noblechairs collection 2016
32 Artikel gefunden
Core i7 - Produktfilter
     
TIPP!
Intel Core i7-6700K 4,0 GHz (Skylake) Sockel 1151 - boxed

Quad-Core-CPU (boxed) aus der "Skylake"-Familie von Intel mit bis zu 4,2 GHz Takt, freiem Multi, HD Graphics 530, 91...

Zum Produkt Auf den Wunschzettel Wunschzettel entfernen
Vergleichen
Intel Core i7-6700K 4,0 GHz (Skylake) Sockel 1151 - boxed
 

lagernd

351,90 €*

(19)
Intel Core i7-4790K 4,0 GHz (Devils Canyon) Sockel 1150 -...

4-kernige Devil's-Canyon-CPU von Intel mit 8 MB Cache, bis zu 4,4 GHz Takt, HD 4600, 88 Watt TDP & freiem Multi

Zum Produkt Auf den Wunschzettel Wunschzettel entfernen
Vergleichen
Intel Core i7-4790K 4,0 GHz (Devils Canyon) Sockel 1150 - boxed
 

lagernd

364,90 €*

(7)
Intel Core i7-6700K 4,0 GHz (Skylake) Sockel 1151 - tray

Quad-Core-CPU (tray) aus der "Skylake"-Familie von Intel mit bis zu 4,2 GHz Takt, freiem Multi, HD Graphics 530, 91...

Zum Produkt Auf den Wunschzettel Wunschzettel entfernen
Vergleichen
Intel Core i7-6700K 4,0 GHz (Skylake) Sockel 1151 - tray
 

ab 09.12.2016

364,90 €*

Intel Core i7-5820K 3,3 GHz (Haswell-E) Sockel 2011-V3 -...

Sehr starke Haswell-E-CPU von Intel mit 6 Cores/12 Threads, max. 3,6 GHz Takt, 15 MB Cache, 140 W TDP & freiem Multi

Zum Produkt Auf den Wunschzettel Wunschzettel entfernen
Vergleichen
Intel Core i7-5820K 3,3 GHz (Haswell-E) Sockel 2011-V3 - boxed
 

lagernd

399,90 €*

(9)
TIPP!
Intel Core i7-6800K 3,4 GHz (Broadwell-E) Sockel 2011-V3...

Sehr starke Broadwell-E-CPU von Intel mit 6 Cores/12 Threads, max. 3,6 GHz Boost-Takt, 15 MB Cache, 140 W TDP &...

Zum Produkt Auf den Wunschzettel Wunschzettel entfernen
Vergleichen
Intel Core i7-6800K 3,4 GHz (Broadwell-E) Sockel 2011-V3 - boxed
 

lagernd

444,90 €*

(3)
Intel Core i7-6700 3,4 GHz (Skylake) Sockel 1151 - boxed

Quad-Core-CPU (boxed) aus der "Skylake"-Familie von Intel mit bis zu 4,0 GHz Takt, HD Graphics 530, 65 Watt TDP &...

Zum Produkt Auf den Wunschzettel Wunschzettel entfernen
Vergleichen
Intel Core i7-6700 3,4 GHz (Skylake) Sockel 1151 - boxed
 

lagernd

314,90 €*

(3)
Intel Core i7-6700K 4,0 GHz (Skylake) pretested @ 4,7 GHz...

Vom King-Mod-Team und "der8auer" selektierte und vorgetestete Quad-Core-CPU (tray) aus der "Skylake"-Familie von...

Zum Produkt Auf den Wunschzettel Wunschzettel entfernen
Vergleichen
Intel Core i7-6700K 4,0 GHz (Skylake) pretested @ 4,7 GHz - tray
 

bestellt

429,90 €*

(3)
Intel Core i7-4790K 4,0 GHz (Devils Canyon) Sockel 1150 -...

