber hinaus sehr bequem und schnell, da der Schacht von der Seite erreichbar ist und die einzelnen Slots ohne Werkzeug zu verbauen sind.

Die Air Penetrator Lüfter haben bereits auf mehreren Messevorführungen für Aufsehen gesorgt. Kurz gesagt, fokussieren sie den Luftstrom so, dass dieser in einem engen Kegel ausströmt. Damit reduzieren sich Verwirbelungen im Gehäuse und der kühlende Luftstrom wird genau auf die Komponenten gelenkt, die seiner bedürfen. Da die drei riesigen 180er Lüfter praktisch den gesamten Innenboden bedecken, wird das gesamte Gehäuse von einem enormen Luftzug durchzogen.

Die Proportionen des Midi-Towers sind sehr ungewöhnlich, da er vergleichbar lang ist. Dies ist Ergebnis der gedrehten Mainboard-Montage. Hauptgrund dieser ungewöhnlichen Veränderung ist die Optimierung des Luftstroms und damit der Kühlung. Während normale Gehäuse den Luftzug in der Regel von der Front zur Rückseite führen, strömt sie bei den Raven Gehäusen von unten nach oben und folgt damit der natürlichen Thermik, schließlich erwärmt sich die Luft im Inneren des Cases und steigt damit automatisch auf.

Deshalb genügt auch eine potente Luftzufuhr (3x 180 mm), da die Luft quasi von selbst aus dem Deckel strömt. Entsprechend genügt hier ein 120mm-Lüfter als zusätzliche Unterstützung. Zusätzlich sind im Deckel drei Schalter verbaut, welche eine Airflow- und Lautstärke-Anpassung für die 180er ermöglichen. Da Staub gerade bei bodennahen Lüftern ein Problem darstellt, sind unter den 180ern herausziehbare und damit einfach zu reinigende Filter verbaut.

Um den vertikalen Luftstrom nicht zu behindern, wurde jedoch nicht nur das Mainboard gedreht. Auch das Netzteil wird von seiner angestammten Position verlagert und nun ebenfalls senkrecht an die Rückseite montiert. Die übliche Bodenöffnung zur separaten Frischluftversorgung befindet sich daher an der Rückseite und ist ebenfalls mit einem Filter ausgestattet.

Selbst die Laufwerksbefestigung beugt sich dem Diktat des Luftstroms. Da eine flach liegende Platte diesen behindern würde, werden die HDDs senkrecht installiert. Von den fünf Slots ist einer bereits mit einem Hot-Swap-Modul ausgestattet. Darüber hinaus gehören fünf 5,25-Zoll-Slots und ein 2,5-Zoll-Slot zur Ausstattung. Sehr praktisch sind die vielfältigen Mainboard-Aussparungen zur versteckten Kabelführung und Backplate-Installation.

Dank großzügiger Abmessungen steht dabei genügend Platz für hohe CPU-Kühler, lange Grafikkarten und Netzteile zur Verfügung. Damit leistungsfähige Komponenten, Modding-Maßnahmen und beispielsweise gesleevte Kabel perfekt zur Geltung kommen, ist bereits ein Window verbaut. Dieses befindet sich jedoch entgegen der üblichen Position an der rechten Gehäuseseite. Ein weiteres optisches Highlight ist ein großes LED-Band im oberen Frontbereich, welches zugleich als Power-Indikator dient.

Luftkühlung ist nicht genug? Kein Problem! Denn auch die Installation einer Wasserkühlung wird mehrfach unterstützt. So gehören zwei Blenden zum Lieferumfang, die auf den hinteren beiden 180er-Lüftern montiert werden und wiederum die Befestigung eines 360er-Radiators ermöglichen. Auch Schlauchöffnungen für die Anbindung externer Wakü-Komponenten sind vorhanden. Diese sitzen im hinteren Teil des Gehäuses und sind nach unten gerichtet.

Hinweis: Die interne Beleuchtung wurde mit einer blauen Kathode erzielt. Diese gehört nicht zum Lieferumfang und stellt ein optionales Upgrade dar.

