noblechairs

King Kits
DAN Cases A4-SFX V4 - schwarz + Alpenföhn Black Ridge - 120mm

  • Das perfekte Bundle für preisbewusste Bastler:
  • DAN Cases A4-SFX V4 Mini-ITX-Gehäuse
  • aus hochwertigem Aluminium
  • für SFX-PSUs & Mini-ITX-Mainboards (Intel & AMD) Alpenföhn Black Ridge
  • 47 mm Höhe
  • mit sechs Heatpipes
  • inklusive 92-Millimeter-Lüfter

 

lagernd

242,80 €*
229,90 €*
 
 
 

Artikel-Nr.: GEBU-217

EAN: 0000000000000

MPN: GEBU-217

Hersteller: King Kits

 
 

Produktinformationen - DAN Cases A4-SFX V4 - schwarz + Alpenföhn Black Ridge - 120mm

Mit extrem kompakten Abmessungen von nur 115 mal 200 mal 317 Millimetern (B x H x T) des Chassis bringt es des DAN Cases A4-SFX V4 Mini-Gehäuse auf gerade einmal 7,25 Liter Volumen - das entspricht etwa der Größe eines Schuhkartons oder Toasters. Dass trotz dieses Größenformats ein kompletter Gaming-PC darin verbaut werden kann, wird durch ein durchdachtes Konzept und einen Kniff erreicht: Die Grafikkarte wird parallel hinter dem Mini-ITX-Mainboard in einer separaten Kammer untergebracht und insgesamt wird beinahe jeder Quadratzentimeter im Inneren des DAN Cases A4-SFX V4 sinnvoll genutzt. Für die Entwicklung des optimalen CPU-Kühlers hat sich Daniel Hansen, der aus Deutschland stammende Designer des DAN Cases Gaming-Gehäuses für Mini-ITX-Systeme, mit den Experten bei Alpenföhn zusammengetan. Heraus kam der Black-Ridge-CPU-Kühler dessen geringe Bauhöhe durch die ausladende Fläche kompensiert wird. Zusammen mit dem leisen und effizienten 92-mm-Lüfter schafft der Kühler ganze 95 Watt TDP.

Die Features des Bundles im Überblick:

DAN Cases A4-SFX V4 Mini-Gehäuse

  • Extrem kompakte Maße mit nur 7,25 Litern Volumen
  • Hochwertiges Aluminium mit strichgeschliffener Oberfläche
  • Exzellente Verarbeitung dank Herstellung durch Lian Li
  • Platz für zwei 92-mm-Lüfter und sogar eine 120er AiO
  • Unterstützt vollwertige Gaming-Grafikkarten (z.B. NVIDIA GeForce GTX 1080)
  • 3M Riser-Modul von ADT mit voller PCI-Express-3.0-Geschwindigkeit
  • Nimmt Motherboards im Mini-ITX-Format auf (alle Sockel von AMD und Intel)
  • Platz für kräftige SFX- oder SFX-L-Netzteile und zwei bis drei 2,5-Zoll-Datenträger

Die Neuheiten der Version 4 kurz zusammengefasst:

  • Neuer USB-Steckplatz an der Vorderseite vom Typ C (USB 3.1 bzw. USB 3.2 Gen1)
  • Neues Riser Kabel R33UF-TU 180 mm von ADT komplett in Schwarz
  • Neuer Slot für 92-mm-Lüfter unter dem Mainboard
  • Das Bracket für eine 120-mm-AiO ist optional

Alpenföhn Black Ridge

  • Besonderes Design mit Lüfter auf der Unterseite des Kühlkörpers
  • 92 mm PWM-Lüfter mit außerordentlich geringer Lautstärke
  • 6 x 6 Millimeter Heatpipes aus Kupfer
  • Schlanker Kühlkörper mit Lamellen aus Aluminium
  • Geeignet für fast alle aktuellen AMD- und Intel-CPUs

DAN Cases A4-SFX V4 Mini-Gehäuse: Perfekte Raumnutzung und Konsequent durchdachtes Konzept

Äußerlich beeindruckt der innovative Winzling durch sein asketisches Design einhergehend mit einer makellosen Verarbeitung des gebürsteten Aluminiums. Das Metall mit 1,5 Millimetern Stärke wird dabei in Kooperation mit Gehäuse-Spezialist Lian Li produziert und trägt mit einem schicken Hairline-Finish maßgeblich zum unverwechselbaren Look bei. Dementsprechend befindet sich an der puritanischen Vorderseite des A4-SFX V4 neben dem überarbeiteten Power-Button lediglich ein unbegleiteter USB-3.2-Port mit internem Mainboard-Anschluss und auch der Innenraum selbst beschränkt sich zweckmäßig auf den Platz, der für wirklich essenzielle Hardware notwendig ist. Aufgrund der minutiös durchgeplanten Dimensionen des Gehäuses müssen die zulässigen Höchstmaße aller Komponenten exakt beachtet werden.