4-kernige Devil's-Canyon-CPU von Intel mit 8 MB Cache, bis zu 4,4 GHz Takt, HD 4600, 88 Watt TDP & freiem Multi

Zum Produkt Auf den Wunschzettel Wunschzettel entfernen
Vergleichen
Intel Core i7-4790K 4,0 GHz (Devils Canyon) Sockel 1150 - tray
 

bestellt

364,90 €*

(2)
Intel Core i7-6850K 3,6 GHz (Broadwell-E) Sockel 2011-V3...

Sehr starke Broadwell-E-CPU von Intel mit 6 Cores/12 Threads, max. 3,8 GHz Boost-Takt, 15 MB Cache, 140 W TDP &...

Zum Produkt Auf den Wunschzettel Wunschzettel entfernen
Vergleichen
Intel Core i7-6850K 3,6 GHz (Broadwell-E) Sockel 2011-V3 - boxed
 

ab 09.12.2016

624,90 €*

(2)
Intel Core i7-5930K 3,5 GHz (Haswell-E) Sockel 2011-V3 -...

Extrastarke Haswell-E-CPU von Intel mit 6 Cores/12 Threads, max. 3,7 GHz Takt, 15 MB Cache, 140 W TDP & freiem Multi

Zum Produkt Auf den Wunschzettel Wunschzettel entfernen
Vergleichen
Intel Core i7-5930K 3,5 GHz (Haswell-E) Sockel 2011-V3 - boxed
 

ab 16.12.2016

599,90 €*

(3)
Intel Core i7-6700K 4,0 GHz (Skylake) pretested @ 4,6 GHz...

Vom King-Mod-Team und "der8auer" selektierte und vorgetestete Quad-Core-CPU (tray) aus der "Skylake"-Familie von...

Zum Produkt Auf den Wunschzettel Wunschzettel entfernen
Vergleichen
Intel Core i7-6700K 4,0 GHz (Skylake) pretested @ 4,6 GHz - tray
 

bestellt

389,90 €*

(2)
Intel Core i7-5960X 3,0 GHz (Haswell-E) Sockel 2011-V3 -...

Superstarke Haswell-E-CPU von Intel mit 8 Cores/16 Threads, max. 3,5 GHz Takt, 20 MB Cache, 140 W TDP & freiem Multi

Zum Produkt Auf den Wunschzettel Wunschzettel entfernen
Vergleichen
Intel Core i7-5960X 3,0 GHz (Haswell-E) Sockel 2011-V3 - boxed
 

lagernd

1.069,90 €*

(3)
Intel Core i7-6700K 4,0 GHz (Skylake) pretested @ 4,5 GHz...

Vom King-Mod-Team und "der8auer" selektierte und vorgetestete Quad-Core-CPU (tray) aus der "Skylake"-Familie von...

Zum Produkt Auf den Wunschzettel Wunschzettel entfernen
Vergleichen
Intel Core i7-6700K 4,0 GHz (Skylake) pretested @ 4,5 GHz - tray
 

bestellt

374,90 €*

Intel Core i7-4790 3,6 GHz (Haswell) Sockel 1150 - boxed

4-kernige Haswell-Refresh-CPU von Intel mit SMT, 8 MB Cache, bis zu 4,0 GHz Takt, HD 4600 und 84 Watt TDP

Zum Produkt Auf den Wunschzettel Wunschzettel entfernen
Vergleichen
Intel Core i7-4790 3,6 GHz (Haswell) Sockel 1150 - boxed
 

lagernd

334,90 €*

(1)
TIPP!
Intel Core i7-6900K 3,2 GHz (Broadwell-E) Sockel 2011-V3...

Extrem starke Broadwell-E-CPU von Intel mit 8 Cores/16 Threads, max. 3,7 GHz Boost-Takt, 20 MB Cache, 140 W TDP &...

Zum Produkt Auf den Wunschzettel Wunschzettel entfernen
Vergleichen
Intel Core i7-6900K 3,2 GHz (Broadwell-E) Sockel 2011-V3 - boxed
 

lagernd

1.114,90 €*

(1)
TIPP!
Intel Core i7-6700K 4,0 GHz (Skylake) pretested @ 4,8 GHz...

Vom King-Mod-Team und "der8auer" selektierte und vorgetestete Quad-Core-CPU (tray) aus der "Skylake"-Familie von...