Technische Details:
  • Maße: 212 x 503 x 643 mm (BxHxT)
  • Material: 0,8 mm SECC, Kunststoff
  • Farbe: Mattes Schwarz
  • Gewicht: 12,5 kg
  • Formfaktor: ATX, Micro-ATX, SSI CEB
  • Lüfter:
    3x 180 mm AP181 (Boden, 34/18 dB(A), 1.200/700 U/Min)
    1x 120 mm (Deckel, 18 dB(A), 950 U/Min)
    3x 2stufige Lüftersteuerung für die 180-mm-Lüfter
    Filter: unter den 180-mm-Lüftern und vor dem PSU-Lüfter (Rückseite)
  • Laufwerksschächte:
    5x 5,25 Zoll (extern)
    1x 3,5 Zoll (intern, Hot-Swap)
    4x 3,5 Zoll (intern)
    1x 2,5 Zoll (intern)
  • Netzteil: Standard ATX (optional)
  • Erweiterungsslots: 7
  • I/O Panel:
    2x USB 3.0
    1x je Audio In/Out
  • Maximale CPU-Kühlerhöhe: 169 mm
 

Weiterführende Links zu "SST-RV02B-EW USB 3.0 Raven 2 Evo Midi-Tower - black"

 
Silverstone
 

Videos

 

Video Thumbnail

Technische Details

Gehäuse-Typ Midi-Tower
Formfaktor ATX, CEB, Micro-ATX
Seitenteil mit Fenster
Farbe Schwarz
Hauptfarbe Schwarz
Akzentfarbe Schwarz
Dämmung nein
Breite (exakt) 212
Höhe (exakt) 503
Tiefe (exakt) 643
Breite 200 - 300 mm
Höhe 500 - 600 mm
Tiefe 600 - 700 mm
Material Kunststoff, Stahl
Gewicht (exakt) 12.5
Gewicht 12 - 14 kg
USB 2x
USB 3.0 2x
Audio-Ausgang 1x
Audio-Eingang 1x
intern 2,5 Zoll 1x
intern 3,5 Zoll 5x
extern 5,25 Zoll 5x
PCI Slots 7x
Mainboardschlitten nein
Wasserkühlung nein
Fernbedienung nein
Kabelmanagement Gehäuse ja
Front LCD/TFT Display nein
Filter ja
Netzteil nein
Netzteil Format ATX
Netzteil Position Hinten Oben
Lüfter vorinstalliert 1x 120mm, 3x 180mm
Lüfter 120mm 1
Lüfter 180mm 3
Lüfterfarbe Schwarz
Lüftersteuerung ja
Cardreader nein
Frontklappe nein
Hot-Swap ja
Position I/O Deckel
HDD-Entkopplung ja
Beleuchtung ja
Schlauchdurchführung nein
Serie Raven
Transport-System nein

Kundenbewertungen für "Silverstone SST-RV02B-EW USB 3.0 Raven 2 Evo Midi-Tower - black"

Durchschnittliche Kundenbewertung:
Star Rating
(aus 3 Kundenbewertungen)
 
Dominik Lotz
Tag auch, Ich besitze das Gehäuse nun schon seit 2013 und bin immer noch restlos...
FCaf
Ich habe lange nach einem Gehäuse mit gedrehter Mainboardaufhängung gesucht, bevor ich...
FabHol
Hallo, das Gehäuse ist heute eingetroffen und seit 2 Stunden bin ich dabei es...
Keine Beschränkungen (3)
33% (1)
67% (2)
0% (0)
0% (0)
0% (0)
 
Dominik Lotz

Schon 3 Jahre und sehr zufrieden

Tag auch,

Ich besitze das Gehäuse nun schon seit 2013 und bin immer noch restlos begeistert. Verarbeitung ist vom feinsten, keine scharfen Kanten und alles sehr gut Lackiert.
Am besten finde ich immernoch das Kamin Konzept vom Luftstrom. Kalte Luft unten rein warme Luft oben raus. Zusammen mit einem Noctua D15 der auch von unten nach oben pustet einfach perfekt.
Was zu dem Konzept nicht ganz passt sich offene Lüfter bei der Grafikkarte weil von dieser die Warme Luft im Gehäuse verteilt werden. Bisher wurde nur der obere Lüfter getauscht gegen einen Noiseblocker. Die unteren Lüfter sind dagegen meiner Meinung nach Perfekt.

