noblechairs collection 2016
aqua computer
Topseller!
 
 

aqua computer
aquaero 6 LT USB Fan-Controller

  • Professionelle Steuerzentrale für luft- und wassergekühlte Systeme mit hoher Funktionalität und internem Einbau

 

in stock

99.90€*
 
 
 

Item number: WATH-038

EAN: 4260073419871

MPN: 53234

Manufacturer: aqua computer

 
 

Product information - aquaero 6 LT USB Fan-Controller

Die Aquaero eine Lüftersteuerung zu nennen, ist zwar formal korrekt, verfehlt den Kern jedoch ebenso, wie die Deklaration eines Ferrari als PKW. Welten trennt ein solch automobiles Kunstwerk von einem VW Golf, wobei neben der Emotionalität auch die Leistung aus einer anderen Welt stammen. So gehört die Aquaero zwar ebenso zum Kreise schnöder Drehreglerplatten, spielt funktionell jedoch mehrere Klassen darüber.

Da der Hersteller Aqua Computer ein Spezialist im Bereich der Wasserkühlungen ist, wurde die Steuerung auch nicht ausschließlich auf den Bereich der Luftkühlungen beschränkt. Vielmehr handelt es sich um eine hoch intelligente Hybrid-Steuerung, die sich für luft- und wassergekühlte Systeme gleichermaßen eignet. Diese Doppelausrichtung verdeutlicht Aqua Computer auch in der Namensgebung: So setzt sich Aquaero aus Aqua (Wasser) und Aero (Luft) zusammen.

Die Aquaero ist zudem ein Produkt, dass inzwischen über viele Jahre gereift ist und permanent funktionell erweitert wurde. Mit der Version 6 legt die neuste Generation dieser Lüfter- und Wassersteuerung die Messlatte nochmals deutlich höher. Die wichtigste Neuerung gegenüber dem aquaero 5 sind dabei die modernen Schaltreglerausgänge mit sehr geringer Verlustleistung. Die Erweiterbarkeit bleibt auch beim aquaero 6 unübertroffen. Der Funktionsumfang ist schlicht unglaublich und wird selbst penibelste Kontroll-Freaks vollends zufriedenstellen.

Die Aquaero 6 wird in drei verschiedenen Ausbaustufen angeboten, welche sich rein funktionell nicht unterscheiden. Die Differenzierung erfolgt vielmehr anhand der Bedienelemente, die zu den größeren Modellen entsprechend umfangreicher und komfortabler ausfallen.

Hierbei handelt es sich um die kleine Aquaero 6 LT. Diese wird im Gegensatz zu den größeren Brüdern intern im Gehäuse verbaut und besteht praktisch nur aus einer Platine. Die extreme Funktionalität überrascht daher umso mehr, wobei die Steuerung ausschließlich über die Aquasuit Software erfolgt.

Der Kern der Funktionalität - die Lüfter- und Wasserkühlungssteuerung - wurde deutlich aufgebohrt im Vergleich zur Aquaero 5. Der maximale Strom für jede einzelne der 4 Endstufen beträgt jetzt 2,5A (30W bei 12V) luftgekühlt und bis zu 3A mit optionaler Wasserkühlung. Kurze höhere Peakströme sind zudem möglich. Dabei sind die Endstufen absolut kurzschlussfest und schalten bei Kurzschluss in weniger als 1/100000s den Ausgang ab um die Hardware zu schützen. Natürlich gibt es auch eine integrierte Temperaturüberwachung und integrierte Strom- und Spannungsmessung.

Besonders hervorheben muss man hierbei den beim Design erreichten niedrigen Spannungsabfall von lediglich 0,5-0,8V zwischen Netzteilspannung und Ausgang. Damit ist es zum Beispiel möglich an jedem Ausgang 20 airstream-Lüfter anzuschließen und mit jeder gewünschten Spannung zu steuern. Wenn man gerade keine 80 Lüfter zur Hand hat, dann kann man auch an jedem Ausgang eine D5 Pumpe anschließen oder eben 40 Lüfter und zwei D5 Pumpen. Dabei fällt so wenig Wärme an, dass kein Kühlkörper am Aquaero verbaut ist.

Brachiale Leistung alleine ist aber nicht alles. Das Aquaero 6 wurde zudem an allen Lüfteranschlüssen mit der Möglichkeit für den Anschluss von PWM Lüftern ausgestattet. Diese können neben der PWM-Regelung auch komplett ausgeschaltet werden. Somit sind jetzt alle Möglichkeiten gegeben alle Typen von Lüftern zu nutzen.

Natürlich ist auch bei der Version 6 eine Software zur genauen Messung und Einstellung der Kühlsysteme mit dabei. Gerade für Wasserkühlungen ist dabei sehr interessant, die angeschlossenen Lüfter auf dem Radiator in Abhängigkeit von der gemessen Wassertemperatur zu regeln. Dabei können sogar komplexe Kurven zur Steigerung der Drehzahl mit zunehmender Wassertemperatur programmiert werden. Diverse Profile für verschiedene Einsatzbereiche (bspw.: OC, Gaming, Office, Video) und sogar Eventlogs erlauben darüber hinaus vielfältige Variationen.