Zum Produkt Auf den Wunschzettel Wunschzettel entfernen
Vergleichen
Intel Core i7-6700K 4,0 GHz (Skylake) pretested @ 4,8 GHz - tray
 

bestellt

579,90 €*

(4)
Intel Core i7-6700 3,4 GHz (Skylake) Sockel 1151 - tray

Quad-Core-CPU (tray) aus der "Skylake"-Familie von Intel mit bis zu 4,0 GHz Takt, HD Graphics 530, 65 Watt TDP & HTT

Zum Produkt Auf den Wunschzettel Wunschzettel entfernen
Vergleichen
Intel Core i7-6700 3,4 GHz (Skylake) Sockel 1151 - tray
 

ab 09.12.2016

321,90 €*

Intel Core i7-5820K 3,3 GHz (Haswell-E) Sockel 2011-V3 -...

Sehr starke Haswell-E-CPU von Intel mit 6 Cores/12 Threads, max. 3,6 GHz Takt, 15 MB Cache, 140 W TDP & freiem Multi

Zum Produkt Auf den Wunschzettel Wunschzettel entfernen
Vergleichen
Intel Core i7-5820K 3,3 GHz (Haswell-E) Sockel 2011-V3 - tray
 

lagernd

404,90 €*

Intel Core i7-4820K 3,7 GHz (Ivy Bridge E) Sockel 2011 -...

Starke High-End-CPU der 3. Core-i-Gen. (Ivy Bridge E) mit 4 Cores (plus SMT), 3,9 GHz Turbo-Takt, 10 MB Cache &...

Zum Produkt Auf den Wunschzettel Wunschzettel entfernen
Vergleichen
Intel Core i7-4820K 3,7 GHz (Ivy Bridge E) Sockel 2011 - boxed
 

lagernd

359,90 €*

Intel Core i7-4790K 4,0 GHz (Devils Canyon), ohne Kühler...

4-kernige Devil's-Canyon-CPU von Intel mit 8 MB Cache, bis zu 4,4 GHz Takt, HD 4600, 88 Watt TDP & freiem Multi

Zum Produkt Auf den Wunschzettel Wunschzettel entfernen
Vergleichen
Intel Core i7-4790K 4,0 GHz (Devils Canyon), ohne Kühler - boxed
 

lagernd

379,90 €*

(2)
Intel Core i7-5960X 3,0 GHz (Haswell-E) Sockel 2011-V3 -...

Superstarke Haswell-E-CPU von Intel mit 8 Cores/16 Threads, max. 3,5 GHz Takt, 20 MB Cache, 140 W TDP & freiem Multi

Zum Produkt Auf den Wunschzettel Wunschzettel entfernen
Vergleichen
Intel Core i7-5960X 3,0 GHz (Haswell-E) Sockel 2011-V3 - tray
 

lagernd

1.119,90 €*

Intel Core i7-6800K 3,4 GHz (Broadwell-E) Sockel 2011-V3...

Sehr starke Broadwell-E-CPU von Intel mit 6 Cores/12 Threads, max. 3,6 GHz Boost-Takt, 15 MB Cache, 140 W TDP &...

Zum Produkt Auf den Wunschzettel Wunschzettel entfernen
Vergleichen
Intel Core i7-6800K 3,4 GHz (Broadwell-E) Sockel 2011-V3 - tray
 

ab 09.12.2016

454,90 €*

Intel Core i7-4790 3,6 GHz (Haswell) Sockel 1150 - tray

4-kernige Haswell-Refresh-CPU von Intel mit SMT, 8 MB Cache, bis zu 4,0 GHz Takt, HD 4600 und 84 Watt TDP

Zum Produkt Auf den Wunschzettel Wunschzettel entfernen
Vergleichen
Intel Core i7-4790 3,6 GHz (Haswell) Sockel 1150 - tray
 

lagernd

324,90 €*

Intel Core i7-6850K 3,6 GHz (Broadwell-E) Sockel 2011-V3...

Sehr starke Broadwell-E-CPU von Intel mit 6 Cores/12 Threads, max. 3,8 GHz Boost-Takt, 15 MB Cache, 140 W TDP &...