Hochwertiges Aluminium-Gehäuse aus Lian Li-Produktion

Seit V2 gibt es Bohrungen für einen 92-mm-Lüfter am Boden, der statt einem der drei SSDs verbaut werden kann. In der neuen Version V4 gibt es einen zusätzlichen Slot für einen 92-mm-Lüfter, der unter dem Mainboard platziert werden kann - ohne Verzicht auf ein Laufwerk. Die in V3 zusätzlich integrierte Halterung für einen 120-mm-Radiator, die vertikal entweder links, also an der Seite, an der die Grafikkarte verbaut wird, oder gegenüber an der Seite, an dem das Mainboard-Tray angebracht wird, ist jetzt optional erhältlich. Bei letzterer Option wird das Lüfter-lose Netzteil 400W Hi-Fi DC ATX von HDPLEX benötigt, das an der GPU-Seite befestigt wird. Dann darf die AiO samt Fan bis zu 52 Millimeter tief sein, was mit Slimline-Varianten (15 mm) von Lüftern möglich ist, wie sie beispielsweise von Akasa (LUAK-040) oder Scythe (LUSY-066) erhältlich sind. Und auch die Grafikkarte darf die Länge von 273 mm haben.

In dem umgekehrten Aufbau kommt die AiO auf die GPU-Seite neben einem herkömmlichen SFX-Netzteil. Dann reduziert sich die Länge der Grafikkarte auf 173 mm und die Höhe der AiO samt Lüfter auf 42 Millimeter. Wer auf zwei SSDs verzichten kann, hat Platz für 92-mm-AiOs am Boden, wie beispielsweise die 545LC von Asetek. Um alle Belüftungsöffnungen effektiv vor Staub zu schützen, stellt DEMCiflex optionale DAN Cases A4-SFX Dust Filters DAN Cases A4-SFX Staubfilter bereit.

Unterstützt vollwertige High-End-Grafikkarten dank Riser-Modul von ADT

Im Inneren kann auf der rechten Seite ein Motherboard im Mini-ITX-Format untergebracht werden, auf dem eine CPU mit einem maximal 48 mm hohen Prozessorkühler auf Temperatur gehalten werden kann. Flache Top-Blower-Kühler sind aufgrund der immer geringer werdenden TDP moderner Prozessoren zur Kühlung völlig ausreichend. Über einen Riser-Adapter (von engl. "to rise" - aufsteigen) wird der PCI-Express-x16-Steckplatz des Mainboards auf die linke Gehäuseseite umgeleitet, in der bis zu 295 Millimeter lange Gaming-Pixelbeschleuniger verbaut werden können. Der Riser Adapter stammt jetzt von ADT, sowohl Kabel und auch PCB sind Schwarz.

So groß wie eine Spielekonsole, aber massiv mehr Leistung

PCI-Express-Lanes reagieren normalerweise empfindlich auf den mit der Verlängerung einhergehenden Signalverlust, doch die Riser-Karte von Lian Li ist ein Qualitätsprodukt, das sogar höhere Datenraten unterstützt als vom PCI-Express-3.0-Standard vorgesehen und somit ist hier keine Reduzierung der Geschwindigkeit zu befürchten. Da Grafikkarte und Mini-ITX-Mainboard Rücken an Rücken verbaut werden und gegebenenfalls in Kontakt geraten könnten, befindet sich eine isolierende Plastikfolie als Schutzschild zwischen beiden Komponenten und schützt diese effektiv vor Kurzschlüssen. Auch bezüglich der Montage hat sich Daniel Hansen Gedanken gemacht und den Einbau der Hardware, anders als bei vielen anderen Mini-Gehäusen, erstaunlich komfortabel gestaltet, natürlich bei der Auswahl der entsprechenden Hardware.

Alpenföhn Black Ridge: Spezielles Kühldesign für einen geräuscharmen und effizienten Betrieb

Wo im Gehäuse genügend Platz herrscht, spricht nichts gegen ein überpotentes Kühlermonster, das auch maximal hochgetaktete Vierkern- oder Sechskern-CPUs an den heißesten Tagen des Jahres in unkomplizierten Temperaturbereichen hält. Doch wo es um effiziente, kompakte Gehäuse mit Micro-ATX- oder gar Mini-ITX-Herzstück geht, wie etwa das DAN Case oder Kolinks Rocket sind andere Qualitäten gefragt, etwa eine hohe Kühlleistung bei besonders leisem Betrieb.

