noblechairs
2 Artikel gefunden
Wasserkühler - Produktfilter
     
RAIJINTEK Samos AS1080Ti Full Cover Wasserkühler für 1080/1080 Strix/ROG

Vernickelter Full-Block-Kupfer-Wasserkühler, für ausgewählte NVIDIA GeForce GTX 1080 Ti Grafikkarten von ASUS, Acrylglas-Deckel

Zum Produkt
Auf den Wunschzettel Wunschzettel entfernen
Vergleichen
Raijintek Samos AS1080Ti Full Cover Wasserkühler für 1080/1080 Strix/ROG
 

lagernd

109,90 €*

RAIJINTEK Samos MS1080Ti Full Cover Wasserkühler für 1080 MSI-Design

Vernickelter Full-Block-Kupfer-Wasserkühler, für ausgewählte NVIDIA GeForce GTX 1080 Ti Grafikkarten von MSI, Acrylglas-Deckel

Zum Produkt
Auf den Wunschzettel Wunschzettel entfernen
Vergleichen
Raijintek Samos MS1080Ti Full Cover Wasserkühler für 1080 MSI-Design
 

lagernd

109,90 €*

     
  Letzte Bewertungen
XSPC RayStorm Neo CPU-Kühler für AMD sTR4... XSPC RayStorm Neo CPU-Kühler für AMD sTR4 - Chrome
Angel vergibt am 15.01.2018 This is currently (as of 01.2018) the Best TR4 water block on the market. It looks beautiful, it performs solidly, comes with RGB and you have the choice of different colors for the top p... weiterlesen
PHANTEKS Glacier GTX 1080/1070, ASUS... PHANTEKS Glacier GTX 1080/1070, ASUS Strix, RGB - chrome
Arne vergibt am 10.01.2018 Die Verpackung macht einen sehr edeln Eindruck. Zwei Verschlussstopfen, Wärmeleitpaste, Adapterkabel etc sind dabei. Die Demontage des alten Kühlers und die Montage des neuen Kühlers we... weiterlesen
Wasserkühler

Wasserkühler

Eine gut funktionierende, ausgewogene Wasserkühlung gehört für viele zur Königsdisziplin innerhalb des PC-Baus. Allerdings ist der Bereich eine eigene Welt, in die man sich nur mit entsprechend viel angeeignetem Wissen, weiterer Test- und Lernbereitschaft sowie etwas angespartem Budget hineinwagen sollte. Denn wer die Sache halbherzig angeht, erzielt entweder nicht die erwarteten Ergebnisse in puncto Kühlleistung und/oder Lautstärke, oder beschädigt im schlimmsten Fall sogar seine Hardware durch nicht ausreichend hohe Kühlung oder Wasseraustritt im Gehäuse. Um eine solche Havarie zu umgehen, sollte also mit Bedacht vorgegangen werden, wozu auch eine Checkliste der benötigten Wakü-Komponenten dienen kann.

Das Einmalseins jedes Wakü-Systems

Jedes Wasserkühlungssystem ist individuell und muss auf die zu kühlenden Hardware-Komponenten (Mainboard, Prozessor, Grafikkarte, Speicher usw.) zugeschnitten werden, wobei die Gegebenheiten des Gehäuses und auch die gewünschten Absichten zu berücksichtigen sind (maximale Ruhe vs. maximale Kühlung). Die folgenden Wasserkühlungskomponenten sind aber in irgendeiner Ausprägung so gut wie immer Teil einer Flüssigkühlung:

  • Pumpe: Sie ist das Herzstück des Systems und muss in Hinblick auf Leistungsstärke, Lautstärke und Haltbarkeit gewählt werden.
  • Kühler: Sie sorgen dafür, dass CPU, GPU und Co. ihre Wärme an das Wakü-System abgeben können. Kompatibilitäten zu Mainboard-Sockel, Grafikkartentyp etc. sind ebenso zu beachten, wie persönlicher Geschmack und die Stimmigkeit zu den anderen Wakü-Parts.
  • Schläuche und Anschlüsse: Hier stehen unterschiedliche Größen (Innen- und Außendurchmesser) zur Wahl, wobei die optimale Verschlauchung ('tubing') nicht pauschal empfohlen werden kann. Wichtig ist zudem, dass die Anschlüsse (Fittings, Compression Fittings) zu Schlauch und weiteren Komponenten passen.
  • Ausgleichsbehälter/Reservoir: Darin wird ein Wasserüberschuss bereitgehalten, da über längere Zeit der Kühlmittelstand im System nachlässt. Der AGB kann meist direkt befüllt werden.
  • Radiator: Je nach anvisierter Kühlleistung und Platzverhältnissen im Gehäuse ist der Wärmetauscher zu wählen, wobei es je nach Anzahl der zu verwendenden Lüfter Single-, Dual-, Triple- und Quad-Radiatoren gibt, meist für 120-mm- oder 140-mm-Fans und bisweilen auch im besonders flachen Low-Profile-Format.
  • Lüfter: Passend zum Radiator und den zu kühlenden Wärmequellen sollten die Lüfter gewählt werden. Wichtig ist, dass sie über genügend statischen Druck und ausreichend Airflow verfügen. Ggf. kann man auf die PWM-Technik setzen, bei der das Mainboard selbst die notwendigen Drehzahlen vorgibt.
  • Pumpen-/Lüftersteuerung: Für alle, die lieber selber die Leistung regulieren oder auf die Pulsweitenmodulation des Mainboards nicht vertrauen, bieten sich Lüftersteuerungen an. Im Wasserkühlungsbereich werden diese gern kombiniert mit Pumpensteuerungen, welche bei kompatiblen Pumpen die Durchflussraten regeln können.
  • Kühlflüssigkeit: Am Coolant scheiden sich die Geister. Die einen mögen es besonders bunt und vielleicht sogar phosphoreszierend, die anderen können nur zu klaren Kühlmitteln raten, um der Gefahr der Ablagerung von Schwebstoffen zu begegnen. Eines aber ist klar: Ohne Kühlflüssigkeit geht es nicht.
 Zuletzt angesehen
    Lagerstandsanzeige

    lagernd

    Der Artikel befindet sich in unserem Lager und kann sofort ausgeliefert werden

    im Zulauf

    Der Artikel sollte im Laufe des Tages wieder verfügbar sein.

    ab XX.XX

    Der Artikel ist ab einem bestimmten Datum lieferbar.

    bestellt

    Zurzeit haben wir noch keinen bestätigten Liefertermin für diesen bestellten Artikel.

    individuell

    Das System wird individuell nach Ihrer Zusammenstellung gebaut, bitte beachten Sie den Lagerstatus der einzelnen Komponenten.

    unbekannt

    Der Liefertermin für diesen Artikel ist beim Hersteller leider unbekannt.
    Tauche in das Universum von John Wick ein

    Erlebe das neue VR Spiel ab sofort in unserem Showroom.

    Be John Wick
    Caseking bei Google Plus Caseking bei Facebook Caseking bei Twitter Caseking bei Instagram Caseking Blog Caseking Info Center Caseking Jobs Caseking TV