Filter
-

10/8mm Schläuche

Ansicht:
2 Ergebnisse
Topseller
innovatek WAZU-050
Transparenter 10/7 mm Spezial-Schlauch von innovatek für Wasserkühlsysteme mit hoher Formstabilität
2,90 €
(inkl. MwSt.)
Auf Lager
Kein Hersteller WAZU-020
Milchig-transparenter PUR-Schlauch, 10mm Außendurchmesser und 8mm Innendurchmesser
2,90 €
(inkl. MwSt.)
Auf Lager

10/8mm Schläuche für Wasserkühlungen

Schläuche für Wasserkühlungen sind im Wesentlichen dazu da, das Kühlmittel von A nach B zu leiten und in einem Wakü-System nicht wegzudenken. Doch auch andere Aspekte spielen eine Rolle, wenn es um Wakü-Schläuche geht. Schläuche für Wasserkühlungen gibt es in zahlreichen unterschiedlichen Größen, diese sind nicht nur für unterschiedliche Anschlüsse gedacht, sondern beeinflussen auch den Flussdruck des Kühlmittels, das durch die Pumpe konvektiert wird. Beim Kauf eines Schlauchs wird die Größe mit äußerem und innerem Durchmesser sowie der Gesamtlänge des Schlauchs angegeben. Der 10/8mm Schlauch hat also folglich einen 10 mm Außen- und einen 8 mm Innendurchmesser. Damit ist der Schlauch eher für kleinere bis mittlere Wakü-Systeme geeignet.

Design kann auch bei 10/8-mm-Schläuchen eine Rolle spielen

Daneben können Schläuche für Wasserkühlungen auch aus unterschiedlichen Materialien sein. So ist ein Acryl-Schlauch beispielsweise eher so starr wie ein Glasrohr, während ein PVC-Schlauch sehr flexibel und biegbar ist. Je nach Einsatzzweck haben unterschiedliche Materialien jeweils ihre Vor- und Nachteile. Zudem spielt auch bei den Schläuchen für Wasserkühlungen ein Design-Aspekt mit. Oft werden Schläuche aus UV-intensivem Material angeboten, welches stärker auf LED-Beleuchtung reagiert und damit auch selbst leuchtet. Damit vereinen Schläuche verschiedene praktische Aspekte ebenso, wie einen individuellen Style. Doch wer einen 10/8-mm-Schlauch für Wasserkühlungen kauft, sollte folgendes beachten:

  • Ist der Außen- und Innendurchmesser sowie die Länge des 10/8-mm-Schlauchs ausreichend für den entsprechenden Einsatzzweck?
  • Wird gegebenenfalls im 10/8-mm-Schlauch ein Über-/Unterdruck durch eine zu starke/schwache Pumpe erzeugt?
  • Spielt der optische Faktor oder das Material bei dem 10/8-mm-Schlauch eine Rolle?