Caseking Shop Kontakt noblechairs Caseking B2B
Glorious Model D Wireless
Glorious Model D Wireless

So einfach kannst du dir einen Gaming-PC für Valheim zusammenstellen

Hauke R 2. Juli, 2021 - 4 min Lesezeit

Survival Games wie Valheim (externer Link) sind extrem beliebt und das komplette Genre erlebt einen unerwarteten Höhenflug. Valheim verleiht dem Ringen um Ressourcen und Überleben einen nordischen Touch, was vermutlich auf das schwedische Entwickler-Team Iron Gate zurückzuführen ist.

Erkunden, Bauen, Erobern, Craften und Überleben – die Ecksteine des Genres können im „Co-Op“-Modus auch mit Freunden erlebt werden. Da Valheim auch auf eigenen Servern Spieler-seitig gehostet werden kann, ist ein individualisieren der Spielewelt über Mods möglich.

Quelle: Steam

Um das Action-Adventure-Survival-Spiel auch optisch anspruchsvoll erleben zu können, wird ein Gamer-PC der Mittelklasse empfohlen. Je mehr Leistung der Gaming-Computer bietet, desto flüssiger läuft das Spiel und mit höheren Grafikdetails kommt die atemberaubende „procedurally generated“ Spielewelt noch mehr zur Geltung.

Deswegen kann man beim Gaming-PC kaufen auch einen Blick auf eine High-End-Grafikkarte werfen. Wer gleichzeitig auch Spiele für sich und seine Freunde hosten möchte, sollte zudem einen leistungsstarken Prozessor in seinem Gaming-PC verbaut haben.


Gaming-PCs bei Caseking

Caseking bietet Gaming-PCs in verschiedensten Konfigurationen an. Um möglichst einfach einen PC zu finden, der deinen Anforderungen entspricht, kannst du nach dem Prozessor und der Grafikkarte filtern.

Wenn du es besonders eilig hast, bieten wir auch sofort versandfertige Express-Systeme an!

Neben erstklassigen Gamer-PCs haben wir natürlich auch alles andere am Start, dass das Gamer-Herz höher schlagen lässt. Vom Gaming-Stuhl, über den Computertisch bis hin zu Maus und Tastatur findest du bei uns alles, was du zum Zocken benötigst.


Die offiziellen Systemanforderungen von Valheim

Hier die offiziellen, empfohlenen Systemanforderungen von Valheim, wie sie auch auf Steam zu finden sind:

  • Prozessor: Intel Core i5 oder AMD Ryzen 5 mit mind. 3 GHz
  • Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 970 / AMD Radeon RX 480
  • Arbeitsspeicher: 8 GB
  • Speicherplatz: 1 GB
  • Betriebssystem: Windows 7 oder neuer
  • Sonstiges: DirectX Version 11, Breitband-Internet

Auch wenn ein Gaming-PC die Anforderungen erfüllt oder übertrifft, kann es ratsam sein, die Spiel-Einstellungen per Hand zu optimieren. Da das Spiel sich noch im Early Access (Stand: Juli 2021) befindet, ist es noch nicht vollkommen optimiert. Im Internet können Tipps und Tricks gefunden werden, mit denen die Leistung feinjustiert werden kann.


Dein persönlicher Valheim-Gaming-PC: So geht’s!

Einen Gaming-PC für aktuelle Spiele wie Valheim zusammenzustellen, erfordert kein massives Budget. Die Systemanforderungen sind definitiv höher als bei einem eSports-Titel, allerdings wird auch kein High-End-Gaming-PC benötigt. Für Full-HD mit hohen Details kommt folgende Hardware in Frage:

Prozessor: Ein Intel Core i5 ab der Skylake-Generation (6000er-Serie) oder ein AMD Ryzen 5 sollten es hier schon sein. Mit einem Core i5 9400 oder einem Ryzen 5 2600 sollte man einen preiswerten Einstieg geboten bekommen.