Die Grundkonstruktion entspricht dem Top-Blow-Design, das sich aufgrund der Möglichkeit einer niedrigeren Gesamthöhe auszeichnet. Alpenföhn hat es aber geschafft, den 92-Millimeter-Lüfter nicht an der Oberseite, sondern an der Unterseite des Kühlers unterzubringen. Augenscheinlich reduziert sich dadurch die Gesamthöhe auf gerade einmal 47 Millimeter. Das außergewöhnliche Design schafft aber gleichzeitig eine Reduzierung der Geräuschentwicklung.

Hochwertige Materialien, hochwertiger Lüfter

Gleich sechs Heatpipes aus Kupfer mit jeweils sechs Millimeter Durchmesser leiten die Abwärme des Kupferbodens, der in direktem Kontakt mit der CPU steht, an die Lamellen des großflächigen Kühlkörpers weiter, die aus Aluminium bestehen. Darunter lassen sich RAM-Riegel von bis zu 33 Millimeter Höhe unterbringen. Wer stattdessen niedrigen VLP-RAM (Very Low Profile) einsetzt, kann den 92-mm-LKüfter auch gegen einen 120er austauschen, der dann die gesamte Fläche des Kühlkörpers abdeckt. Der kann auch an der Oberseite des Kühlers angebracht werden, was wiederum den Einsatz größeren Arbeitsspeichers und mehr Kühleffizienz schafft.

Der 92-mm-Lüfter bringt für seine Größe eine außerordentliche hohe Effizienz mit. Mit bis zu 2.800 Umdrehungen schafft er dabei einen Airflow von mehr als 80 m³/h Stunde, mehr als genug, um die Verlustleistung einer CPU von 95 Watt TDP zu bewältigen und dabei mit 37,6 dB(A) auch noch besonders leise zu bleiben. Nicht umsonst hat Alpenföhn dafür gesorgt, dass der Black Ridge allen aktuellen Sockeln von Intel und AMD kompatibel ist. Komplett in Schwarz gehalten, macht der CPU-Kühler auch noch optisch einen besonderen Eindruck.

Technische Details:

DAN Cases A4-SFX V4 Mini-Gehäuse

  • Maße: 115 x 205 x 327 mm (B x H x T - mit Standfüßen und Überstand)
  • Maße: 112 x 200 x 317 mm (B x H x T - nur Chassis)
  • Material: Aluminium (eloxiert, gebürstet)
  • Materialstärke: 1,5 mm
  • Gewicht: 1,25 kg
  • Volumen: 7,25 l
  • Farbe: Schwarz
  • Formfaktor: Mini-ITX
  • Lüfter insgesamt möglich:
    1x 92mm Lüfter
    1x 92mm Lüfter anstelle eines Laufwerks
  • Radiatoren möglich:
    1x 92 mm (Boden) 1x 120 mm (seitlich vertikal hinter dem Netzteil)
  • Laufwerksschächte:
    2x 2,5 Zoll (Laufwerksrahmen, max. 15 mm Höhe, mit SFX-L-Netzteil nur 1x möglich)
    1x 2,5 Zoll (hinter der Front, max. 9 mm Höhe)
  • Netzteil: SFX oder SFX-L (optional)
  • Erweiterungsslots: 2 (Dual-Slot)
  • I/O-Panel:
    1x USB 3.1 (USB 3.2 Gen1) Typ C (interne Anbindung)
  • Besonderheit: ADT R33UF-TU PCIe-3.0-Riser-Modul für GPU-Montage (180 mm)
  • Maximale CPU-Kühler-Höhe: 48 mm
  • Maximale Grafikkartenlänge: 295 / 306 mm (ohne/inkl. Slotblende)
  • Maximale Grafikkartenhöhe: 144 mm (vom Boden des PCIe-Slots aus)
  • Maximale Grafikkartenbreite: 40 / 45 mm (ohne/mit Backplate)
  • Maximale Speichermodulhöhe: 52 mm
  • Maximale Netzteil-Länge: 130 mm


Hinweis: Eventuell vorhandene PCIe-Stromanschlüsse an der Rück- oder Oberseite der Grafikkarte müssen ebenfalls berücksichtigt werden!

