Filter
-

Sockel 2066

Ansicht:
4 Ergebnisse
Intel HPIT-604
Extrem starke Cascade Lake-X-CPU von Intel, 18 Cores / 36 Threads, bis zu 4,8 GHz Boost Max-Takt, 18 MB L2-Cache & 24,75 MB L3-Cache, 165 W TDP & freier Multiplikator
1.171,20 €
(inkl. MwSt.)
Vorbestellung
Intel HPIT-602
Extrem starke Cascade Lake-X-CPU von Intel, 12 Cores / 24 Threads, bis zu 4,8 GHz Boost Max-Takt, 12 MB L2-Cache & 19,25 MB L3-Cache, 165 W TDP & freier Multiplikator
897,38 €
(inkl. MwSt.)
Auf Lager
Intel HPIT-601
Extrem starke Cascade Lake-X-CPU von Intel, 10 Cores / 20 Threads, bis zu 4,7 GHz Boost Max-Takt, 10 MB L2-Cache & 19,25 MB L3-Cache, 165 W TDP & freier Multiplikator
701,86 €
(inkl. MwSt.)
Auf Lager
Intel HPIT-603
Extrem starke Cascade Lake-X-CPU von Intel, 14 Cores / 28 Threads, bis zu 4,8 GHz Boost Max-Takt, 14 MB L2-Cache & 19,25 MB L3-Cache, 165 W TDP & freier Multiplikator
960,03 €
(inkl. MwSt.)
Auf Lager

Intel Sockel 2066 Prozessoren

Der Sockel 2066 - aufgrund seiner Bauweise auch LGA2066 genannt - ist der Sockel von Intel-Prozessoren der "Skylake-X"- und "Kaby Lake-X-Familien, die seit Ende Juni 2016 auf dem Markt sind. Mit bis zu 18 logischen Kernen samt Kernverdopplung auf bis zu 36 Threads durch SMT sind die Extrem-Prozessoren der Skylake-X-Generation nicht nur für 4K-Gaming oder das Erleben der Virtual Reality (VR) geeignet, sondern sind wegen ihrer extremen Rechenpower zudem prädestiniert für den Einsatz in Workstations. Kaby Lake-X-Prozessoren verfügen über weniger Rechenkerne als ihre Skylake-X-Pendants, können dafür aber mit höheren Taktraten aufwarten und lassen sich besonders gut übertakten.

Intel Sockel 2066 für Skylake-X und Kaby Lake-X mit extremer Rechenpower

Der Sockel 2066 von Intel verfügt über eine vergleichsweise große Kontaktfläche bestehend aus 2066 Pins und wurde für die Extrem-CPUs der Skylake-X- und Kaby Lake-X-Generation erschaffen. Die Intel Core i9-, Core i7- und Core i5-CPUs sind an dem Präfixen "X" und "XE" erkennbar und stellen Intels Enthusiast-Segment dar.

  • Skylake-X

    Skylake-X steht für die Extrem-CPUs der siebten Generation, die mit bis zu 44 PCIe-Lanes für Multi-GPU-Systeme wie geschaffen sind und deren bis zu 18 Kerne und 36 Threads eine unglaublichen Rechenpower in die Consumer-Sparte einführen. Der Sockel 2066 bringt die Enthusiast-CPUs mit dem X299-Chipsatz zusammen und die Kombination aus Prozessor und X299-Mainboard ist die perfekte Basis für High-End-Gaming-Systeme sowie extrem Leistungsstarke Workstation-PCs. Als Highlight unterstützen Systeme mit dem Sockel 2066 als Grundgerüst und einer Skylake-X-CPU DDR4-RAM mit sehr hohen Taktraten sowie den Betrieb des Arbeitsspeichers im besonders schnellen Quad-Channel-Modus.
  • Kaby Lake-X

    Die Kaby Lake-X Extrem-Prozessoren basieren auf den Kaby Lake-CPUs und verfügen über nochmals erhöhte Baseclocks als ihre Gegenstücke mit Sockel 1151. Durch das Portieren auf den Sockel 2066 und der damit einhergehenden Vergrößerung der Kontaktfläche, lassen sich Kaby Lake-X-CPUs noch besser Übertakten. Die sehr hohen Taktraten der Kaby Lake-X-Generation eignen sich hervorragend zum Spielen, doch auch als Workstations macht die Kombination aus Sockel-2066-Mainboard und Kaby Lake-X-CPU eine gute Figur.