Zum Produkt Auf den Wunschzettel Wunschzettel entfernen
Vergleichen
Intel Core i7-6850K 3,6 GHz (Broadwell-E) Sockel 2011-V3 - tray
 

ab 09.12.2016

659,90 €*

(1)
Intel Core i7-6700T 2,8 GHz (Skylake) Sockel 1151 - tray

Quad-Core-CPU (tray) aus der "Skylake"-Familie von Intel mit bis zu 3,6 GHz Takt, HD Graphics 530, nur 35 Watt TDP...

Zum Produkt Auf den Wunschzettel Wunschzettel entfernen
Vergleichen
Intel Core i7-6700T 2,8 GHz (Skylake) Sockel 1151 - tray
 

lagernd

324,90 €*

Intel Core i7-6950X Extreme 3,0 GHz (Broadwell-E) Sockel...

Extrem starke Broadwell-E-CPU von Intel mit 10 Cores/20 Threads, max. 3,5 GHz Boost-Takt, 25 MB Cache, 140 W TDP...

Zum Produkt Auf den Wunschzettel Wunschzettel entfernen
Vergleichen
Intel Core i7-6950X Extreme 3,0 GHz (Broadwell-E) Sockel 2011-V3 - tray
 

lagernd

1.799,90 €*

Intel Core i7-5775C 3,3 GHz (Broadwell) Sockel 1150 - boxed

4-kernige "Broadwell"-CPU von Intel mit bis zu 3,7 GHz Takt, Iris Pro 6200, 65 Watt TDP, HTT & freiem Multi

Zum Produkt Auf den Wunschzettel Wunschzettel entfernen
Vergleichen
Intel Core i7-5775C 3,3 GHz (Broadwell) Sockel 1150 - boxed
 

ab 09.12.2016

394,90 €*

Intel Core i7-4790T 2,7 GHz (Haswell) Sockel 1150 - tray

4-kernige Haswell-Refresh-CPU von Intel mit SMT, 8 MB Cache, bis zu 3,9 GHz Takt, HD 4600 und nur 45 Watt TDP

Zum Produkt Auf den Wunschzettel Wunschzettel entfernen
Vergleichen
Intel Core i7-4790T 2,7 GHz (Haswell) Sockel 1150 - tray
 

bestellt

339,90 €*

Intel Core i7-6900K 3,2 GHz (Broadwell-E) Sockel 2011-V3...

Extrem starke Broadwell-E-CPU von Intel mit 8 Cores/16 Threads, max. 3,7 GHz Boost-Takt, 20 MB Cache, 140 W TDP &...

Zum Produkt Auf den Wunschzettel Wunschzettel entfernen
Vergleichen
Intel Core i7-6900K 3,2 GHz (Broadwell-E) Sockel 2011-V3 - tray
 

ab 12.12.2016

1.119,90 €*

Intel Core i7-4790S 3,2 GHz (Haswell) Sockel 1150 - tray

4-kernige Haswell-Refresh-CPU von Intel mit SMT, 8 MB Cache, bis zu 4,0 GHz Takt, HD 4600 und nur 65 Watt TDP

Zum Produkt Auf den Wunschzettel Wunschzettel entfernen
Vergleichen
Intel Core i7-4790S 3,2 GHz (Haswell) Sockel 1150 - tray
 

ab 21.12.2016

321,90 €*

Intel Core i7-5775C 3,3 GHz (Broadwell) Sockel 1150 - tray

4-kernige "Broadwell"-CPU von Intel mit bis zu 3,7 GHz Takt, Iris Pro 6200, 65 Watt TDP, HTT & freiem Multi

Zum Produkt Auf den Wunschzettel Wunschzettel entfernen
Vergleichen
Intel Core i7-5775C 3,3 GHz (Broadwell) Sockel 1150 - tray
 

ab 12.12.2016

401,90 €*

Intel Core i7-4790S 3,2 GHz (Haswell) Sockel 1150 - boxed

4-kernige Haswell-Refresh-CPU von Intel mit SMT, 8 MB Cache, bis zu 4,0 GHz Takt, HD 4600 und nur 65 Watt TDP