Ein Core i5 10600 oder ein Ryzen 5 3600X sind ebenfalls Prozessoren mit gutem Preis-Leistung-Verhältnis. Bei Intel gilt zu beachten, das K-CPUs (10600K) ein entsprechendes Mainboard benötigen, um alle Features zu nutzen.

Grafikkarte: Eine NVIDIA GeForce GTX 1060 oder GTX 1650 Super sollten beim Grafikkarten-Neukauf eingeplant werden. Besser wären eine NVIDIA Geforce GTX 1660 GTX 1070/1660 Super. Oder gleich eine RTX-Grafikkarte (RTX 2060/3060).

Bei AMD kämen für Budget-Systeme eine Radeon RX 580 8G/RX5500 XT oder besser eine Radeon Vega 56/RX 5600 XT in Frage. Auch eine bis Dato nicht verfügbare Radeon RX 6600 XT wäre eine aktuelle Alternative.

Arbeitsspeicher: Offiziell werden 8 GB empfohlen, wer aber auch für andere Spiele gewappnet sein möchte, sollte direkt auf 16 GB Arbeitsspeicher zurückgreifen. Bei einer Ryzen-CPU liegt der Sweet-Spot bei 3200 MHz mit CL16, bei Intel ist dies stärker von der CPU abhängig.

Datenträger: Auch wenn Valheim nur minimale Installationsdateien auf dem PC speichert, empfiehlt sich dennoch eine größere SSD. Wenn du später mal deinen eigenen Server für dich und deine Freunde hosten möchtest, kann es notwendig sein, mehr Dateien auf deinem System zu Speichern.

240 GB oder 400 GB können dann schnell voll werden. Außerdem empfiehlt sich eine SSD. Ob SATA, M.2-SATA oder NVME-M.2-SATA macht keinen großen Unterschied, jedoch sind die schnelleren NVMe-SATA-SSDs ab 1 TB Kapazität stellenweise schon günstiger als 2.5-Zoll-SATA-SSDs.

Netzteil: Die Leistungsklasse des Netzteils ist zum Großteil von der Grafikkarte abhängig. Bei allen Grafikkarten in unserem Onlineshop findest du in den technischen Details eine Angabe zur empfohlenen Leistung des Netzteils.

Gehäuse & CPU-Kühler: Gute Belüftung und somit Kühlung der Hardware ist für einen Gaming-PC wichtig. Ein Gehäuse mit vorinstallierten Lüftern in der Front und der Rückseite, Mesh-Front sowie Platz für Tower-CPU-Kühler bis 160 mm Höhe sind eine gute Wahl.

Bei AMD-CPUs befindet sich meist ein guter CPU-Kühler im Lieferumfang, ansonsten ist ein guter Tower-Kühler im Bereich zwischen 15 und 40€ empfehlenswert.

Mainboard & weitere Hardware: Bei der Wahl des Mainboards richtest du dich nach dem gekauften Prozessor. Sockel und Chipsatz müssen mit der CPU kompatibel sein. Angaben hierzu findest du in unseren Produktbeschreibungen.

Ansonsten solltest du darauf achten, dass das Mainboard für den Gaming-PC vier DIMM-Slots für RAM hat und alle Audio- und USB-Anschlüsse am I/O-Port zu finden sind, die du benötigst. In der Regel empfiehlt sich ein ATX-Mainboard, sodass du zum Beispiel eine Soundkarte oder Capture-Card zum Streamen nachrüsten kannst.


Wir helfen dir gerne beim PC-Zusammenstellen

Du kennst dich mit PC-Hardware kein Stück aus und benötigst Hilfe beim Zusammenstellen deines Gaming-PCs? Du kennst dich mit Hardware aus, aber bist nicht auf dem neuesten Stand? Kein Problem, wir helfen dir!

Bei Fragen zu PC-Hardware hilft das Caseking-Team:

  • Telefonisch über unsere Bestell- und Service-Hotline: +49 (0)30 83 79 95 – 00
  • Allgemeine Fragen zu PC-Hardware per eMail an: [email protected]
  • Fragen zu Komplett-PCs per eMail an: [email protected]

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Related Posts