Filter
-

7.1 Soundkarten

Ansicht:
5 Ergebnisse
ASUS GASC-088
Schwarze STRIX 7.1 PCIe Gaming Soundkarte mit Control Box, Kopfhörerverstärker und Sonic Radar
139,90 €
(inkl. MwSt.)
Auf Lager
Creative ZUUS-595
Soundkarte für Gaming und Entertainment, 5.1 oder 7.1 Surround Sound, Gaming-Sound-Profile voreingestellt, Mikrofon-Equalizer optimiert deine Stimme, Tonstudio gerechte Audio 24-bit/ 192 kHz
79,90 €
(inkl. MwSt.)
Auf Lager
ASUS GASC-110
Soundkarte (PCIe) von ASUS mit 7.1-Sound-Ausgabe, austauschbaren Op-Amps, hochwertigen DACs von ESS & Cirrus Logic, Kopfhörer-Verstärker
64,90 €
(inkl. MwSt.)
Auf Lager
Creative GASC-116
Externer DAC und Kopfhörerverstärker von Creative, 7.1 Surround-Sound mit Dolby Digital Decoding und Scout-Mode, kompatibel zu PCs und Konsolen, DAC mit 130 dB Rauschabstand + 32-bit + 384kHz
124,90 €
(inkl. MwSt.)
Auf Lager
ASUS GASC-090
Schwarze STRIX 7.1 PCIe Gaming Soundkarte mit exzellentem Bass, Kopfhörerverstärker und Sonic Radar
82,90 €
(inkl. MwSt.)
Vorbestellung

7.1 Soundkarten für den PC - Feinste Audioqualität

Moderne Mainboards verfügen häufig über einen guten Soundchip, der bereits auf der Platine integriert ist. Um den audiophilen Genuss und die Klangqualität noch zu steigern greifen Profis allerdings zu 7.1 Soundkarten, die zusätzlich über die entsprechende Schnittstelle an das System angebunden werden. Hier werden dann digitale und analoge Audiosignale verarbeitet und ausgegeben.

Eigene CPU für hohe Klangqualität bei 7.1 Soundkarten

Bei Benutzern, die einen erhöhten Anspruch an Klangqualität oder Performance haben, der bei der Mischung, Bearbeitung und Wiedergabe von Tonsignalen zum Tragen kommt, sind 7.1 Soundkarten beliebt, die über einen eigenen Prozessor verfügen und somit die CPU des Systems effektiv entlasten.

Mehrkanal Soundkarten können über optische oder koaxiale Digital-Ein- und Ausgänge verfügen, sind mit einem Mikrofoneingang ausgestattet und weisen in der Regel mehrere analoge Buchsen für den Anschluss von Mehrkanal-Soundsystemen auf, die farblich gekennzeichnet sind. Die Basis zur Audiosignalverarbeitung ist bei allen Soundkarten ein A/D-Wandler, den in den Chip integriert ist.

Qualitativ unterscheidet man bei 7.1 Soundkarten durch mögliche Bit-Auflösung, maximale Abtastrate, Rauschverhalten, Frequenzgang und auch Abschirmung gegen Störsignale. Wer Raumklang genießen will, darf von der 7.1 Soundkarte die Unterstützung von Standards wie Dolby Digital, DTS oder auch THX erwarten.

In modernen Computerspielen kommen Audio-Standards zum Einsatz, die eine punktgenaue Ortung und sehr realistische Klangwelten ermöglichen. Eine 7.1 Soundkarte kann diesen Eindruck intensivieren und für ein beeindruckendes Audio-Erlebnis sorgen.