Zum Produkt Auf den Wunschzettel Wunschzettel entfernen
Vergleichen
Intel Core i7-4790S 3,2 GHz (Haswell) Sockel 1150 - boxed
 

lagernd

319,90 €*

     
 
  Letzte Bewertungen
Intel Core i7-4790K 4,0 GHz (Devils... Intel Core i7-4790K 4,0 GHz (Devils Canyon) Sockel 1150 - boxed
Norman vergibt am 02.12.2016 Hab den CPU seit einem Jahr im Einsatz. Hab ihn auf 4,8 GhZ laufen und er Läuft und Läuft und Läuf Für Gaming bestens geeignet obwohl er da schon sehr Unterfordert ist. Man(n) kann... weiterlesen
Intel Core i7-6700K 4,0 GHz (Skylake)... Intel Core i7-6700K 4,0 GHz (Skylake) Sockel 1151 - boxed
Nils S. vergibt am 29.11.2016 Für den Einsteigerbereich in High-End momentan erste Wahl! weiterlesen

Intel Core i7 Prozessoren

Intel i7 Prozessoren stellen die Leistungsspitze der auch als CPU (Central Processing Unit) bekannten Mikrochips für die Berechnung von jeglichen Aufgaben in elektronischen Geräten wie PCs, Workstations, Thin-Clients, Servern, Smartphones, Tablets und vielen weiteren Geräten dar. Auf die Ende 2008 eingeführten Intel Core i7 CPU mit Nehalem-Architektur folgten 2011 Sandy-Bridge, 2012 Ivy-Bridge, 2013 Haswell, 2014 Broadwell und schließlich in 2015 Devil's Canyon (auch als Haswell Refresh bezeichnet) und die Skylake Prozessoren der aktuellen sechsten Generation von Intel Core Prozessoren.

Warum Intel Core i7 CPU für den High End Gaming PC kaufen?

Lange Zeit war in erster Linie die in MHz (Megahertz) angegebene Taktrate eines Prozessors für Spiele wichtig, mit zunehmder Mehrkern- Optimierung von Spielen und Software für zum Beispiel Audiobearbeitung oder Videoschnitt und dem daraus resultierenden Bedarf an Prozessoren mit vier, sechs oder acht Kernen bzw. via HT (Hyper-Threading, bezeichnet die virtuelle Verdopplung der Prozessorkerne) gewann Intels i7 Serie auch immer mehr Bedeutung für PC Gamer und Computer-Enthusiasten. Neben der aktuellen Skylake-Architektur mit dem Flaggschiff 6700k - bei Caseking als weltweit erstem Online-Shop weltweit exklusiv auch als pretested CPU mit bis zu 4,8 GHz garantierter Overclocking Taktrate - bietet Intel seine Core i7 Hauptprozessoren auch als S- (nur Haswell) und T-Varianten (Haswell und Skylake) an, diese Serien zeichnen sich durch eine hohe Energieeffizienz und geringen Stromverbrauch aus.

Intel i7 Prozessor - Skylake oder Haswell?

Intel Core i7 Prozessoren versprechen die beste Leistung sowohl bei Single Core als auch bei Multi-Core-Anwendungen, Games, Renderings und jedem anderen Einsatzzweck. Wem dabei die Leistung der aktuelle Skylake Core i7 CPU nicht ausreicht kann mit den Intel Haswell-E Prozessoren auf Basis von Intels Sockel 2011-V3 noch mehr Kerne und Leistung (z.B. Intel Core i7 5930k mit 6 Kernen und via Hyper Threading 12 separaten Threads) in seinen High End PC bauen.

Große Auswahl an Intel i7 CPUs online bestellen

Somit bietet sich dem Kunden eine große Auswahl von mehr als 15 Modellen: vom günstigen, stromsparenden S- Modell aus der Haswell Serie über die übertaktbaren Haswell-, Broadwell- und Skylake-Modelle bis zu den Haswell-E Prozessoren für echte Enthusiasten und Power User.