Ebenfalls erweitert wurde der interne Speicher des Aquaero 6. Gegenüber dem Aquaero 5 wurde er gleich um den Faktor 4 erhöht und bietet jetzt deutlich mehr Reserven für Log-Daten und kommende Erweiterungen in der Firmware. Um die Zuverlässigkeit weiter zu steigern und das Gerät gegenüber Fehlern zu schützen wurden viele Eingangsschaltungen überarbeitet. Zudem wurde eine moderne Spannungsüberwachung verbaut die bei überschreiten der zulässigen Versorgungsspannung auf 5V das Gerät vom Netzteil trennt. Somit zerstört ein durch Versehen verdreht aufgesteckter Stromstecker das Aquaero 6 nicht.

Damit ist die Aquaero Steuerung nicht nur extrem praktisch und übernimmt eine permanente Feinjustage, sondern bereitet zugleich viel Spaß beim Tüfteln und Erweitern der Steuerungsbandbreite.

Technische Details:
  • Recheneinheit: 32 Bit / 48 MHz
  • Anschlüsse:
    USB 2.0
    4x 4-Pin PWM Lüfter (PWM ausschaltbar; pro Kanal bis zu 20 Lüfter)
    1x Durchflusssensor-Eingang
    1x Universal-Infrarot-Empfänger
    12x Lüfterkanäle erweiterbar (optional)
    8x Temperatursensoren
    1x 4-Pol Molex (Stromversorgung)
  • Max. Lüfter-Stromstärke: je 2,5 A
    Max. Leistung für Lüfter: dynamisch
    Regelbereich: 0 - 12 V (in 0,01 % Schritten)
  • Aquabus: Low- und High-Speed
  • Kühlkörper: Passiv, optional mit Wakü
  • Kompatibilität: Windows (32 / 64 Bit, alle Versionen)
  • Lieferumfang:
    aquaero 6 LT Controller
    4x Temperatursensoren, Länge ca. 70 cm
    internes USB-Anschlusskabel, Länge ca. 100 cm
    Verbindungskabel für Tachosignal oder aquabus
    Montagematerial zum Einbau in einen freien Laufwerksschacht
 
 
aqua computer
 

Customer review "aqua computer aquaero 6 LT USB Fan-Controller"

Average customer review
Star Rating
(from 3 customer reviews)
 
Marcus
Der Aquaero 6 LT ist ein Muss für jeden Betreiber eines wassergekühlten PCs. Ist doch...
Gotschek
Ich habe die Aquero nun seit 2 Wochen im Einsatz und bin begeistert. Das Anschließen...
No Limit (3)
33% (1)
33% (1)
0% (0)
33% (1)
0% (0)
 
Marcus

Top Platine

Der Aquaero 6 LT ist ein Muss für jeden Betreiber eines wassergekühlten PCs. Ist doch hier die Interessante Größe nicht die CPU Temperatur sondern die Wassertemperatur. Für jeden Lüfterausgang kann man über die Aquasuite Software verschiedene Regler definieren. In meinem Fall hab ich für die 3 Lüfter des 360er Radiators sowie die 2 Lüfter des 240er sogenannte Kurvenregler definiert. Damit kann man anhand einer Messgröße, in meinem Fall die Wassertemperatur, festlegen mit welchem Speed die Lüfter jeweils laufen sollen. Per Aquasuite Software kann man dann zwischen einem Startwert und einem Endwert, zb Start der Lüfter ab 26 Grad Wassertemperatur und bei 35 Grad Vollast, eine linear ansteigende automatische Kurve festlegen nach der die Lüfter dann angesteuert werden. Schrauben für die Platine sind zwar leider nicht dabei aber man kann diese auch ganz einfach unten ins Gehäuse legen, zb unter die Netzteilabdeckung. Die aktuelle Software ist übrigens beim Kauf eines Aquaero kostenfrei.

 
Sebastian

Gute Steuerung ohne Funktion

Die Elektronik der Steuerung ist nicht zu beanstanden. Gute Verarbeitung und saubere Lötpunkte.

Nun aber zum Eigentlichen Kritikpunk:

In der hier angebotenen Version kann der aquaero lediglich als nicht regelbare Stromquelle für 4 Lüfteranschlüsse verwendet werden. Zur Verwendung als Steuerung ist nämlich eine extra Software namens aquasuit erforderlich. Diese ist NICHT enthalten und kostet noch einmal 15€.

Mit einem geringen Spannungsabfall von 0,5 bis 0,8 V zu werben finde ich etwas komisch. Bei theoretischen 12 V bedeutet es, dass die Verbraucher (Pumpen, Lüfter etc.) nur mit 94% Leistung laufen. Ein einfacher Boost-Converter könnte hier Abhilfe schaffen.

Außerdem können PWM-Pumpen nicht gesteuert werden. Angeblich liegt es daran, dass sich alle Hersteller (außer aquacomputer) nicht an den Intel PWM Standard halten. Mit ein wenig Lötarbeit ist es trotzdem möglich eine Pumpe zu steuern.
Die Frage warum aquacomputer dies nicht selber macht ist einfach: Sie bieten eigene Pumpen an, die mit dem aquaero funktionieren. Alle anderen schauen also in die Röhre.