Mein Intel 6700k läuft mit bei 4,7Ghz hat im Idle um die 26-30°C je nach Außentemperatur und kommt unter Volllast nicht über 60°C allerdings wurde er geköpft und hat Flüssigmetall unter dem Kühlkörper.

Das Kabelmanagment funktioniert auch ganz gut und man hat genug Platz alle seine Kabel hinter dem Mainboard herzuführen.

Was etwas problematisch ist wenn man die Filter die unter jedem 180er Lüfter sind säubern will, da wenn man sie raus zieht immer etwas Staub anfällt und dann irgendwo im Gehäuse liegen bleibt. Lassen sich ansonsten aber sehr gut unter laufendem Wasser säubern.

Das Netzteil wird so montiert das es die Luft von hinten ansaugt und auch nach oben rausblähst.

Für mich eines der durchdachtesten Gehäuse und dazu noch bezahlbar.

Dominik





 
FCaf

Rundum gut - nicht perfekt

Ich habe lange nach einem Gehäuse mit gedrehter Mainboardaufhängung gesucht, bevor ich mich für den RV02 entschieden habe. Ich bereue meinen Kauf nicht, aber muss doch einige kritische Bemerkungen loswerden.

+ super Drehung des MB
+ viele 3.5"/5.25" Plätze
+ Kühlkonzept
+ viel Platz
+ Kabelmanagement (meistens)

- Lüfter im Boden auch bei geringen Geschwindigkeiten zu laut
- Lüfter an der Decke sinnlos
- Klettverschluss am Netzteil, ernsthaft?
- Grafikkarten können schlecht kabelgemanaged werden, so hängen die Stromzuführungen auf den Bodenlüftern
- interne 3.5"-Buchten sind aus weicher, wackeliger Plaste
- verblüffend schwer trotz dünner Wände

 
FabHol

Hallo, das Gehäuse ist heute...

Hallo,

das Gehäuse ist heute eingetroffen und seit 2 Stunden bin ich dabei es auseinander zu nehmen, Bitumenmatten und Akustikschaum zu verkleben und es ein wenig zu testen(ohne Hardware bis auf Netzteil und Lüfter).

Die Verarbeitung ist gut, aber was mich stört sind aufeinanderstoßende Blechteile, die beim drauftippen ordentlich klappern. So weit gebe ich mein Bestes diese klappernden Teile nicht mehr klappern zu lassen. Hierzu verwende ich die besagten Bitumemmatten und Fensterdichtband. Aufgrund des eher billigen Plastiks, sind mir am hinteren Lüfter die hinteren Halter des Sockels abgebrochen, auf dem Lüfter und Filter ihren Platz finden. Desweiteren war von Anfang an eine Gewindehülse abgebrochen, mit der die Front mittels Schrauben befestigt wird. Schade, aber es fällt nicht weiter auf. Am oberen Teil, in dem USB Schnittstellen und Audiokrams samt On/OFF&Reset Taster verbaut sind, ist mir ebenfalls einer der Halter abgebrochen, auch dies ist nicht weiter schlimm, da der Teil von der Front überdeckt und somit festgehalten wird. Nachdem ich nun in der gesamten Front und im Inneren des Gehäuses Bitumenmatten verklebt habe, einige klappernde Teile wie die Halterung des Filters für das Netzteil so wie die Aufgesetze Front mit Fensterdichtband unterfüttert habe, klappert nun so gut wie gar nichts mehr und das Case macht sofort einen wertigeren Eindruck!!! Das Gehäuse neigt zum Klappern, der Kunststoff eher billig, jedoch mit Dämmung gleich 100€ mehr wert!

Zu den Lüftern: Der Obere ist sofort rausgeflogen, stattdessen sitzt nun ein be quiet! shadow wings sw1 im Deckel. Selbst mit der Hand angedreht oder mit dem Mund angeblasen ist der zuerst verbaute Lüfter total laut. Den be quiet! hört man gar nicht, ebenso verhält es sich am Strom, also weg!