Haswell-E Informationen

Sie sind da, die frischen Extrem-Prozessoren aus dem Hause Intel, getauft auf den Namen "Haswell-E" und mit manchem Kracher im Gepäck, zum Beispiel Mainboards mit dem neuen Spitzenchipsatz X99, die DDR4-RAM-Bänke besitzen! Denn die drei Haswell-E-Modelle sind die ersten Endkunden-CPUs überhaupt, die mit ihrem integrierten Speichercontroller DDR4 nutzen. Außerdem hievt Intel mit den Core i7-5XXX die Enthusiasten-Palette auf den Stand der fortschrittlichen Architektur der vierten Generation (im Mainstream-Segment als "Haswell", "Haswell Refresh" und "Devil's Canyon" bekannt). 


Klar, bereits die "normalen" Haswell-Prozessoren für Mainboards mit dem Sockel 1150 sind schon absolute Lasttiere, die für Gamer kaum einen Wunsch offenlassen. Die Haswell-Es legen da noch eine Schippe roher Leistung obendrauf und toppen damit alles, was es im Desktop-Bereich für Endkunden an Prozessor-Power gibt. Die reinen Daten der hier angebotenen mittelgroßen Haswell-E-Variante Core i7-5930K sprechen bereits Bände: 6 CPU-Kerne, die per Hyper-Threading 12 Threads gleichzeitig bewältigen, aus 15 MB L3-Cache schöpfen und mit 3,5 GHz Grundtakt sowie bis zu 3,7 GHz Turbo Clock werkeln. 

Aufgrund der neuen Architektur können der Sechskerner Intel Core i7-5930K und seine Brüder nicht auf den alten X79-Boards mit LGA2011 eingesetzt werden, sondern müssen zwingend mit dem überarbeiteten Sockel 2011-V3 einer X99-Platine zusammenkommen. Die neuen "Wellsburg"-Boards bieten aber auch manchen Vorteil, der die Neuanschaffung versüßt, u. a. Quad-Channel-RAM-Slots für DDR4-Arbeitsspeicher, der mit lediglich 1,2 Volt zu versorgen ist und dabei vom Core i7-5930K bis zu einem hohen Takt von 2.133 MHz hochoffiziell unterstützt wird. 

Außerdem bieten viele X99-Platinen die erst kürzlich mit dem Z97-Chipsatz vorgestellten SATA-Express- und M.2-Ports, die eine sehr schnelle Verbindung (ca. 800 MB/s, also 250 MB/s oberhalb von SATA 6G) zwischen Solid-State-Drives und System erlauben. Einige binden kompatible M.2-SSDs sogar direkt mit 4 hyperschnellen PCIe-3.0-Lanes an den Prozessor an (bis zu 3.938 MB/s möglich!), was besonders bei Haswell-E sinnvoll ist, der immerhin über 40 PCI-Express-Lanes im Standard 3.0 verfügt, so dass hier im Gegensatz zu Haswell-CPUs mit ihren 16 Lanes keine Kompromisse bei der Grafikkartennutzung einzugehen sind, wenn man eine solche superschnelle M.2-SSD mit PCIe 3.0 x4 nutzen möchte. 

Aber auch für Multi-VGA-Konstellationen mit mehreren Grafikkarten im Verbund sind die Octa-Core- oder Hexa-Core-CPUs der High-End-Reihe mit ihren 40 Lanes und den vielen Cores wie geschaffen - hier langweilt sich garantiert keine Grafikkarte und professionelle Multi-Threaded-Anwendungen rechnen mit Maximal-Speed! Obwohl der Core i7-5930K bereits out-of-the-box mit hohen Taktraten glänzt, können Overclocker ihn - auf eigenes Risiko, unter Verlust der Herstellergarantie - auch noch leicht selbst übertakten, wofür der Prozessor wie alle K- und X-CPUs über einen offenen Multiplikator verfügt. 