 
Antwort von Caseking:

Der Inhalt dieser Bewertung ist nicht zutreffend. Jedes Gerät von aqua computer verfügt automatisch über eine Freischaltung zur aquasuite inklusive eines zeitlich begrenzten Update-Service für die Software ab Inbetriebnahme. Kostenpflichtig ist lediglich die optionale Verlängerung dieses Update-Services. Detaillierte Infos dazu gibt es hier: https://licensing.aquacomputer.de/shop/aquasuite/de

Die PWM-Spezifikationen werden von Intel vorgegeben und dort ist festgelegt, dass sich die für das PWM-Signal notwendige Pull-Up-Schaltung im Lüfter bzw. im vorliegenden Fall in der Pumpe befinden muss. Diese Spezifikationen weisen zudem darauf hin, dass diese Schaltung nicht in das Gerät integriert werden soll, das am Ende die Steuerung übernimmt. Insbesondere viele Mainboards verwenden aber trotzdem eine integrierte Pull-Up-Schaltung mit der Folge, dass sich dann z. B. PWM-gesteuerte Pumpen daran teilweise nicht mehr mit voller Geschwindigkeit betreiben lassen und der Regelbereich eingeschränkt ist.

Aqua Computer hat sich beim aquaero an die offiziellen Spezifikationen gehalten und daher keine Pull-Up-Schaltung integriert. Bei der von Aqua Computer vertriebenen PWM Version der D5 Pumpe wurde wiederum die Pull-Up-Schaltung integriert, um hier ebenfalls spezifikationskonform zu sein. Auch andere Hersteller sind dann im Laufe der Zeit dazu übergegangen, die Pumpen nachträglich auf ähnliche Weise zu modifizieren, um Problemen aus dem Weg zu gehen.

Die aktuelle Revision des aquaero 6 (seit ca. Anfang 2019) verwendet eine modifizierte Pull-Up-Schaltung um die Kompatibilität zu nicht normkonformer Hardware zu erhöhen.

Liebe Grüße,
Mike
Caseking Community-Service
Admin
Gotschek

Sehr gute Steuerung mit einem Manko

Ich habe die Aquero nun seit 2 Wochen im Einsatz und bin begeistert.

Das Anschließen geht sehr einfach von der Hand, wenn man weiß wo welche Stecker hingehören. Eine Anleitung lag nicht bei, war aber schnell im Internet zu finden.

Die Software ist sehr intuitiv und trotzdem extrem umfangreich. Man kann alles Steuern wie Voltzahl oder Drehzahl.
Lüftergeschwindigkeiten von AUS bis Turbinengleich :) (Volllast) sind möglich. Über die Sensoren (4 beigelegte Hardware-Sensoren und die Software-Sensoren der Aqua-Suite Software) kann man jede Hitzeentwicklung schnell abfangen.

Auch ein umfangreiches Monitoring ist möglich um zu prüfen wie sich die Hitzeentwicklung bei Arbeiten oder Spielen auswirkt.
Auch das Monitoring eines Durchfluss- oder Füllstandssensors ist möglich (habe ich nicht drum konnte ich es nicht testen)

Nun zum einzigen Manko:
Bei einem Preis von knapp 100€ kann man doch wenigstens eine beigelegte Blende oder Montage-Lösung (und wenns nur ein Lochblech ist) erwarten. In meinem Fall kam die reine Platine und ein paar Schrauben.

Alles in allem aber mit Sicherheit das Geld wert, wenn man alle Lüfter und Wakü-Komponenten überwachen und steuern will.

 
 
Write an review
Review will be activated after verification

 

The fields marked with * are required.

Awards

 
 
Stock Indicator

in stock

The item is in stock at our warehouse and can be shipped immediately. The shipping preparation (picking) usually takes 0-2 business days. During special offer weeks at the end of November and beginning of December, as well as during the pre-Christmas period, there may be a delay of 2-3 days. The shipping speed depends on the chosen shipping method or transport service provider.

arriving soon

The item should be available again within the course of the day or the following business day and is then considered to be in stock.

from XX.XX

The item is expected to be available from a certain date. This is only an estimation. Delays of the delivery date can, unfortunately, not be completely excluded.

On Order

We have ordered the item, but did not receive a confirmed delivery date for it from the manufacturer or supplier. A delivery time estimation cannot be given for this item.

individually

The system or bundle is only assembled individually by us after the order has been placed and its payment been completed. Please note the stock status of all the individual components as well as further information in the product description.

Unknown

We have ordered the item, but did not receive a confirmed delivery date for it from the manufacturer or supplier. A delivery time estimation cannot be given for this item.
Tauche in das Universum von John Wick ein

Erlebe das neue VR Spiel ab sofort in unserem Showroom.

Be John Wick
Caseking bei Facebook Caseking bei Twitter Caseking bei Instagram Caseking Info Center Caseking Jobs Caseking TV