Die 180er sind gut, nicht Geräuschlos, aber sehr leise! Allerdings sollte man sie nicht auf high stellen... 1. Zu laut 2. Orkan im Gehäuse ;-) Allerdings surren sie nicht, es ist mehr der "Sturm" zu hören.

Die Festplatteneinschübe entkoppeln zwar die Festplatten mit kleinen Gummis, allerdings wackeln sie in ihren Führungen hin und her. Mal sehen wie es ist wenn eine Festplatte verbaut ist...

Hier noch mal ein Pro/Kontra

Pro:
-Das Design ist einfach genial(meine Meinung)...
-leise 180er Lüfter die ihrem Zweck mehr als nachkommen...
-Festplatten senkrecht angeordnet und werden direkt gekühlt vom vorderen 180er Lüfter...
-Netzteil zwar nicht genau über dem Filter(Zumindest bei kleineren Modellen wie dem Be Quiet! Straight Power E8 CM modular Netzteil - 680 Watt), jedoch ist die Idee das Netzteil vom Innenleben getrennt zu belüften genial, aber das finden wir ja auch in anderen neuen Modellen wieder...
-On/OFF&Reset Taster oben angebracht, Bücken entfällt...
-90° gedrehtes Mainboard, alle Anschlüsse oben...
-viel Platz und Befestigungsmöglichkeiten auf der linken Seite um die Kabel zu verstecken...

Kontra:
-billiges Plastik...
-120er Lüfter zu laut, passt nicht ins Konzept...
-Blech zu dünn, neigt zum Klappern...
-Position von Luftfilter für Netzteil nicht richtig gewählt...
-Slotblenden der PCI Steckplätze klappern in ihren Führungen...
-Festplatteneinschübe klappern in ihren Führungen...


Ich hatte vorher ein Chieftec Medi Tower. Dieser gleicht im Verhältnis zwar einem Panzer, jedoch hatte ich dort mit klappern nie Probleme und das für knappe 60€. Leider ist das Design von Chieftec auf der Strecke geblieben und die Belüftungsoptionen sind auch nicht die besten. Deswegen musste ein anderer Hersteller herhalten. Auch wenn der Medi Tower ein Panzer ist, ist das Silverstone dann im Vergleich der windschnittige aber mit Vorsicht zu genießende Ferrari.

Ich bereuhe den Kauf keines Falls, da die Vorteile den Nachteilen überlegen sind.

Wer auf silent steht, spielt meistens eh mit dem Gedanken zu Dämmen. Ich lege also den Silent Fans dieses Gehäuse ans Herz, aber Ihr solltet halt dämmen um das Geklapper zu minimieren.

Allen sei gesagt, es gibt Nachteile, diese fallen aber so kleinlich aus, dass ich einem Kauf nichts entgegenbringen kann.

An Caseking: Super Support, super schnell, angenehme Preise und Danke für die immer wieder leckeren Gummibärchen ;-)

Ich gebe hier 4*, da das Gehäuse mit einem anderen(wertigeren) Kunststoff und dickeren Blech mehr her machen würde. Zum anderen des zu lauten 120er Lüfters wegen.

Ich hoffe ich konnte dem Einen oder Anderen weiterhelfen und sende liebe Grüße

Fabio

 
 
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 
Lagerstandsanzeige

lagernd

Der Artikel befindet sich in unserem Lager und kann sofort ausgeliefert werden

im Zulauf

Der Artikel sollte im Laufe des Tages wieder verfügbar sein.

ab XX.XX

Der Artikel ist ab einem bestimmten Datum lieferbar.

bestellt

Zurzeit haben wir noch keinen bestätigten Liefertermin für diesen bestellten Artikel.

individuell

Das System wird individuell nach Ihrer Zusammenstellung gebaut, bitte beachten Sie den Lagerstatus der einzelnen Komponenten.

unbekannt

Der Liefertermin für diesen Artikel ist beim Hersteller leider unbekannt.
Tauche in das Universum von John Wick ein

Erlebe das neue VR Spiel ab sofort in unserem Showroom.

Be John Wick
Caseking bei Google Plus Caseking bei Facebook Caseking bei Twitter Caseking bei Instagram Caseking Blog Caseking Info Center Caseking Jobs Caseking TV