Skylake Informationen

Nachdem Intels "Broadwell"-CPUs aufgrund von Verzögerungen beim 14-nm-Prozess lange haben auf sich warten lassen, folgt nun pünktlich und somit nur kurze Zeit später die nächste Generation: "Skylake". Diese verfügt über eine neu entwickelte Mikroarchitektur bei gleichbleibendem (bewährtem) Herstellungsprozess und stellt damit gemäß dem eigenen "tick-tock"-Modell ein "tock" dar. Entsprechend groß sind die Veränderungen gegenüber dem Vorgänger, und einige davon stellen eine echte Revolution dar. Die wichtigste Änderung ist zweifelsohne die Unterstützung von modernem DDR4-Arbeitsspeicher, der im Vergleich mit DDR3 deutlich höhere Taktfrequenzen und einen geringen Stromverbrauch bietet - selbst gegenüber DDR3L. Trotzdem ist Skylake grundsätzlich weiterhin mit DDR3L kompatibel, was aber hauptsächlich in Notebooks und Mini-PCs eine Rolle spielt. Der Wechsel auf eine neue Speichertechnologie bedingt auch einen Wechsel des Sockels, sodass die CPU nun den LGA 1151 verwendet. 

Auch die Leistung pro Takt (IPC) wurde wie bei jeder Generation der letzten Jahre erneut leicht angehoben, und auch der Takt selbst ist bei vielen Modellen erneut gestiegen - diese CPU mit vier Rechenkernen taktet regulär mit 4,0 GHz, mittels Turbo Boost 2.0 jedoch bei Belastung einzelner Kerne sogar mit bis zu 4,2 GHz. Dank freiem Multiplikator ist es bei dieser CPU aber ohne Weiteres möglich, darüber hinaus zu übertakten, aus diesem Grund liegt auch die Thermal Design Power (TDP) bei 91 Watt. Als Core i7 verfügt dieser Quad-Core-Prozessor über Intels Hyper-Threading Technology und kann somit nicht nur vier, sondern gleich acht Threads gleichzeitig ausführen. Die integrierte Grafikeinheit namens Intel HD Graphics 530 (Ausbaustufe GT2) bietet mit ihren 24 Execution Units 20 Prozent mehr Ausführungseinheiten als die bei Desktop-CPUs der Haswell-Generation eingesetzte HD 4600 - und somit mehr als genug Grafikpower für Intel Quick Sync, GPU-Computing und selbstverständlich auch das eine oder andere Spiel zwischendurch. Des Weiteren unterstützt die Grafikeinheit DirectX 12 mit dem Feature-Level 12_0, OpenGL 4.4 und OpenCL 2.0, ebenso auch die Wiedergabe von 4K/UHD-Auflösungen bei 60 Hz über Displayport - ein entsprechendes Mainboard vorausgesetzt. 

Neben der gestiegenen CPU-Leistung, der deutlich aufgebohrten Grafikeinheit und der DDR4-Unterstützung bieten auch die neuen Chipsätze der Serie 100 ("Sunrise Point"), die die neuen Prozessoren begleiten, einige deutliche Verbesserungen. Statt bisher acht PCI-Express-2.0-Lanes bietet beispielsweise der Z170-Chipsatz als Topmodell nun satte 20 Lanes, die mit PCIe 3.0 auch noch rund doppelt so schnell sind. Wichtig ist das unter anderem für die Ausstattung mit M.2-Slots, die nun - abhängig vom Mainboard - bis zu drei Slots mit jeweils vier PCIe-3.0-Leitungen umfassen kann, wo es bisher nur einen Slot gab, der in den meisten Fällen auch nur mit zwei Datenleitungen angeschlossen war. Dies ermöglicht mit einer Bandbreite von rund 4 GB/s pro Slot die Verwendung von mehreren extrem schnellen M.2-SSDs und ermöglicht die Umgehung des langsameren SATA-6Gb-Standards, den es weiterhin bis zu sechs Mal gibt. Auch bei USB 3.0 hat sich einiges getan, von den maximal 14 USB-Ports unterstützen nun maximal 10 den schnellen 3.0-Standard und nicht mehr nur maximal 6. 