Alpenföhn Black Ridge

  • Maße (mit Lüfter): 140 x 47 x 120 mm (B x H x T)
  • Material: Eloxiertes Aluminium (Kühlkörper), Kupfer (Bodenplatte, Heatpipes)
  • Gewicht (mit Lüfter): 407 g
  • Lüfter: 92 mm
    Maße: 92 x 92 x 15 mm
    Umdrehungen: 800 - 2.800 U/min
    Airflow: max 80,03 m³/h
    Lautstärke: min. 14 dB(A), max. 37,6 dB(A)
  • Spannung: 12 V
  • Anschluss: 4-Pin-PWM
  • Kompatibilität:
    Intel-Sockel 1150, 1151, 1155, 1156
    AMD-Sockel AM2, AM2+, AM3, AM3+, AM4, FM1
 

Weiterführende Links zu "DAN Cases A4-SFX V4 - schwarz + Alpenföhn Black Ridge - 120mm"

 
King Kits
 

Technische Details

Gehäuse Typ Mini Gehäuse, Aluminium Gehäuse
Formfaktor Mini-ITX
Farbe Schwarz
Hauptfarbe Schwarz
Breite (exakt) 115
Höhe (exakt) 205
Tiefe (exakt) 327
Breite 100 - 200 mm
Höhe 200 - 300 mm
Tiefe 300 - 400 mm
Gewicht (exakt) 1,25
Gewicht bis 2 kg
Material Aluminium
max. CPU Kühler Höhe (exakt) 48 mm
max. Grafikkarten Länge (exakt) 295 mm, 306 mm
max. Netzteil Länge (exakt) 130 mm
max. CPU Kühler Höhe unter 80 mm
max. Grafikkarten Länge 200 - 299 mm, 300 - 399 mm
max. Netzteil Länge unter 140 mm
Seitenteil geschlossen, mit Mesh-Einsatz
Frontklappe nein
Position I/O Front
USB 3.1 (Typ C) 1x
Cardreader nein
Lüftersteuerung nein
LCD/TFT Display nein
intern 2,5 Zoll 3x
PCI Slots 2x
Mainboardschlitten nein
Kabelmanagement Gehäuse nein
Netzteil Format SFX, SFX-L
Netzteil Position Intern
Lüfter vorinstalliert nein
Lüfter 92mm 2
Filter nein
Dämmung nein
Beleuchtung nein
Fernbedienung nein
Schlauchdurchführung nein
Transport System nein

Kundenbewertungen für "DAN Cases A4-SFX V4 - schwarz + Alpenföhn Black Ridge - 120mm"

Leider wurden noch keine Bewertungen abgegeben.

Das ist Deine Chance.

Seien Sie der Erste, der das Produkt bewertet.

 
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 
Lagerstandsanzeige

lagernd

Der Artikel befindet sich in unserem Lager und kann sofort ausgeliefert werden. Die Versandvorbereitung (Kommissionierung) dauert in der Regel 0-2 Werktage. Die Versandgeschwindigkeit richtet sich nach der gewählten Versandmethode bzw. dem Transportdienstleister.

im Zulauf

Der Artikel sollte voraussichtlich im Laufe des Tages oder des folgenden Werktages wieder verfügbar sein und gilt anschließend als lagernd.

ab XX.XX

Der Artikel ist voraussichtlich ab einem bestimmten Datum lieferbar. Es handelt sich hierbei lediglich um eine Prognose. Verschiebungen des Anlieferungsdatums können leider nicht völlig ausgeschlossen werden.

bestellt

Wir haben das Produkt bestellt, aber bisher keinen bestätigten Anlieferungstermin für diesen Artikel vom Hersteller oder Lieferanten erhalten. Eine Lieferzeitprognose kann für diesen Artikel nicht abgegeben werden.

individuell

Das System oder Bundle wird erst nach der Bestellung und vollständigen Bezahlung von uns individuell zusammengebaut. Bitte beachten Sie unbedingt den Lagerstatus der einzelnen Komponenten sowie weitere Hinweise in der Produktbeschreibung.

unbekannt

Wir haben das Produkt bestellt, aber bisher keinen bestätigten Anlieferungstermin für diesen Artikel vom Hersteller oder Lieferanten erhalten. Eine Lieferzeitprognose kann für diesen Artikel nicht abgegeben werden.
Tauche in das Universum von John Wick ein

Erlebe das neue VR Spiel ab sofort in unserem Showroom.

Be John Wick
Caseking bei Facebook Caseking bei Twitter Caseking bei Instagram Caseking Blog Caseking Info Center Caseking Jobs Caseking TV