Broadwell Informationen

Mit der "Broadwell"-Mikroarchitektur stellt Intel den Nachfolger der "Haswell"-Prozessoren und damit die letzte Evolutionsstufe der Sockel-1150-Prozessoren vor. Dabei folgt Intel dem eigenen "tick-tock"-Modell und schrumpft bei diesem "tick" den Herstellungsprozess auf 14 nm, was eine höhere Energieeffizienz ermöglicht. Broadwell ist auch abgesehen davon sehr weitgehend auf Sparsamkeit und Effizienz optimiert und soll vorwiegend in mobilen Anwendungen zum Einsatz kommen, daher wird es bis auf Weiteres nur zwei gesockelte Broadwell-CPUs geben. Diese sind die Nachfolger der "Devil's Canyon"-CPUs, welche eine Spezialvariante der Haswell-CPUs mit offenem Multiplikator sind. Gegenüber jenen unterschieden diese sich durch eine verbesserte Wärmeableitung, was Broadwell aufgrund seiner von Haus aus besseren Effizienz nicht nötig hat. Gegenüber Haswell/Devil's Canyon wurde nicht nur eine fortschrittlichere Fertigungstechnologie verwendet, sondern auch die Leistung pro Takt durch Optimierungen der Architektur erhöht. Zusammen ermöglicht das eine höhere Leistung und eine deutlich niedrigere Leistungsaufnahme, was sich auch in der Einstufung in die niedrigere TDP-Klasse mit 65 Watt zeigt. Der Core i7-5775C verfügt über vier Kerne, die acht Threads gleichzeitig stemmen (SMT) sowie auf 6 MB L3-Cache zurückgreifen können. Sie arbeiten bei einem Basistakt von 3,3 GHz und können bei Belastung einzelner Cores sogar auf bis zu 3,7 GHz gepusht werden - vollautomatisch mittels Turbo Boost 2.0. Dank freiem Multiplikator ist es bei dieser CPU aber ohne Weiteres möglich, darüber hinaus zu übertakten. Die Quadcore-CPU unterstützt schnellen DDR3-Speicher mit 1.600 MHz, wobei ein hoher RAM-Takt besonders der iGPU zugutekommt. Diese integrierte Grafikeinheit ist neben der gestiegenen CPU-Leistung das eigentliche Schmankerl der neuen Broadwell-CPUs: Erstmals kommt bei gesockelten Desktop-CPUs die stärkste Ausbaustufe der Grafikeinheit (GT3e) zum Einsatz, die mit 48 Ausführungseinheiten sowie einem 128 MB großen eDRAM-L4-Cache durchaus spieletauglich ist. Bisher blieben die größten GPUs stets den Notebook-Varianten vorbehalten. Des Weiteren unterstützt die Grafikeinheit DirectX 12 mit dem Feature-Level 11_1 und OpenGL 4.3, ebenso auch die Wiedergabe von 4K/UHD-Auflösungen bei 60 Hz über Displayport - ein entsprechendes Mainboard vorausgesetzt.

 

 Zuletzt angesehen
    Lagerstandsanzeige

    lagernd

    Der Artikel befindet sich in unserem Lager und kann sofort ausgeliefert werden

    im Zulauf

    Der Artikel sollte im Laufe des Tages wieder verfügbar sein.

    ab XX.XX

    Der Artikel ist ab einem bestimmten Datum lieferbar.

    bestellt

    Zurzeit haben wir noch keinen bestätigten Liefertermin für diesen bestellten Artikel.

    individuell

    Das System wird individuell nach Ihrer Zusammenstellung gebaut, bitte beachten Sie den Lagerstatus der einzelnen Komponenten.

    unbekannt

    Der Liefertermin für diesen Artikel ist beim Hersteller leider unbekannt.
    Virtual Reality live in Berlin!

    Erlebe die virtuelle Realität im Caseking Showroom in Berlin-Charlottenburg.

    Wir bieten Dir die beste VR Hardware und VR Systeme!

    Mehr erfahren
    Caseking bei Google Plus Caseking bei Facebook Caseking bei Twitter Caseking bei Instagram Caseking Blog Caseking Info Center Caseking Jobs Caseking TV